Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hure Babylon

341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Apokalypse, Offenbarung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Hure Babylon

29.08.2010 um 03:52
Noch was:
Mal abgesehn von all den Toten, die im Namen der Religionen dahingerafft wurden.
Die Gläubigen, die nicht getötet haben weil sie Angst vor der Hölle haben. (Du sollst nicht töten), werden in keiner Statistik erwähnt.

P.S: Sorry Justin, das musste sein.


melden

Die Hure Babylon

29.08.2010 um 08:53
Alles kann zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden. Sogar das Lebenselement Nr. 1, das Wasser ! Tritt es in zu großer Masse und Gewalt auf, ist es Tödlich. Das sehen wir auch an den derzeit verheerenden Überflutungen in Pakistan. Zig Millionen von Menschen sind davon betroffen. Aber niemand käme deswegen auf die Idee, das Wasser zu verbieten.

Deswegen bin ich auch kein Freund von Gottesstaaten. Da wäre mir die Religion mit einer zu erdrückenden Masse und Gewalt zu stark konzentriert vertreten. Und wäre die Kirche heute noch so mächtig wie zu den damaligen Zeiten, wäre ich wahrscheinlich auch ein Gegner der Kirche. Alles was zu viel Macht besitzt, besitzt auch leider den Hang dazu, diese oftmals zu missbrauchen.

Genausowenig aber bin ich ein Freund von Gottlosen Staaten, denn wo die Gottlosigkeit in zu großer Machtfülle regiert, da wird es für einen Freiheitsliebenden Menschen auch recht schnell ungemütlich.

Es bedarf also immer eines gewissen Gleichgewichtes der Kräfte. Ist eine Kraft in einem Gefüge zu stark vertreten, kippt das ganze sehr leicht. Darin liegt die eigentliche Gefahr. Nicht an irgendwelchen Kräften selbst. Es kommt auf die Macht und deren Konzentration an.

Deswegen bin ich auch von diesem Jesus begeistert. Der hätte von seinem Volk sehr leicht auf einen Thron gesetzt und als neuer König umjubelt werden können und hätte sich das Zepter der Macht und die Königskrone recht problemlos aufsetzen können. Aber das war eben nicht seine Mission. Stattdessen zog er es vor, Liebe zu predigen und sich dafür am Ende am Kreuz mit einer Dornenkrone erhöhen zu lassen.

Und selbst in diesem Menschen, der gar nicht nach Macht strebte, dessen Macht Liebe war, die er predigte, sahen einige eine Gefahr ! Weswegen er dann auch gekreuzigt wurde.

Eine Religion, welche die Liebe predigen würde, die Liebe leben würde und statt Worten die Liebe in alle Welt hinaustragen würde, wäre mir wohl die angenehmste Macht. Denn von der Liebe kann man hier auf der Erde wohl durchaus noch ein Quäntchen mehr gebrauchen, allüberall.


@Plutarch


melden

Die Hure Babylon

31.08.2010 um 21:48
@Fabiano

jetzt kommt es darauf an, was du unter liebe verstehst.. jeder psychiater weiß, daß liebe auch immer den unterbewussten wunsch mit sich bringt das geliebte objekt zu zerstören..
auch der neurologe weiß mittlerweile sogar, daß liebe und hass in den gleichen arealen des gehirns lokalisiert sind.
wenn du eine metaphysische liebe meinst.. nennen wir es.. mitgefühl oder mitleid..
dann könnte ein bisschen mehr, oder eine umverteilung, nicht schaden.
dafür braucht der mensch allerdings keinen kult. und auch nicht dafür, seine artgenossen nicht zu töten oder zu verfolgen..
der real existierende sozialismus ist kein beweis dafür, daß gottlosigkeit im morden endet.. die hatten auch ihre patriarchen.. genau wie die kirche..


melden

Die Hure Babylon

06.09.2010 um 11:24
dumme frage war babylon nicht ein land? im koran oder so?


melden

Die Hure Babylon

08.09.2010 um 00:04
Eine meiner Theorien dazu ist, dass "die Hure Babylon" in Wirklichkeit nur die Abkehr des Menschen von der Natur ist.

Babylon ist für seinen Turm bekannt - sein Streben, auch für Gott(es Sinnflut) unerreichbar zu sein - und für seinen Einsturz, in dessen Folge die Kommunikation gestört wurde.

Es heisst, der Jäger Nimrod liess eine Mauer um die Stadt errichten, welche die Menschen künftig von den wilden Tieren schützte. Gleichzeitig koppelte sich der Mensch damit nicht nur von der Nahrungskette ab, sondern schloss sich auch vom Rest der Natur aus.

Insgeheim sehnen wir uns zurück in die Natur mit all ihrer Gefahr und Abwechslung.
Stattdessen "erobert" die s.g. "Zivilisation" jetzt auch den letzten natürlichen und unverfälschten Ort auf dem Planeten, den sie zunehmendst zugrunde richtet.

Ihr glaubt, es würde gar nicht schlechter? Schaut Euch um: immer mehr Menschen fahren Auto, fliegen mit Flugzeugen, rauchen oder werfen sonstwie ihren Unrat in die Flora, der man jetzt schon ansieht, dass sie das nicht mehr lange mitmacht. Letzteres kann man sich auch an 2 Fingern ausrechnen.


Ich habe mir auch eine ganz eigene Geschichte dazu zusammengesponnen - nun ja, eigentlich ist es eher ein Mix aus ganz vielen unterschiedlichen Geschichten, die ich mal gehört habe und sie ist auch noch nicht fertig:
Wer eine Antwort auf die Frage sucht, ob es wohlmöglich Instanzen gibt, die diesen "babylonischen" Trend der Un-Natur absichtlich anheizen, lernt diese und ihre unterschwelligen, faschistoiden Methoden kennen. Leider sind sie geübt in dem, was sie schon seit Jahrtausenden so erfolgreich tun - der Sabottage des Verstandes - so dass sie langezeit unerkannt blieben. Dank der Medienvernetzung - ein Zeichen, dass sowieso alles zu spät zu sein scheint - finden aber couragierte, noch natürlich Gebliebene aus ihren eigenen, sonst so sorgsam rekrutierten Reihen immer einfachere Wege, das dunkle Spiel, an dem sie sich beteiligt haben, zu durchschauen, sabottieren es von innen oder brechen aus und formen einen Widerstand.
Nicht, dass die Spitze damit nicht gerechnet hätte, aber auch die Spitze ist fehl- und berechenbar. Und zur Zeit scheint sie von allen guten Geistern verlassen, zumal das Schiff sich in aller Deutlichkeit einem Eisberg nähert.
Über die weltweiten Netzwerke verbreiten die Deserteure Insider-Informationen und sabottieren die Manipulation an der nichts-ahnenden Bevölkerung in Hoffnung auf Hilfe.
Sie erkennen und klären untereinander auf, dass die Richtung, die ihre Institution vor vielen Jahrtausenden eingeschlagen hat, nur in eine mit Fantasie ausgeschmückte Leere führt und streuen somit ungeheuer viel Sand ins Getriebe der Maschinerie, die sie selbst geholfen haben, weiter auszubauen - eine sinnlose Maschine, zu deren Antrieb man die Kraft der Bevölkerung braucht. Einzelne aus der Bevölkerung verstehen, dass da etwas hinter den Kulissen ihnen etwas mitteilt und folgen den Hinweisen, während die noch-Indoktrinierten versuchen, sie davon abzuhalten. Wenn es gelingt, dass die Mehrheit der Bevölkerung mit dem Widerstand zusammenarbeitet, wird diese Maschinerie und ihr absehbares Ziel - die Un-Natur - wie ein Kartenhaus in sich zusammenstürzen.

Naja, es ist nur eine Geschichte. Ich hab ja gesagt, ich bin noch nicht fertig.
Ich hoffe, sie hat Euch gefallen. Und wenn nicht: da wo die herkommt, gibt's noch Unmengen davon ;)


melden

Die Hure Babylon

08.09.2010 um 00:23
Youtube: MELODIANS "RIVERS OF BABYLON" PSALM 137:1
MELODIANS "RIVERS OF BABYLON" PSALM 137:1



melden

Die Hure Babylon

07.03.2011 um 16:51
@avatarxtc17
@Fidaii
@matraze106
@leichivanhel
@dr.schnaggels
@Fabiano
@Glünggi
@Plutarch
@snafu
@aluzza
@muadhibnnadiri

Hallo alle zusammen,
bin hier auf diesen Thread gestoßen, habe bemerkt, dass schon lange nichts mehr
geschrieben wurde!
Auch ich, habe mir so meine Gedanken darum gemacht!
Sind meine eigenen Gedankengänge und Überlegungen!

Als erstes nehme ich das Wort Babylon mal auseinander!
Baby lon....ein Baby als lohn, aber ohne h geschrieben!
Weil das Baby- 1. nicht heilig ist, weil es ohne Wissen und entgegen dem Willen
der Frau gezeugt wurde!
2. schlagt die Bibel ganz hinten auf, ihr werdet sehen, das die Schreibweise immer
verändert wurde und zwar unter dem Kapitel,
" Schreibung der Eigennamen"

Die Hure, die vorher keine Hure war, wird zur Hure gemacht,
in dem man sie schwängert, OHNE dass sie es weiß.
Als Lohn für diese Hurerei, da sie gebunden ist (einen Mann hat)
erhält sie das Baby, als Lohn!
Das können viele Frauen sein, es bezieht sich also nicht nur auf eine Frau!

Somit wird "sie" zur Hure und erhält das gezeugte Baby als lohn
und die Stadt in der sie wohnt, wird
zur Schande, weil sie selbst die Schande ist!
Natürlich ist "sie" keine Hure, sondern DER/Die,
ist die eigentliche Hure, der/die, das getan hat!

Aber wenn man das Wort "Hure" auseinandernimmt,
wird man auch das Wort Ruhe darin finden!

So und nun müsst Ihr lesen in der Bibel, in der Offenbarung
Kapitel 16 Vers 19
dann noch Kapitel 17 und Kapitel 18, am besten alles!

Wenn Ihr dann aber von der Hure liest, verwechselt das nicht
mit der Frau und dem Baby, sondern die Hure ist die, die ANDERE
zum Huren benutzt!
DIESE HURE hat die Erde UND die Menschen mit Ihrer Hurerei verdorben!
Sie kann und das denke ich- bisexuell sein!
Also Mann und Frau....meine Gedankengänge!

Was ich hier noch unbedingt sagen möchte,
das Buch der Offenbarung wurde schon von mehreren Menschen,
als das Buch des Teufelswissen angeprangert!

Ich wollte es nur anmerken , ich enthalte mich zu einer Stellungnahme!
Ob ihr meinen Gedankengängen folgen könnt, weiß ich nicht,
das überlasse ich euch ! :D
Lg die simple


melden

Die Hure Babylon

10.03.2011 um 18:29
Also man muss sich erstmal überlegen was Babylon eigentlich symboliesieren soll.Laut der Bibel war die Stadt durch ausschweifendes Leben Freizügikeit und Gier beherrscht worden.Laut der Bibel ist das "geistliche" babylon heute auf der welt!
es heisst in der Bibel"Und ich sah ein Tier aus der Erde aufsteigen, es sah wie ein Lamm mit 2 hörnern aus und sprach wie ein drache"
das Lamm soll die reinheit die jugend und das gute symbolisieren.Der krasse Kontrast dazu ist aber, dass das Lamm "wie ein Drache spricht".Der Drache soll Gefahr Zerstörung und Chaos symbolisieren.In der Bibel wird noch erwähnt, dass der Panther und dass lamm sich verbünden um den Sohn des Chaos auferstehen zu lassen.In der Bibel steht ebenfalls das der Panther die lehren Jesu verfälscht oder verdreht.
Wenn man sich die heutige lage der welt ansieht kann es nur sein dass das Papsttum(der Panther)
und das lamm(die USA) ein Bündnis eigehen werden und es wird erneut zur verfolgung der "ungläubigen" kommen


melden

Die Hure Babylon

10.03.2011 um 19:00
@Brahim123

Wer sollen diese "ungläubigen" sein?


melden

Die Hure Babylon

10.03.2011 um 19:06
Rom Leute, die Hure Babylons bezieht sich auf die Lebensweise und der Machenschaften (Moloch) des alten römischen Reiches.


melden

Die Hure Babylon

10.03.2011 um 19:09
@DonFungi

Interessant wäre auch zu erfahren wie die beziehung der hure babylons zum Islam ist?


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 11:43
Die Hure Babylon oder die Babylon die große ist das Reich der falschen Religion


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 17:49
@leichivanhel

Babylon ist/war eine Stadt im heutigen Irak.

Bab ili= Tor der Götter.


In den ganz alten Zeiten trug Enlil, glaubt man den sumerischen Mythen,
den Titel: Herr des Unternehmens (des Goldabbaues)

und sein Halbbruder Enki bekam später den Titel:
Herr der Erde.

Nun ja, wenn schon, dann der ganzen Erde, sagte sich Enki.

Sein Sohn Marduk, den er mit seiner Frau Damkina hatte, war dort Stadtgott.


http://www.reinis-welten.de/weltgeschichte/altekulturen/mesopotamien/akkadischundbabylonischegoetter.html

--
Ursprünglich war Enlil der rechtmässige Erbe, danach sein Sohn Ninurta, der mit Bau/Gula zusammen war.
Sie starb später unter unglücklichen Umständen.

Enki verstand es die Herrschaft an sich zu bringen und seinen Sohn Marduk
auf den Thron zu setzen, und entthronte damit seinen Halbbruder Enlil und dessen Sohn Ninurta.

Das brachte natürlich Ärger und Streit und Krieg.

In den II. Pyramidenkriegen ca. 8.000 v.Chr. siegte Ninurta.

Marduk wurde zum Tod in der Großen Pyramide verurteilt.

Aufgrund des Einspruches seiner Mutter und Frau-Schwester wurde Marduk begnadigt und muste statt dessen 1000 Jahre auf der Erde umher irren.

Er organisierte eine Menschenarmee und führte sie auf den Raumflughafen
den sie in Sinai hatten.

das war etwa vor 7000 Jahren zur vorletzten Nibiru Durchquerung,
ca. 5000 v.Chr.

Es wurde alles gelöst durch den Einsatz der GANDIVA Waffe.
dabei wurden die abtrünnigen Städte Sodom und Gomorrha exekutiert.


Der "Üble Wind" sollte Babylon treffen,
trieb aber durch ungünstige Windrichtung nach Sumer und löschte dort gründlich alles Leben aus.
Dabei fand auch Bau/Gula die Frau von Ninurta ihren Tod.


Naja und Babylon hat mal diesen und mal jenen gedient, hat genug Streit hervor gebracht und sich diesem und jenem und jedem zugewandt.

daher evt der Begriff von der Hure Babylon.


mfg,


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 17:50
@thomaszg2872
danke :D ich wusste doch dass es eine stadt ist/war ^^


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 17:53
@s155555

wobei eben die frage ist, was ist die falsche religion.


--
naja, einer von beiden hat sich ja nun offenbar entschieden, sich als der

Rechtmässige Erbe zu erkennen, wobei sich wohl beide dafür halten,
und den anderen gründlich und für immer zu vernichten.

man weiß bloß nicht welcher welcher ist.


oder weißt du es?


Enlil?
Enki?

oder jemand ganz anderes?

mfg,


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 20:47
Hier die Stelle des antiken Babylon auf einer modernen Luftaufnahme:

666 babylon

Man sieht eindeutig die 3 Hügel, die Sadam erbaut hat. Auf dem Hügel an der Spitze steht sein Palast.


Nun steckt dieses Dreieck auch als Bild in die Genesis kodiert:




Die Kodiermethode ist da beschrieben: http://tora.quicktunnels.net/#hitomi (Archiv-Version vom 11.03.2011)

dort wird auch erklärt, was es mit der 666 zu tun hat. Die Falsche Religion Babylon mit dem Tier.


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 20:50
@thomaszg2872

ich würde nicht unbedingt falsche Religion, bzw. es ist eine Verfälschung der Religion, und zwar ist am Anfang ist das Christentum, noch keine Kompromisse eingegangen, später aber ist es Kompromisse eingegangen, um nur eine zu nennen, die mit dem Sabbat(Samstag), zu Sonntag machten.

da das Christentum immer grösser wurde, konnte die Regierung, damals das Römische Kaisertum, nichtmehr ignorieren, (übrigens das Christentum wurde damals verfolgt, und wurde trotzdem immer grösser,) und mussten irgendetwas tun um ihre Macht zu behalten, also machten sie Kurzerhand das Christentum zur Staatsreligion, nun würden die anderen das nicht hinnehmen, die, die nicht Christen waren, (die Religion war damals so, dass alle Religionen geduldet wurden, sie mussten nur den Kaiser als Gott anerkennen, nur die Christen konnten es nicht, denn sie glaubten das Gott allein im Himmel Gott war.) also nahmen sie den Sonntag als Ruhe Tag da dieser von den nicht Christen als Ruhetag gehalten wurden, uns so begann das verfälschte Christentum ihn Rom.

Es gab übrigens auch Christen die dies nicht hinnahmen und dagegen waren, aber diese wurden durch alle die Geschichte hindurch, auch durch das Papsttum verfolgt, (der Kaisertitel wurde übrigens dem Papst übertragen.)

Es gab die Christen die den Sitz ihn Rom hatten und die die verfolgt wurden nur Weils sie der Bibel treu blieben, die übrigens eine Zeitlang Verbotten war, das heisst jeder der mit einer Bibel erwischt wurde wurden z.B auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

nun kannst du dir selbst sagen welches echt ist und welches nicht.
ich hoffe du wolltest das wissen.


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 21:56
@Clemens.N

ich denke mal, daß das Theater auf der Erde durch die Jahrtausende hinweg größer wurde und immer größer,
so daß der Allerhöchste tatsächlich seinen Sohn Jesus schickte.

Der einzige Weg zum Vater führt über den Sohn.

Das bedeutet, dass sämmtlichen "alten Göttern" bei der Strafe des Unterganges abzuschwören war.

Du sollst keinen anderen Gott haben neben mir.

Der Teufel wurde auf die Erde geworfen, und seine Wut war groß weil er wußte dass seine Zeit begrenzt war.
Seine Stätte wurde im Himmel nicht mehr gefunden.

O.o. das sieht aus als wär an der alten Geschichte doch was dran..


So daß die, welche vorher waren, möglicher weise heute die Gefallenen Engel sind.

Naja...




mfg,


melden

Die Hure Babylon

11.03.2011 um 22:47
@Clemens.N

ich meine, in den Jahr-(zehn-)tausenden vor Jesus hats ja auch irgendwas gegeben,
die ganzen sumerischen und babylonischen Gottheiten zum Beispiel,

die ihre Abstammung evt von ausserhalb der Erde haben (Kinder von Anu),
und es waren doch einige, und es gab auch genug Streit und Rivalität.

Die Erde wurde ausgebeutet.

Sie hatten evt in unsere Entwicklung eingegriffen (Gen-Manipulation),
ohne das erforderliche Recht zu besitzen im kosmischen Sinne.

Ich sage bewußt -eventuell, ich will es nicht zementieren.

Offenbar war da ein Eingreifen einer höheren Machtebene, ggfs. der aller-höchsten, erforderlich geworden, denn es schrie zum Himmel.


Ja., und irgendwie befinden wir uns auch heute wieder/noch in der Zange einiger, Glaubensströmungen/Richtungen.

Mal sehn wie`s endet.

Der Tsunami in Japan - Zeichen der Endzeit?



mfg,


2x zitiertmelden

Die Hure Babylon

12.03.2011 um 09:44
@thomaszg2872



Die falsche Religion:

-mischt sich in Kriege und Politik ein

-verbreitet unwahre Lehren

-toleriert unmoral


melden