Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Maschine " Mensch"

341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spiritualität Mesch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 10:58
Hare Krishna

@Omega.


Dazu gehört auch das thema die maschine mensch.

Da gott alles weiss und wissen muss, ist mein eingangswinkel die manschine mensch.
Denn es ist doch ganz deutlich wie schwer sich einige tun mit dem gedanken das der körper eine maschine sein soll.

Was ist daran so merkwürdig. der mensch versucht robotter zu erschaffen, dei ihn ein ebenbild sein sollen, warum kommt er darauf ?

Gott hat die maschine mensch nach einem bestimmten höheren koncept schaffen lassen,damit seine eigenen kleinen teilchen die seelen die fragmentarischen teile von ihm selbst, in so einer intelligenten maschine wieder zu ihrem eigenen bewusstsein zurück finden und so wieder an ihn mit erneuter liebe anbinden können.

Wenn gott nicht weis wie und auf welcher weise der menschliche körper funktioniert, kan er eben nicht gott sein, er muss es besser wissen als der mensch.

Du und ich sind menschen und nicht gott, sonst würdest du und ich alles was gott weiss auch wissen und niocht nur das bischen wissen was den menschen betrifft. Dann wärest du und ich, Gott ebenbürdig. Das erkenne ich blank, bin ich nicht.

Niemand sagt das wissenschaftler nicht nötig sind, sie haben einiges geschaffen, Vergessn aber alzu oft wer ihnen die grundmaterialien zu verfügung stellt. Materi ordnet sich nicht zufällig sondern ordenet sich immer nach einem koncept ob das nun erzwungen oder gegeben ist.
Hier auf erden ordenet sich matrei nach dem nenschlichem koncept - wunsch - idee -gedanke- plan und ausführung. Aber alle ingerdiensen sind schon vorhanden, sie müssen nur noch geordnet werden.

Mich braucht niemand ernst zu nehmen, das ist nicht vichtig.

Aber ich nehme dich ernst, sonts würde ich dir nicht antworten.

Hario Bol
BHakta Ulrich.


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 12:00
Hare Krishna

@Thermometer
du schreibst:


Bhaktaulrich schrieb:
da ihr gedächtniss in dieser zeit nicht das absolut beste ist, darum auch der computer und das internet.
Ich antworte:
Das ist alles nicht verkerhrt was du da schriebt.

Die menschen die lange for uns gelebt haben und in civilisierten städten organisiert waren. hatten im gegensatz zu den jetzt lebenden menschen ein briliantes gedächniss, sie konnten eine einstündige unterhaltung wortgerecht wieder geben. Heute kan niemand eine nur fünf minuten währende untehaltung wortgerecht wiedergeben.

Das intenet ist auch dazu da das menschen wie du und ich die sich sonst niemals persöhnlich treffen würden austauschen das was sie wissen.
Das ist keine konkurrenz veranstaltung wer denn nun besser ist,sondern ein austausch von verschiedenen wissens quellen.

Und wenn du den 20 pfündigen hammer nimmst und auf das wissen was ich weiss herum donnerst, wirst du bald nichts mehr erkennen können, dann wirst du sagen das alles blech ist was ich weiss so dünn ist ves dann für dich. Schade ums material.


Verdreh nicht das was ich schrieb, ich hab nicht gescrieben das gott die veden schrieb sondern schreiben liess.



Gott Krishna , Krishna bedeutet der Allesanziehende, und er gott in der bibel wird auf sanskrit Vibho genannt, Viho bedeutet ein name gottes der almächtige.

Hier ist ein link mit quellen angabe. http://vedabase.net/sb/11/6/12/ (Archiv-Version vom 15.07.2010)


Die veden sind nich die einziegen bücher die heilig sind auf erden.

Die Srimad bagavatam ist die essens der veden das habe ich geschrieben.Und nicht die essens von allen heiligen bücher.
Lass das verdrehen.

Junger freund mir persöhnlich geht es doch gar nicht darum wer hier recht hat, denn das hat nur einer und der ist grösser als du und ich.
Es geht überghaupt nich darum ob dein mein oder die anderen ihr gott besser ist als deiner.

Dein gott ist der gleiche wie meiner, und wenn du etwas von ihm persöhlich erzählen könntest wüde das mich glücklich machen ich sehe keinen unterschied zwieschn dem Almächtigen = Vibho und denm Allesanziehenden krishna.
Ich liebe den aspekt Krishna an gott das ist meine individuelle liebe zu gott.

Andre lieben ihn als Vibho - Den Almächtigen. Denn wenn er nur Almächtig währe währe er nicht Allesanziehend, oder Allesduchdringend = Vishnu auf sanskrit. So hat gott unedlich viele namen, und der name gottes ist nicht verschieden von ihm. Der sammel begriff für alle nahmen ist gott auf sanskrit Bhagavan. Jede spache hat einen speciellen namen für gott der gottes individuelle namen unter einem begriff ziusammenfast Gott auf deutsch - Bahagavan - auf sanskrit und hindi- u.sv.

Hier ist ein link wie andere länder den namen gott ausspechen.

http://www.bibelarchiv-vegelahn.de/gott.html

Hari bol
Bhakta Ulrich


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 12:09
@BhaktaUlrich
Würdest Du also sagen, der Gott der Christen ist der selbe Gott, wie der Gott Krishna?

Wenn ja, warum berichtet dann die Bibel andere Dinge als die veden?
Trotzdem stimmen wiederum viele Weisheiten überein, wie erklärst Du das ?


melden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 12:16
@BhaktaUlrich
@all

Menschen, die Gott in ihrem Leben brauchen sind keine besseren Menschen. Und ich sehe gar nicht ein, warum es diese zwei Seiten geben soll, im Gegenteil, die Gräben haben vor allem die Gottesfürchtigen geschaffen, weil sie die verführbaren und oft relektionsarmen Menschen sind und oft meinen, ihr spirituellen oder religiösen Ansichten müsse für den Rest der Menschheit richtig sein.

Es braucht keinen Glauben und keine Religion, um die Menschen zu einen, sondern ganz andere Zutaten. Diese Zutaten zum Einheitskuchen werden nicht wie Regen vom Himmel fallen indem man betet, meditiert, fleissig glaubt und am Buchwissen festhält. Und es ist doch wirklich so, dass Gott kein einziges dieser Bücher geschrieben hat! Ich behauptet, Gott lässt falsches Wissen und Irreführung zu (Wissen ist hier eigetnlich das falsche Wort). Und ganz ehrlich: Mit dem Verstand weiß ich nicht, ob es Gott gibt, den der Verstand ist ein Konstrukteur materieller und unterbewusster Vorgänge. Mein Glaube ist wie eine gefühlsmässige Antenne und wie eine innere Stille ohne Bilder und ich habe tatsächlich so etwas wie ein Gotteslicht und eine innere Hilfe in meinem Leben erfahren, ohne die ich jetzt schon nicht mehr am irdischen Leben wäre. Aber egal.

Es wäre schön, wenn Atheisten, Gnostiker, Agnostiker und die vielen anderen so etwas wie Glaubensfreiheit und gegenseitige Toleranz leben würden. Soweit kann ich dir folgen.Doch die von dir behauptete wir-sind-alles-eins-Philosophie funktioniert nicht.

Es ist sinnlos, die verschiedenen Religionen und Philosophien (wozu man auch den atheistischen Humanismus zählen kann) zu einen. Es muss auch so gehen, dass jeder seine Meinung behalten darf. Schlimm wird es erst, wenn ein Weltbild instrumentalisiert wird um anderen Vorschriften zu machen und vernünftige Maßstäbe zu untergraben - das geht nicht.

Ich verstehe bis heute nicht, dass man die Erde schützen möchte, wobei es auch evolutionstheoritische und atheistisch-humanitäre Ansätze für Umwelt- und Naturschutz gibt (u.a. Birnbacher) und am Lagerdenken festhält. Das ist in der Tierrechtsszene nicht anders, da gibt es die wüstesten Spalter wie antispe, die behaupten, Vegetarier seien Mörder. So, das jetzt nur am Rande, um zu zeigen wo die Ursache zu suchen ist, im menschlichen Hochmut wennn man so möchte.


melden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 12:25
@mitras

Toller Kommentar, Danke.


melden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 16:54
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Die menschen die lange for uns gelebt haben und in civilisierten städten organisiert waren. hatten im gegensatz zu den jetzt lebenden menschen ein briliantes gedächniss, sie konnten eine einstündige unterhaltung wortgerecht wieder geben. Heute kan niemand eine nur fünf minuten währende untehaltung wortgerecht wiedergeben.
Das ist zwar ne putzige Behauptung - Aber wo ist sie wahr?
DASS es Menschen gibt die nichts vergessen in ihrem Leben, dass es auch Menschen gab die früher einmal ganze Bücher auswendig kannten (zb im islam gibts das immernoch)
das ist ohne Zweifel wahr!
Aber dass ALLE Menschen früher stundenlange Gespräche fehlerfrei rezitieren konnten!
Wofür gabs dann Dinge wie den Gilgamesch-Epos auf Steintafeln?
Wofür?
Woher kommen solche Schnapsideen?
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Und wenn du den 20 pfündigen hammer nimmst und auf das wissen was ich weiss herum donnerst, wirst du bald nichts mehr erkennen können, dann wirst du sagen das alles blech ist was ich weiss so dünn ist ves dann für dich. Schade ums material.
Um ehrlich zu sein: Bevor ich dein "Wissen" bearbeitet habe war das schon platt wie ein Nordsee-Plattfisch ;)
Ich habe nur die Reste zerpflückt! (siehe oben)

Aber jetzt zum "HAmmer schlechthin"
Dein Zitat
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Verdreh nicht das was ich schrieb, ich hab nicht gescrieben das gott die veden schrieb sondern schreiben liess.
Während du eine Seite zuvor um 1.15Uhr sagtest:
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Wen gott dann eine beschreibing in der Bhagavda Gita, Bibel, Srimad Bhagavatam, den Veden,, Koran, in der Tora, tibetanischem totenbuch, zen buddistische schriften, oder andre,m.m. abgiebt wiess er doch wo von er spricht,
Mag ja sein dass Gott hlg Bücher nicht persönlich mit seinen göttlichen Tatzen schrieb - aber laut deiner Aussagen kommt 100% rüber dass "Gottes Wort" DIREKT VOLLSTÄNDIG FEHLERFREI in die Bücher übertragen wurde!
Du schreibst ja nicht umsonst
Wenn gott selbst sagt das die Srimad Bhagavatam die essens der veden sind, dann nehm ich ihm das ab,
Aber mir jetzt hier tatsachenverfdrehung vorzuwerfen!
DAS FINDE ICH DREIST

Aber ehrlich; Wundert mich das wirklich?
Der Vorwurf an dich @BhaktaUlrich wurde ja bereits mehrfach gepostet, dass du einfach nur ein weiterer Fundamentalist bist!
Soweit also nix neues unter der Sonne als eine weitere Bestätigung dafür!
GOURANGA



PS: hast du dir meine Videos auch angeguckt?


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 17:33
@Thermometer
Du schreibst
Zitat von ThermometerThermometer schrieb:dass du einfach nur ein weiterer Fundamentalist bist!
Das finde ich ungerecht.

Im Gegensatz zu anderen christlichen "Propheten" hier, die einen tatsächlich mit ihren Beiträgen und Drohungen nerven, ist @BhaktaUlrich für meinen Geschmack sehr zurückhaltend und friedliebend.
Einige Gedanken sind doch auch durchaus annehmbar, ohne daß man überhaupt religiös sein muß. Und auf Fragen gibt er geduldig Antwort, ohne den "Zeigefinger warnend zu erheben".

Natürlich machen einige Aussagen auch einen "mächenhaften" Eindruck auf mich, und wiederum ist es auch interessant andere fremdländische Sitten kennenzulernen.

Doch waren wir uns wohl alle hier einig: jeder nach seinem Geschmack. :)


2x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 17:52
Hare Krishna

@mitras

Ich kan dir sehr gut folgen.

Es ist bestimmt nicht einfach wenn man alle diese wiedersprüche erlebt
Die Krishna bewegung ist keine religion, indem sinne nicht da sie auffordert gottes liebe wieder zu aktivieren. Bhakti yoga = gott hingebungsvoller dienst in liebe zu ihm.

Dazu braucht es keinerlei religion,. jeder muss für sich selbst entscheiden ob er nun gottes namen sagen will oder nicht. Denn der name gottes ist nicht verschieden von ihm.

Egal wie alt man ist, egal welche konfession man hat, titel, arm oder reich, geschlecht, das spielt überhaubt keine rolle, allen steht es frei den namen gottes zu, denken, flüstern, zu spechen zu singen, zu jubeln, zu schreien, zulesen, oder auch nicht, das ist das recht der seele und die hat und gebraucht ihren freien willen, dem nicht einmal gott etwas entgegen setzt.
Darum lässt er zu wenn die seele im menschlichen körper dem falschem ego und dem geist mit seinene sinnen das wünschen, denken handeln und reagiern überlässt.

Warum sollte er das auch tun, den wenn man wissen sollte wo man (die seele) herkommt, und wissen sollte wie leicht sie sich vom falschen ego einwickeln lässt und beherschen lässt, sollte man auch wissen das die seele die jenige ist die die konsekevensen für das was sie tut allein trägt, nicht andre, sie alleine trägt die konsekvensen für ihr eigens verhalten.

Im grunde ist die seele ein fragmetarisches teil gottes und also sollte sie auch wissen was akcept und reine liebe ist, und mit dem hohen niveau von wissen intelligens, soltte sie sich nicht von so einem primitiven körper wie den menschlichen und seinem system überrumpeln lassen.

Der menschliche geist ist es der dem falschen ich etwas vorgaugelt, dessen sinne beherscht und sie zum geniessen immer und immer wieder auffordert. Immer wieder auffordert das und jenes zu tun und nicht an die konsekvensen für das was man tut zu denken. die gibt es nicht, obwohl jeder mensch weiss wenn er bei rot über die strasse geht nicht jedes mal ein auto komnmt. Aber er sollte wissen das das zur rutine wird und dann ist der aufmersamkeits level ziemlich unten,und dann sieht man das auto vieliecht nicht und man wird entweder sterben oder man wird vieleicht zum krüppel oder es passiert wieder nichts..

Wenn wir allew wüssten wie wir absolut sind, die seelen, dann wird es solches nicht mehr geben, da es dann uninterresant ist, da dei seele nur von hingabe der liebe lebt das ist gottes und ihre nahrung. Davon kan der menschliche körper die maschine mensch nicht leben, dieses bezin ist von zu hohem oktan für den körper.

Ja ich habe so wie du das durchmachst auch durch gemacht.

Hari bol
lieb grüsse
Bhaakta Ulrich


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 18:03
@BhaktaUlrich

um 12:09 habe ich Dich etwas gefragt, würdest Du mir das bitte beantworten?


melden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 18:47
Hare Krishna
LIebe Fritzi
Du schreibst:

Würdest Du also sagen, der Gott der Christen ist der selbe Gott, wie der Gott Krishna?

Der begriff gott ist kein name gottes sondern der übergeordente begriff, der sammel oberbegriff für alle nahmen gottes.

Der gott der christen ist auch Krishna und umgekehrt.

Srila Prabhupada der gründer der Hare Krishna bewegung im westen gibt hier einige aussagen. über Jesus Chrsitus.

" Selbst die jenigen, dei ständig sündhaft handeln, können berichtigt werden und die stufe volkommener menschen erreichen, wenn sie bei einem geweihten des herren zuflucht suchen, Jesus Christus, ein mächtiger geweihter des herren, hat im auftrage des herren auf der erde gewaltiges geleistet". (Srimad Bhagavatam 2.4.18)

weiter sagt er:

"Niemand wird bestreieten, das gewinn von gott gesand ist. Doch bei verlusst oder rückschlägen beginnt man zu zweifeln, wie der Herr seinem geweihten so herzlos sein und ihm grosse schwierigkeiten bringen kann. Jesus Christus wurde offenbar in grosse schwierigkeiten gebracht, als die unwissenden ihn kreuzigten. Jedoch war er auf die übeltäter niemals zornig (Srimad Bhagavatam 1.17.22)

"Es gibt viel historische beispiele von geweihten des herren, iei ihr leben riskieren, um gottesbewusstsein zu verbreiten. Das wohl bekannteste beispiel ist Jesus Christus. ER Wurde von nicht gottgeweihtren gekreizigt, aber dennoch opfert er seinleben für dei verbereitung des gottes bewusstsein. Natrürlichw¨re es oberflächliuches vertrs¨åandniss, wen man glaube, er sei gettet worden. Aucxh in INdien gibt es viel solcher beispiele wie Haridas und Pralada Maharaja" (srimad Bhagvatam 11.55)

Vor kurzem gab ein archeologe in der öffentlkichkeit bekannt, das funde gemacht, die darauf hinweisen, dass Jesus Christus nach seiner bestattung ausgegraben worden sei und das er dann nach Kashmir gegangen sei. Es ist tatsächlich schon oft vorgekommen, dass man yogis in trance eingrub und sie einige stunden später gesund und munter wieder heraus nahm. Ein yogi kann in einem trancendentalen zustand am leben bleiben, selbst wenn er begraben wird und zwar nicht nur viele tage sondern auch viele jahre (Srimad Bhagavatam 7.3. 18)

Srila Prabhupada
sagt:

"Ich meine, die christlichen priester sollten mit der bewegung für Hare Krishna- bewusstsein zusammenarbeiten, sie sollten den namenm Chritos oder Christus chanten ( sing sagend beten)
und aufhören tiere zu schlachten. Dies entspricht der lehre der bibel, es ist nicht nur meine Phillosophie. Sie haben ihre christlich lehre handeln sie einfach danach und sehen sie wie sich die situation verändert. (schönheit des selbst seite 109)

deu schreibst weiter:

Wenn ja, warum berichtet dann die Bibel andere Dinge als die veden?
Trotzdem stimmen wiederum viele Weisheiten überein, wie erklärst Du das ?

Ich antworte:

Die bibel berichtet nicht andre dinge wie die veden, sie berichten beide über die gottesliebe und hingabe zu gott und den gottgeweiten. von gottgeweihten wie jesus kristus , der da sagt das wir alle seine brüder sind.

Das kann er nur so meinen weil er weiss das in jedem körper eine seele ist die genauso wie er ist. ein geweihter gottes ist. Nur mit dem unterschied das es ihm bewusst war also für ihn wirklich und für uns andren nicht vorstellbar..

Wie die veden so berichtet auch die biebel wie man zu diesem gottgeweiten zustand kommet.
Jesus sagt das ganz deutlich zu denen die ihm folgen wollen in allem.

Hari bol
LIebe Güsse
Bhakat Ulrich


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 19:03
Hare Krishna
LIebes @Thermometer


Du schreibst:

Wen gott dann eine beschreibing in der Bhagavda Gita, Bibel, Srimad Bhagavatam, den Veden,, Koran, in der Tora, tibetanischem totenbuch, zen buddistische schriften, oder andre,m.m. abgiebt wiess er doch wo von er spricht,

Steht da das er sie schreibt steht das da? Es ist beschreiben gott hat es beschrieben einem andren gegenüber einem der zuhört mündlich beschrieben einen den er für geeignet hält.

Ich kan dir mündlich auch etwas beschreiben und du kannst es dann niederschreiben aber ich beschreibe es mündlich.

Vor vielen tausend jahren konnten nur ganz wenige schreiben. wenn überhaubt.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Die Maschine " Mensch"

16.07.2010 um 19:08
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Vor kurzem gab ein archeologe in der öffentlkichkeit bekannt, das funde gemacht, die darauf hinweisen, dass Jesus Christus nach seiner bestattung ausgegraben worden sei und das er dann nach Kashmir gegangen sei. Es ist tatsächlich schon oft vorgekommen, dass man yogis in trance eingrub und sie einige stunden später gesund und munter wieder heraus nahm. Ein yogi kann in einem trancendentalen zustand am leben bleiben, selbst wenn er begraben wird und zwar nicht nur viele tage sondern auch viele jahre (Srimad Bhagavatam 7.3. 18)
Das entspricht nicht meinem Glauben.
In der Bibel wird berichtet, daß ein Soldat eine Lanze in die Seite von Jesus stach, um sicher zu sein, daß er auch wirklich tot war.
Erst der Tod und die Auferstehung zeigen uns, daß auch wir genau diesen Weg gehen werden.

Danke für Deine Antwort.


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 00:37
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Warum sollte er das auch tun, den wenn man wissen sollte wo man (die seele) herkommt, und wissen sollte wie leicht sie sich vom falschen ego einwickeln lässt und beherschen lässt, sollte man auch wissen das die seele die jenige ist die die konsekevensen für das was sie tut allein trägt, nicht andre, sie alleine trägt die konsekvensen für ihr eigens verhalten.

Im grunde ist die seele ein fragmetarisches teil gottes und also sollte sie auch wissen was akcept und reine liebe ist, und mit dem hohen niveau von wissen intelligens, soltte sie sich nicht von so einem primitiven körper wie den menschlichen und seinem system überrumpeln lassen.
Ich kann das so nicht ganz nachvollziehen, warum trennst du zwischen Seele und falschem Ego? Warum sollte die Seele nicht selbst schon das falsche Ego sein, das unersättlich ist? Der Körper ist für mich ein Wunderwerk, es wäre eine kulturelle Leistung, wenn man dem Körper in der richtigen Art und Weise (jetzt nicht gerade auf der Sexual-Ebene), auch wenn Erotik natürlich nicht ausschließbar ist, mehr Respekt, Bewegung und Zärtlichkeit zukommen lässt. Es ist wichtig zu erkennen, dass man andere nicht als seine Nahrung nehmen sollte und vereinnahmen. Mehr sage ich dazu mal nicht. Es ist auch ein Seelenproblem, das sog. falsche Ego bzw. das Anpassungsprogramm sinnlicher Konsequenzen.

Dann zum fragmentarischen Teil Gottes. Die Seele weiß das nicht, denn nicht sie ist das, was in Gott eingeht, sondern das aus ihr entwickelte Wesen.
Bhaktaulrich schrieb:
Vor kurzem gab ein archeologe in der öffentlkichkeit bekannt, das funde gemacht, die darauf hinweisen, dass Jesus Christus nach seiner bestattung ausgegraben worden sei und das er dann nach Kashmir gegangen sei. Es ist tatsächlich schon oft vorgekommen, dass man yogis in trance eingrub und sie einige stunden später gesund und munter wieder heraus nahm. Ein yogi kann in einem trancendentalen zustand am leben bleiben, selbst wenn er begraben wird und zwar nicht nur viele tage sondern auch viele jahre (Srimad Bhagavatam 7.3. 18)
Generell hängt die Beantwortung von Fragen sehr stark vom Hintergrund und der Tradition ab, aus der man die Antworten erhält. Nach meinem Verständnis ist der Kosmos in einer Entwicklung begriffen, die auch viele der östlichen Meister nicht durchschauen. Die Wahrheit haben sie nicht gefunden, sondern nur dass, was ihnen Gewahr wurde. Und auch dieses Quentchen von Wahrheit wurde durch Sprache und Wandel der Kultur und Zeit gefiltert und oft verfälscht. Das kann doch nicht die Wahrheit sein.

Es ist glaube ich möglich durch Übung und Ausrichtung Energien aus jenseitigen Bereichen anzuzapfen und dann Dinge zu tun, die bei normaler Seelenlage und Körpergabe nicht möglich sind, zum Beispiel Teleportation, Dematerialisierung und vieles mehr, natürlich muss auch die Seele eine gewisse Kraft und Veranlagung dazu besitzen. Solche Phänome sind glaubhaft, weil sie bestätigt wurden.

Nur bedeutet das alles nicht, dass es erstrebenswert ist und ein Zeichen von Gottesnähe! Jesus versagte dem Satan aus bestimmtem Grund die Versuchung, sich vom Berge zu stürzen und aufgefangen zu werden, er versagte ihm, Wunder zu tun, denn er wollte Gott nicht versuchen. Er erweckte auch nicht jeden von den Toten, sondern nur, wo es ihm möglich war (Thema Silberband) und wo es ihm dann noch gut erschien.

Dann gibt es Berichte, nach denen er wieder bei den Aposteln auftaucht. Die Frage ist natürlich, ob dies der wahre Jesus-Geist war oder nicht der Versucher oder eine Halluzination infolge von Drogen oder Nahrungsentzug. Aber lassen wir das, denn wir werden es nicht klären können.


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 05:29
@BhaktaUlrich

ich danke dir für deine kurze Antwort^^
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:wie schwer sich einige tun mit dem gedanken das der körper eine maschine sein soll.
kenn ich so keinen....
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Materi ordnet sich nicht zufällig
Das ist der wissenschaftlichste Satz den du bisher gesagt hast^^
Man spricht von "Selbstorganisation", an welche ich persönlich auch nicht glauben kann....

NUR: ich erfinde jetzt keinen Gott, dessen Eigenschaften ich mir nicht vorstellen kann weil sie unlogisch sind, und diene nun diesem imaginären Etwas.

Ich halte mich an das was ich in mir selbst finde und in der Außenwelt.
Wenn du so willst, bin ICH Gott und diene mir selbst.

Wenn du an Gott glaubst, glaubst du auch an Satan?

*Shemhamforash*
Omega.


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 10:45
Hare Krishna

Liebe@mitras


Du schreibst:


Ich kann das so nicht ganz nachvollziehen, warum trennst du zwischen Seele und falschem Ego? Warum sollte die Seele nicht selbst schon das falsche Ego sein, das unersättlich ist? Der Körper ist für mich ein Wunderwerk, es wäre eine kulturelle Leistung, wenn man dem Körper in der richtigen Art und Weise (jetzt nicht gerade auf der Sexual-Ebene), auch wenn Erotik natürlich nicht ausschließbar ist, mehr Respekt, Bewegung und Zärtlichkeit zukommen lässt. Es ist wichtig zu erkennen, dass man andere nicht als seine Nahrung nehmen sollte und vereinnahmen. Mehr sage ich dazu mal nicht. Es ist auch ein Seelenproblem, das sog. falsche Ego bzw. das Anpassungsprogramm sinnlicher Konsequenzen.

Dann zum fragmentarischen Teil Gottes. Die Seele weiß das nicht, denn nicht sie ist das, was in Gott eingeht, sondern das aus ihr entwickelte Wesen.


Ich antworte:

Ja es ist wichtig als seele zu erkennen das andre nicht die nahrung sind.Sondern das wie sie sich mit einander in liebe (akcept) hingeben, damit ist nicht der eigendliche liebesakt oder berührungen gemneint sondern die - hingabe - dessen, wie man sich ohne falscheit hingibt, das ist liebe und wird so auch immer als schön empfunden.So ist liebe lebens wert.

Jesus hat sich so hingegeben, das sehr viele es verstanden haben. Die liebende hingabe zu seinem Vater dem almächtigen Gott auf sanskrit Vibho, ohne jehmals auf den gedanken zu kommen etwas daführ zurück zu bekommen.


Die seele ist wie gott, allderdings ist sie nicht gott persöhnlich sondern wie er sat = ewig, cit - wissend,- glückseelig, und hat form .Dann ist sie rein wie er aber ewig ein kleines teil von ihm selbst. ungeboren.

Sie hat keinerlei verbindung zur materie wenn sie im reich gottes lebt, da sie wie gott das lebende ist.

Sie kann nicht sterben, wird niemals alt, keine krankheit und ist ewig jung.

Sie ist also im reinen zustand im reiche gottes das währen, das sein, die liebe,der totale akcept unvorbehalten, das sich reine hingeben zu gott.

Im gesamtenm bereich aller universen, leben nur 1/3 alller seelen. Die anderen 2/3 leben im reiche Gottes , das auf Sanskrit Vaikunta heisst.

Wenn man sich vorstellt wie viele seelen hier auf erden köper beseelen, und dann sich vorstellt wieviel es im universum gibt, und dann sich vorstellt wie viele universen es gibt, es soll so viele universen geben wie senfkörner in einen 10 l eimer hineingehen.


Die seele da sie auch im reiche gottes individuel ist, werden ein teil von ihnen neidisch auf gott in irgent einer weise kommt eine art duailstisches sein denken über sie. Das darf und kan nicht sein, das ist (wie man bei den menschen sagen würde ein kapital verbrechen) im reiche gottes, das eksistiert so nicht.

Im gleichen moment wird die seele vom maha tattava ( der totalen summe der matrie) angezogen. das ist der plads wo Gott als Maha Vishnu - der Grosse Durchdringende liegt und die universen aus und einatmet (so steht es nun mal in den veden). aus dem maha tattawa bekommt die seele ein falsches ich/ego. Dieses ist notwendig damit die seele sich wie gott selbst fühlen un erleben kann im universum.

Dieses falsch ego, ist das was wir dem astral köper sein ego nennen, das feinstoffliche licht wesen.
Jetzt kann die seele die nun ein falsche ego hat sich als halbgott, als engel , als heiliger, erzengel oder was auch immer ihr wusnch war wie gott selbst alles erleben erschaffen oder geniessen.

Dieses konnte sie im reiche gottes nur indem sie gott konstant diente mit hingabe und liebe.Den es ist die liebende hingabe zu gott die gott geniessen läst und ihnen ihren teil davon gibt der glückseelichkeit heisst.

Dadurch das die seel sich mit dem feinstofflichen körper identificiert, macht sie auch fehler und jeh mehr fehler sie macht und sich selbst und andren weh tut, om so tiefer sinkt sie ins universum wo die materie dichter und dichter wird. . Zur zeit sind du und ich im bereiche der dimension Buva mit der galakse milchstrasse , das nur eine von millionen ist. Hier sind die seelen im menschlichen körper fusioniert, (wenn mann so will). Der menschliche körper ist das zweite falsche ego /ich. Das erste ist das feinstoffliche, das bei uns als unterbewusstsein - mit dem astral körper bekannt ist und immer mit dabei sit.

Dieses menschliche ego/ich bewusstsein das speciel für den menschlichen apparat zu ständig ist, und sich mit diesem identificiert, ist darum speciel, weil es in diesem körper möglich ist sich selbst und gott wieder zu erkennen. Das ist nicht in jedem körper so.

Es ist immer die seele die zu gott zurückkehrt, und niemals der teil, der materie ist und das falsche ego ist aus dem Maha Tattva der totalen summe der materie.

Denn alles was materie ist ist nicht lebensfähig im reiche gottes.Es kann dort nicht eksitieren.
Den gottes reich ist antimaterie, da wo keine materi eksistiert in der form wie wir sie kennen.

Leider ist meine antwort wieder länger geworden.

Hari Bol
lebe grürsse
Bhakta Ulrich


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 11:27
Hare Krishna

Lieber @Omega.

Du schreibst unter anderem:

Wenn du so willst, bin ICH Gott und diene mir selbst.

Wenn du gott währest würdest du auch nicht sterben, darum kannst du nicht gott sein , sondern dienst nur dem was tot ist, was vergänglich ist.

Du schreibst :

Wenn du an Gott glaubst, glaubst du auch an Satan?

Wem willst du damit imponieren ?

Satan ist der ausdruck von nicht gottes glaube, satan ist die personiefizierung des ich bin gott und niemnad steht über mitr. Satan wusste wem er foran sich hatte er wusste wer Jeusu war und wer er ist. So kennt er auch gott wie sonst könnte er in opposition von diesem sein.

Satan oder wie auch immer er sich nennt, ist wie wir anderen eine seel, sein falsches ego/ich ist so dick das er nichts wahrnimt vom göttlichen überhaupt nichts, bei ihm drückt sich göttliche liebe und hingabe als allergie aus, zorn, rasen, keifen, bellen,schlagen, unterdrücken, zum trods das er eine menge weiss, er weiss eine ganze menge über gott, aber das berüht ihn nicht, er ist überzeugt das er selber gott ist, das gott ihm im wege steht bei seinem selbssüchtigen geniessen.

Das färbt ab auf andre seelen die wie er so selbssüchtig geniessen wollen, koste es was es will. Haubtsache er geniest und er gibt nur von seinem genuss etwas an andere ab wenn er dafür anbetet wird, wie gott, denn den kennt er guuuuuuuuuuut, sonst ist es ihm egal.

So gibt es in unsrer heutigen zeit viele kopien von ihm, er hat sich gesellschaftsfähig gemacht, und hat eine menge diciple, die so wie er, alleine geniessen wollen. Sie wollen nur ihren genuss teilen und etwas abgeben wenn sie etwas dafür wieder bekommen.

Viele lassen sich wie götter anbeten. in jedem krimminellen miljö gibt es einen kriminellen satan der gott spielt. Er bestimmt über glück und unglück, über leben und tot des menschlichen körpers.
Eine jede fornünftige Führer figur, erkennt sich als gottes diener, der nicht kriminel ist, auf die satane mit harter hand zu schlägt, die der hard unter druck gesetzten menschen auf der welt und den seelen in den körpern, das einfache leben schwer machen, so das sie einfach keine zeit zum nachdenken haben.

Jeder kennt diesen typen.

Das mal nur am rande bemerkt.

Hari BOl
Bhakta Ulrich
.


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 17:22
@Fritzi
Zitat von FritziFritzi schrieb:Im Gegensatz zu anderen christlichen "Propheten" hier, die einen tatsächlich mit ihren Beiträgen und Drohungen nerven, ist @BhaktaUlrich für meinen Geschmack sehr zurückhaltend und friedliebend.
Ich muss Menschen aber nicht dafür bauchpinseln dass sie - im Gegensatz zu anderen - es nicht ganz so dolle übertreiben!
Zitat von FritziFritzi schrieb:Und auf Fragen gibt er geduldig Antwort
Hier fängt aber das Problem an!

Und hier ist der Zeigenfinger:
Die Maschine " Mensch" (Seite 6)
Jeder muss sich selbst entscheidenm ob er das will oder nicht. Jeder trägt dann auch die konsekvenz alleine. Das nennt sich dann karma. Karma ist das resultat - von handlung und reaktion eines jeden.
Ich muss für meine christlichen Sünden (??) den Kopf hinhalten weil ich nicht beuichte, für mein Schweinefleischkonsum, für mein "nicht nach Mekka beten", für mein Karma ???
----- NEIN - MUSS ICH NICHT

Jede Religion nutzt den "Zeigefinger" - und mir stinkts!
Mich kotzte es an, hier Beiträge zu schreiben wie hier:
Die Maschine " Mensch" (Seite 13)
Und bekomme eine wischiwaschi Antwort von @BhaktaUlrich !!!

Nach einem Hinterherhaken steht die Frage immernoch offen wie das funktionieren soll mit dem Zirkelschluss!
Einerseits sagt @BhaktaUlrich dass wernn "GOTT in den Veden schreibt" und dass man ihm deshalb dieses auch vertrauen könne, andererseits sind Bücher aber von Menschen geschrieben? oO

Was ist denn jetzt? Wenn Bücher von Menschen geschrieben sind, sollten wir ihnen misstrauen weil wir nicht wissen dass inwiefern sie verfälscht sind!
Sind sie aber von Gott geschrieben -wenn Gott also direkt sagt dass sie von ihm sind - Woher wissen wir das denn dann?

@BhaktaUlrich
Ich habe dir tatsachenverdrehung vorgeworfen, nachdem DU meine Tatsachen verdreht hast!


1x zitiertmelden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 17:52
@Thermometer
Zitat von ThermometerThermometer schrieb:Was ist denn jetzt? Wenn Bücher von Menschen geschrieben sind, sollten wir ihnen misstrauen weil wir nicht wissen dass inwiefern sie verfälscht sind!
Sind sie aber von Gott geschrieben -wenn Gott also direkt sagt dass sie von ihm sind - Woher wissen wir das denn dann?
Ich versuche einmal zu interpretieren:
Gott hat dem Menschen wohl in einer Vision gesagt, was dieser aufschreiben soll.

Da diese alten Schriften (Bibel, veden, Koran etc.) im Laufe der Zeit ja viele Male neu geschrieben wurden, überarbeitet und übersetzt, ist es naheliegend, daß so mancher Fehler oder gar Fälschungen den Wortlaut/Sinn verändert haben.

Woher wir wissen, daß diese Bücher von Gott sind?
Dazu gehört erst einmal die Voraussetzung, daß ich an Gott glaube, und dann glaube ich auch daran, daß es Menschen - ganz besondere Menschen - gibt, denen Gott ungewöhnlich nahe ist und sie als "Werkzeug" benutzt. Das ist übrigens für den Betroffenen oft mit Leid und Schmerzen einhergehend!


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 18:04
@Fritzi
Das ist ja schön und gut was du schreibst..
aber:
wenn ich mich hierdrauf beziehe:
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Wenn ich etwas schreibe das auf meinem mist gebaut ist, ist das nicht unbedingt etwas lehrens wertes, wenn ich das schreibe was gott sagt kan es kein mist sein.

Ich verstehe es nicht wenn man von sich behaubtet es gibt einen gott und dan das was er nieder schreiben liess in heiligen büchern als märchen oder anderes abtut.

Wen gott dann eine beschreibing in der Bhagavda Gita, Bibel, Srimad Bhagavatam, den Veden,, Koran, in der Tora, tibetanischem totenbuch, zen buddistische schriften, oder andre,m.m. abgiebt wiess er doch wo von er spricht, er ist der beherscher von vergangenheit, dem jetzt und der zukunft, wie sollte er den nichts wissen, oder verkehrtes wissen, ein mensch macht fehler gott nicht das kan er nicht sonst wüde er nicht gott sein.

Gott hat unendlich viele namen unser aufgabe ist es keinen unterschied in diesen zu zuchen.denn gottes name ist nicht verschieden von ihm, er ist gott.
Und jetzt kommts:
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Wenn gott selbst sagt das die Srimad Bhagavatam die essens der veden sind, dann nehm ich ihm das ab,
Ich hatte diesen Zirkelschluss erklärt und noch als Beispiel ein ähnliches von einem "berühmten" Kreationisten und Dummschwafler angehängt UND dazu noch eine Satire darüber von Edward Current die genau diese leidige Thema aufgreift! (Ja den Zirkelschluss gibts wohl in allen Schrift-Religionen)

Trotzdem wird dieser Zirkelschluss einfach so ignoriert!
Man greift lieber was anderes an um über diese Schwachstelle hinwegzutäuschen!!!!
@BhaktaUlrich


melden

Die Maschine " Mensch"

17.07.2010 um 18:12
@Thermometer
Ich kann mir Ungereimtheiten nur so erklären (die gibt es ja auch im Christentum), daß alle Glaubensdinge ja nicht belegbar/beweisbar sind. Somit bemühen sich die Menschen fleissig um Antworten auf die offenen Fragen. Das tue ich ja auch. :)


melden