Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die ewige Wiedergeburt

351 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Wiedergeburt, Nichts, Paradies, Ewigkeit, Nietzsche, Erlösung, Nirvana

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 19:27
tempname schrieb: und meinen ich übertreibe
Man kann natürlich seine Augen und seinen Geist auch verschließen und sich und andere belügen oder auch Ignorieren.

Ich ziehe es vor die Wahrheit zu erkennen.
Vieles hat sich einfach nur verlagert aber besser geworden ist nur das wenigste.

Die medizinische Versorgung ist zwar zum Beispiel besser geworden,wenn aber die Welt meint Krieg zu spielen Terror zu sähen und zu Ernten dann bleibt irgendwann niemand mehr übrig der Medizin und Ärzte braucht.


melden
Anzeige
tempname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

09.11.2016 um 19:44
KAALAEL schrieb:Man kann natürlich seine Augen und seinen Geist auch verschließen und sich und andere belügen oder auch Ignorieren.
genau meine Worte :D An diese Leute kommst du einfach nicht ran

Schönen Abend


melden

Die ewige Wiedergeburt

21.11.2016 um 22:00
Ich frage mich ob es überhaupt gut wäre sich an seine früheren Leben zu erinnern oder ob es einen bestimmten Grund hat das wir uns nicht daran erinnern,wir dürfen uns möglicherweise nicht erinnern weil wir sonst psychische Schäden davon tragen würden.

Jede Person die wir mal waren hat eine ganz bestimmte Personalität,wäre es vielleicht möglich das eine Indentität eine andere auslöschen oder übernehmen könnte wenn wir uns an sie erinnern würden?

In dem Fall wäre es besser, sich niemals an frühere leben zu erinnern......


melden

Die ewige Wiedergeburt

21.11.2016 um 23:41
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Ich frage mich ob es überhaupt gut wäre sich an seine früheren Leben zu erinnern oder ob es einen bestimmten Grund hat das wir uns nicht daran erinnern,wir dürfen uns möglicherweise nicht erinnern weil wir sonst psychische Schäden davon tragen würden.
Nicht jeder verträgt es, sein altes Ich noch einmal zu durchleben.
KAALAEL schrieb:Jede Person die wir mal waren hat eine ganz bestimmte Personalität,wäre es vielleicht möglich das eine Indentität eine andere auslöschen oder übernehmen könnte wenn wir uns an sie erinnern würden?

In dem Fall wäre es besser, sich niemals an frühere leben zu erinnern......
Es ist wie mit einem Obdachlosen, der einen Lotto6er macht.
Der will auch nicht mehr in "sein altes Leben zurück"

So wie der Millionär der alles verliert und Obdachlos wurde, sich nicht an sein altes Leben erinnern möchte.
Dieses hat schon viele in den Selbstmord getrieben.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.11.2016 um 19:08
KAALAEL schrieb:oder ob es einen bestimmten Grund hat das wir uns nicht daran erinnern
Wir erinnern uns nicht daran, weil wir nicht dazu in der Lage sind. @KAALAEL


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.11.2016 um 19:36
@ Goethe Zitat: "Ich bin gewiss schon tausend Mal dagewesen zu sein und noch tausende Mal wieder zu kommen.


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.11.2016 um 20:20
Edit: Ich meinte meinen Beitrag dahingehend, das wir durch Einflüsse wie eine ego-behaftete Lebensweise nicht dazu in der Lage sind. Nicht, dass ein Mensch es generell nicht kann ^^


melden
MahatmaPech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.11.2016 um 20:36
"Die ewige Wiedergeburt"

Já es gibt sie.

Wie dieser Prozess des "Sterbens" und wieder geboren Werdens im Detail ablaeuft, ist in einem tibetanischen Buch beschrieben.

Es lautet "Bardo Thödöl". Es wurde in tibetisch verfasst, der Ursprungstext stammt aber aus dem Sanskrit, bzw. wurde aus dieser Ursprache ueberliefert.

Die erste Ueberssetzung wurde in das Englische verfasst und als "The Tibetian Book of the dead" verbreitet. Diese englische Version wurden spaeter in fast alle Sprachen uebersetzt. Im deutschen heisst das Buch "Das tibetanische Buch vom Leben und Tod".
Ich besitze die englische Erstuebersetzung. Sie ist sehr schwer zu lesen, es ist das Englisch das vor ueber 100 Jahren gesprochen und geschrieben wurde, also anders als unser heutiges Schulenglisch.

Von den weiteren Uebersetzungen ist - wer einen wirklichen Anspruch auf unverfaelschte Echtheit hat - abzusehen. Sie sind zu sehr uminterpretiert und beeinflusst, so dass es kaum mehr als eine nette Lektuere ist. Das gilt jedenfalls fuer deutsch und portugiesisch, da ich beide Versionen gelesen habé.

Das Bardo Thödöl beschreibt den gesamten Prozess des Todes, der Uebergangsphasen mit all den Erfahrungen die wir "dort" machen werden - oder auch nicht................. - bis hin zu dem Moment in dem wir die Ziele unseres kommenden Lebens definieren - und den Ort und auch dien familiaeren Kreis auswaehlen. Já Ihr lest richtig - wir treffen vor der Geburt die Entscheidung, in welchen Mutterleib wir zur Welt kommen moechten. Jedenfalls im Regelfall :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

22.11.2016 um 23:07
KAALAEL schrieb:Ich frage mich ob es überhaupt gut wäre sich an seine früheren Leben zu erinnern oder ob es einen bestimmten Grund hat das wir uns nicht daran erinnern,wir dürfen uns möglicherweise nicht erinnern weil wir sonst psychische Schäden davon tragen würden.
Man wäre z.b. kein Kind mehr, wenn man die erinnerungen daran hätte. Dann wäre man wie ein alter Opa der dann wieder als Baby rumgurkt und sich denkt "och ne nicht schon wieder" und würde dann als KLeinkind ner 30 jährigen blondinen schöne Augen machen. ;)
Bei einer schöpfung bzw. Wenn Wesen dahinter stecken, würde man das 100% verhindern. Dann brauchst du im Prinzip keine inkarnation und keine seelenschule.


melden

Die ewige Wiedergeburt

03.01.2017 um 17:14
Mal eine grundlegende Frage:
Mal angenommen, es gäbe eine Wiedergeburt, in welcher Form auch immer.
Gäbe es eine Wiedergeburt auch dann, wenn die Erde, wodurch auch immer, nicht mehr existieren würde?
Oder anders gesagt. Wiedergeburten kann es nur solange geben, wie es auch die Erde gibt...


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

03.01.2017 um 17:16
Mal angenommen, es gäbe eine Wiedergeburt, in welcher Form auch immer.
Wiedergeburten kann es nur solange geben, wie es auch die Erde gibt...
Nein. Du musst die Form der Wiedergeburt definieren. Ansonsten macht die letztere Aussage wenig Sinn.


melden

Die ewige Wiedergeburt

03.01.2017 um 21:10
Ich denke auch, dass es schon seinen Sinn hat, dass wir uns nicht an "frühere Leben" usw. erinnern... ich weiß auch gar nicht, ob ich das möchte und ich kann nichtmal sagen, ob ich mich nach diesem Leben an dieses erinnern möchte... ehrlichgesagt sehe ich das mehr nach dem Motto "Was ich hinter mir habe, das lasse ich auch hinter mir.".


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

04.01.2017 um 00:56
@Yoshi

Denke ich auch. Stell Dir mal vor, man wäre in einem früheren Leben ein Frosch gewesen, oder ein Wurm, oder eine Schnecke... :D

Will ich gar nicht wissen!


melden

Die ewige Wiedergeburt

04.01.2017 um 11:09
@Erasmus
Erasmus schrieb:Stell Dir mal vor, man wäre in einem früheren Leben ein Frosch gewesen, oder ein Wurm, oder eine Schnecke... :D
Glaube ich jetzt weniger, aber es reicht schon, wenn man ein Menschenleben gelebt hat, an das man sich vielleicht einfach nicht erinnern möchte. Gespeichert ist sicher eh alles. ^^


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

04.01.2017 um 22:44
@Yoshi

Bei einem früheren Menschenleben sähe ich das schon wieder anders. Es könnte vielleicht einiges erklären, warum es so und nicht anders ist oder warum ich so bin wie ich bin? ^^

Bei einer Maus, einem Wurm oder Frosch wäre mir das allerdings ziemlich egal :D


melden

Die ewige Wiedergeburt

05.01.2017 um 11:44
@Erasmus
Ja, mag durchaus sein, dass "frühere Leben" mit in das derzeitige Leben einspielen. Das würde natürlich viele Problematiken erklären, die man hier als Mensch so erfährt. Mag aber auch sein, dass man sich diese auch einfach in diesem Leben kreiert. ^^


melden
GyatsoJigme
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

05.01.2017 um 13:32
Yoshi schrieb:Ja, mag durchaus sein, dass "frühere Leben" mit in das derzeitige Leben einspielen. Das würde natürlich viele Problematiken erklären, die man hier als Mensch so erfährt.
-Hust- nennt sich Karma -Hust- @Yoshi


melden

Die ewige Wiedergeburt

05.01.2017 um 14:13
MahatmaPech schrieb am 22.11.2016:wir treffen vor der Geburt die Entscheidung, in welchen Mutterleib wir zur Welt kommen moechten. Jedenfalls im Regelfall :)
Bekommen wir eine Auswahl gemäß unseres Verhaltens in diesem (bzw dem vorangegangenen) Leben oder wie darf man das verstehen?


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ewige Wiedergeburt

05.01.2017 um 14:43
MahatmaPech schrieb:
wir treffen vor der Geburt die Entscheidung, in welchen Mutterleib wir zur Welt kommen moechten.
Das glaube ich eher nicht, dass wir uns das aussuchen können. ^^


melden
Anzeige

Die ewige Wiedergeburt

05.01.2017 um 14:44
@MahatmaPech
MahatmaPech schrieb am 22.11.2016:wir treffen vor der Geburt die Entscheidung, in welchen Mutterleib wir zur Welt kommen moechten.
Das hört man in der spirituellen Szene sehr oft, aber weiß man es nun zu 100%? Es gibt auch ganz andere Geschichten, dass die Eltern von bestimmten Wesen für uns ausgesucht werden...


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sünde161 Beiträge