weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die ewige Wiedergeburt

351 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Wiedergeburt, Nichts, Paradies, Ewigkeit, Nietzsche, Erlösung, Nirvana

Die ewige Wiedergeburt

15.04.2015 um 15:12
@du_selbst
ja nicht in dem Sinne das es sich wiederholt sondern in dem Sinne das es eben keine Erlösung erfährt. Das eine Wesen das immer wiedergeboren wird, neue Erfahrungen macht, aber es fängt bei jeder Geburt wieder bei null an. Also nicht ein Kreis der sich wiederholt, sondern eher eine Spirale die einmal angefangen sich bis ins unendliche weiterdreht.
Aber diese Spirale kann auch keinen Anfang gehabt haben, die ist nach "unten hin" dann auch unendlich. Alles ist ein ewiger Zyklus, aber das heißt nicht, dass sich alles immer exakt genauso wiederholt. Es gibt unendlich viele Universen, aber es mag schon sein, dass jedes dieser Universen eine Art Blase ist, wo sich immer wiederholt... ich weiß, dass ich nichts weiß. Und vielleicht schreibe ich diese Zeilen schon zum unendlichsten Mal. :>


melden
Anzeige
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

15.04.2015 um 20:10
Ich kann Euch sagen was hier und jetzt ist. Wir alle sind nicht mehr oder weniger als eine Spezies. Wir sind alle genau soviel Wert, wie der Dreck unter den Fingernägeln;-)
Ich finde es immer wieder faszinierend, wie wichtig der Mensch sich nimmt.
Egal was jeder kann, oder nicht kann! Alles ist nur des Verstandes Mißverständnis.
Denkt nicht ich meine dies negative... Ich lache mich jeden Tag über das Dasein kaputt. :-D


melden

Die ewige Wiedergeburt

15.04.2015 um 20:52
@eDiEnRe77
Sicherlich ist alles gleichviel wert, da alles Eins ist, du bist genausoviel Wert wie der Fliegenschiss, weil auch der Fliegenschiss reine Energie ist wie du ;)

Blödes Beispiel, ich weiß, aber um es mal krass auszudrücken, dass nichts mehr oder weniger wert ist als etwas anderes.


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

15.04.2015 um 21:05
@Yoshi
Genau darum geht es, jeder Mensch sollte sich nicht so wichtig nehmen oder machen.
Um es kurz zu machen:
Eigentlich weiß man nur wenn man nichts weiß, mit dem Wissen wächst der Zweifel.


melden

Die ewige Wiedergeburt

31.07.2015 um 13:34
also ich bin verfechter genau dieser theorie, sie erklärt alles und ist unendlich gerecht, denn wenn ich jedes leben jedes menschen und jeder ameise einmal leben muss, so würde ich dies zumindest als unendlich gerecht empfinden, auge um auge zahn um zahn.
natürrlich ist das ein schöner wie auch hässlicher gedanke, wenn ich darüber nachdenke, das ich jeden tot schonmal erlebt habe, und wieder erleben werde, jeden krieg, jede folterung usw. wieder und wieder erleben, schon hart.
aber es ist gar nicht so unwarscheinlich meiner meinung nach zumindest.
aber es würde auch durchaus himmel und hölle erklären.
wenn ich jetzt jemandem ein in die fresse haue und in sagen wir in einer trilliarde jahren werde ich als er wiedergeboren, so lande ich dann quasi in seiner "hölle" und umgekehrt wenn ich ihm liebe schenke oder was auch immer werde ich, wenn ich er bin, im himmel sein.


melden

Die ewige Wiedergeburt

12.08.2015 um 13:47
Die "ewige Wiedergeburt" gibt es nicht; irgendwann ist Schluss mit lustig!

Jesus hat das in dem Gleichnis mit den Öllampen angedeutet.

