Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die ewige Wiedergeburt

351 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Wiedergeburt, Nichts, Paradies, Ewigkeit, Nietzsche, Erlösung, Nirvana

Die ewige Wiedergeburt

25.03.2015 um 17:33
@all
@du_selbst
Genau, letztendlich ist da nur das Eine, ein Bewusstsein, es erlebt sich als und durch Formen. Über die "Ewige Wiederkunft" lässt sich streiten. Ich für meinen Teil bin kein Vertreter davon, da diese Theorie sehr starr ist. Ich glaube vielmehr an unendliche Möglichkeiten.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

25.03.2015 um 17:38
@du_selbst
Ich glaube auch eher an unendliche Möglichkeiten und an den freien Willen zu entscheiden als was wir leben. Es kommt mir seltsam vor, wenn unser Bewusstsein völlig zufällig in die unterschiedlichsten Lebewesen wiedergeboren werden.
Anderseits entstehen dann natürlich wieder viele andere Fragen, ob z.b. jedes Lebewesen was es ist, mehr oder weniger freiwillig das ganze durchlebt. Also auch z.b. kleine und große Tiere.
Ich bin mir da unschlüssig, und wenn ich mir die vielen Computerspiele ansehe, wo viele Lebewesen nur Dekoration sind, zur eigentlichen Handlung der Spieler und Protagonisten, frage ich mich dann zwangsläufig, ob sowas vielleicht auch in dieser Realität existiert, abhängig vom bewusstsein.


melden

Die ewige Wiedergeburt

25.03.2015 um 17:42
@all
@Dawnclaude
An den freien Willen glaube ich nicht, da alles Eins ist und alles was erfahren bzW. wahrgenommen wird Erscheinungen sind. Da ist niemand, also keine Instanz, nur Energie die schwingt und sogesehen gibt es für mich keinen freien Willen. Er ist selbst ein Konzept, das erscheint, damit es den "virtuellen Charakteren" so vorkommt, als seien sie die, die Hebel betätigen.


melden

Die ewige Wiedergeburt

28.03.2015 um 17:33
zitat-wer-an-die-ewige-wiederkehr-glaubt


melden

Die ewige Wiedergeburt

28.03.2015 um 17:40
Ich glaube nicht an die "Ewige Wiederkunft". Ist mir ein zu starres System. Für mich gibt es unendlich viele Möglichkeiten.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

06.04.2015 um 14:47
ewigkeit1


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 10:58
@Yoshi


Seit wann schließt sich ewig und unendlich aus?


@du_selbst


Schöner Satz. :)


melden

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 15:31
@keenan
keenan schrieb:Seit wann schließt sich ewig und unendlich aus?
Tut es nicht. Ein ewiger Zyklus muss keine ewige Wiederkunft bedeuten. Es kann auch bedeuten, dass der Zyklus in sich unendlich viele Möglichkeiten beinhaltet.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 19:55
@Yoshi


Unendlich viele Möglichkeiten resultieren in der Ewigkeit. Du kannst kein Strich ziehen ohne wieder da anzukommen, wo du angefangen hast, denn der "startpunkt", die Geburt besteht aus der selben Möglichkeit wie das Ende, der Tod.. Deshalb nennt man es ja Kreislauf. Nur weil der Kreislauf spiralförmig läuft, bedeutet das nicht, das es keine ewige Wiederkunft gibt. Gebau das beweißt ja gerade die ewige Wiederkunft.


melden

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 20:07
@keenan
Mein Freund, ich weiß es selbst nicht genau, aber ehrlichgesagt hatte ich auch schon öfters Gefühl, dass an der ewigen Wiederkunft etwas dran ist, aber vlt. gilt die eben auch nur für jedes Universum. Ich weiß es selbst nicht, aber Fakt ist, das Sein ansich ist ewig, es hatte nie einen Anfang und wird somit nie ein Ende haben, aber ja, es ist ein Kreislauf. Aber es gibt eben viele Universen (vlt. unendlich viele). Also vlt. ist jedes Universum in sich eine geschlossene ewige Wiederkunft. Ich weiß es selbst nicht wirklich. Aber irgendwie macht mir die Theorie der ewigen Wiederkunft Angst... vorallem, wie groß wäre dann der Kreis bzW. die "DVD-Reihe"???


melden

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 20:22
@keenan
Fakt ist jedenfalls, eine begrenzte "DVD-Reihe" an Leben kann es nicht geben, da ja alles unendlich ist. Sicherlich ist die Existenz ein ewiger Zyklus, nur hatte dieser Zyklus nie einen Anfang und wird nie ein Ende haben, da er in der Ewigkeit im Hier und Jetzt existiert. Somit sind auch Raum und Zeit illusorisch. Und somit kann es auch keine Begrenzungen an Möglichkeiten geben. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das Universum eine Art virtuelle Realität ist, und das dieses in sich ein begrenztes System darstellt (vlt. sogar auch eine ewige Wiederkunft), aber es gibt ja nicht nur ein Universum. Aber dann stellt sich auch die Frage, wie das Universum tatsächlich entstanden ist (Big Bang(?), und wie es vergehen wird, bzW. wo der Punkt ist, wo sich das Ganze umgekehrt, und wie groß dieser Kreis (oder wasauchimmer es ist(?)) sein soll.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

13.04.2015 um 23:01
@Yoshi


Anfang und Ende existieren aus dem Kreislauf. Der Kreislauf an sich hat zwar keinen anfang oder ende, jedoch fängt nedes Leben nunmal darin genauso an, wie es endet.

Das dir der Gedanke amgst macht, das wir ewig sind und somi immer wieder kommen, hat mit dem Leid zu tun.


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 08:39
@keenan
Also der ewige Kreislauf war schon immer da, wie das Wort 'ewig' schon sagt, was du ja auch schon beschrieben hast.

Die Theorie der ewigen Wiederkunft von Nietzsche finde ich sehr starr. Er geht da von einem Universum aus, aber man sollte nicht vergessen, dass das Universum, in dem wir leben, nicht das Einzige ist. Die Frage ist auch, warum du als Bewusstseinssplitter ausgerechnet diese (deine) "DVD-Reihe" durchlebst und ich meine, wo ja alles Eins ist. Das ist eben eine perfekte Illusion. Alles ist ein einziges Bewusstsein, aber es erfährt sich als scheinbar voneinander getrennte Entitäten ("Bewusstseine").

Schau' mal hier, das bringt es grob auf den Punkt:

http://www.loumajors.com/


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 08:40
@keenan
Wirkliche Angst machen tut mir der Gedanke der ewigen Wiederkunft nicht, finde die Theorie nur ein wenig starr, da wir ja immer wieder dieselben Leben leben würden, also würde das auch bedeuten, dass wir schon zum unendlichsten mal darüber hier in Allmystery schreiben.


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 08:41
@keenan
Achja, und Nietzsche würde natürlich auch unendlich mal wiederkommen und diese Theorie in die Welt setzen ;) :P


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 10:52
@Yoshi



Auch ich bin der festen Überzeugung, das es unendliche Universen gibt. Doch gerade deshalb ist die Ewigkeit ja ewig und deshalb kommen wir immer wieder. Das, was wir ewig nennen, können wir uns nicht vorstellen. Auch all die Universen sind im Kreislauf bzw befinden sich im Kreislauf. Man ändert also nicht nur hier in diesem Universum, seine Form, sondern auch in all den anderen Universen. Das ist die Wiedergeburt. Doch irgendwann wird das, was wir mal waren, noch mal sein, denn egal in welchem Universum du dich auch befindest, egal welche Form du da auch hast, du fängst dort an, wo du angefangen hast..........dem Kreislauf.

Um es neuzeitlich auszudrücken, könnte man sagen, das die ganzen Variablen so lange Ergebnisse liefern, bis sie genug Informationen gesammelt haben, um neu zu starten. Auf dem an und aus knopf eines jeden PC´s ist nicht umsonst das zeichen, mit dem unterbrochenem Kreis. Es steht in unserem heutigem Verständnis zwar für einen unterbrochenen Stromkreis, doch so weit entfernt ist dieses Symbol nicht von dem, das man früher benutzte.

O

:)


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 11:02
@keenan
'Ewig' bedeutet ja nicht 'unendlich viel Zeit', sondern das ewige Jetzt, die ewige Gegenwart, die ewige Präsenz des (Bewusst)seins.

Was ich mich bloß frage ist, wenn ich unendliches Bewusstsein bin, was ja der Fall ist und du auch, also wir alle ein einziges Wesen sind, wieso liegt mein Fokus immer auf dieses momentane physische Dasein (Inkarnation)? Eigentlich müsste ich zwischen den Ebenen switchen können wie in Träumen. Es scheint aber soetwas wie individuelles Bewusstsein zu geben, und damit meine ich jetzt nicht das Menschsein, also nicht die menschliche Individualität, sondern die Seelenessenz, also jede Seele ist reines Bewusstsein, hat aber eine Eigenschwingung, deshalb gibt es auch das Phänomen der Zwillingsflammen/Dualseelen usw. Also bin ich gleichzeitig eine Seele, und das eine Bewusstsein (also alles). Ich bin alle Seelen, aber erfahre mich derzeit nur als eine Seele und als diesen Körper. Also scheint es da Bewusstseinssplitter zu geben, die Frage ist nur, wieso ich mich als mich erfahre und du dich als dich. Das scheint eine Illusion zu sein, da alles ein Bewusstsein ist. Also sind wir ganz klar "gefangene" Bewusstseinssplitter in holographischen Realitäten. Aus höchster Ebene könnte man sagen, wir haben uns selbst "eingesperrt". Bewusstsein/Gott möchte sich scheinbar als alles erfahren. Freier Wille oder nicht? Da scheint es keine Wahl zu geben, nur ein endloses energetisches Erleben.
keenan schrieb:Doch irgendwann wird das, was wir mal waren, noch mal sein, denn egal in welchem Universum du dich auch befindest, egal welche Form du da auch hast, du fängst dort an, wo du angefangen hast..........dem Kreislauf.
Was du da schreibst ist höchstinteressant, und ich habe volle Resonanz! Wie gesagt, ich mache mir schon seit einiger Zeit über die ewige Wiederkunft Gedanken, seitdem ich einen Freund kennengelernt habe, der mich auf diese Theorie aufmerksam gemacht hat. Er hatte seit Monaten heftigste Deja Vus Erlebnisse, meine Freundin neulich auch, also vielleicht ist etwas dran. Du schreibst, wir ändern in anderen Universen, in denen wir anwesend sind unsere Formen, aber die Frage ist, wieso bist du als Bewusstsein auf diese momentante Form fokussiert? Wenn ich du bin und du ich, also alles ein Bewusstsein ist, weshalb erfahre ich mich als diese Form? Ich bin doch überall gleichzeitig anwesend? Als sind wir doch ganz klar als Bewusstseinssplitter "eingesperrt", bzW. auf dieses physische Dasein fokussiert. Die Frage ist, wer bestimmt das?


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 11:07
@keenan
Also ist jedes Universum ein in sich geschlossenes System, das sich ewig wiederholt? Und zwar immer dasselbe? Also wie eine Simulation, die immer wieder neugestartet wird? Mag alles sein, die Frage ist nur, wieso mein Bewusstsein gerade "in" diesem Körper steckt, wo ich doch alles bin, und deins in deinem, wo du auch alles bist.


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 11:10
@keenan
Ich habe stundenlang mit einem Freund über dieses Thema diskuttiert. Zu einem wirklichem Schluss bin ich nicht gekommen. Es gibt unendlich viele Universen, die Frage ist nur, wieso mein Bewusstsein(ssplitter) auf diesen physischen Fokus ausgerichtet ist. Scheinbar gibt es uns auch als Individualbewusstseine (Seelen), wobei die ja auch "Illusion" sind, wenn alles ein Bewusstsein, eine Quelle ist.


melden

Die ewige Wiedergeburt

14.04.2015 um 11:11
@keenan
Die Frage ist auch, was Bewusstseinssplitter überhaupt in dieser Welt hier verloren haben... das hier war ein Horrorpark für Seelen, aber die Dinge ändern sich ja jetzt.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt