weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gut und Böse

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Gut Und Böse, GIL
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:02
Gute Frage, weiß ich auch nicht. Weißt du es?

@snafu


melden
Anzeige
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:17
Hmm ...
Es´gibt kein gut und böse?
Kein richtig und falsch?
Seltsam seltsam, was aber,ist es, was den menschen dahin führt, dass er zwischen richtig und falsch unterscheiden kann?
Denn, diejenigen die behaupten alles ist relativ, oder alljenige ,die in wirklichkeit nicht(s) wissen, verweisen immer auf irgendwelche weltbilder, die sie bereit angenommen haben, aus denen heraus sie sprechen, "Schau doch mal die evolution" "und guck doch mal die tiere" "und es gibt keine gerechtigkeit, dass sieht mAn doch hier und daran"

ich sage; wer spricHt da, der Sagt ,es gibT kein richig und falsch?, -und im selben atemzug sprechen sie doch bereits aus einem weltbild heraus , das in ihnen verankert ist ,ohne es wirklich erkannt zu haben.

Denn DU spricht hier aus einem weltbild das in dir verankert ist!, ohne das du DIR DESSEN bewusst bist!!

"die stille ist die größte offenbarung"

denn wer gefüllt ist mit weltbildern und vorgerfassten meinungen, leitet seine überlegungen immer aus denselben ab, und kommt zu nihilisischen schlussfolgerungen.
Wer nicht aus der erfahrung spricht, und das Erleben verleugnet, verleugnet anteile seiner selbst!!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:24
@Moku

Da gebe ich dir wieder Recht :D

Ich hatte bei dem Post von @Pascoli auch gleichzeitig zu "gut und böse" - "richtig und falsch" in Gedanken. Habe es aber wieder verworfen, weil eben das doch nicht ganz dasselbe ist.

Gut oder Böse ist eher eine emotionale Einteilung, während Richtig und Falsch mehr aus der Ratio entspringt. Es muss sich aber nicht ausschließen.

Und sicher hat jeder sein eigenes Weltbild. Und jeder beurteilt alles aufgrund seines inneren Weltbildes heraus, so oder so. Davon kann sich keiner frei sprechen. Wie soll das auch anders gehen?

Aber was ist denn im Grunde Gut und was ist Böse, was ist denn Richtig und was ist Falsch? Und warum ist das eine gut und richtig und das andere falsch, schlecht oder böse?


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:29
@Fabiano
ich habe kein weltbild.
Und erkenne dennoch was richtig und falsch gut und böse ist, ich habe eine klare sicht.
Aber um noch einen drauf zu setzen; ich denke besonders krigerische menschen , menschen mit einer kriegerischen grundenergie erkennen besonders gut, am besten, was in zwischenmenschlichen angelegenheiten richtig un falsch ist gut und böse.

Deswegn ; wir müsste eine gesellschaft "erschaffen", wo kriegerische menschen die angelegenheiten regeln.
wohlgemerkt ;nur friedlich regeln.

geführt wird sie von gelehrten und dergleichen.


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:31
@Moku

Jeder Mensch hat ein Weltbild. Es ist seine persönliche Sicht auf die Welt. Die hast auch du.


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:33
@Thawra
nein ich bin völlig entleert, das jeder ein weltbild hben müste entpringt auch nur einer vorstellung , das es so sein muss.

Sagt bloss ihr seid hier alle roboter!!!


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:36
Mit deinen Ausführungen insbesondere wo du schreibst: Ich denke... wir müssten... hast du einen Teil deines Weltbildes schon ausgedrückt :D

Völlig entleert gibt es nicht, höchstens bei einem Neugeborenen, dem nehme ich es ab, dass er (noch) kein Weltbild in sich hat, denn das wird er sich erst nach und nach selbst bilden.

Und indem du sagst, nicht jeder habe ein Weltbild, hast du auch eines...
Was hat denn das mit Roboter zutun?


@Moku


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:39
@Moku

Lol, 'völlig entleert' - jede deiner Meinungen entspringt aus deinem Weltbild. Niemand ist absolut. Gott - wenn es ihn / sie / es denn geben würde - wäre das einzige Wesen, das ohne Weltbild operieren würde, weil seine Sicht ja absolut wäre.


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:40
-.- ja ich könnte mich jetz rechtfertigen bringt aber nichts.
denn ich weiss was ich weiss.


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:41
@Moku

Es geht nicht um rechtfertigen. Ein Weltbild ist nichts schlechtes. Ein Weltbild ist einfach deine Art, die Welt zu sehen, und wie gesagt, die hat jeder und jede. Da kannst du gar nichts dagegen machen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:42
Ich weiß auch was ich weiß :D

So können wir hier doch nicht diskutieren???
Also erklär doch mal... oder hast du keine Lust mehr?


@Moku


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:44
es geht im grunde darum, illusionen und ´unwahrheiten auszutilgen, dann bleibt das weltbild nie dasselbe. es wandelt sich ständig und ist dennoch wahr.

-Das ziel ist es absolutes wissen zu erlangen, um sein altes wissen zu relativieren, doch der mensch von heute verabsolutiert sein wissen, relativiert die wirklichkeit, und kämpft gegen die realität seiner selbst-


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:47
Gut, damit kann ich was anfangen. Da hast du wieder Recht :D

Das Weltbild bleibt auch nie dasselbe, es ändert sich immer mal wieder, durch neue Erkenntnisse, neue Erfahrungen. Der Mensch wandelt sich ja auch und bleibt nicht immer derselbe.

Aber irgendein Weltbild, ein Bild von der Welt um ihn herum, um sie sich zu erklären hat jeder. Ob es richtig oder falsch ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

@Moku


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 15:50
@Fabiano
Er bekommt die Blätter, um sie wieder zu verlieren. Und er verliert sie um wieder welcher zu bekommen.
Im Wechsel liegt die Beständigkeit und sie ist sinn-los.



Eigentlich erschafft man sich jeden Moment sein "Weltbild".

Gut und böse ist einfach die Bewusstwerdung der Dualität, und damit der sichtbaren Welt. Was in jedem Kind vorsichgeht, wenn durch sein Körper/Bewusstsein das Ego wird, und das Ego die Welt (das Weltbild) "erschafft".


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 19:47
Gut und Böse haben mit Bewusstwerdung nichts zu tun. Außer du gehst von einer Sinngebend Instanz aus. Ansonsten bleibt nur beides als menschliche interpretative Phänomene abzutun. Was wohl auch besser so ist.


melden

Gut und Böse

17.07.2011 um 20:43
@paranomal
Ich denke schon, dass "gut und böse" also das Erkennen der Dualen Welt, mit Bewusstsein zu tun hat. ist es einem nicht bewusst, als Kleinkind zB erkennt man es nicht.
Man könnte genausogut plus und minus sagen, oder positiv und negativ...


melden

Gut und Böse

18.07.2011 um 00:00
@snafu
Die natürlichen Zustände von + und - sind allerdings Wertfrei. Außerhalb des menschlichen Bewusstseins gibt es keine unterscheidung von Gut und Böse. Wir erkennen diese Welt nicht, wir interpretieren sie nur.
Als Kleinkind sind wir noch nicht mit Dogmen und Moral gefüttert. Wir bekommen die gesellschaftlichen oder auch religiösen Werte anerzogen. Geboren wird man jenseits von Gut und Böse.


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

19.07.2011 um 17:36
@paranomal
Gut und Böse haben mit Bewusstwerdung nichts zu tun. Außer du gehst von einer Sinngebend Instanz aus. Ansonsten bleibt nur beides als menschliche interpretative Phänomene abzutun. Was wohl auch besser so ist.


Phänomene die du dennoch als wirklich erkennst und empfindest und auch danach lebst, danach leben musst ,willst du das leugnen?


melden
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

19.07.2011 um 17:38
@Fabiano
nein jeder erkennt das wahre in dem er ehrlich zu sich selber ist, deine relativierungen sind nur gedankenspielerein, fiktive logik die du dir durch gedankenexperimente zusammenbastelst, aber nicht mit der wirklichkeit vereinbar sind.


melden
Anzeige
Moku
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

19.07.2011 um 17:41
Es gibt nichts was absolut schlecht oder absolut negativ wäre.
Es ist immer relativ schlecht oder negativ bis zu einem gewissen grad, gewalttätige handlungen ,regierungen, staatsformen, usw

Das negative muss als negativ erkannt werden, denn es ist nie positiv.

Aber dennoch gilt;

""Richtet nicht damit ihr nicht gerichtet werdet; . denn mit dem Gericht mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet und mit demselben Mass mit dem ihr messt, werdet ihr gemessen.""


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden