Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Christen, Werte, Pseudo, Philisophie

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 13:49
Das Christentum vertritt Werte. Es vertritt auch Meinungen, usw., eine Philosophie. Menschen, die dem Christentum angehören, gehören diesem an, weil sie ebenfalls diese Philosophie (die Werte) bevorzugen. Warum auch sonst sollte jemand einer Gemeinschaft angehören wollen. Wichtige Punkte unter diesen Werten ist zum Beispiel Nächstenliebe.

Dieser Wert beinhaltet, dass die Menschen, welche ihn vertreten, die Menschen, die bespielsweise in den dritte Welt Ländern an Hunger verrecken, unterstützen. Das bedeutet, nicht faul in seinem Industrieland zu sitzen und sich mit seinem Durchschnittsjob ein bequemes Leben zu machen. Auch bedeutet es nicht, sein Gewissen mit jährlich ein paar Euro Spenden zu beruhigen.

Jedoch tun genau dies, nach meinem Umfeld geschätzt, der Großteil der Christen. Ich frage mich, mit welchen Argumenten die Christen dieses Verhalten begründen.

Um diese Argumente bitte ich nun hier die betroffenen Christen.

Ich persönlich verhalte mich viel egoistischer als beschriebene Christen. Jedoch, vertrete ich auch keine Werte welche ich damit ignorieren würde. Ich gehöre keiner Gemeinschaft an. Ich kann mein Verhalten von meiner Philosphie her stichhaltig begründen, die Christen, so vermute ich, nicht.

danke, locin-


melden
Anzeige

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 13:56
Worum geht es Dir eigentlich? Sollen Christen Deiner Meinung nach mehr spenden? Christen können Nächstenliebe auch in Kleinigkeiten im Alltag leben. Da geht man mal eben für die kranke Nachbarin einkaufen und kümmert sich um sie ein bißchen, da spricht man anderen Mut zu, die dies brauchen. Es geht doch nicht immer darum, dass man immer für karitative Zwecke Geld spendet, zumal es einigen Millionen von Menschen in diesem Land wirtschaftlich schlecht geht. Die könnten das gar nicht.
Christentum kann man auch im normalen Alltag leben, wie ich oben beschrieben habe. Man muß nur einen Blick für die Nöte anderer haben und das Bedürfnis, zu helfen. Das zeichnet übrigens nicht nur Christen aus, sondern z. B. auch Bhuddisten.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:01
Hallo locin,

Bin zwar selber kein Christ, kein Religionsanhänger oder dergleichen und nimm es mir nicht übel, wenn ich trotzdem meine Erfahrung, was ich in diesem Kontext schon gehört habe von Gläubigen:


Ich frage mich, mit welchen Argumenten die Christen dieses Verhalten begründen.

Es gibt keine Argumente, um ein solches Verhalten zu begründen, es handelt sich lediglich um eine Rechtfertigung im Irrationalen und das abgleiten in einen Moralismus als abstrakte Rechtfertigung des Richtigen.

Aber das klingt dann z.B. so: „Gottes Wege sind unergründlich… Das Böse muss bekämpft und ausgelöscht werden… Es sind von Gott abgefallene… Sie sind Sünder usw. usf.

Wie bereits auch an anderen Stellen bereits erwähnt, hat wirkliche Philosophie mit Religion nichts am Hut und die Kirche/Religion wollte schon immer die Philosophie als ihre Magd befehligen, was ihr zum Glück bis jetzt auch nicht gelungen ist und es ihr auch nie gelingen wird.


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:07
Ich persönlich verhalte mich viel egoistischer als beschriebene Christen. Jedoch, vertrete ich auch keine Werte welche ich damit ignorieren würde. Ich gehöre keiner Gemeinschaft an. Ich kann mein Verhalten von meiner Philosphie her stichhaltig begründen, die Christen, so vermute ich, nicht.

was macht deinen egoismus denn jetzt besser als den der von dir erwähnten pseudochristen. bin auch kein gläubiger aber denoch hab ich sowas wie ein gewissen.

ist doch scheiss egal ob du deinen egoismus mit deiner philosophie erklären oder begründen kannst....er ist und bleibt egoismus egal wie du ihn verpackst.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:13
ist doch scheiss egal ob du deinen egoismus mit deiner philosophie erklären oder begründen kannst....er ist und bleibt egoismus egal wie du ihn verpackst.

Das stimmt trollrotz, aber es gibt nun mal Ideologien, Glaubenskonstrukte welche eben diese Überhöhung der Autonomie und Unterdrückung der Intimität regelrecht fördert, aber Argumente oder Rechtfertigungen gibt es keine, welchen soliden Bestand haben können, um das stützen zu können.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:20
Zum Prinzip:

Gewalt ist eine Folge kranker Kommunikation.

Exzesive Gewalt entsteht, wenn die Grundmotivation Autonomie (EGO) über die ebenso wichtige Grundmotivation Intimität gestellt wird. Solche Gesellschaften züchten Egoismus und Aggression. Sie haben keine Zeit mehr für ihre Beziehungen.

Gewalt ist eine Folge kranker Kommunikation. Sie entsteht, wenn Menschen einander be-kämpfen, um Rang streiten. In Leistungsgesellschaften schwindet die Fähigkeit der Einfühlung in den “Nächsten”. Die Menschen verlieren ihre Geborgenheit in der Gruppe und ver-lernen das Grundlegendste: das Vertrauen in sich Selbst. (Hat nichts mit EGO zu tun)


melden
glasperle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:31
Wenn das weltumspannende Netz der nachrichten und medien mich mit den Elend der ganzen welt konfrontiert,ist es mir nicht möglich,für alles und jeden verantwortlich zu sein.Es ist wie eine Illusion,für die ganze welt verantwortlich gemacht zu werden.Außerdem halte ich das für eine Ethische überlastung des Gewissens.Ich helfe da,wo in meinen Umfeld Leid ist,punkt.


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:35
Du meinst lieber Symptombekämpfung als an die Wurzel/Ursache zu wollen? Und jetzt rechne Deine Haltung Hoch auf eine ganze Gesellschaft... ~^


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:37
aber sie hat doch recht, man muss erstmal im kleinen anfangen wenn man das hochrechnet auf die gesellschaft, dann sind wir schon einen schritt weiter.

wie sieht denn deiner meinung nach die endlösung aus?? wie packst du das über an?


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 14:48
Nein, trollrotz, das ist ja bereits das was IST, ständig Symptombekämpfung und reine Gewissensberuhigung weit und breit, die Ursache bleibt weiterhin aussen vor und generiert, wie wir offensichtlich ersehen können, immer mehr Probleme und Konflikte.

Die Wirkliche Lösung besteht darin, dass wir erst einmal uns vergegenwärtigen was tatsächlich IST, ohne zu beschönigen und ohne etwas unter den Teppich zu kehren.

Wenn wir das gemeinsam in einer breiten Gesellschaft tatsächlich praktizieren, ja dann würden die Ursachen erfolgreich sehr schnell entfernt werden können. So wie es jetzt ist, ist es wie eine Sisyphus Angelegenheit, eine Endlosschleife der Ohnmacht und Blockade und die Flucht hinter abstrusen Glaubensbekenntnissen, eine Flucht in einen Moralismus als abstrakte Rechtfertigung des Richtigen… das vermeintlich Richtige wäre hier die nichtsnutzige Symptombekämpfung, im Namen von irgendetwas.

Ich selbst entwickle Verfahren im Umweltschutzbereich für die Reduzierung des CO2 Ausschtosses und viele weitere aufklärerische Aktivitäten, treffe eine Menge Menschen aus unterschiedlichsten Schichten und Kulturen und spreche da nicht anders, als ich es hier bei allmy tue, ohne Rücksicht, was meine warme Stube betrifft, oder ob ich gegen irgend eine pseudo Ordnung verstossen würde und habe eigentlich nur positives zu berichten, dass Menschen durchaus in der Lage sind, zu verstehen.

Deshalb ja auch meine ungestüme Zuversicht... :)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 15:18
Ein echter Christ, sollte so leben wie die Urchristen, keine Güter anhäufen, in den Tag hineinleben, denn der Herr wirds schon richten und alles Gut hingeben an die Armen und Teilen mit der Gemeinschaft, das hat Jesus ja laut Bibel gepredigt und vorgelebt. Also dann legt mal los!


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 15:21
Schau mal bei den Eibo’s zawaen, was die praktizieren, da würde jedem echten Ur-christen die Augen aus dem Kopf fallen und dies ohne Religion, Gott, Bibel und Co. jemals gehört zu haben... :D ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 15:28
Was ich damit sagen will, vermutlich gibs nicht mehr alsne Handvoll echter Christen, der Rest sind Heuchler, Lutheraner, Katholiken, oder sonstwas.


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:03
trollrotz:

Ich bin kein Egoist im trivialen Sinn, d. h. ich verhalte mich sozial und bin freundlich. Jedoch nicht direkt aus Nächstenliebe oder Ähnlichem, sondern zu meinem eigenen Vorteil. Ich habe mit diesem Verhalten eine bessere Chance meine Ziele zu erreichen.

Im weiteren Sinne ist jeder ein Egoist. Wenn jemand aus Nächstenliebe sozial ist, macht ihn es glücklicher sich deswegen zu verhalten, er will sich so verhalten, er ist ein Egoist.

Ich habe hier ein Missverständnis erzeugt, weil ich nicht genau beschrieben habe in welchem Kontext ich Egoist bin.

ich..

danke, locin-


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:18
Du meinst reziproker Altruismus, locin, ja das ist ebenso Egoismus und ist nichts weiter als Symptombekämpfung und befindet sich somit nicht an der Ursache, wie eben reinen Egoismus ebenso… aber das ist ja nicht das was wir brauchen, locin. ---> Selbstwerdung ;)


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:23
Jaja, das ist Egoismus. Ich habe nicht behauptet ich sei kein Egoist. Inwiefern ist dieser Symptombekämpfung? Welche Symptome?


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:30
Na, die christlichen Werte, welche Du in Deinem Eingangspost aufgeführt hast… ~^


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:45
Ich selbst entwickle Verfahren im Umweltschutzbereich für die Reduzierung des CO2 Ausschtosses und viele weitere aufklärerische Aktivitäten, treffe eine Menge Menschen aus unterschiedlichsten Schichten und Kulturen und spreche da nicht anders, als ich es hier bei allmy tue, ohne Rücksicht, was meine warme Stube betrifft, oder ob ich gegen irgend eine pseudo Ordnung verstossen würde und habe eigentlich nur positives zu berichten, dass Menschen durchaus in der Lage sind, zu verstehen.

Löblich coelus, aber die menschen die du triffst begegnen dir ja in deinem umfeld, sei es privat oder bei der arbeit. wo sonst wenn nicht da soll man ansetzen und das ist es was die glasperle wohl damit meinte.

beispiel china:

es nutzt doch nix wenn ich z.b. nen brief an die chinesische regierung aufsetze in dem ich erkläre wie schrecklich ich die menschenrechtl. verhältnisse dort finde. der landet unter garantie im müll. ich kann aber mich dazu entscheiden, chin. produkte zu boykottieren , vielleicht findet noch jemand diese idee gut und steigt mit ein, der infiziert wieder einen anderen und so gehts weiter... kettenreaktion. ein baum muss ja auch erstmal aus einem kleinen samen keimen bevor er ein großer schöner baum wird.

jeder sollte das tun, was in seiner macht steht. du hast das glück in einem bereich zu arbeiten in dem man einen sinnvollen beitrag leisten kann. was macht aber der großteil der menschen, der strassenfeger oder die frau an der kasse?


melden

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 16:48
Die meisten Menschen sind doch nicht aus gewonnener Überzeugung Anhänger einer bestimmten Religion, sondern sie sind in sie hineingeboren worden, haben nie gewählt oder ihre Zugehörigkeit z.B. zum Christentum mal überdacht, in Frage gestellt oder sind dem Sinn dieser Religion mal auf den Grund gegangen.
Religion ist zur Gewohnheit geworden, irgendwie inhaltslos...


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 17:15
trollrotz,

…aber die menschen die du triffst begegnen dir ja in deinem umfeld, sei es privat oder bei der arbeit. wo sonst wenn nicht da soll man ansetzen und das ist es was die glasperle wohl damit meinte.

Ja, etwas anderes kann ich gar nicht tun, als vor meiner eigenen Haustüre zu wischen, trollrotz und wenn das viele tun, dann passiert schnell ein Dominoeffekt und die Probleme sind dann auch an der Ursache gepackt und nicht, wie es auf breiter Ebene eben noch bei der Symptombekämpfung bleibt.

Z.B. Die Regierung in dem Land, wo ich wohne hat eine so genannte Luftreinhalteverordnung herausgegeben und wurde durch das Stimmvolk so gewählt. Nun aber ist es so, dass eben damit das Problem nicht gelöst wird, weil die Luftverschmutzung nicht mit Grenzwerten beschönigt werden kann, wie man es sich gerne einbildet. Nun gibt es Verbrennungsanlagen, welche in einem lausigen technischen Verfahren erstellt sind, dem Volk wird es als modernste Technik verkauft und passt sich nun so an die Grenzwerte an. Doch technisch wäre man schon lange in der Lage, solche Emissionen im Grund zu verhindern, doch das Stimmvolk spricht kein Geld, um eben die Technik so zu gestalten, dass dem auch so IST = Symptombekämpfung… usf.


es nutzt doch nix wenn ich z.b. nen brief an die chinesische regierung aufsetze in dem ich erkläre wie schrecklich ich die menschenrechtl. verhältnisse dort finde. der landet unter garantie im müll. ich kann aber mich dazu entscheiden, chin. produkte zu boykottieren , vielleicht findet noch jemand diese idee gut und steigt mit ein, der infiziert wieder einen anderen und so gehts weiter... kettenreaktion. ein baum muss ja auch erstmal aus einem kleinen samen keimen bevor er ein großer schöner baum wird.

Ganz genau trollrotz, dieses Prinzip meine ich, wenn Du tatsächlich ein Vorbild bist und auch danach handelst, dann haben Deine Artgenossen die Möglichkeit aus ihrem bestehenden Versteck hervorzukommen und es Dir gleich zu tun, weil es ganz einfach dem Anstand entspricht, aber solange wie eben lieber an Glaubenskonstrukte festgehalten wird und damit bewusst/unbewusst die Wirklichkeit ausgeblendet wird, so muss halt auch da, direkt auf DIESEN Missstand zuerst aufmerksam gemacht werden und die scheinbaren Werte der pseudo Christen klar aufgezeigt werden.


jeder sollte das tun, was in seiner macht steht. du hast das glück in einem bereich zu arbeiten in dem man einen sinnvollen beitrag leisten kann. was macht aber der großteil der menschen, der strassenfeger oder die frau an der kasse?

Jeder hat die Möglichkeit aktiv ein anständiger Mensch zu sein, trollrotz! Wir sind Konsumenten und könnten mit bedachten Konsum steuern welche Konzerne und welche Lobby, Politik wir unterstützen. Wir haben alle Möglichkeiten, gleich wo wir sind und was wir tun. Wenn alle anständig sind, dann würden wir keine Regierung und Behörden haben, welche NICHT als erste Priorität gegen den internationalen Kindersexring vorgeht, oder nicht faire Rohstoff Importe billigt usf…


Lucia,

Religion ist zur Gewohnheit geworden, irgendwie inhaltslos...

Genau, weil es auch ein unbrauchbares Werkzeug ist und wenn tatsächlich etwas brauchbares dran wäre, dann hätte in tausenden von Jahren in der Benutzung dieses unnützen Werkzeuges auch jemals etwas nachhaltiges, schönes und flächendeckendes dabei heraus geschaut. Jeder anständige Handwerker entledigt sich unbrauchbarer werkzeuge sehr schnell, ansonsten er kein anständiger Handwerker wäre. ;)


melden
Anzeige

Die scheinbaren Werte der pseudo Christen

23.03.2008 um 17:17
für die Kirche werden die Anhänger nicht unbrauchbar solange sie Kirchensteuern zahlen


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt