Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Energie folgt dem Gedanken

77 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 01:22
Hat jemand hier schon einmal vom Autor James Redfield gehört?
Dieser beschreibt in seinen Büchern "die Prophezeiungen von Celestine" (gibt darauf aufbauende Fortsetzungen, wie. z.B. die 10. Erkenntnis) u.a. dieses Phänomen. Hab ein paar Bücher geschenkt bekommen und mal angelesen... werd mir demnächst "die Prophezeiungen von Celestine" (in Romanform geschrieben) nochmal tiefergründiger durchlesen... Auf jedenfall wird da u.a. auch die These dieses Threads "Energie folgt dem Gedanken" näher veranschaulicht.
Finde diese Thematik ganz interessant...

hier einmal ein Link:
http://www.celestinecommunity.de/Alles_ueber_Celestine_James_Redfield/Die_Prophezeiungen_von_Celestine/Frage_der_Energie.html (Archiv-Version vom 23.05.2009)

Was denkt Ihr darüber ?


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 09:50
Also um mit Gedankenkraft Dinge geschehen zulassen, muss man diese Dinge im tiefsten inneren glauben.
Nein nicht nur glauben, mann muss es wissen, es darf nicht der kleinste Zweifel vorhanden sein.
Es muss für einen schon wahr sein bevor es passiert.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 13:24
@pulsar4

Tolleranz sollte man niemals übertreiben. Ich werde dir also ganz bestimmt nicht sagen, dass du recht hast, nur damit du denkst, ich sei tollerant.
Du willst Diskutieren? Dann lebe damit, dass Leute deine Ansichten als schwachsinn bezeichnen und ganz ehrlich, dass sind sie.

Den Placebo-Effekt aufzufühlen als Beweis deiner Hypothese ist halt wieder ganz schon irrsinnig.
Der Effekt zeigt viel mehr, wie weit wir unsere natürlichen Selbstheilungsmöglichkeiten mit bestimmen. Nichts davon ist ein Wunder oder gar auf Gedankenkraft zurück zuführen. Dann ist es ebenso ein Wunder, dass man seinen Arm bewegt oder ähnliches.
Gefühle sind eben Hormone und Enzyme. Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass positive Gefühle natürliche Vorgänge im Körper beschleunigen und verstärken. Es ist unwahrscheinlich, dass dadurch Dinge aus dem Nichts oder aus reiner Energie, was auch immer das sein soll, entsteht.

Bis jetzt hast du nur eins gezeigt, dass deine Gedankengänge eben nicht die Welt nachvollziehen können, du also viel mehr deine Wunschwelt aufbaust, die viel leichter zu erklären ist.

@goofy36
Ich empfehle dir ganz klar, zu erst die Bücher bzw. das Erste zu lesen.
Die Prosaform ist sehr einfach geschrieben und der "Held" der Geschichte oft selten dämlich, aber die Idee, die dahintersteht ist sehr gut. Nur sollte man sich bewusst machen, das mit der Energie dort, ein Schicksalsfaden gemeint ist, der zu veränderungen führt. Und mehr eine Einheit mit der Welt fördern möchte. Also man muss die Geschichte Interpretieren, da sie so nie statt gefunden hat.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 13:37
@Genosis
"Nein nicht nur glauben, mann muss es wissen, es darf nicht der kleinste Zweifel vorhanden sein.
Es muss für einen schon wahr sein bevor es passiert."

Ich dachte immer das waere die richtige Methodik um sich in Wahnvorstellongen hineinzusteigern...

Ist dir den uebhaupt nicht klar wie viel einfacher es ist die eigene Wahrnehmung mit Gedankenkraft zu
kontrollieren als die Realitaet.

Wie sicher bist du dir dass du dir nicht nur einbildest Diege zu kontrollieren.
Es gibt eine ganz einfach Methodig dafuer du musst es von jemandem beobachten lassen der nicht daran glaubt.

Wenn der beobachtet wie deinGlaube wahr wird dann kann heist das du veraenderst die Realitaet.
Wenn er es nicht beoabchtet heist das du bildest es dir nur ein.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:06
@JPhys
Das wäre natürlich eine Möglichkeit aber was wenn es garnicht möglich ist das zu beobachten?

Meine Wahrnehmung ist meine Realität. Also wenn ich meine Wahrnehmung kontrolliere, kontrolliere ich die Realität.
Meine Realität!
Ich kann nicht die Realität/Wahrnehmung der anderen kontrollieren höchstens Manipulieren.

Jemand der mich beobachtet wird nie sehen wie ich etwas herbei Zauber oder wie auch immer man es nennt.
Weil er in seiner Realität ist, nur ich kann es beobachten.
Der andere wird dann immer Logischegründe finden warum es so passiert ist.

Und ich gebe dir Recht, sich mit sowas zu beschäftigen.
Kann immer in Wahrnvorstellungen enden.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:41
@Genosis
"Das wäre natürlich eine Möglichkeit aber was wenn es garnicht möglich ist das zu beobachten?"
Dann lebst du in einer Traumwelt.

"Meine Wahrnehmung ist meine Realität."
Nein
Realiaet und Wahrnehmung sind zwei verschieden Dinge.
Es gibt nicht deine Realiaet.

Entweder es gibt die eine relaitaet die allen bzw niemandem gehoert u8nd die von deiner Wahrnehmung unabhaenig ist.

Oder es gibt uberhaupt keine Realtiaet sondern nur Wahrnehmung.

Auch die Empfehle ich bei Gelegenheit den Film
"A Beautiful Mind"
anzuschauen


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:50
@JPhys

auf jeden fall

@Genosis

du kanst jedoch sagen "meine Wahrnehmung bildet meine Wahrheit und meine Interpretation der Realität"

Realität ist das was ausserhalb des denkens existiert. wir alle besitzen nur eine von unserer wahrnehmung und unserem gehirn erschaffene Interpretation der Realität.

Ich glaube durchaus dass man durch denken die wahrnehmung stark verändern kann. halluzinationen usw.

Die frage ist also können wir unserer wahrnehmung mehr vertrauen oder der Realität?

Wikipedia: Realität


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:50
@JPhys
Ja ok dann nennen wir das von dem ich rede halt Wahrnehmung.
Ich gebe dir Recht das das was ich meine nicht die Realität von allen ist sondern nur meine Wahrnehmung.

Und das heißt dann wohl das ich in einer Traumwelt lebe schön.

Aber ich bleibe der Meinung meine Gedanken beeinflussen diese Reallität von allen auch.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:52
@james1983

Genau diese Realität auserhalb der Interpretation des Gehirns. Wir können nicht sagen ob sie existiert, und das bringt einen zu der matrix idee.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 14:56
@Genosis

Jeder von uns lebt in dieser Traumwelt.

deine taten könnne womöglich die Wahrnehmung anderer beeinflussen. Deine gedanken selber wohl kaum.

selbst wenn man von der fixen idee ausgeht dass die realität nur durch so etwas wie eine Glaubensblase der gesammten menscheit entsteht. dann müsste sie doch nu durch übereinstimmenden Glauben aller eine beeinflssung entstehen.

Die meisten menschen glauben wohl eher nicht dass d dinge herbeizaubern kannst. demnach müssetn auch ihre Gedanken deine wahrnehmung beeinfussen. und du wärst nicht fähig wahrzunehmen dass du etwas herbeizaubern würdest. demnach macht dein glauben mher sinn wenn du nur davon ausgehst dass das von dir erlebte auch nur von dir wahrgenommen werden kann.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 15:01
@Genosis

klar als kind hab ich mich uch oft mit der frage becshäftigt ob es überhaupt eine realität gibt. das problem ist nur dass wir ja nicht ausserhalb unseres selbst existieren können. deswegen ist das nur eine frage zum träumen und keine die man jeh beantworten kann.

Ich bin irgendwann zu dem schluss gekommen dass es für mich keine role spielt ob ich wirklich in dieser realität exstiere oder nur ein gehirn bin dem daten zugespielt werden, oder ein prgramm in einer simulation bin. denn ich handle und lebe in diesem system egal wie seine beschaffenheit wirklich ist. selbst wenn alle Konstanten nur in einem programm festgelet wären so wären sie doch teil der realität des systems das ich wahrnehme. egal ob dieses nun aus simulierten oder echten atomen besteht.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 15:31
@james1983
Du hast meine zustimmung!
Man sollte sich den Kopf nicht so über dieses Thema zerbrechen.
Egal ob es echt oder simuliert ist wir Existieren darin und wir sind nicht simuliert wir sind echt.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 16:50
@ Pulsar4

Ich glaube Dir, oder um es besser auszudrücken ich weis dass du recht hast!

----------------Also wenn es mit diesen Gedanken-Realität-erschaffen funktionieren würde, dann hätte es die Geschenisse am 23.03.2003 nicht geben dürfen.

Damals haben im Vorfeld Millionen von Leuten auf ganzer Welt dagegen demonstriert, das der Irak nicht angegriffen werden solle, und das war schon eine ganz enorme Gedankenmasse, die da gleichgerichtet gesinnt war.

Aber was jedoch kam, wisssen wir ja ....-----------------------------------------------------------------------------------

Das liegt daran das sie 1. in Gedanken gegen einen Krieg waren, anstatt FÜR den Frieden... darin liegt ein gewaltiger unterschied
Und 2. Wollte die Mehrheit der Menschen den Krieg, was bedeudet die Energien waren einfach stärker.

Es ist doch ganz einfach, einem immer positiv denkenden Menschen, passieren auch fast nur positive Dinge im Leben und umgekehrt genauso.

Das liegt an dem Gesetz der Resonanz! Gleiches zieht gleiches an! Wenn alle Menschen endlich vom Materilalismuss runterkommen und jeder an den anderen denkt, ohne eine gegenleistung zu verlangen, glaubt mir die Welt würde sich auch ins positive verändern!

Aber da wir durch die Medien verblödet werden und uns dauernt gezeigt wird wie böse die Welt und ihre Menschen sind. Wie verschieden wir doch sind und traue niemanden, den wir werden überall abgezockt. Dadurch wir immer Angst, andere Menschen werden von uns abgestempelt durch ausehen und Geldbeutel... Diese Energien schwirren hier herum, deswegen ist unßere Welt auch voller Kriege und Elend!!!

Man will verhindern, dass der Mensch positiv denkt!

Also Pulsar4, du hast absolut recht!


Grüsse


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 22:57
@james1983
Du bist schon auf dem richtigen Weg.
Führe Deine Gedanken weiter.Es wird Früchte tragen.

@Genosis
Ja Wir müssen es Tief,tief in Uns wissen.Deswegen ist es ja so nahe am Wahnsinn,jedoch der,der sich damit auskennt und einen gesunden Menschenverstand behält,wird umso Freier und Geistig wendig,wie er es noch niemals in seinem Leben zuvor war.
Das Resultat kann ein Anderer auch nicht beweisen,sehen schon,aber wie Du sagtest er wird immer eine logische Erklärung finden.

Die Matrix.
Ob es Sie gibt oder nicht ist Wurst.
Seht es als eine Technik,mehr nicht.

@kiko-j
Ja Du hast Recht.
Sie hätten ALLE Ihren Willen auf den Frieden fokussieren müssen UND WIE DIESER EINTRITT.
So ist die Energie nur im Demonstrieren verpufft.

Langsam kommt mal Tiefe in die Diskussion.
Schön.

UND an Alle Skeptiker:
Ich will Euch nicht überzeugen und ich akzeptiere Eure Meinung,aber Euch Alle möglichen Argumente anzuführen hätte keinen Sinn.

Sooo.
Auf in eine neue Intensitätsstufe.


melden

Energie folgt dem Gedanken

14.12.2008 um 23:51
@pulsar4
Woher kommt denn dein Wissen über diese Dinge kommt es aus deinem Inneren oder ist es wie bei mir angelernt?

Obwohl angelernt das falsche Wort ist, es geht ja eh nur wenn man auch daran glaubt.
Das bedeutet auch das es nur wenn es in einem ist, durch das Gesetz der Resonanz zu einem kommt.

Naja wenn du willst können wir uns ja mal per PN unterhalten.


melden

Energie folgt dem Gedanken

15.12.2008 um 00:00
@kiko-j

"""Das liegt daran das sie 1. in Gedanken gegen einen Krieg waren, anstatt FÜR den Frieden... darin liegt ein gewaltiger unterschied
Und 2. Wollte die Mehrheit der Menschen den Krieg, was bedeudet die Energien waren einfach stärker."""

Das ist jetzt deine Version, ... was all die Millionen Leute gedacht haben kannst du doch nicht wissen. Auf jeden Fall war bei einer sehr grossen Menge von Menschen das Bedürfnis vorhanden, das dieser Einmarsch in den Irak nicht stadtfinden sollte.
Und das Dinge geschehen, wenn eine 50% Grenze gedanklich erreicht sind, halt ich auch recht für absurd. Es ist eher Machtverteilung oder die finanzielle Basis, die rascher dazu Beitragen das sich gedankliche Vorstellungen in der bevorstehenden Realität manifestieren.


"""Es ist doch ganz einfach, einem immer positiv denkenden Menschen, passieren auch fast nur positive Dinge im Leben und umgekehrt genauso."""

Milschmädchenrechnung. Es verhält sich nach wie vor willkürlich.

"""Das liegt an dem Gesetz der Resonanz! Gleiches zieht gleiches an!"""

Wo find ich dieses Gesetz ausreichend beschrieben ?
Also bei Magneten ist dies schonmal nicht der Fall, da stossen sich die gleichen Pole ab. Bei Strom geschieht auch nichts, wenn + auf + triftt oder - auf -, aber wenn die Gegensätzlichkeiten aufeinander treffen, dann werde Licht.

"Wenn alle Menschen endlich vom Materilalismuss runterkommen und jeder an den anderen denkt, ohne eine gegenleistung zu verlangen, glaubt mir die Welt würde sich auch ins positive verändern!"

Da ist was dran. Leider benötigen wir ständig immer irgendwas Materielles, um mit dem Leben fortzufahren und bei stetig ansteigender Weltbevölkerung, wird es nicht einfach alles Materielle an alle gleichmäßig zu verteilen. Sicherheitshalber um unser Leben zu schützen, hamstern wir auch gerne, das ist ein Programm der Natur. Also Global-Positiv-World muss noch etwas warten.


melden

Energie folgt dem Gedanken

15.12.2008 um 00:09
es ist durchaus so dass optimistische menschen ihr leben als positiver und glücklicher beweretn und bei pessimisten ist es anders herum. vielleicht sollte man noch mal überlegen was optimismus bedeutet *gg*


melden

Energie folgt dem Gedanken

15.12.2008 um 01:09
Ja Glaube ist Glaube und Skepsis ist NICHT-Glaube


melden

Energie folgt dem Gedanken

15.12.2008 um 02:04
@pulsar4

ich würde nicht sagen das skepsis nicht-glaube ist. ein skeptiker ist viel mehr jemand der an meinungsfreiheit, Argumente und Logik glaubt.

natürlich kann man das jetzt nicht veralgemeinern

aber noch mal zu den optimisten und pessimisten
ich würde mich selber als optimist bezeichnenn und war mal mit einer richtigen pessimistin zusammen. wir haben ein und das selbe ereignis als schlimmen schicksalsschlag und als vortschritt gesehen.

das hat nichts damit zu tun dasss ich die realität urch uns verändert häte. wir habne sie nur anders interpretiert.

wenn ich mir ein bein breche dann denk ich cool. da hab ich jetzt ne ecshichte zu erzählen und kann stolz leute auf dem verband unterschreiben lassen. desn schmerz hab ich schnel vergessen. ein pessimist würde das natürlih ganz anders sehen.

ich habe die zuafflsmaschienen test auch mit spannung verfolgt und die angaben dass zum 11.09 eine große anzahl von übereinstimmenden ergebnissen gegebn haben sol ist interessant. aber viel mehr hat m von diesen experimenten auch nicht mher gehört. ich werd noch mal nach dem link goglen, ist aber ne englische seite auf de man nix versteht. *g*


melden

Energie folgt dem Gedanken

15.12.2008 um 02:17
hab leider nicht die alte seite von den ersten Forschungsprojekten gefunden. aber die leute die das zeug finanieren. das heißt alle forschungen sind von leuten finanziert die damit jetzt homeopathische mittel verkaufen wollen.

http://www.quantec.ch/


melden