weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hölle in der Bibel?

539 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Bibel, Glauben, Hölle

Die Hölle in der Bibel?

07.08.2011 um 23:38
Kann mir jemand sagen ob und wo die Hölle in der Bibel gennant wird ?
Ich finde bei Google nicht viel darüber und ich habe selbst noch nie gelesen das die Hölle in der Bibel erwähnt wird.
Ich hoffe jemand weiss das und kann mir weiterhelfen :)


melden
Anzeige

Die Hölle in der Bibel?

07.08.2011 um 23:56
ich kenn mich jetzt nicht aus mit der bibel, aber steht da nicht drin, dass man in die hölle kommt, wenn man eines der gebote bricht?


melden

Die Hölle in der Bibel?

07.08.2011 um 23:58
@bösebeichte
Wenn ich mich nicht täusche, ist die Hölle die Erfindung der Katholiken, ebenso das Fegefeuer, also nicht biblisch


melden

Die Hölle in der Bibel?

07.08.2011 um 23:58
Vielleicht hilft dir das :)

http://www.bibleserver.com/#/search/LUT/Hölle/1


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:29
Einfach mal das neue Testament lesen. Da wirst du fündig.


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:29
das ist aber nur aus dem neuen Testament ^^

aber ich glau das ist wie wicht sagt eine erfindung der Katholiken

steht nicht irgentwo das jesus mal zu irgentwem sagt das der Tot ist wie
ein schlaf in dem man nicht träumt und aus dem man erst erwacht
wenn die Apokalipse beginnt ?

Wir müssen mal warten bis ein paar Zeugen Jehovas hier her kommen
Das sind glaube ich die einzigsten Christen die die Bibel auch lesen. xD


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:37
Die Hölle wurde im Mittelalter von der kath. Kirche erfunden, um den "Schäfchen" Angst ob Ihrer Verfehlungen zu machen!
Dadurch konnte die Kirche schön "Ablassbriefe" zwecks Vergebung der Sünden und Erretung vor der Hölle für "gutes Geld" an seine (wohlhabenden) "Schäfchen" verkaufen!

Waren schon immer clevere Gewschäftsleute!


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:38
Ja, Jesus hat an so etwas wie eine Hölle geglaubt. Das belegt u.a. Markus 9, 47-48

Ärgert dich dein Auge, so wirf's von dir! Es ist dir besser, daß du einäugig in das Reich Gottes gehest, denn daß du zwei Augen habest und werdest in das höllische Feuer geworfen, 48 da ihr Wurm nicht stirbt ihr Feuer nicht verlöscht.

Im Urjudentum ist mir ein Jenseits jedenfalls nicht bekannt. Es ist also nicht nur eine reine Erfindung der RKK. Einige haben wohl immer noch das Bild vom ach so "lieben" Jesus. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:45
jesus kann an keine hölle geglaubt haben ,da es sie nicht gibt.

der threat-ersteller hat nicht nur zufällig wenig darüber in google finden können

@Aldaraan ,gute idee, ich verweise dann gleich darauf .---> http://www.watchtower.org/x/20020715/article_01.htm


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:53
@pere_ubu
so ist das halt
ich kenne keinen evangelen oder katholen der so viel bibel ließt wie ein zeuge Jehovas ^^


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:58
@Aldaraan



die sind ja auch eher mit dem drumherum beschäftigt ,und dem winden ,doch irgendwo eine berechtigte auslegung zu vertreten,bei den vielen widersprüchen aber ne glatte sysyphos-arbeit :D in der eigentliche kernaufgabe merken sie wohl so langsam selbst schon ,dass da was gewaltig schief gelaufen ist und beschränken ihre predigten dann doch lieber publikumswirksam auf weihnachten :D


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:59
Aldaraan:"das ist aber nur aus dem neuen Testament"

Das ist ja auch logisch, da das alte Testament nur aus jüdischen Schriften besteht.
Juden sind wie wir ja wissen das Auserwählte Volk und egal was sie tun, sie kommen in den Himmel.
Darum gibt es in den Teilen der Bibel die jüdischen Ursprungs sind auch keine Hölle.

Die einzigste Beschreibung der Hölle ist in Matthäus 13:40-43 zu finden.
"Gleichwie man nun das Unkraut ausjätet und mit Feuer verbrennt, so wird's auch am Ende dieser Welt gehen: des Menschen Sohn wird seine Engel senden; und sie werden sammeln aus seinem Reich alle Ärgernisse und die da unrecht tun, und werden sie in den Feuerofen werfen; da wird sein Heulen und Zähneklappen. Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich. Wer Ohren hat zu hören, der höre!"

Die moderne Vorstellung der Hölle hat wohl in der "Göttliche[n] Komödie" seinen Ursprung.

Darüber hinaus sind Engel in der Bibel auch nicht als Menschen mit Flügel oder kleine dicke Kinder mit Zuckersucht beschrieben, wie sie sich die meisten Menschen vorstellen und wie sie seit hunderten Jahren auf Gemälden und anderen Kunstgegenständen dar gestellt werden.

Auch der Teufel wird in der Bibel nicht als rote Gestalt mit Hörnern, Bart und Hufen beschrieben.
Sein Äußeres wird überhaupt nicht erwähnt. In der Bibel ist auch kein einziges mal erwähnt, dass man seine Seele dem Teufel verkaufen kann und er einem dafür Wünsche erfüllt.
Genauso wenig wird der Teufel und seine Gefolgschaft in der Bibel als Herrscher über die Hölle beschrieben.
2.Petrus 2:4 "Denn Gott hat die Engel, die gesündigt haben, nicht verschont, sondern hat sie mit Ketten der Finsternis zur Hölle verstoßen und übergeben, daß sie zum Gericht behalten werden"


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 00:59
@FirstMoment
Falls du dich für die Hölle intressierst kann ich dir ein Buch names Dantes Infern empfehln dort wird genau beschrieben was dich erwartet wie es aussieht und und und.

ob sie in der Bibel vorkommt kann ich dir leider nicht sagen.


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:03
@pere_ubu

Niedlich. Kennst wohl deine eigene Ideologie nicht? :)

Ich kann noch mehr Stellen dazu liefern, wo von solchen Orten wie der Hölle die Rede ist.

Matthäus 8, 11-12:
11 Aber ich sage euch viele werden kommen vom Morgen und vom Abend und mit Abraham und Isaak und Jakob im Himmelreich sitzen; 12 aber die Kinder des Reiches werden ausgestoßen in die Finsternis hinaus; da wird sein Heulen und Zähneklappen.


Matthäus 13, 42-43:
37 Er antwortete und sprach zu ihnen: Des Menschen Sohn ist's, der da Guten Samen sät. 38 Der Acker ist die Welt. Der gute Same sind die Kinder des Reiches. Das
Unkraut sind die Kinder der Bosheit. 39 Der Feind, der sie sät, ist der Teufel. Die Ernte ist das Ende der Welt. Die Schnitter sind die Engel. 40 Gleichwie man nun das Unkraut ausjätet und mit Feuer verbrennt, so wird's auch am Ende dieser Welt gehen: 41 des Menschen Sohn wird seine Engel senden; und sie werden sammeln aus seinem Reich alle Ärgernisse und die da unrecht tun, 42 und werden sie in den Feuerofen werfen; da wird sein Heulen und Zähneklappen. 43 Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich. Wer Ohren hat zu hören, der höre!


Lukas 16, 19-28:
19 Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich mit Purpur und köstlicher Leinwand und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. 20 Es war aber ein armer Mann mit
Namen Lazarus, der lag vor seiner Tür voller Schwären 21 und begehrte sich zu sättigen von den Brosamen, die von des Reichen Tische fielen; doch kamen die Hunde
und leckten ihm seine Schwären. 22 Es begab sich aber, daß der Arme starb und ward getragen von den Engeln in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und ward
begraben. 23 Als er nun in der Hölle und in der Qual war, hob er seine Augen auf und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. 24 Und er rief und sprach: Vater
Abraham, erbarme dich mein und sende Lazarus, daß er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und kühle meine Zunge; denn ich leide Pein in dieser Flamme. 25
Abraham aber sprach: Gedenke, Sohn, daß du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben, und Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun aber wird er getröstet, und
du wirst gepeinigt. 26 Und über das alles ist zwischen uns und euch eine große Kluft befestigt, daß die wollten von hinnen hinabfahren zu euch, könnten nicht, und auch nicht von dannen zu uns herüberfahren. 27 Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, daß du ihn sendest in meines Vaters Haus; 28 denn ich habe noch fünf Brüder, daß er ihnen bezeuge, auf daß sie nicht auch kommen an diesen Ort der Qual.


Reicht das immer noch nicht? Kann gerne noch weiter suchen. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:11
ein feuerofen ist keine hölle. sondern es ist der ort der VERNICHTUNG derer, denen kein zweites leben gewährt wird.es ist mitnichten ein ort EWIGER qual. ich kenne die "ideologie" wie du sie nennst soweit ganz gut. hättest meinen link gelesen,wär dir der unterschied erklärt. @Mr.Dextar

hölle ist allenfalls eine bezeichnung für das grab.


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:18
@pere_ubu

Du, die Quellen der ZJ spare ich mir getrost, da ich dort sicherlich keine Objektivität erwarten kann. Wie mir auch deine Reaktion nun bewiesen hat. :D
pere_ubu schrieb:ein feuerofen ist keine hölle. sondern es ist der ort der VERNICHTUNG derer, denen kein zweites leben gewährt wird.es ist mitnichten ein ort EWIGER qual.
"Nur"? :D Na, immerhin bleibt denen eine ewige Folter erspart. Nichtsdestotrotz zieht dieses Argument nicht, da es sich nur auf eine Stelle, nämlich Matthäus 13, 42-43, bezieht. Obgleich dort nirgends die Rede von einer einmaligen Vernichtung ist! Das kann man nämlich SO nicht auslegen. Ausserdem dachte ich, dass eine Seele unzerstörbar sei? Dann kann man sie schlecht vernichten. :D

Auf Matthäus 8 und Lukas 16 bist Du nicht eingegangen oder hast es schlicht und ergreifend nicht gelesen (nicht lesen wollen)? Was ist an "Als er nun in der Hölle und in der Qual war" so missverständlich? WO ist hier explizit die Rede davon, dass ein ewiges Leben verwehrt wird? Richtig: Gar nicht. Weil nämlich davon nicht die Rede ist, sondern eben von der Höllenfolter.

Wie gesagt, falls Dir das IMMER noch nicht reicht, kann ich Dir weitere Stellen zeigen, die noch eindeutiger sein dürften, da Du dein eigenes Märchenbuch nicht zu kennen scheinst. :)
Ich will Dir ein Debakel nämlich ersparen, so nett wie ich heute bin.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:32
@Mr.Dextar


nein ,dachtest auch falsch, denn wir SIND eine seele--- wir haben keine,wir sind eine :D aber genauso wie wir erschaffen wurden, aus staub und lehm, eingehaucht mit dem lebensodem (der eig. seele).
siehe moses 1. mose2-7 : Und Jehova Gott ging daran, den Menschen aus Staub vom Erdboden zu bilden und in seine Nase den Odem des Lebens zu blasen, und der Mensch wurde eine lebende Seele.

aber genauso stirbt die seele ,wenn dein atem ausgehaucht wird/ist.

du gehst vom dogma der unsterblichen seele aus , dies glauben aber ZJ nicht.


natürlich wird es heulen und zähneknirschen geben ,wenn am tage der auferstehung manchen klar wird,dass sie ihr ewiges leben verspielt haben , ich seh da keine widersprüche.


melden

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:37
@pere_ubu

Ob Dogmen der katholischen Kirchen oder ZJ - sie sind allesamt falsch. Von daher schenke ich ihnen mittlerweile keine Beachtung. Allerdings sind die Zeugen dann ziemlich unbiblisch, denn, wie ich zeigen konnte, ist dort oft die Rede einer ewigen Pein und nicht etwa, dass die Seele irgendwann stirbt o.ä.
pere_ubu schrieb:aber genauso stirbt die seele ,wenn dein atem ausgehaucht wird/ist.
Wenn sie sterben kann dann kann es auch kein ewiges Leben geben.
pere_ubu schrieb:natürlich wird es heulen und zähneknirschen geben ,wenn am tage der auferstehung manchen klar wird,dass sie ihr ewiges leben verspielt haben , ich seh da keine widersprüche.
Es ist also lediglich eine andere Interpretation, aber eine, die falsch ist, wenn man vom neuen Testament ausgeht. Da müsste man sich schon eher an das besagte Urjudentum richten.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 01:45
lwie die bibel sagt, wurden Adam und Eva von Gott als vollkommene Menschen erschaffen (1. Mose 1:27; 5. Mose 32:4). Gott gab diesen ersten beiden Menschen einen paradiesischen Garten als Heimat sowie die Möglichkeit, für immer zu leben — allerdings unter einer Bedingung. Gott erklärte klipp und klar: „Von jedem Baum des Gartens darfst du bis zur Sättigung essen. Was aber den Baum der Erkenntnis von Gut und Böse betrifft, davon sollst du nicht essen, denn an dem Tag, an dem du davon isst, wirst du ganz bestimmt sterben“ (1. Mose 2:16, 17).

Leider versagten unsere Ureltern bei diesem einfachen Test, bei dem es auf Loyalität und Gehorsam ankam. Somit musste der Schöpfer sie zum Tod verurteilen. Er formulierte es so: „Im Schweiße deines Angesichts wirst du Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn aus ihm wurdest du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren“ (1. Mose 3:19)

Hätten auf Adam und Eva Feuerqualen gewartet, hätte Gott es ihnen dann nicht gesagt und sie davor gewarnt? Doch Gott deutete mit keiner Silbe an, dass sie nach dem Tod unter einer solchen Strafe leiden müssten. Wie sollten sie auch? Nach ihrem Tod lebte nichts von ihnen weiter, auch keine unsterbliche Seele. Die Aussage der Bibel ist da eindeutig: „Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben“ (Hesekiel 18:4).*

„Die Toten . . . sind sich nicht des Geringsten bewusst“ (Prediger 9:5)


wie soll also jemand,der tod ist, sich irgendwelcher qualen bewusst sein? bzw. was hätten diese qualen denn dann überhaupt für einen sinn?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hölle in der Bibel?

08.08.2011 um 06:29
Soviel ich weiß hat Dante das heutige Bild und die Vorstellung der Hölle maßgeblich mitgeprägt, es wäre mir jetzt kein Vers bekannt in dem ein direkter Bezug zur Hölle in der Bibel zu finden wäre...

Wikipedia: Göttliche_Komödie


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden