Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Kirche, Reform, Thesen, Martin Luther, Absolution

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 02:17
die meisten großen religionsmänner haben mal ein wort gesagt was man nicht
unbedingt wiederholen muß,aber sie sitzen im glashaus,da wird alles notiert,und festgehalten,ob unsinn oder anderes.jesus selbst hatt schlangen und ottergezücht gesagt,und wenn luther nicht gewessen wäre wären noch mal 1000 sende auf den scheiderhaufen gelandet.es gibt männer die ohne böse worte ausgekomen sind und alles für den frieden getan haben.gandi,martin luther king,dietrich bonhöfer.sie mußten sterben weil keiner die idee des friedens wollte.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 03:03
Ob wirklich jeder von den aufgezählten so "sauber" war und nicht´s böses mal in den Mund nahm, daran zweifle ich gewaltig, denn auch der heiligste Mensch wird mal zornig gewesen sein über die Kurzsichtigkeit seiner Zeitgenossen !

Wo wir ohne Reformation wären das kann man sich erlesen und dann vorstellen, Reformatoren waren zu allen Zeiten nicht gerne gesehen, vorallem nicht dann, wenn sie sich für Schwächere einsetzten, die unter der Führung eines Systems gelitten haben.

Zudem Martin Luther´s Ziel war es nicht zu spalten, sondern er wollte der römisch katholischen Kirche nur aufzeigen worin er eine ungerechte Auslegung des kirchlichen Glaubens sah, er wollte nicht´s weiter, als dass die damaligen Oberhäupter mal ihren Kurs überdenken. Dass sich dann die Protestanten von der römisch katholischen Kirche abspalteten...denke nicht dass er dies unbedingt erreichen wollte, es ging ihm um den Ablasshandel, den er als nicht wirklich christlich empfand. Wäre er nicht gewesen, wer weiß dann würden wir uns heute noch von unseren Sünden freikaufen, aber Gnade bei Gott findet man eben dadurch nicht !


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 11:37
@rotderfla:
die meisten grossen Religionsmänner hatten auch wirklich ordentlich Dreck am Stecken.
Und Luther hat nicht das geringste gegen die Scheiterhaufen unternommen, jedenfalls nicht gegen die für Hexen und (nichtprotestantische) Ketzer. Die hat er ausdrücklich befürwortet. Und ausserdem hat er gegen die Juden gehetzt, als er älter wurde, und er hat den Landesfürsten gesagt, sie sollen Bauernaufstände mit äusserster Brutalität niederschlagen.
Er war alles andere als ein Saubermann.


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 11:57
da stimme ich atheist vollkommen zu luther war nichts weiter als ein gewissenloser fanatiker der um seine ziehle zu erreichen den tod vieler menschen in kauf nahm


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:05
Um eine Idee durchzusetzen muß man leider fanatisch sein. Egal ob bei Religion oder Politik jeder Umschwung bedeutet automatisch Opfer!!!!


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:21
das machts nicht besser


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:25
es geht um die idee.
luther war sicher ein haderlump seiner zeit
aber er hat eine idee gesponnen,
die in der nachschau zum heutigen status quo führte

buddel


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:27
Wieso...unter den Evangelikalen gabs Hexenverbrennungen ohne Ende,da ging der Wahn erst richtig los


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:31
@buddel:
Das stimmt zwar, sagt aber nichts aus. Für Hitler gilt das genauso


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:36
hitlers thesen haben heute keine relevanz.
und warhead,
luther war nach heutigen massstäben en chauvischwein vor dem herrn,
ohne luther wären wir das heute noch alle

buddel


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:40
Wir sind noch immer Chauvischweine


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:46
ich nicht, du geile nutte^^

buddel


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 19:49
*kopfkratz*


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 20:07
eig. hat Chauvinismus ja nix mit Machogehabe zu tun *dumdidum*


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 20:17
Und auch nicht mit Vokuhilaprolltum


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 20:34
wenn luther nicht gewessen wäre gäbe es keine religionnsfreiheit.
wenn man positiv und negativ mal die seite sieht.ist martin luther der sieger.


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 23:11
@rotderfla:
mag durchaus sein, das es so wäre, aber das war nicht sein Ziel. Allerdings würde ich sagen, bei der Religionsfreiheit gab es einige andere Dinge, die da mindestens genausostark mitreinspielten, z.B. das Aufkommen der Demokratie, die Aufklärung, etc.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 23:12
@rotderfla: Das ist doch absoluter Quark - Wieso gäbe es ohne Luther heute keine Religionsfreiheit? Und wieso ist Luther der Sieger? In welcher Beziehung? Hat Luther die römisch-katholische Kirche besiegt? Oder die orthodoxe Kirche etwa?

Soweit ich weiß gibts diese Kirchen heute immer noch...


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 23:14
naja, Luther hat es durchaus geschafft, den Ablasshandel zu stoppen, was ja eines seiner Hauptziele war.
aber ansonsten war das ganze wirklich eher ein Unentschieden


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

14.06.2008 um 23:39
Luther prangerte aus berechtigten Gründen einiges an, in Bezug auf die römisch-katholische Kirche, aber er wollte weder sie besiegen, noch wollte er eine Spaltung bezwecken. Er wollte Veränderungen "in" der Kirche - was daraus geworden ist, lag gar nicht in seiner eigentlichen Absicht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 01:35
wir würden in dt wieder auf den bäumen hocken....
ohne die reformation hätte es preußen nie gegeben und wir wären alles katholiken, und arm, und dumm...


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 07:33
natürlich,ist die katholische kirche in ihren grundmauern erschüttert worden.
man kann nur sagen gott sei dank.zur dieser zeit war die katholisch kirche pleite.

wenn luhter nicht gewesen wäre wäre das volk und die völker aufs letzte abgezogt worden.ohne gnade wärendie paladin des vadikans wie hyänen auf die schon
ausgehungerten menschen losgegangen.
neben bei wären ein paar hexen verbrannt worden.und heute müßten alle bürger
einmal im büßergewand nach canosa.oder zu dem kommischen ort kampokompostellea,oder wie der blöde kaff heist.
oder wie war das mit dem ökonmmischen gottesdienst,als ein katholischer pfarrer,einem protestanten das abendmahl gab.wurde er gefeuert.
und ein bischoff aus gottes gnaden,verweigerte einem gehlämten den hochzeitssegen,weil er keine kinder zeugen kann.das wäre heute die katholische kirche
mit ihrem golden klimbim,und kinderschändeden halbklatzen.bitte um exkuminatzion.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 12:13
Wenn es nicht Luther gewesen wäre, wäre es ein anderer zu einer etwas späteren Zeit gewesen. Ein Volk lässt sich nicht bis zur totalen Erschöpfung erdrücken, das haben auch schon andere Beispiele aus der Geschichte gezeigt. - Aber ich sage auch: Gott sei Dank !


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 12:15
@rotderfla: Du bist doch gar nicht katholisch? - Was bittest du um exkuminatzion? Muss mal im Lexicon nachsehen wat dat überhaupt iss...


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 14:46
@rotderfla:
In meiner Funktion als Discordischer Papst exkommuniziere ich dich hiermit. zufrieden?
Aber wieso glaubst du, das Luther irgendeinen (mildernden) Einfluss auf die Hexenprozesse gehabt hat? immerhin hat er sich durchaus befürwortend dafür ausgesprochen.


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

15.06.2008 um 18:15
hallo fabiano,zu nächst danke ich dir für den hinweiss mit dem lexikon.aber glaub mir was ich schreibe das weiß ich auch.es war eigendlich sinbildlich gemeind.aber du hast recht,mit der konvesion.aber siehst du gleich kommt das mit der anderen konvesion.

athiesIII.ich habe keinen gymi abschluß,ich kann mich halt in meiner ausdruck weiße
presendiern.da kann es sein das manche aussage drvitail ist.das tut mir auch leid.
aber bei allmy hat man die möglichkeit sich weider zu bilden.
martin luhter war nicht ohne fehler,auch was in die ehe mit margarete von bohra
anbetrieft war nicht alles in ordnung,ich weiss auch nicht wie er seine töchter beachtete.aber heute feieren sind es 10 mio menschen denn gottesdienst nach luhter.
ich möchte sagen luhter hat doch etwas freiheit gebracht.wenn luhter nicht gekommen
wäre und ein anderer später.wäre noch viele andere umgebracht worden.wir wiesen vieles nicht,wer weis was im 2 weltkrieg an dukomente verloren gingen.die wiederliche natzi sau bande hatte kein respekt vor kunst,und geschichte.nur für ihre
hirnverbrand kunst.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

16.06.2008 um 12:14
Exkardination = Entlassung eines Geistlichen
Exkarnation = Entfleischung
Exklamation = Ausruf
Exklusion = Ausschluss
Exkommunikation = Ausschluss aus der Kirche
Exkretion = Ausscheidung
Exkulpation = Rechtfertigung
Exkursion = Lehrwanderung
Exkusation = Entschuldigung
Exmatrikulation = Streichung aus der Hochschulliste
Exmission = Zwangsräumung
Exoneration = Entlastung
Exordium = Kunstgerechte Einleitung
Exornation = Ausschmückung
Expansion = Ausdehnung
Expatriation = Ausbürgerung
Expedition = Forschungsreise
Expertise = Begutachtung
Exploration = Untersuchung
Explosion = Zerknall
Exposition = Vorbereitung
Expression = Ausdruck
Expunktion = Vernichtung
Expurgation = Reinigung

Exkuminatzion = ???


melden

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

16.06.2008 um 17:31
Der grössten Beitrag von Luther zur Kultur ist in meinen Augen immer noch die halbwegs verbindliche einheitliche Schreibweise unserer Sprache, Deutsch.


melden
Anzeige

Wo wären wir heute ohne Martin Luther?

16.06.2008 um 18:05
@Doors:
und vll die Einführung der allgemeinen Schulpflicht
@Fabiano:
als discordischer Papst bin ich berechtigt, alles, was du aufgezählt hast durchzuführen, zu verursachen oder sonstwie auszulösen.
Spielt also keine Rolle:)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gut und Böse139 Beiträge
Anzeigen ausblenden