Das "ewige Leben" allerdings gibt es.


melden

Die ewige Wiedergeburt

18.10.2016 um 19:40
Wenn man stirbt, wird man in einen besseren Paralleluniversum wiedergeboren, wo man auch länger lebt und verschiedene Sachen auch besser verlaufen, die Behinderungen werden auch weniger wenn man welche hat usw.
Nach jedem Tod würde sich das Leben immer wieder wiederholen, bis man z.B. maximal 150 Jahre alt wird.
Wenn man in einen Paralleluniversum wiedergeboren wird wo man selber bis zu 150 Jahre alt wird, fängt man in Leben drauf wieder mit klein an und alles was man in verschiedenen Jahrzehnten erlebt hat, rutscht irgendwie nach hinten.

Beispiel:

In Leben A:

- Mai 2015 - Juni 2018: JVA Neuwied

Viele Leben später bis ich 150 Jahre alt werde und mit 150 sterbe...

Ich fange wieder mit klein an, nämlich ich beginne mit einer Fehlgeburt, kann noch nicht geboren werden...

Viele Leben weiter, bis ich genauso weit bin wie in Leben A:

In Leben B:

- Mai 2005 - Juni 2008: Ausbildung in Berufsbildungswerk Neuwied.

Viele Leben später bis ich 150 Jahre alt werde und mit 150 sterbe...

Ich fange wieder mit klein an, nämlich ich beginne mit einer Fehlgeburt, kann noch nicht geboren werden...

Viele Leben weiter, bis ich genauso weit bin wie in Leben A:

In Leben C:

- Mai 1995 - Juni 2000: Hauptschule in Köln (ab August 1998 einen neuen Klassenlehrer)

usw.

^ Wie fändet Ihr so eine Theorie? Wäre sowas Möglich? Wäre so eine Theorie gut? Vielleicht wiederholt sich jedes Leben solange bis man ein bestimmtes Alter erreicht hat, natürlich mit der Möglichkeit das viele Sachen besser verlaufen.


melden

Die ewige Wiedergeburt

22.10.2016 um 10:49
Falls das mit der ewigen Wiederkehr stimmt, gibt es da sicherlich einen Exit.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.10.2016 um 15:34
@Yoshi

Bei mir fängt das Rad der Wiedergeburt sich erst einige Augenblicke nach dem allmorgendlichen Erwachen wieder an zu drehen. Davor ist Ruhe.


melden

Die ewige Wiedergeburt

23.10.2016 um 02:29
Wenn man wiedergeboren wird dann bestimmt nicht in dieser Welt. Oder geht es hier Milliarden Leuten sooooo gut das sie brennen noch mal her zukommen ?
Nie im Leben.


melden

Die ewige Wiedergeburt

24.10.2016 um 09:31
@Sakaros
Das ist es ja, dass man eben in dieser Welt hier ständig wiedergeboren wird... deswegen möchte ich hier raus und das ewige Leben erlangen. Das, von dem Jesus gesprochen hat... von den lebendigen Wassern trinken.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

25.10.2016 um 14:46
Yoshi schrieb:deswegen möchte ich hier raus und das ewige Leben erlangen. Das, von dem Jesus gesprochen hat... von den lebendigen Wassern trinken.
viel Glück ;)

aber wenn man ewig diese Wiedergeburten macht, hat man doch auch ewiges Leben. ^^


melden

Die ewige Wiedergeburt

25.10.2016 um 14:52
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:aber wenn man ewig diese Wiedergeburten macht, hat man doch auch ewiges Leben. ^^
Ja, genau das dachte ich mir auch und das wäre dann auch so. :D

Aber mit dem ewigen Leben das Christus angesprochen haben soll ist gemeint, dass man Leid, Schmerz, Vergänglichkeit, Wiedergeburt, Tod etc. überwindet.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

25.10.2016 um 15:01
Yoshi schrieb:Aber mit dem ewigen Leben das Christus angesprochen haben soll ist gemeint, dass man Leid, Schmerz, Vergänglichkeit, Wiedergeburt, Tod etc. überwindet.
okay verstehe und das bedeutet dann dass man im Jenseits weiterlebt ohne diese Probleme und sich weigert zu inkarnieren bzw wiedergeboren zu werden, richtig? Ich stell mir nur vor wie das leben dann wäre...


melden

Die ewige Wiedergeburt

25.10.2016 um 15:24
@Dawnclaude
Ich würde nicht sagen, dass man im Jenseits weiterlebt. Dieser wahre echte Himmel hat für mich nichts mit dem Jenseits zu tun. Kommt allerdings darauf an, was man unter dem Jenseits versteht. Ich denke nicht, dass man sich dort weigert zu inkarnieren. Wie das Leben dort ist, frage ich mich ehrlichgesagt auch. Jedenfalls stelle ich es mir als pure Göttlichkeit, Echtheit, Heimat, reine Liebe etc. vor, kein Fake, Schmerz, Hass, Leid etc... also genau da, wo ich hinmöchte. Inkarnieren kann man ja eventuell immer noch.


melden

Die ewige Wiedergeburt

05.11.2016 um 12:00
Wie fändet Ihr die Möglichkeit das man immer solange als dieselbe Person mit selben Datum und Namen geboren wird, bis man ein bestimmtes Alter erreicht hat z.B. 100 Jahre, man wird nach jeden Tod in einem anderen Paralleluniversum wiedergeboren?

Beispiel:

- Beispielperson A hat insgesamt 5 Leben als eine Person die 5x am 01.01.1900 mit selben Namen geboren wurde.
- Beispielperson A ist in folgenden Jahren gestorben: 1920, 1940, 1960, 1980, 2000.
- Beispielperson A wird nach dem Tod in Jahr 2000 als Beispielperson B in Jahr 1921 wiedergeboren.
- Beispielperson B ist in folgenden Jahren gestorben: 1945, 1965, 1985, 2005, 2021.
- Beispielperson B wird nach dem Tod in Jahr 2011 als Beispielperson C in Jahr 1941 wiedergeboren.
- Beispielperson B ist in folgenden Jahren gestorben: 1961, 1981, 2001, 2011, 2041.
- Beispielperson C wird nach dem Tod in Jahr 2021 als Beispielperson D in Jahr 1946 wiedergeboren.

usw.

Man bekommt immer die Leute als Eltern, mit denen man sich gut verstanden hat (z.B. gute Freunde, gute Kollegen, gute Verwandte usw.)
Wenn man 100 Jahre alt geworden ist, das man dann in einen Paralleluniversum wiedergeboren wird, wo alles genauso passiert ist wie in dem Paralleluniversum wo man 1920 gestorben ist und man wird 1921 als jemand anders wiedergeboren und man hat jemand als Vater oder als Mutter, dem man als Beispielperson A sehr gut kannte man man sich gut verstanden hat. Man setzt quasi etwas fort.

^ Wie fändet Ihr so eine Theorie? Wäre sowas gut? Wäre sowas vielleicht Möglich? Würde sowas nicht auch die ganzen Rückführungen und Erinnerungen an frühere Leben erklären? Wenn es unendlich viele Paralleluniversen gibt, sind wir alle vielleicht in wirklich jeden Jahrzehnt in verschiedenen Jahren geboren worden, natürlich immer der Reihe nach?


melden

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 17:38
Noch mal in diese Welt hineingeboren werden?
Nein lieber nicht.
Wenn man mich gefragt hätte ob ich das möchte würde Ich ablehnen.

Mit Sicherheit würde Ich lieber im Himmel verbleiben und nicht in einer Welt des Mühsals des Schmerzes und des Leides.
Ich frage mich des öfteren ob das eine Prüfung ist, das Ich hier bin......


melden
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 17:51
KAALAEL schrieb:Mit Sicherheit würde Ich lieber im Himmel verbleiben und nicht in einer Welt des Mühsals des Schmerzes und des Leides.
Was genau gefällt dir denn auf dieser Welt nicht? Findest du nicht, dass du übertreibst? Eigentlich geht es uns doch gut


melden

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 17:54
tempname schrieb: Eigentlich geht es uns doch gut
Wenn man den Hunger der Welt, Krankheit, Krieg, Älter werden vernachlässigt,dann vielleicht ......
Diese Welt ist ein einziges Chaos.
Lets Face it.


melden
Anzeige
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 18:58
@KAALAEL

ich weiß, bin der selben Meinung.

Wenn ich mit dem Thema ankomme, kommen meine Kollegen immer an und meinen ich übertreibe und dass vor hunderten Jahren alles noch viel schlimmer war


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden