Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Dinosaurier, Kreationismus
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:03
@STB
Du kannst nichts als wissenschaftlich bezeichnen was nicht wissenschaftlich arbeitet. Deswegen sind wir hier im Religionsbereich.

DieHast du belege für die Sintfluthypothese?


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:03
STB schrieb:Nein es steht doch geschrieben, dass das Wasser auch aus der Erde hervorkam.
Ja aber selbst das reicht nicht. Also selbst wenn der Liebe Gott das ganze Wasser, das noch irgendwo im Boden vor sich hin sickert in ein paar lustige Wolken verpackt hätte und dann alle Meere ausgetrocknet und diese ebenfalls zu lustigen Wolken gemacht hätte, würde es nicht für 40 Tage Dauerregen auf der ganze Erde reichen.


melden
Goneril
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:03
Ich möchte nur einmal anmerken dass "Wissenschaft" niemals christlich oder sonstwie religiös oder ideologisch geprägt sein kann, sonst ist es keine Wissenschaft mehr. Die Wissenschaft muss neutral sein und die Fakten nüchtern und unvoreingenommen untersuchen.


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:04
@Thawra

Es ist überhaupt kein ausweichen, sondern ein bekanntes Problem. Zudem wenn du dich mit geologie beschäftigst, sollten dir ohnehin ein paar Fragen in den Kopf kommen. Das ist ird aber nicht der Falls sein nehm ich an.


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:08
@Goneril
Ja das sollte so sein, ist aber nicht der Fall wie an auch hier sehen kann.

@Cricetus

Ahh ja, und das willst du woher wissen.

@interrobang
Ich hab Verweise hinzugefügt.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:08
@STB

Was ist ein 'bekanntes Problem'?

Ein in diesem Forum mittlerweile bekanntes Problem ist bei der Sintflut:

a) es gibt NICHT genug Wasser

b) Wasser kommt nicht einfach so aus dem Boden

c) Es ist unmöglich, die gesamte notwendige Wassermenge - die gar nicht zur Verfügung steht - in Wolken zu verpacken

d) wohin ist das Wasser am Ende abgeflossen?


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:08
Naja, gute Nacht leute


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:09
STB schrieb:Naja, gute Nacht leute
Warum bin ich nicht überrascht? :( :bier:


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:13
@Cricetus
oh ich weis es ich weis es.
Weil solche Leute immer in schweigen verfallen wen sie nach Belegen gefragt werden :)


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:13
@Thawra
Junge nicht so erhitzt, zudem wird auch geschrieben das es ein Band gab indem Wasser gspeichert war. Erstmal den Bericht lesen bevor ich ihn kritisiere.

Und zur Info, es gibt genügend untrirdische Wasserspeicher die durch heftigen Druck freigelegt werden können, außerdem muss das Wasser nirgend abgeflossen sein die Landmassen hben sich nur erhoben bzw. verschoben.Was für ne Frage.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:14
@STB
STB schrieb:es gibt genügend untrirdische Wasserspeicher die durch heftigen Druck freigelegt werden können
Nein gibt es nicht.
STB schrieb:ein Band gab indem Wasser gspeichert war
Hä - was, wie?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 00:15
@STB
Und durch welchen druck? Dir ist klar das wen es wirklich jemals eine Globale Sintflut von dieser Dauer gab es nicht möglcih ist das die Pole exestieren?


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 08:47
@interrobang
Wie kommst du darauf?
Aber man weiß z.B. das auch lange Zeit der Südpol nicht mit Eis bedeckt war und Vegetation hervorbrachte. Dies lag daran das dieser Teil lange Zeit wesentlich nördlicher lag.

Nun gut, ich kann euch nur empfehlen, das man sich mal mit den Theorien beschäftigt die Atheistische und kreationtistische Wissenschaftler vertreten. Welche Schlüsse man daraus zieht ist nun mal dann eine ganz andere Sache. Für jeden Beweis gibt es einen Gegenbeweis, dies gilt für beide Seiten. Solange das hier nicht bewusst ist und nur irgendwelche Parolen auf 4.Klasse Niveau geäußert werden, bringt diese vermeindliche Debatte hier jedoch nichts.

Und nein das sind keine Ausflüchte wenn ich schreibe das erstmal Grundkenntnisse vorhanden sein müssen. Bye.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 08:50
@STB
STB schrieb:Aber man weiß z.B. das auch lange Zeit der Südpol nicht mit Eis bedeckt war und Vegetation hervorbrachte. Dies lag daran das dieser Teil lange Zeit wesentlich nördlicher lag.
Und zwar vor einer Langen zeit da es eine kleine ewigkeit braucht um sich zu bilden die durch die kurz zurück liegende Sintflut nicht gegeben ist.
STB schrieb:Nun gut, ich kann euch nur empfehlen, das man sich mal mit den Theorien beschäftigt die Atheistische und kreationtistische Wissenschaftler vertreten.
Oh ich habe mich ausgiebeig damit beschäftigt das versichere ich dir.
STB schrieb:Für jeden Beweis gibt es einen Gegenbeweis, dies gilt für beide Seiten.
Nein?
STB schrieb:Und nein das sind keine Ausflüchte wenn ich schreibe das erstmal Grundkenntnisse vorhanden sein müssen.
Die fehlenden Grundkenntnise kenne ich bei Junge Erde Kreationisten :)
STB schrieb:Bye
Auf bald


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:16
Ich verstehe eure Diskussion gar nicht!
Wenn es ganz genau nach der Bibel geht gibt es doch kein Problem...
Gott der allmächtige hat diese Wunder geschaffen, warum muss es denn Wissenschaftlich erklärbar sein?
Wir wissen doch bis jetzt nicht mal 100%ig wie das Universum und unsere Existenz entstanden ist.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:25
@Matze78
Vielleicht weil einige Menschen bereits aus den Höhlen heraus gekommen sind und festgestellt haben, dass es Ihnen nicht ausreicht alles auf eine imaginäre Entität zu schieben?
Weil sie wissen wollen wie es funktioniert?
Weil sie sich weiter entwickeln wollen?


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:29
@Zyklotrop
Wenn diese ehemaligen Höhlenmenschen dann aber anfangen über ein Buch (Wort Gottes) zu sprechen und sich an dieses halten, wird es eng mit Interpretationen. Weil einem allmächtigen alles möglich ist.
Ich würde dann eher über die Sintflut Wissenschaftlich nachdenken und mich nicht an die Bibel klammern.
Aber eventuell sind die Menschen noch nicht so weit?!


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:43
@Matze78
Warum sollte man ein Buch, dass vor Jahrtausenden von irgendwelchen Kameltreibern und/oder Handwerkern geschrieben wurde gegen die gesamten wissenschaftlichen Erkenntnisse tauschen?
Weil die damals den vollen Durchblick hatten?


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:45
@Zyklotrop
Ich weiß nicht ob Du informiert bist, aber der Diskussionsleiter möchte das sich hier im Thema an die Bibel gehalten wird, wortwörtlich.
Und wenn man das macht bekommt man halt keine Probleme mit der Sintflut.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

19.07.2011 um 09:48
@Matze78
Wen man sich genau an irgentein Buch hält bekommt man auch kein Problem mit einen Todesstern.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spukhäuser NRW4 Beiträge
Anzeigen ausblenden