Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wege mit Gott zu sprechen

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Liebe, Gott + 5 weitere
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 01:21
Hi

Ich bin echt net iwie religiös - aber so für mich - ganz abseits von gängigen religionen , glaub ich schon an einen gott

was mich interessieren würde - also an alle die auch an ihn glauben - wie sprecht ihr mit gott ?
oder wo sucht ihr nach seinen botschaften ?

denkt ihr er sagt euch gezielt dinge auf aktuele probleme - oder sucht ihr eher allgemein nach seinen weisheiten - ob jetzt in heiligen schriften - oder in der natur

welche beziehung habt ihr zu gott und welche wege habt ihr gefunden ihn zu spüren und mit ihm zu interagieren - und wenns nur einseitig ist ?

mich würden eure ganz persönlichen praktiken interessieren


1x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 01:35
@Dr.Manhattan
Das ist eine gute Frage - und schwer zu beantworten!
Hinweise sind - wirklich! - schwer zu finden!
Einen Hinweis aber fand ich hier, versteckt in einem Nebensatz:
Glücklicherweise mit einer weisen Anmerkung dazu!








00015 ERIS - Griechische Genealogie
Die klassischen Griechen waren nicht von den klassischen Griechen beeinflusst.

Was Wir Über ERIS Wissen (nicht viel)

Die Römer hinterließen ein Portait von Ihr für die Nachwelt - Sie wurde als groteske Frau mit einem bleichen und gespenstischen Aussehen dargestellt, Ihre Augen brannten, Ihr Gewand war zerrissen, und als ob Sie einen Dolch an Ihrem Busen versteckte. Tatsächlich, die meisten Frauen sehen bleich und gespenstisch aus, wenn sie einen kalten Dolch an ihrem Busen verbergen.

Ihre Abstammung ist von den Griechen und ist äußerst verwirrend. Entweder war Sie die Schwester von Ares und die Tochter von Zeus und Hera; oder Sie war die Tochter von Nyx, der Göttin der Nacht (die entweder die Tochter oder Frau von Chaos oder beides war), und Nyx Bruder, Erebus, zu dessen Brüdern Tod, Schicksal, Spott, Elend und Freundschaft gehören. Und daß Sie Vergesslichkeit, Streit und Lügen erzeugte, und eine Anzahl von Göttern und Göttinnen wie diese.

Eines Tages konsultierte Mal-2 sein Drittes Auge* und fragte ERIS, ob Sie wirklich all diese schrecklichen Dinge geschaffen hätte. Sie erzählte ihm, daß Sie die alten Griechen immer gemocht hätte, aber daß man sich bei historischen Angelegenheiten nicht auf sie verlassen kann. Sie waren, fügte Sie hinzu, Opfer von Verdauungsstörungen, weißt du.

Es erübrigt sich zu sagen, daß ERIS weder haßvoll noch bösartig ist. Aber Sie ist schalkhaft und wird ab und zu etwas zickig.

* DAS DRITTE AUGE ist, wo jeder von uns mit ERIS sprechen kann. Wenn du Schwierigkeiten hast, dein Auge zu aktivieren, dann versuche den Appendix, der das ebenfalls bewirken wird. Verweis: DOGMA I, METAPHYSIK #3, Die Erfüllung des Dritten Auges.


DIRUIT AEDIFICAT MUTAT QUADRATA ROTUNDUS
- Horaz

Quelle dieser Weisheit:
http://principia.optimaten.de/00015.html



Ich hoffe das hilft dir etwas ! ;)


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 01:40
@Thermometer

puh das ist ziemlich harter tobak - aber gut dass es der erste post ist - werd mich mal damit beschäftigen

mit sowas hatte ich jetzt gar nicht gerechnet :D

hast du auch irgendwelche kleinen oder grösseren rituale und techniken um mit gott zu plauschen - oder wo suchst du nach ihm ?
bzw - wie wendest du diese eris geschichte in der praxis an , falls du das tust ?


1x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 02:18
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:mit sowas hatte ich jetzt gar nicht gerechnet
Das ist der Sinn des Discordianismus!

Wie ich das anwende ... puh
Schwer ...
Ich als Atheist (philosophischer Satanist) sehe die Vergöttlichung im Menschen!
Um also zu wissen was wirklich wichtig ist - um "mit Gott zu sprechen" - würde ich Dinge wie Meditation vorschlagen! (Ok beten ist auch irgendwie Meditation ^^)

Darauf weist - meiner Meinung - auch die Gleichstellung des "Appendix" (heisst einfach Anhang :D ) zum esoterischen "Dritten Auge" hin!
Also im Grunde sehe ich hier eine eine Erniedrigung der esoterisch/religiösen Abgehobenheit zurück auf den Boden der Tatsachen.. zurück in die Realität...
Auch ein Hinweis meiner Meinung nach auf die Göttlichkeit des Menschen!

Also ich interpretiere - eine Ebene dieser vielschichtigen Geschichte - dementsprechend so:
Die Menschheit selbst ist göttlich --> Dementsprechend sollte der Mensch sich auf seine eigene Intelligenz und Vernunft verlassen und seine Umwelt weniger als "Schöpfung für uns" - sondern vielmehr als unsere Umwelt (WIr sind IHR verpflichtet!) achtgeben!

Demenstprechend sollte die Principia Discordia weniger als Anleitung fürs leben verstanden werden - sondern vielmehr als Anleitung zum Denken!
Und ich glaube da ist noch viel zu tun!
Packen wirs an!


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 02:55
@Thermometer

ich glaub du hast echt was verstanden auf dieser merkwürdigen blauen kugel :D

ja meditation - davon halt ich auch viel - va wenn man den spass daran findet und einfach mit seinem hirn und seinem bewustsein herumspielt =)

werd mal nach gott in meinem hirn googeln

vielen dank =)


2x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 02:55
im Gebet und wenn ich in der Bibel lese


melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:02
Ich muss gestehen, ich gehe fast nie in die Kirche und ich bete auch nicht wirklich oft. Dennoch glaube ich an den "Einen". Mir genügt es zu wissen, oder besser gesagt zu glauben, dass er da ist und dass er die Menschen nicht ganz allein lässt. Und den Kontakt suche ich meist nur in Situationen, in denen es mir nicht so gut geht, in denen ich Hilfe brauche. Manchmal aber auch, wenn ich danken möchte für mein Leben.

Gebete würde ich das dann aber nicht nennen, eher Gespräche.


melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:15
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:ja meditation - davon halt ich auch viel - va wenn man den spass daran findet und einfach mit seinem hirn und seinem bewustsein herumspielt =)

werd mal nach gott in meinem hirn googeln
Man muss nicht zwangsläufig an einen Gott glauben, um seinen Geist auf Reisen zu schicken :)
Ich höre mir z.B. sehr gerne bestimme Musik über Kopfhörer an, schließe die Augen und schicke meinen Geist auf die Reise - durch Raum und Zeit - ein Schöpfer im Sinne eines Gottes wie ihn die Kirche sieht, kommt da bei mir nicht vor!

Das ist eher eine besondere Art der Erfahrung, ähnlich wie autogenes Training, was ich auch sehr schätze!



Jeden falls, gab es auch mal eine Zeit, das gebe ich zu, in der ich an Gott geglaubt habe, und ihn angerufen, teilweise Stunden und Nächtelang - aber er hat mir und meiner Familie die vermutlich das Gleiche getan hat, nicht zugehört.


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:21
@clearsky

ja irgendwer sagte mal zu gott "Ich brauche diese hypothese nicht - aber trotzdem kann es ihn geben"

ichj glaub schon dass es ihn gibt - das sagt mir einfach mein verständniss vom universum und vom sein

aber klar meditation braucht keinen gott
trotzdem würde es mich freuen wenn ich ihn in meiner hohlen birne irgendwo finde :D


melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:28
@Dr.Manhattan

Es ist ja nunmal so, es gibt keinen Beweis für oder wider die Existenz von Gott - ähnlich sehe ich das mit Außerirdischen (da kommt nur die Statistik ins Spiel und die sagt ja, sie sind da irgendwo und wir sollten hoffen oder und jetzt kommts vielmehr beten, dass sie uns nicht finden...)

Und man sollte daran nicht rütteln, der eine glaubt, der andere nicht, so einfach ist das :)

Wobei ich dazu sagen muss, das wenn ein Gott existiert, der sich für unser Dasein um Universum und letztenendes verantwortlich zeigt, nicht hören kann, was die Geschöpfe auf diesem winzigen Planeten ihm zurufen - er steht ja nach dieser Theorie darüber und ist für Alles verantwortlich.


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:33
@clearsky

ja man muss sich eingestehen , das man nichts weiß

es gibt 10 000 gründe warum gott sich verhält wie er sich verhält - genauso kanns ihn auch nicht geben

ka ich weiss es jedenfalls nicht

ich denke nur es muss irgendeine schöpferische macht geben - die wenn schon nicht alles erschaffen hat , die ewigkeit inventiert hat und damit hantieren kann - das muss es einfach geben
irgendjemand oder irgendetwas muss dieses universum in seiner gänze erfassen können - sonst gäbe es meiner meinung nach chaos

das ist die urfrage und die deutet einfach auf einen gott hin


melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:41
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:ich glaub du hast echt was verstanden auf dieser merkwürdigen blauen kugel :D
Danke - aber manchmal bin ich mir da echt nicht sicher ^^
"Ich weiss dass ich nichts weiss"
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:ja meditation - davon halt ich auch viel - va wenn man den spass daran findet und einfach mit seinem hirn und seinem bewustsein herumspielt =)
Man muss ja kein "Om mani padme hum" meditieren - meditieren geht ja auf viele Arten und Weisen...
Ich kann zum beispiel mit Yoga undso überhaupt nichts anfangen^^
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:werd mal nach gott in meinem hirn googeln
Also wenn man das mit der Vergöttlichung etwas neu sieht könnte man auch vermuten dass die menschliche kommunikation der Schlüssel zu allem ist ...
Also vielleicht nicht nur in die eine Richtung hören .. kann ja nicht schaden oder? :D


1x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:42
@Dr.Manhattan

Ich halte es so, wie es Stephen Hawking mal formuliert hat:
Wenn das Universum einen Anfang hatte, können wir von der Annahme ausgehen, dass es durch einen Schöpfer geschaffen worden sei. Doch wenn das Universum wirklich völlig in sich selbst abgeschlossen ist, wenn es wirklich keine Grenze und keinen Rand hat, dann hätte es auch weder einen Anfang noch ein Ende; es würde einfach sein. Wo wäre dann noch Raum für einen Schöpfer?
Für mich bleibt im Grunde kein Schöpfer, da das Universum sich aus sich selbst heraus erschaffen hat, es also selbst sein eigener Schöpfer war. Es hatte offensichtlich einen Anfang, aber ein Ende ist nach jetzigem Stand nicht in Sicht, respektive noch sehr weit entfernt (je nach Theorie)!

Und zum Chaos - das Universum ist die reinste Entropie, die reinste Unordnung - zum Glück! Wäre die Entropie nicht, wäre das Universum so wie wir es kennen gar nicht vorhanden.


Ich habe wie gesagt an Gott geglaubt und wurde bitter enttäuscht. Jaja, Gottes Wege sind unergründlich mag man nun argumentieren, aber dem ist meiner jetzigen Auffassung nach nicht so!

Er ist Einfach nicht da! Gott ist das Universum selbst und das Universum ist Gott, als Schöpfer des Lebens auf (vermutlich) vielen Welten und als großer Künstler


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:50
@clearsky

naja ich würde es eher geordnetes chaos nennen
die naturkonstanten sind so fein eingestellt , dass es schon sehr auf ein "designtes" universum hindeutet
ich weiss zwar , dass eine multiversum theorie das zu nichte macht - aber darauf deutet so viel ich weiss nichts hin

ich sag mal es bleibt offen

ich sag mir immer von nichts kommt nichts
also muss es irgendetwas geben , was unseren horizont übersteigt - seis jetzt gott oder eine überphysik für die wir kein verständniss haben


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 03:52
Zitat von ThermometerThermometer schrieb:Also wenn man das mit der Vergöttlichung etwas neu sieht könnte man auch vermuten dass die menschliche kommunikation der Schlüssel zu allem ist ...
Also vielleicht nicht nur in die eine Richtung hören .. kann ja nicht schaden oder?
das glaub ich auch - dass man gott im menschlichen finden kann
ich seh unter jeden stein - und hinter jede tür ob er nicht dort sitzt

darum würden mich noch weitere meinungen interessieren - man will ja wissen wo man noch nachsehen kann =)


1x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 08:51
der Threadersteller fragt nach Wegen mit Gott zu sprechen und schon kommen die
Atheisten und stellen Gott in frage obwohl das hier überhaupt nicht zur Diskussion steht.

mit Gott und Jesus spreche ich wie zu einem besten Freund und wenn mich etwas sehr
belastet und ich eine Antwort suche bekomme ich die in Form der Bibel oder ich
schaue mir Predigten von Joyce Meyer an,ich kann immer sicher sein das meine Frage
früher oder später beantwortet wird.


melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 11:35
@bramasole
Wenn es DIR nicht passt,weil es deiner Meinung nach offtopic sein soll - gibt es da einen kleinen Button der sich "melden" schimpft!
Danach kann dann die Modschaft entscheiden!
Dem TE scheinen die Antworten von "den Atheisten" komischerweise in den Kram zu passen...
wenn er sagt:
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:das glaub ich auch - dass man gott im menschlichen finden kann
ich seh unter jeden stein - und hinter jede tür ob er nicht dort sitzt



melden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 12:15
@Thermometer
@bramasole

Eben, "Göttlichkeit" ist nicht mal richtig definiert. Somit muss das Subjekt (Mensch) den Rest objektivieren! D.h. ich interpretiere evtl. "Göttlichkeit" anders als ein Christ, der z.B. Homosexualität ablehnt, weil dies "Gottes Wille" sei!


2x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 12:26
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:der z.B. Homosexualität ablehnt, weil dies "Gottes Wille" sei!
Das ist mal wieder eine unzutreffende Verallgemeinerung ;). Die EKD stellt schwule Priester ein und die anglikanische Kirche hat sogar mehrere schwule Bischöfe. Eine generelle Ablehnung aller Christen ist somit falsch.
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Eben, "Göttlichkeit" ist nicht mal richtig definiert. Somit muss das Subjekt (Mensch) den Rest objektivieren
Oder der gläubige Mensch gesteht sich selbst ein, dass es Dinge über Gott gibt, die er weiß, weil dieser sich in diesen Dingen offenbart hat und andere eben nicht.
Hätte Gott sich in allen Dingen offenbart wären Fähigkeiten wie Allmacht oder Allwissenheit nicht mehr möglich ;)


1x zitiertmelden

Wege mit Gott zu sprechen

30.04.2011 um 12:28
@Cricetus
man könnte ja sogar fast sagen dass das ficken armer kleiner jungs tradition hat in der christlichen kriche *g* (ok der war gemein bitte kreuzigt mich nicht, ich hab nur nen sehr politisch unkorrekten humor. es lebe serdar somuncu)


melden