weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alle Menschen sind Atheisten!

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Atheisten
betonmischer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 19:22
lesslow schrieb:ich finde der gute betonmischer versteht hier das wesen der religion, präziser spiritualität nicht. er reduziert sie auf eine minimalistische facette, angeregt durch die abrahamischen religionen.
Spiritualität ist variabel und umstritten, weshalb ich es als Kriterium für solche Fragen nicht heranziehe, da sie meine Sichtweise manipuliert. Spiritualität ist in etwa so gut zu erklären, wie der liebe Gott selbst.
lesslow schrieb:das dies keine diskusionsgrundlage sein kann, wenn man über gott spricht ist, meiner meinung nach, klar.
Was ist denn für dich eine Diskussionsgrundlage? Dass ich auf der spirituellen Ebene stets einer Meinung mit dir bin? Halte ich ehrlich gesagt nicht für sehr fördernd.
lesslow schrieb:spiritualität ist so alt wie das bewusstsein.
Biomüll ist mindestens so alt wie Gemüse.


melden
Anzeige
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 19:47
beton@

keiner, auch nicht der Allmächtige zwingt dich zum Glauben!

du widersprichst dir selber und willst es nicht erkennen.

Nur wenn "du" willst, wirst "du" es erkennen..


melden
betonmischer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 19:54
montecristo schrieb:keiner, auch nicht der Allmächtige zwingt dich zum Glauben!

du widersprichst dir selber und willst es nicht erkennen.

Nur wenn "du" willst, wirst "du" es erkennen..
Och montecristo,

diese flachen Aussagen, kannst du dir eigentlich sparen. Entweder du sagst mir genau, wo ich mich widerspreche und ich löse dieses eventuelle Missverständnis oder du schweigst. Ist nicht böse gemeint, sondern nur "diskussionsfördernd". :D


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 19:54
betonmischer schrieb:Wenn wir wieder zu den Wurzeln von Gott kehren, dann bleibt Gott ein undefiniertes Wesen, dem man keine Eigenschaft anhängen kann. Ein Glaube an Gott ist unmöglich und es ist wohl das Beste, dass man nichtmal an ihn glaubt.

Polytheismus, Monotheismus... Die nächste Steigerung ist die Erkenntnis, den letzten Gott abzulegen - Atheismus.
Den Agnostizismus und den Pantheismus hast Du offenbar gar nicht auf Deiner Karte. :D

Insofern sehe ich Lesslow vollkommen bestätigt. Du meinst, Relgion müsse stets etwas mit einem personifiziertem Überwesen mit dem Titel Gott zu tun haben. Daraus spricht für mich ein tiefes Unwissen über die verschiedenen Religionen.

Das wirklich Faszinierende ist, dass alles, einfach alles in dem, von uns beobachtbaren Universum den gleichen Gesetzmäßigkeiten unterworfen ist. Selbst jeder Baum, jeder Stein ist pure Mathematik? Wie erklärst Du dies?

Das Universum besteht aus Materie und Antimaterie. Woher kommt diese? Kann aus "Nichts" "Alles" entstehen?

Gab es den Urknall? Oder trifft die Bubble-Theorie zu und das Multiversum existiert seit Ewigkeiten? Oder Beides? Ist etwas dahinter; hinter Universum oder Multiversum?

Hinter "Zufall" steckt eine Gesetzmäßigkeit. Chaos wäre (theroretisch) berechenbar, weil es - unserem Erkenntnisstand nach - logischen Prinzipien folgt.

Und der gute Einstein sagte bereits: "I cannot believe that God plays dice with the cosmos."

Erstaunlicherweise finden sich unter den herausragendsten Wissenschaftlern die gläubigsten Menschen (wie gesagt: nicht unbedingt der Glaube an einen personifizierten Gott).


Genausowenig, wie man "nur ein bisschen schwanger" sein kann, wird es jemals einem Menschen gelingen, zu beweisen, ob es Gott gibt oder nicht. Jede Beweisführung entbehrt der naturwissenschaftlich gesicherten Nachvollziehbarkeit und ist somit "Ah-Ah".

Könnten Fische sprechen (und wenn sie über eine entsprechende hohe Intelligenz verfügten), so könnten sie gewiss ein hervorragendes und naturwissenschaftlich absolut beweisbares Zeugnis von Ihrer Unterwasserwelt abgeben. Sie sind aber an diesen Lebensraum angepasst. Für die Welt ausserhalb dieses Lebensraumes müssten sie sich auf "Erklärungsversuche" zurückziehen. So ergeht es dem Menschen bei dem Versuch, das zu erklären, was vielleicht hinter dem Universum liegt.

Dies lässt den einzig logischen Schluß zu:

Sowohl Theismus, wie auch Atheismus sind von nicht beweisbarem Wunschdenken, von Glauben gekennzeichnet. Demzufolge ist die Antwort "ich weiß nicht, ob es Gott gibt, oder nicht" die einzig logische Antwort hierauf. Also Agnostizismus ....oder, wenn man das Universum/ Multiversum selbst als tatsächlich "beweisbare" göttliche Kraft sieht, der Pantheismus.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 19:56
beton@

dein letzter Beitrag auf der Seite 2 ist mit vielen Widerprüchen beinhaltet,
sie sind so banal, das ich sie nicht aufzählen muss.. :)


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:00
Zwei Anekdoten habe ich noch:

Der Physiker Nils Bohr hatte über der Eingangstür stets ein Hufeisen hängen. Einer seiner Mitarbeiter fragte ihn eines Tages danach, ob Bohr abergläubisch sei. Dieser entgegnete: "Selbstverständlich nicht! Aber es kann ja auch nicht schaden."

Ein früherer Freund von mir war staatlich geprüfter Rettungssanitäter und er hat mit Sicherheit nicht wenige Leute sterben gesehen. Von ihm stammt der sehr entwaffnende Spruch: "Atheist hin oder her...Zum Schluß glauben Sie alle!"


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:00
betonmischer schrieb:Der Ur-Grund, der für alles Verantwortung trägt ist nur ein Schlusstrich ins Nichts. Ein Schöpfungsgrund, der von einem Gott ausgeht wäre kein Grund, da er rein zufällig ensteht.
.
Welches Nichts? Es gibt kein Physikalisches Nichts.
Es gibt immer irgendwas, und immer dann wenn man es erkannt, klassifiziert und benannt hat, kann man es als einen gesonderten Teil von allem anderen betrachten.

Und Zufall ist nicht definierbar, da er genauso ausserhalb der Kausalität steht, wie der "Ur-Grund" den man hier annehmen kann.
betonmischer schrieb:Die Welt wie wir Sie noch heute vorfinden, wäre nur eine zufällige Wahl aus unendlich vielen Möglichkeiten, die ein sogenannter Gott (was auch immer das sein mag) hätte treffen können, weil er keine Bauvorschriften beachten musste.
keine Ahnung wovon Du sprichst. Vielleicht kannst Du das mal verständlicher formulieren.

Es geht hier nicht um undefinierbare Zufälle, oder Baupläne, die sich irgendjemand im nichtvorhandenen Nichts ausgedacht hat, sondern schlicht um die Tatsache, dass es kein Nichts gibt, und etwas (was auch immer das ist, und wie auch immer man es nennen kann/will) ewig IST, und sich ständig nach bestimmten Mustern wandelt.
betonmischer schrieb:Die Ereignisse zu dem Gott zusammengefasst wird, verstehe ich unter einem willenlosen Zufallsgenerator, ohne Grund und Sinn
Zufall ist nicht definierbar, und innerhalb dieses Universum passiert auch nichts ohne Grund, folglich auch nichts ohne Sinn. Sinn = Grund.

Die gute alte Kausalität, die Dich zu diesen Deinen Schlussfolgerungen gebracht hat, hat Grenzen. Und ausserhalb dieser befindet sich der "Ur-Grund" der immer IST, und sich eben aus irgendwelchen Gründen immer in seiner Erscheinung, die wir wundersamerweise beobachten können, wandelt.


melden
betonmischer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:01
montecristo schrieb:beton@

dein letzter Beitrag auf der Seite 2 ist mit vielen Widerprüchen beinhaltet,
sie sind so banal, das ich sie nicht aufzählen muss..
Okey, dann bitte ich dich aus diesem Thread rauszuhalten. Es gibt hier noch sooooo viele andere schöne Threads, wo du den Menschen mit deinen tollen Behauptungen auf den Sack gehen kannst.


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:07
da gibt es noch etwas.

Angenommen Gott wäre so etwas wie Leben oder noch besser das Leben unseres Planeten, und wir hätten darin auch noch einen anderen Sinn, als unsere Seele zu retten.

Ob du an Gott glaubst oder an den Zufall - du glaubst ^~..

Nehmen wir mal an, dass die Evolution so etwa wie einen Willen besäße,
dann würden so einige Unerklärliche Dinge erklärbar.. aber dazu sind die Gläubigen
und auch jene des Zufalls, einfach noch etwas zu dumm ;)))


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:10
"dass die Evolution so etwa wie einen Willen besäße"

aha... aber dies hört sich nicht gerade schlau an..


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:14
Na, na! Der gute alte Monte ist zwar ein eingefleischter, orthodoxer Muslim und Freimaurerhasser, aber so Unrecht hat er nicht.

Wenn Du von einem Gemälde oder einer Boeing sprichst, meinethalben von Häusern, Autos oder was auch immer und hierbei argumentierst, das fertige Produkt stammt ja nicht nur aus einer Quelle; so wäre das Universum (das ja dann nach der Logik Deiner Argumentation auch nicht aus einer Quelle stammen würde) also ein polytheistisches "Produkt" (= weil: verschiedene Zulieferer!), oder es gibt doch eben nur einen Zulieferer, von dem wir nur mutmaßen können, dass es ihn gibt (= monotheistisches Produkt), oder das Universum war immer da (und ist somit selbst eine göttliche Kraft; also Pantheismus).


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:17
@ coglione

"Dumm" sind gewiss nicht alle Gläubigen. Es sind auch nicht alle sog. "Atheisten" dumm.

"Dumm" sind nur jene Menschen, die sich erhaben wähnen, andere als "dumm" bezeichnen und selbst eine rein logische, naturwissenschaftlich nachvollziehbare Argumentation kognitiv nicht nachvollziehen können. ;)


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:21
Soll ein jeder nach seiner Fasson glücklich werden. Solange er andere nicht vorsätzlich demütigt, verfolgt, verletzt oder tötet - aus theistischer oder atheistischer Motivation heraus; oder aus welcher Motivation heraus auch immer.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:24
lazarus@

genau das wollte ich beton@ mitteilen,

aber ich Ausländer.. daher habe ich nicht diesen Wortschatz :)

nur ich bin kein Freimaurerhasser !

ich hab mir vorgenommen keinen zu hassen ! :)


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:32
Das hört sich doch mal gut an, Monte. ;)

Siehst Du, auch ich lasse jedem gerne seinen Glauben und verwahre mich gegen die Totalitarismusanspruch als "falsch verstandener, extremer Auswuchs" jeder Religion oder jeder sogenannten naturwissenschaftlichen Erkenntnis, die vorgibt, das alleinseeligmachende Mittel zu haben.

Ich will den Menschen sehen und seine Sicht verstehen, auch Kompromisse eingehen. :)


melden
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:33
die = den


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:39
montecristo schrieb:"dass die Evolution so etwa wie einen Willen besäße"

aha... aber dies hört sich nicht gerade schlau an..
Obacht Montecristo

es hört sich nicht gerade schlau an, wenn man einem pädophilen Propheten zuliebe,
labile Charaktere zum Märtyrertod gegen Ungläubige inspiriert.

Und es Hört sich noch weniger schlau an, wenn man das einzige wahre Wort Gottes - seine Schöpfung mit Scheiße und Ignoranz vergiftet.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:44
was soll das cogli@ ???

wieso beleidigst du die Religion von über 1 Milliarde Mneschen ?

willst du uns damit beweisen, wie niedrig dein IQ ist ?!!

was hast du zu bieten ausser Sch.. ?


melden
betonmischer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:51
Lazarus2000 schrieb:Selbst jeder Baum, jeder Stein ist pure Mathematik? Wie erklärst Du dies?
Gott ist demnach auch pure Mathematik, oder? Ich ahne mir kann diese Frage nicht beantwortet werden.
Lazarus2000 schrieb:Gab es den Urknall? Oder trifft die Bubble-Theorie zu und das Multiversum existiert seit Ewigkeiten? Oder Beides? Ist etwas dahinter; hinter Universum oder Multiversum?
Diese Fragen darf man sich Fragen stellen. Nur beantworten kann man sie nicht immer. Auch nicht durch einen Gott, weil die Begründung durch einen Gott ein Synonym für "Irgendwie" ist.
Lazarus2000 schrieb:Erstaunlicherweise finden sich unter den herausragendsten Wissenschaftlern die gläubigsten Menschen (wie gesagt: nicht unbedingt der Glaube an einen personifizierten Gott).
Einstein war eher der Philosoph, denn während die Philosophie die Wahrheit sucht, glaubt der Glaube diese bereits zu kennen.
Lazarus2000 schrieb:Sowohl Theismus, wie auch Atheismus sind von nicht beweisbarem Wunschdenken, von Glauben gekennzeichnet. Demzufolge ist die Antwort "ich weiß nicht, ob es Gott gibt, oder nicht" die einzig logische Antwort hierauf. Also Agnostizismus ....oder, wenn man das Universum/ Multiversum selbst als tatsächlich "beweisbare" göttliche Kraft sieht, der Pantheismus.
"Ich weiss nicht, ob es Gott gibt" ist nicht nur eine unnötige Aussage, sondern auch falsch. Wie kann man solch eine Aussage treffen, wenn sich der Glaube/Gedanke auf die angeblichen Effekte Gottes fixiert und nicht auf Gott selber. Wie soll ein undefiniertes Luftschloss existieren?
rockandroll schrieb:Welches Nichts? Es gibt kein Physikalisches Nichts.
Es gibt immer irgendwas, und immer dann wenn man es erkannt, klassifiziert und benannt hat, kann man es als einen gesonderten Teil von allem anderen betrachten.
Danke. Gott = Nichts.
rockandroll schrieb:keine Ahnung wovon Du sprichst. Vielleicht kannst Du das mal verständlicher formulieren.
Pass uf, du darfst in der folgenden Aufgabenstellung Gott spielen:

1) Nimm dir ein leeres Blatt Papier und ein Stift zur Hand
2) Male ein Bild, dass es noch nie vorher gegeben hat. (wirres zufälliges Gekritzel wohlmöglich)
3) Gib dem Bild einen Sinn, ohne es mit der Aufgabenstellung zu begründen.
rockandroll schrieb:"Ur-Grund"
Der keiner Kausalität unterliegt?


melden
Anzeige
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Menschen sind Atheisten!

14.10.2008 um 20:52
@ coglione

Auch hier muss ich wider die Unwissenden und Überheblichen sprechen.

Du kannst wegen einiger Extremisten, die auch tatsächlich Menschen mit geringerer oder gar keiner Bildung derartig beeinflussen, dass sie aus falsch verstandenem Weltbild heraus abscheuliche Verbrechen verüben, keine Religion als solche verurteilen.

Ich denke, "satanische" Verführung einiger und die hieraus begangenen Verbrechen anderer, darüber sollten wir hier besser nicht sprechen. Jede Religion, jedes politische System, jede Zeit hatte und hat Ihre Verführer und Verbrecher!!!!

Merke:

Waffen töten keine Menschen. Menschen werden von Menschen umgebracht; von Menschen mit Waffen!


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Meine Wahrheit22 Beiträge
Anzeigen ausblenden