Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer ist Gott?

371 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott

Wer ist Gott?

08.06.2019 um 17:29
Zitat von Arrakai
Arrakai
schrieb:
Frau Yayoi Yukino gesteckt.
hm ... ich mach mir heute Spaghetti.
Zitat von Carole60
Carole60
schrieb:
Kybela schrieb:
Sicherheit? Vertrauen? Geborgenheit?

Ja, alles und zutiefst
fühlst du eine Gewissheit?

denn auf diese bezieht sich Laborratte.



melden

Wer ist Gott?

08.06.2019 um 21:06
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb:
hm ... ich mach mir heute Spaghetti.
Und - hat es geschmeckt :) @Kybela
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb:
fühlst du eine Gewissheit?

denn auf diese bezieht sich Laborratte.
Natürlich fühlt bzw. hat man Gewissheit In der Zuversicht Mit Gott ;) @Kybela



melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 07:47
@Carole60
Was meinst du konkret mit "Käse ", den du zu hören bekommst? Kannst du Beispiele nennen? Mich interessiert das!
Beispiele:
- man würde Gott überall in der Schönheit der Natur sehen
- man selbst oder ein Nahestehender wird nach schwerer Krankheit geheilt, obwohl die Chancen schlecht standen
-der Glaube gibt einen Kraft mit schweren Schicksalsschlägen umzugehen
-man entkommt knapp einen Unfall
-man spürt es einfach (das ist der größte Käse von allen)

Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.



melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 07:59
@Carole60

Noch ein Beispiel für groben Unfug:

-die Prophezeiungen der Bibel hätten sich angeblich alle genauestens erfüllt (was nachgewiesenermaßen nicht stimmt)

Diese Gewissheit, die manche Menschen über Gott angeblich besitzen wollen, ist meiner Ansicht nach nichts weiter als Einbildung.



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 10:50
Zitat von Carole60
Carole60
schrieb am 07.06.2019:
Hast du ihn denn schon mal aufrichtig gesucht?
Oh ja. Gefunden habe ich dann aber das Universum und die Naturgesetze. Ein wundersames Etwas das alles umfasst und scheinbar wahllos erschafft und vernichtet und dabei doch irgendwie alles im Gleichgewicht hält, sich die tollsten Dinge ausdenkt und das beste an der Sache: Du kannst es direkt anfassen und weisst dass es da ist. Und es hat nichts gegen Rockmusik. Für mich der beste "Gott" seit Quetzalcoatl



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 10:52
Zitat von MuldersMudda
MuldersMudda
schrieb:
Und es hat nichts gegen Rockmusik.
?

Wikipedia: Christlicher_Metal



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 11:05
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb:
?

Wikipedia: Christlicher_Metal
Alles fehlgeleitete Seelen(tm) ;)



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 18:17
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb am 08.06.2019:
fühlst du eine Gewissheit?
Ja, die spüre ich ganz tief in meinem Herzen. Ist schwer zu erklären



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 18:38
Zitat von Labor-Ratte
Labor-Ratte
schrieb:
Beispiele:
- man würde Gott überall in der Schönheit der Natur sehen
- man selbst oder ein Nahestehender wird nach schwerer Krankheit geheilt, obwohl die Chancen schlecht standen
-der Glaube gibt einen Kraft mit schweren Schicksalsschlägen umzugehen
-man entkommt knapp einen Unfall
-man spürt es einfach (das ist der größte Käse von allen)

Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.
- Wenn man glaubt, dass Gott der Schöpfer ist, sieht man die Natur mit andern Augen.
- Heilung: Damit wird leider sehr viel Unfug getrieben in christlichen Kreisen. Wenn Menschen mit schlechten Prognosen geheilt werden kann man a) sagen, dass es immer wieder unerklärliche Spontanheilungen gibt b) ein Gläubiger Christ sagt dann, dass Gott ihn geheilt hat.
- Mir hat der Glaube schon oft Kraft gegeben in schweren Lebenssituationen, andere führen diese Kraft auf sich zurück. Wir erleben es ja auch alle, dass uns nahestehende Menschen Kraft geben können, weshalb kann das der Glaube dann nicht?
- wir spüren andere Dinge wie die Liebe doch auch



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 18:40
Zitat von Labor-Ratte
Labor-Ratte
schrieb:
die Prophezeiungen der Bibel hätten sich angeblich alle genauestens erfüllt (was nachgewiesenermaßen nicht stimmt)

Diese Gewissheit, die manche Menschen über Gott angeblich besitzen wollen, ist meiner Ansicht nach nichts weiter als Einbildung.
Ich glaube nicht, dass wir Menschen alle Prophezeiungen auslegen können, bei Weitem nicht. Deshalb kann auch Niemand behaupten, es hätten sich alle erfüllt. Wer das tut ist in meinen Augen überheblich.



melden

Wer ist Gott?

11.06.2019 um 18:42
Zitat von MuldersMudda
MuldersMudda
schrieb:
Oh ja. Gefunden habe ich dann aber das Universum und die Naturgesetze. Ein wundersames Etwas das alles umfasst und scheinbar wahllos erschafft und vernichtet und dabei doch irgendwie alles im Gleichgewicht hält, sich die tollsten Dinge ausdenkt und das beste an der Sache: Du kannst es direkt anfassen und weisst dass es da ist. Und es hat nichts gegen Rockmusik. Für mich der beste "Gott" seit Quetzalcoatl
Dann hoffe ich, dass du glücklich bist damit 😊



melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist Gott?

12.06.2019 um 07:27
@Carole60
- Wenn man glaubt, dass Gott der Schöpfer ist, sieht man die Natur mit andern Augen.
Ist nur nicht zwangsläufig alles "wahr" was man dann meint zu sehen
Wir erleben es ja auch alle, dass uns nahestehende Menschen Kraft geben können, weshalb kann das der Glaube dann nicht?
Ich sag ja nicht, dass einem der Glaube keine Kraft geben kann. Nur kommt diese Kraft nicht zwangsläufig von Gott, sondern unter anderem von einem selbst.

- wir spüren andere Dinge wie die Liebe doch auch
Die Liebe ist aber auch nur der Name für das Gefühl, was wir spüren. Gott ist ja aus Sicht der Gläubigen angeblich nicht nur ein Gefühl.

Im Grunde gehts mir nur darum: Für all das worin Gläubige meinen Zeichen ihres Gottes zu erkennen, gibt es auch Erklärungsmöglichkeiten ohne Gott. Deswegen kann es da keine absolute Gewissheit geben, egal wie sehr man daran glaubt.



melden

Wer ist Gott?

12.06.2019 um 13:29
Zitat von Labor-Ratte
Labor-Ratte
schrieb:
Im Grunde gehts mir nur darum: Für all das worin Gläubige meinen Zeichen ihres Gottes zu erkennen, gibt es auch Erklärungsmöglichkeiten ohne Gott. Deswegen kann es da keine absolute Gewissheit geben, egal wie sehr man daran glaubt.
Beweisen kann man Gott nicht. Für mich persönlich gibt es aber diese absolute Gewissheit, aber ich kann sehr gut verstehen, dass das für dich Einbildung ist. In Römer 8 Vers 16 steht " der Geist (damit ist der Heilige Geist gemeint ) selbst gibt Zeugnis unserm Geist dass wir Gottes Kinder sind". So erlebe ich das, aber man kann das auch in deiner Sichtweise sehen. Für mich ist es eine felsenfest Gewissheit



melden

Wer ist Gott?

12.06.2019 um 17:38
Zitat von Carole60
Carole60
schrieb:
Beweisen kann man Gott nicht. Für mich persönlich gibt es aber diese absolute Gewissheit, aber ich kann sehr gut verstehen, dass das für dich Einbildung ist.
Ich weiß, was du meinst, aber für uns Christen kann es keine absolute, sondern nur eine subjektive Gewissheit geben. Nach unserer felsenfesten Überzeugung sind die Dinge, die in unserem Leben geschehen, als ein Wirken Gottes zu interpretieren. Aber wir können nicht mit 100%iger Sicherheit auschließen, dass wir uns vielleicht nicht doch irren.
Ich demonstriere das immer gerne an einem kleinen Gedankenspiel: "Wenn ein 10-köpfiger Götterrat - zu seinem eigenen Gaudi -beschlossen hätte, hier uf Erden ein christliches Erlösungsszenario zu inszenieren ... würden wir es merken? Antwort: Nein!"
Wir sind darauf angewiesen zu vertrauen, dass das, was wir erleben, tatsächlich auch von dem Gott der Bibel ausgeht und wir nicht an der Nase herumgeführt werden



melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist Gott?

12.06.2019 um 18:32
@Carole60
Beweisen kann man Gott nicht. Für mich persönlich gibt es aber diese absolute Gewissheit, aber ich kann sehr gut verstehen, dass das für dich Einbildung ist. In Römer 8 Vers 16 steht " der Geist (damit ist der Heilige Geist gemeint ) selbst gibt Zeugnis unserm Geist dass wir Gottes Kinder sind". So erlebe ich das, aber man kann das auch in deiner Sichtweise sehen. Für mich ist es eine felsenfest Gewissheit
Siehst du? Genau sowas kann ich nicht ernst nehmen. Für mich ist es unlogisch und irrational von "absoluter Gewissheit" oder "felsenfester Gewissheit" zu sprechen, wenn man keine Beweise für Gott hat (und damit objektiv gesehen genauso Ahnungslos ist wie alle anderen auch). Aber ich hab auch kein Interesse dich vom Gegenteil zu überzeugen, wenn du das für eine "absolute Gewissheit" halten möchtest.



melden

Wer ist Gott?

13.06.2019 um 08:59
Zitat von LeiseWorte
LeiseWorte
schrieb:
Wir sind darauf angewiesen zu vertrauen, dass das, was wir erleben, tatsächlich auch von dem Gott der Bibel ausgeht...
Und es beunruhigt dich nicht, dass zahlreiche andere Religionen völlig andere Götter beschrieben haben, aber genauso darauf vertraut haben dass es die einzige, richtige Wahrheit ist?! Woher nimmst du dieses Vertrauen, dass es diesmal die "richtige" Religion ist? :) Ist das so eine Art Bauchgefühl?



melden

Wer ist Gott?

13.06.2019 um 11:29
Zitat von MuldersMudda
MuldersMudda
schrieb:
Und es beunruhigt dich nicht, dass zahlreiche andere Religionen völlig andere Götter beschrieben haben, aber genauso darauf vertraut haben dass es die einzige, richtige Wahrheit ist?! Woher nimmst du dieses Vertrauen, dass es diesmal die "richtige" Religion ist? :) Ist das so eine Art Bauchgefühl?
Nein, das beunruhigt mich nur peripher ... der Grund dafür ist, dass ich nicht per Faktencheck zum christlichen Glauben gefunden habe, sondern durch hochdramatische, schicksalhafte Begegebenheiten im Jahre 1985 ... was damals geschehen ist, hätte ich niemals für möglich gehalten und war ein eindeutiger Ruf in die Nachfolge Jesu, der sich dann auch in den nachfolgenden Jahren in unzähligen kleineren und größeren Begebenheiten als richtig und tragfähig erwiesen hat
Es ist tatsächlich so: "Wenn man sich im Irrtum befindet, merkt man es oft nicht. Wenn aber in der wahrheit angekommen ist, weiß man es!" (eigenes Zitat)

Ich habe mich in den zurückliegenden Jahren dann - theoretisch - auch sehr mit Übernatürlichem in anderen Religionen und esoterisch-spirituellen Richtungen beschäftigt. Es hat mich durchaus nicht unbeeindruckt gelassen, aber als jemand, der aus dem Spiritismus kommt und dort Übernatürliches erlebt hat, ist das nicht wirklich überraschend ... neben dem wahren Gott gibt es halt auch noch andere "Götter", die aktiv und wirksam sind



melden

Wer ist Gott?

13.06.2019 um 12:08
Zitat von Labor-Ratte
Labor-Ratte
schrieb:
Siehst du? Genau sowas kann ich nicht ernst nehmen. Für mich ist es unlogisch und irrational von "absoluter Gewissheit" oder "felsenfester Gewissheit" zu sprechen, wenn man keine Beweise für Gott hat (und damit objektiv gesehen genauso Ahnungslos ist wie alle anderen auch). Aber ich hab auch kein Interesse dich vom Gegenteil zu überzeugen, wenn du das für eine "absolute Gewissheit" halten möchtest.
Ich kann deine Überzeugung sehr gut verstehen. Meine "felsenfeste Gewissheit" bezieht sich auf die Worte in Hebräer 11,1: Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.

Dieses Nichtzweifeln ist für mich diese Gewissheit, sie ist einfach tief in meinem Herzen.

Schön, dass Du mich nicht vom Gegenteil überzeugen willst, das möchte ich bei dir auch nicht. Ich finde es schön, dass wir hier mit Respekt vor der Ansicht aller diskutieren können, es gibt für mich immer etwas zu lernen dabei.



melden

Wer ist Gott?

13.06.2019 um 12:15
Zitat von LeiseWorte
LeiseWorte
schrieb:
Es ist tatsächlich so: "Wenn man sich im Irrtum befindet, merkt man es oft nicht. Wenn aber in der wahrheit angekommen ist, weiß man es!" (eigenes Zitat)
Das unterziehen wir mal besser nicht dem Logik-Check. Oder doch:
Jedenfalls schließt die erste Aussage die zweite mit ein :klugmaul: ;)



melden

Wer ist Gott?

13.06.2019 um 12:46
Zitat von Nemon
Nemon
schrieb:
Das unterziehen wir mal besser nicht dem Logik-Check.
seine Wahrheit ist nicht deine Wahrheit ... oder so ungefähr ... 🙄
Zu einem religiösen Glauben gehört die Überzeugung letztgültige Aussagen über die Wahrheit zu machen. Der Anspruch letztgültige Aussagen über die Wahrheit zu machen, wird Absolutheitsanspruch genannt. Daraus folgt, dass jeder religiöse Glaube einen Absolutheitsanspruch besitzt:
... Die Christen haben in diesem Sinne stets ihren Glauben als letztgültige Wahrheit vertreten.
... Kein rel. Glaube kann ohne diese Grundüberzeugung leben.
Wikipedia: Absolutheitsanspruch

https://www.bibleserver.com/text/EU/Johannes14%2C6



melden