Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bitte um Erklärung

125 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Wiedergeburt, Seelen

Bitte um Erklärung

08.01.2011 um 15:05
Fabiano schrieb:Wenn man statt Seele einfach das Sein einsetzt, wird es vielleicht deutlicher. Es gibt somit nur ein Sein, aber viele Seinsformen in denen es in Erscheinung tritt.
Genau das denke ich auch. Es gibt EIN Bewusst-Sein, welches sich vielfältig manifest darstellt. In allen Wesen dieser Welt.
Dieses Sein wird mit "Licht" umschrieben, welches sich aus dem Ur-Chaos löst im Impuls, zu Werden. Und dadurch die Dunkelheit als 'Kontrast' zu sich selbst erst erschafft.

Und zu irdischer Dualität wird, zu Sonne und Mond und zu Tag und Nacht und Mann und Frau und 'gut und böse'.


melden
Anzeige

Bitte um Erklärung

11.01.2011 um 16:54
Was für ein Schwachsinn hier steht.
Noch nie wurde ein Mensch geboren und nie wird einer sterben. Wozu benötigst du neue Seelen, wenn keine stirbt? mach dir mal gedanken, nur so erreichst du was. Wenn du andere denken lässt, läuft etwas falsch. ganz falsch.


melden

Bitte um Erklärung

11.01.2011 um 17:29
Geist-Seele-Körper

Der Geist kann mehrere Seelen haben aber jede Seele nur ein Körper. Das würde zumindest erklären, wiso es mehr Menschen gibt als noch vor 100 Jahren. Aber das nur so als Gedankenspiel ;)


melden

Bitte um Erklärung

11.01.2011 um 20:15
Die Seele ist, wie schon anfangs gesagt, nur ein Gedankenspiel bzw Hypothese. Bislang konnte man diese noch nicht wissenschaftlich Beweisen. Sie wird aber oft ins Spiel gebracht beim Thema des freien Willens und dem damit verbundenen Paradoxon. Kann gerne was darüber erzählen, wenn ihr das wollt.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 17:48
neugieriger9 schrieb:Was für ein Schwachsinn hier steht.
Noch nie wurde ein Mensch geboren und nie wird einer sterben. Wozu benötigst du neue Seelen, wenn keine stirbt? mach dir mal gedanken, nur so erreichst du was. Wenn du andere denken lässt, läuft etwas falsch. ganz falsch.
Nee, wir sind alle Illusionen :D

Is klar.

Und alles ist nichts ^^

Da hat wohl jemand ganz böse den Nihilismus mit Elementen des Buddhismus und Hinduismus zusammengewürfelt.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 18:19
Mit Verlaub, aber du bist ein Idiot. Du willst meine Meinung nicht nachvollziehen, du bist nur darauf aus, mich zu kritisieren und damit kritisierst du dich selbst.
Aber mir ist klar, dass du diese Aussage nicht verstehen willst und somit nicht verstehst. Ist deine Sache.

Noch was für die Leute, die es interessiert:
Nie habe ich behauptet, alles sei nur nichts. Ich sagte es ist alles und nichts. Es ist was wir uns denken. Beides existiert immer, bewusster oder unbewusster.
Ja, wir können uns als Illusion bezeichnen, denn alles ist relativ.

Jeder große Denker der Vergangenheit hat es erkannt, ich habe es auch erkannt, mit vielen anderen Leuten. Ihr erkennt es auch, aber nicht bewusst. Und deshalb lebt ihr nicht wirklich.

Ich bin Gott. Ihr seit das auch. Wir alle sind Gott. Doch könnt ihr bewusst alles beherrschen? Ich kann das schon. Wir sind gleich und doch unterscheiden wir uns. Es klingt wie ein Widerspruch, doch es ist keiner. Denn die Welt ist widersprüchlich und das macht sie so wunderschön.

Und natürlich wurde nie jemand geboren. Wir haben schon immer existiert, wann und wo sollten wir also geboren worden sein? Schwachsinn.
Wir denken evt. wir wurden als Mensch geboren, aber wir haben schon immer existiert. Unsere Existenz ist nicht einfach aus dem Nichts aufgetaucht (aber doch tut sie es, könnte man sagen. Aber das klammere ich ein, denn das könnte wieder zu missveständnissen führen)

Lange habe ich den Fehler gemacht nicht nachgedacht zu haben. Macht nicht den selben, denkt jetzt nach und ihr werdet verstehen. Von anderen werdet ihr es nicht verstehen, nicht in hunder Millionen Jahren, denn man kann über nichts reden, was sich nicht in Sprache äußert.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 18:32
Fabiano schrieb am 08.01.2011:s gibt auch noch eine andere Möglichkeit. Dass es nämlich im Grunde nur eine einzige Seele gibt. Das diese eben nur in mannigfaltiger Weise in Erscheinung tritt. Die scheinbar vielen neuen Seelen in den immer wieder neu geborenen Wesenheiten, sind somit nichts anderes als neue Erscheinungsformen einer Urseele, die es nur in der Einzahl gibt.
@Fabiano: große klasse! sehr gut!


Es gibt Menschen die sagen, und dazu gehöre auch ich..
Die Seelen teilen sich,
Dualseelen ist doch was liebe berieft schon sehr lange ein Thema.

Du kannst das Buch die bleue Insel mal lesen. * Ein Blick in das Leben im Jenseits*
@Jamue


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 18:39
Verstand ist das am gerechtesten verteilte, jeder denkt genug davon zu haben.

@neugieriger9


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 18:43
@neugieriger9
Kc hat eben ein anderes Weltbild als du. Und auf philophischer Ebene kann man sowieso alles und jeden anzweifeln bzw. einfache Gegebenheiten verdrehen und verzerren bis es keiner mehr versteht. Du darfst dich nicht wundern, wenn auf deine Ansicht so reagiert wird. Sie scheint doch ein wenig zu fremd und eigenartig. Wer hat schon immer existiert? Alles? Nur wir Menschen? In unser heutigen Form?
"Jeder große Denker der Vergangenheit hat es erkannt, ich habe es auch erkannt, mit vielen anderen Leuten".
Du bist also auch so ein großer Denker und wir nicht?


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 19:03
Wir haben schon immer existiert. Jetzt sind wir Menschen, morgen sind wir außerirdische, die sich vielleicht als solche betrachten, vielleicht auch nicht.
Die existenz war schon immer da, sie ist nicht vergänglich.

>Verstand ist das am gerechtesten verteilte, jeder denkt genug davon zu haben.
Ich nicht. Schade, wenn das überhaupt einer denkt.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 19:07
Du legst wohl alles ein bisschen zu weit aus. Du setzt wohl das Universum mit uns gleich. Wir sterben. Wieso sollten wir nicht?


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 19:23
neugieriger9 schrieb:Mit Verlaub, aber du bist ein Idiot. Du willst meine Meinung nicht nachvollziehen, du bist nur darauf aus, mich zu kritisieren und damit kritisierst du dich selbst.
Aber mir ist klar, dass du diese Aussage nicht verstehen willst und somit nicht verstehst. Ist deine Sache.
...du hast irgendwie einen saumässigen Ton in deiner Schreibe. Nimm das Ganze mal etwas lockerer.

Mir ist es egal was der Betroffene damit macht, nur denke ich das sich jeder selbst eine Meinung bilden darf, zumal Missionieren mit Nachdruck einen schlechten Eindruck hinterlässt.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 19:26
@DonFungi
Es gibt eben die irrwitzigsten Weltanschauungen. Aber man sollte es nicht mit dem Fanatismus übertreiben. Am besten du/wir lassen ihn mit seiner Ansicht in Ruhe und tolerieren diese. Wir müssen diese noch lange nicht glaube. Wobei ich seine Theorie für genauso abstrus halte wie du.


melden

Bitte um Erklärung

13.01.2011 um 19:51
@mcalti
Was ich davon halte habe ich ja noch gar nicht geschrieben :D

>
neugieriger9 schrieb:Und natürlich wurde nie jemand geboren. Wir haben schon immer existiert, wann und wo sollten wir also geboren worden sein? Schwachsinn.
Als meine Eltern starben sind 2 Menschen verschwunden die ich zwar in meinem Herzen trage, aber dennoch auf dieser Welt nicht mehr existieren. Was erhalten bleibt ist ein Teil meiner Eltern den ich meinen Kindern weiter gebe. So entsteht ein grosser Pool an genetischem Mischmasch meiner Vorfahren der durch meine Kinder weiter getragen wird.


melden

Bitte um Erklärung

14.01.2011 um 11:14
Hare Krishna

Liebe/r@Jamue

Du schreibst:

Folgendes, es heißt ja, wir haben alle eine Seele und diese soll wohl unsterblich sein etc.
Nur Frage ich mich wo die ganzen neuen Seelen herkommen?!

Zur Erklärung: Seit Entstehung der Menschheit bevölkern immer mehr Menschen die Erde....also müssten "neue Seelen" dazukommen.... wo kommen die her?
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In dem Augenblick wenn ein Universum sich manifestiert kommen auch die präzise Anzahl Seelen mit ins Universum.
Sie liegen bis die sekundäre Schöpfung ihren Anfang nimmt, die Schöpfung so ungefähr wie sie in der Bibel beschrieben ist - doch ist die Schöpfung nach den den Indischen Veden ein zyklischer Prozess der sich immer wieder innerhalb 311 Billionen Jahren über 4,2 Milliarden Jahre ( teil Vernichtung) für die Erde erstreckt. das gilt für die meisten Bewusstseins ebenen mit ihren Sonnen und Planeten hier im Universum.

Während die sekundäre Schöpfung innerhalb des Universum ihren lauf nimmt warten die Seelen, die beim eintritt ins Universum mit einem falschen ich und einem Astral Körper versehen wurden im Ozean der Ursachen ( Garbhodaka im Sanskrit) am Grunde des Universums in einer Art Erstarrung - Inaktivität. Wir Menschen würden sagen Tiefschlaf.

Unter der sekundären Schöpfung werden nun die Seelen abgerufen, deren Karma ( gute und schlechte Resultate) aus früheren universellen Manifestationen, präzise dort hin abgerufen wo sie letztens bei der Vernichtung des vorherigen Universums waren.

Sie werden Präzise dort wieder anfangen wo sie aufgehört haben zu leben beim Vernichtungs tag des Universums. Und sie werden sich wieder weiter in die Materie ein oder aus wickeln.

Also wird jeder wieder da anfangen wo er zuletzt im korrekten Zeitraum war.

Wie viel Seelen gibt es nun im Universum.Ich bin über zeugt das das niemand außer dem ur - ersten Gott Für mich ist das Krishna - der Alles Anziehende, selbst wissen kann.

Allein auf dieser Erde gibt es ca 6,5 Milliarden Seelen in Menschenkörpern dazu kommen die Seelen die in Tieren - Insekten - Pflanzen und Bäumen sind. Alleine hier bleibt einem das Gehirn zahlen schuldig.

Im Gesetz des Universum dem karma Gesetz, durchlaufen alle Seelen alle Stadien der ein und aus Wicklung in die Materie hier im Universum. Vom höchsten Göttlichen Bewusstsein bis zum, niedrigsten Mikroben Bewusstsein. Denn es geht um nichts anderes als Bewusstseins erfahrungen.

Die Seele ist das kleine Bewusstsein ein originaler Teil Gottes - sein kleines Fragment, es kann von niemanden getötet - tortiert - gehängt - enthauptet oder sonst was werden. Das was leidet ist immer der Seele ihr falsches ego/ich in unserem - meinem Falle - "Ich bin" Mensch - Ulrich und sein menschlicher Körpersystem.

So haben alle Seelen in den 14 hierarchischen Bewusstseinsebenen im Universum ein falsches ich/ego, alle sind abhängig von, wo, dieses sich befindet.

Die Erde gehört von oben gezählt zur siebten Bewusstseins ebene, und die Menschen gehören zu den am wenigsten intelligenten lebenden Wesen. Darum sind sie sehr anfällig für Manipulation von höher entwickelten lebenden Wesen, das sind die von unten - dunklen - die von oben dürfen nicht manipulieren doch dürfen sie selbst zeigen wie man ihr Bewusstsein lebt und nur wenn der Mensch sie freiwillig um Hilfe bittet werden sie sie voll und ganz bekommen und sogar gegen die dunklen ( ohne natürlichen licht) beschützt. Das Menschen Bewusstsein kann nicht ohne Schulung über die 3. Dimension hinaus.

Die Menschen müssen ihr Bewusstsein ihr falsches ego ihren menschlichen Geist und dessen sinne nach innen richten um zu einem höheren Bewusstsein zu gelangen.

Ansonsten ist das, "ich bin" - Mensch, überwiegend und verhindert das die Seele - das wahre ewige " ich bin - Gottes ewiger Diener - sein originales teil - mit ihrem höheren Bewusstsein durch scheint und sich ganz zeigen kann.

Das erkennt man dann wenn sich folgende tranzendente Eigenschaften im Menschen entfalten:

Bhagavad Gita : Kap. 16 vers 1-3

Der Segenspendende Herr sprach: Furchtlosigkeit -
Läuterung seines Daseins - Kultivieren spirituellen
Wissens - Mildtätigkeit - Selbstbeherrschung -
Darbringung von Opfern - Studium der Veden - tapasya
und Einfachheit - Gewaltlosigkeit - Wahrhaftigkeit und
Freisein von Zorn - Entsagung - Gleichmut - Abneigung
gegen Fehlerfinden - Mitleid und Freisein von Gier -
Freundlichkeit - Bescheidenheit und feste
Entschlossenheit - Stärke - Nachsicht - Standhaftigkeit -
Sauberkeit und Freisein von Neid und dem
leidenschaftlichen Verlangen nach Ehre - diese
transzendentalen Eigenschaften, o Sohn Bharatas,
zeichnen heilige Menschen aus, die von göttlichem
Wesen sind.

Seelen die sich nicht vom falschen ich bin - Mensch - und dessen Eigenschaften, anhaften, lösen können, werden von den dunklen Dämonischen Eigenschaften immer wieder überrollt und können diese nicht selbst kontrollieren.Sie hassen in der Regel alles was mit Gott und dem göttlichen zu tun hat.

Die Eigenschaften sind:

Bhagavad - Gita Kap 16 vers 4

Hochmut - Stolz - Zorn - Selbstgefälligkeit - Grobheit und
Unwissenheit sind die Eigenschaften der Menschen, die
von dämonischer Natur sind, o Sohn Prithas.

Die selbst - Befreiung der Seele - des reinen Ichs liegt also im inneren nicht irgendwo im äußeren.

Das muss immer wieder jedem Tag und jede Stunde geübt werden, da ansonsten das falsche ich - Mensch - Ulrich ( mein Name) sein menschlicher Geist, mit seine sinnen, immer wieder dagegen angeht und selbst genießen will.

Die Seele wird nach ihrem betragen gut - abwartend - zweifelnd - schlecht - auf allen ebenen
Mental - Psychisch und Physisch bewertet, das tut sie nach dem verlassen des Menschlichen Körpers selbst, denn das Bewusstsein, das menschliche wird in dem feinstofflichen Körper dem Astral Körper, herüber kopiert und geht nicht verloren solange die Seele mit ihrem feinstofflichen Körper sich im Universum verbleiben muss,

So bestimmt die Seele selbst wo sie beim nächsten mal Inkarnieren will oder ob sie auf Erden wieder Reinkarnieren will.Ihre betragen sich selbst gegen über und allen andren lebenden Wesen in gleichen Raum, gibt den Ausschlag, in welche Form, plus eigener Wunsch, welchen Ort sie Inkarniert.

Wenn die Seele es zulässt sich als Mensch zu betrachten und dann auch noch Charakter mäßig sich wie einige bestimmte Tier arten aufführt wird sie auch diese Form und dieses Bewusstsein annehmen, man sollte mal darüber nachdenken warum es so viele Schweine - Schafe - Kühe Gänse - Hühner und Puten Hunde und Katzen gibt.

In jedem von diesen kann eine bekannte oder geliebte Seele stecken an die wir uns durch deren tierischer Körperform nun nicht mehr erinnern können.Im Gegenteil fressen wir deren Fleisch und rühmen uns auch noch das es gesund sei.

So ist es äußerst wichtig, wie man sich, gegen sich selbst und anderen aufführt.
Um aus diesem Universum heraus zu kommen und wieder in die Transzendente Heimat zu kommen ist es Notwendig sich nach innen auszurichten und sich (die Seele) erst ein mal selbst zu finden, dann findet die Seele, auch Gott im Körper, denn sie ist selbst göttlich.

Wenn es der Seele selbst ihr Wunsch ist, wenn sie nicht weiß das sie die Seele ist und glaubt oder ist fest überzeugt das sie Mensch ist, auf andre Planeten zu gehen oder eine andre Bewusstseins stufen zu erlangen, muss sie sich erst durch ihr betragen, ihr bemühen und das erreichte wissen, qualifizieren, um die neue Ausgangs Basis für ein leben in einem andren nicht Irdischen Körper zu wünschen und zu wollen.

Bei zwischenzeitlichen Vernichtung Ihres Lebensraumes begibt sich die Seele bis zur wieder Einrichtung in den Ozean der Ursache am Grund des Universums.
So sind es nicht viele Seelen die von allein den heim weg ins reich Gottes der transzendenten Welt, der Anti Materie, des immateriellen schaffen, im grössen Verhältnis des Universum´s
Darum ist es auch leichter zu verstehen wenn das Universum sich immer wieder neu etabliert das macht es immer genau nach 311 Billionen Jahren, wir haben schon ca. 150 Billionen Jahre hinter uns.

Bei der Vernichtung des Universums gehen alle Seelen in die gigantischen Körper Form Gottes des Maha Vishnu - bedeutet des Grossen - alles Durchdringenden ein, er liegt auf der mega gigantischen Wolke der Materie - Prakriti im Sanskrit genannt und wenn dieser wieder aus atmet manifestieren sich alle Universen von neuem und alle Seelen die hier im Universum waren werden auch hier wieder platziert, plus die neuen, die die Seelen erstatten die es geschafft haben nach hause zu kommen.
Die neuen sind die die wie wir eifersüchtig auf Gott und seine spiele waren, darum dürfen wir im Universum Gott nach eifern, doch der preis ist sehr hoch, es kann Äonen von neuen Etablierungen des Universum´s geben bis man den dreh heraus hat, manche sind schon hier seit es das erst Universum war, für sie ist das Universum ihr Göttliches reich ihre Wahrheit eine andre gibt es nicht für sie. Wer gegen diese für sie, Tatsache ist, wird entweder manipuliert oder getötet man nennt diese Wesen auch Dämonen.
Das erzählen die alten Veden ist Sanskrit und bedeutet Wissen.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bitte um Erklärung

26.03.2012 um 01:17
Das sind wirkliche gute Fragen, vollen Respeckt von mir.
Es ist schùn zu sehen, wie jetzt die Menschen tief ins Sein eindringen wollen.

Nun auf diese deiner Fragen, will ich mal zusehen, was da fùr Antworten kommen, wird interessant werden, glaubst du nicht auch?

Nur eines, die Seele ist nicht unsterblich sondern nur das geistige Ich.

Die Seele ist ein astralischer feistofflicher Gefùhlskòrper, der sich auch dann im sogenannten Jenseits (Astraebenen) auflòst und das geistige Ich, versetzt sich in dieMentalebenen, oder oder hat sofort eine Inkarnation.

Auch wegen diesem Grunde, wird deine Frage viele Kòpfe rauchen machen.
Sehen wir mal zu.

Gruss kybalion7


melden
Kybalion7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bitte um Erklärung

26.03.2012 um 01:25
Die Dualitàten von Gut und Bòse,
von Positiv und Negativ,
von Elektrisch und Magnetisch,
sind in der Materie mehr oder weniger als universaler Ausgleich ùberall vorhanden.
Liebe Hass,
Freude Trauer,
Lachen, Weinen und noch hunderte von solchen Dualitàten gibt es, ansonsten wùrde man nicht die Differenz erkennen
Tag und Nacht.

Es sind Prinzipien, die den Evolutionsprozess vorwàrts dràngen.

Gruss, kybalion7


melden

Bitte um Erklärung

26.03.2012 um 10:43
Laß es mich mal erklären:

Der liebe Gott hat vor 4000 Jahren, als er die Welt erschaffen hat, eine gewisse Anzahl von Seelen ausgegeben. Etwa so wie Aktien in einer Firma.
Am Anfang waren viele Tiere da und wenige Menschen.
Jetzt sind mehr Menschen da. Da nicht so viele Selen auf dem Markt sind, müssen wir dafür sorgen, daß auch die Chinesen noch genügend Kinder kriegen können. Darum essen wir viele Tiere. Da das nicht ausreicht, dezimieren wir gerade die Tiere. Bienen zum Beispiel. Stechen eh nur...
Auch sind wir gerade dabei, die doofen Eisbären auszurotten, da die ja eh unnütz sind und die Inder auch noch ein paar Seelen brauchen.
Also, wenn der liebe Gott nicht bald neue Seelen ausgibt, sehe ich ganz schön schwarz mit den Tieren. Aber man kann ja nicht alles haben...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bitte um Erklärung

27.03.2012 um 17:59
Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb am 07.01.2011:Es gibt keine Unendlichkeit.
Und wo bitte endet der Kreis ?


melden
Anzeige

Bitte um Erklärung

27.03.2012 um 18:03
@Kayla

1. Reiß das nicht aus dem Kontext; ich sprach vom Universum und dort hat alles Messbare endliche Werte.
2. Habe ich hier seit Ewigkeiten nichts mehr geschrieben, warum rollst Du also etwas Altes auf? oO
3. Ist der Kreis ein in sich abgeschlossenes Gebilde; er hat 360° und DAS ist somit abzählbar. Mit "keine Unendlichkeit" meinte ich, dass es keine im Sinne einer Bewegungskette gibt. Eine im Sinne eines Kreislaufs habe ich nie bestritten.

Bitte also erst nachdenken, dann (wenn überhaupt) anschreiben!


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt