weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Dinosaurier, Kreationismus

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:35
@Thermometer

Vielleicht gabs das Zeugs erst, als Plagen und Krankheiten nach der Sintflut über die Menschheit kamen...?

Mögliche Theorie..?


melden
Anzeige

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:37
@suchard
Och komm!
Also alle übertragbaren Krankheiten entstanden erst nach der Sintflut?

Weisst du warum ich die dort GENAU SO aufgelistet habe?
Weil es Krankheiten sind die von LEBEWESEN verursacht werden!
Und gemäss der Bibelfundamentalisten und ihren angeblichen Grundtypen dürfte es also keine neuen Krankheiten geben!
Ansonsten wäre doch duie Evolutionstheorie belegt :D
suchard schrieb:Mögliche Theorie..?
Maximal eine Hypothese!


melden
radioflyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:47
@suchard
suchard schrieb:Vielleicht gabs das Zeugs erst, als Plagen und Krankheiten nach der Sintflut über die Menschheit kamen...?
wenn ich deinen ava so anschaue gehört die gesichtskirmes aber mit zu den den biblischen plagen :D :D :D

wäre ich ein krationist, so ein verbissener...dann würde ich behaupten dass krankheiten und parasiten von den wissenschaftsgläbigen evolutionsttheorieanhängern verursacht werden und gott sie dafür fürchtbar strafen wird ;)


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:47
@Thermometer

Was weiss ich..

2Mo 9,3 siehe, dann wird die Hand des HERRN über dein Vieh kommen, das auf dem Feld ist, über die Pferde, über die Esel, über die Kamele, über die Rinder und über die Schafe - eine sehr schwere Pest.

Soviel ich weiss wird die Pest auch von Bakterien verursacht. Vielleicht wurde sie erst nach der Sintflut "geschaffen".

Wenn dies bei der Pest der Fall ist, warum nicht auch bei anderen Krankheiten.

In der Bibel steht ja auch, dass Tiere nachträglich "nachbearbeitet" wurden.
z.B. Die Schlange kroch vor dem Sündenfall noch nicht auf dem Bauch herum.

Mögliche Hypothese?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:49
@Thermometer
Wenn man sich vor Augen hält, wie explosiv sich die Menschheit bei dem eingeschränkten Genpool in 6000 Jahren entwickeln konnte, muss da wohl jeder mit jeder nahezu ständig Kinder in die Welt gesetzt haben.
Vielleicht war ja gerade die Häufung der Geschlechtskrankheiten der Grund für das biblische Alter (Noah wurde 950 Jahre) das manche erreichten.
Wurde in der Richtung schon mal geforscht?^^


melden
radioflyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:50
@suchard
suchard schrieb:Soviel ich weiss wird die Pest auch von Bakterien verursacht. Vielleicht wurde sie erst nach der Sintflut "geschaffen".
das gesocks ganze von bakterien bis parasiten war mit auf moses ^^ arche an board...als blinde blinde passagiere


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:51
@suchard
suchard schrieb:Komisch. In der Bibel steht ziemlich eindeutig, das es sich um Tage handelt.
den gläubigen sind eben alle mittel recht, um ihren glauben aufrecht zu erhalten ;)


melden
radioflyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:52
@bluesbreaker

...und vor allem weiterzuverbreiten..das ist noch viel ärger ;)


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:54
@bluesbreaker

Finde es schade, dass manche Grundlegende Dinge aufgeben, damit sie in der Welt ein bisschen besser dastehen.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 10:56
@radioflyer
@suchard

das ist eben BEDINUNGSLOSER glaube


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 11:00
@bluesbreaker
Deswegen werden im Titel ja auch nur die Fundamentalgläubigen angesprochen!
Eigentlich dürften "normalos" hier gar nichts von sich geben. Es wird ja auch davon ausgegangen das jedes Wort in der Bibel wörtlich zu nehmen ist.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 11:26
@Matze78
ich gebe hier trotzdem meinen senf dazu ;)

was erwartest du denn von den fundamentalisten zu hören? ich weiss ihre antwort schon jetzt!

Gottes plan ist undurchschaubar und somit sind wir nicht im stande, das vorgehen bei der archen nachzuvollziehn.

doch logisch oder?


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 11:37
@bluesbreaker

Gottes plan ist undurchschaubar und somit sind wir nicht im stande, das vorgehen bei der archen nachzuvollziehn.

Jep...steht ja auch in dem Sinne in der Bibel. (Habs schon auf Seite 4 gepostet.)



Das Problem bei solchen Diskussionen ist halt:
-Die Christen argumentieren mit der Bibel und stützen sich auf die "göttliche Weisheit"

-Die Gegenseite argumentiert mit Beobachtungen, Messungen..usw. und stützen sich auf die "menschliche Weisheit"

Problem:
Göttliche und menschliche Weisheit ist kaum vereinbar.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 11:41
@suchard

tZeiEWa tmDghbS HMbPJa 1238544137729

diese grafik zeigt den "teufels"-kreis sehr schön ;)


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 16:30
@bluesbreaker

Zirkelschluss. :)

@STB
STB schrieb:Naturwissenschaft bedeutet auch neue Forschungswege zu nutzen, und ggf alte Theorien über Bord zu werfen.
Ja, aber ID ist wie gesagt ideologisch gefärbt und hat keinerlei Argumente, die wirklich handfest wären.
STB schrieb:Die Komplexität geht jedoch weit darüber hinaus. Z.B Naturgesetze der Information die vollkommen außer Acht gelassen werden, aber sehr wichtig sind um molekulare Maschinen zu verstehen, um Blutgerinnungsyteme und vieles mehr verstehen zu können, betreffend der Abfolgen.
Was sollen denn bitte "Naturgesetze der Information" sein? Zuviel Werner Gitt gelesen?


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 16:39
natürlich kann die wissenschaft bis heute falsche annahmen getroffen haben. vielleicht gibt es wirklich teilchen, die schneller sind als licht. das ist ja bei der quantenphysik ein grosses problem. entweder lösen wir das problem mit der herkömmlichen methodik, oder es wird eines tages einen schlauen kopf geben (quasi wie einstein), der es mit einer vollkommen anderen betrachtungsweise lösen wird.

wir können dann vielleicht heute unüberbrückbare distanzen in sekunden überwinden.
aber ob man dann gott erklären kann? wir selber werden zu gott, denn vielleicht ist dann das heute unmögliche gar nicht mehr so unmöglich ;)


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 17:07
@STB
STB schrieb:Die Komplexität geht jedoch weit darüber hinaus. Z.B Naturgesetze der Information die vollkommen außer Acht gelassen werden, aber sehr wichtig sind um molekulare Maschinen zu verstehen, um Blutgerinnungsyteme und vieles mehr verstehen zu können, betreffend der Abfolgen.
Das Gerinnungssystem ist ein schlechtes Beispiel für Krea/ID-Informationsspekulationen. Es kann sehr plausibel mit herkömmlichen Evolutionsmechanismen erklärt werden.

Hier von Miller, einem gläubigen Christen übrigens.

http://www.millerandlevine.com/km/evol/DI/clot/Clotting.html

Nur zur Info, Gitt hat nicht habilitiert. Er ist kein Prof. durch eine Habilitationsschrift, er wurde nur zum Direktor und Professor ernannt. Dies ist kein akademischer Grad, geschweige denn Titel.

Aber Kreationisten übertreiben seine Qualifikation (un)wissentlich gern, da seine fundamentale Auslegung der Bibel vielen gefällt und so sein Wort nach mehr aussieht.


melden

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 17:26
@Makrophage
Hui - der Gitt hat also keinen Dr-Titel?

Naja bei dem Unsinn den der verzapft wundert mich das ja nicht :D
Deim seine Vorstellungen von Information undso ...




Hmm grad nachgeforscht ... seeeehr aufschlussreich wie das mit dem Gitt sein Dr-Titel läuft ....


melden
STB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 20:44
Ähh ich weiß ja nicht auf welche Quellen ihr zurückgreift. Aber er (Werner Gitt) machte sein anerkannten Dr. an der Technischen Hochschule Achen.

@Makrophage
Blutgerinnungssystem, einfach zu erklären (?). Nein das ist es nicht und vor allem lässt es sich nicht mit mikroevolutiven Prozessen erklären, weil da ein wenig mehr hinzu gehört als ein bisschen Mutation und Zeit, siehe Micheal Behe "Biochemische Einwände gegen die Evolutionstheorie" (sozu sagen eine Antwort auf das Miller Experiment). Er war übrigens mal ein hohes Tier unter den Evolutionsbiologen, bis er seine Meinung radikal hat ändern müssen (achja, ein radikaler Christ ist er ganz und gar nicht).


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage an die Fundamentalgläubigen christlichen Bekenntnisses

20.07.2011 um 20:47
@STB
Mein Freund... dieser Gitt ist Informatiker... der hat keine ahnung von evolutionstypischen Disziplinen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden