weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott - Durch Menschen erschaffen!

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott
h-7-25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 14:43
Hallo Annonym und entschuldigung Taothustra,
AsSalamu Alaikum

Der Glaube an Gott wird von vielen als eine Art von "Vermutung" oder eine durch Erziehung angenommene/beeinflußte Haltung verstanden, ohne also ein realer Hintergrund.

Ich versuche euch doch nur nahezubringen, daß u.a. der Glaube genauso einen realen Hintergrund und eine Bedeutung im Menschen besitzt, wie Liebe, Barmherzigkeit, Gewissen, Gerechtigkeitssinn, da er ein Gefühl ist, das wir nicht "erschaffen" haben.

Auf metaphysischem Basis ist es einfacher, den Glauben als den höchsten Aspekt des Göttlich-Feinstofflichen Prinzips im Geiste, in der Seele, zu beschreiben. Doch nicht jeder ist metaphysisch veranlagt oder willig, diesen Weg zu gehen.

Daher gebe ich unten aus einer Broschüre das Ergebnis diverser Forschungen wieder, die zeigen, daß der Glaube positive Resultate im Menschen erzeugt, Unglaube hingegen (entnimmt man implizit daraus) das Gegenteil.

Nun möchte ich kurz noch sagen, daß dies im Grunde ein Beweis darstellt dafür, daß, auch wenn man evolutionistisch-atheistisch eingestellt sein sollte, die "Natur" den Menschen diese Vorzüge des Glaubens in Folge der Evolution mitgegeben haben muß, da darin etwas Vorteiliges und Positives enthalten ist.

Meine Erfahrung lehrt jedoch, daß die atheistisch-evolutionistisch eingestellten darauf mannigfaltige Gegenargumente vorbringen und versuchen, die offensichtlichen Ergebnisse abzustreiten, z.B. mit dem Argument, daß es lediglich auf den Glauben als solchen, also auf eine Überzeugung ankäme, nicht auf den Glauben (an Gott, an höhere spirituelle Instanzen). Daß dies nicht zutrifft, kann man leicht aus der Tatsache entnehmen, daß die anderen (atheistisch-materialistischen) Glaubensformen keinerlei solche Wirkungen implizieren.

==========================================

"Glauben & Wissen

Gesundheit des Glaubens

Längeres Leben: Eine Studie, die zwischen 1987 und 1995 an 21 000
Personen erstellt wurde, ergab: Wer öfter als einmal wöchentlich an
einem Gottesdienst teilnahm, hatte eine um sieben Jahre höhere
Lebenserwartung als derjenige, der das nie tat.

Allgemeines Wohlbefinden: Eine Untersuchung unter der Mitarbeiter des
Epidemiologen Jeff Levin, Autor eines Buches über Glaube und Gesundheit,
ergab: Ältere Erwachsene, die sich als religiös bezeichneten, waren
seltener krank und kamen besser im Leben zu recht als die
Nichtreligiösen.

Bessere Genesung: Patienten, die in ihrem Glauben Trost fanden, hatten
eine dreimal höhere Chance, sechs Monate nach einer Operation am offenen
Herzen noch zu leben - so das Ergebnis einer Studie von 1995 an der
medizinischen Fakultät der Universität Darthmouth.

Robustes Herz: Laut einer indischen Studie von 1997 erkrankten
diejenigen Teilnehmer - überwiegend Hindus - , die regelmäßig beteten,
um 70 Prozent seltener an den Herzkranzgefäßen.

Weniger Bluthochdruck: In einer Studie von 1989, die Forscher der
Duke-Universität an 400 männlichen Weißen im US-Bundesstaat Georgia
durchführten, stellte man eine deutliche Schutzwirkung gegen hohen
Blutdruck bei denen fest, die regelmäßig in die Kirche gingen.

Gute geistige Gesundhdheit: Wer an Gottesdiensten teilnimmt, leidet
seltener an Depressionen und Angstzuständen, wie es im Bereich über eine
Studie der Duke-Universität von 1999 an 4000 älteren Menschen heißt.

Weniger Stress: Bei Stress steigt der Blutdruck, Herz- und Atemfrequenz
sind beschleunigt. Das strapaziert den Körper und macht ihn allfällig
für Krankheiten, sagt Dr. Herbert Benson von der Harward-Universität. Er
hat in mehreren Studien herausgefunden, wie man dem entgegenwirken kann:
Man wiederholt ein Gebet, ein Wort, einen Laut, einen Satz oder eine
Bewegung; und man lässt andere Gedanken nicht zu. Meditation, Gebet,
Tai-Chi und Joga rufen alle diesen gesunden Zustand hervor."

Von: Elena Serocki
__________________

Aus der Broschüre "Reader's Digest", "Ärzte bestätigen: Glaube hilft
heilen", S. 96.

================================================

Daß das nicht alles ist, können sich manche von euch sicher vorstellen. Tatsächlich resultiert sich aus einem unmanipulierten, reinen Glauben viel mehr Positives, und zwar nicht nur im Menschen, sondern auch in der Gesellschaft; denn eine ganzheitliche (geistig-seelisch-körperliche) Gesundheit, ruft ethisches Verhalten und Lebensweise, Reinheit und Harmonie in der Gesellschaft hervor.

Rahmatullahu wa Barakatuhu, Schönen Tag noch


melden
Anzeige

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 14:52
Da hast du eigentlich garnicht so unrecht !
Gott wurde eigentlich erst durch das Denkvermögen
des Menschens geboren, zumindest für den Mensch
selber.
OB Tiere selber religiös veranlagt sind oder
hin und wieder an Gott denken oder ein Gebet
zu ihn rauf schicken wage ich auch zu bezweifeln !
Dazu ist einzig und allein der Mensch bewusst
fähig.
"Dies lass ich mal so als Annahme da stehen,
könnte mich ja auch irren *g* !
Aber eins haben Tiere uns vorraus, sie leben
wenn man sie lässt in völliger Harmonie mit
der Natur und dies hat schon was göttliches !
Sie nehmen, was ihnen gegeben wird, nicht mehr
nicht weniger !
Ich glaube kaum, das ein Tier in Freiheit an
sowas leidet wie Depressionen oder sowas !
Der Mensch hingegen hat es geschafft, gegen
die Natur zu leben und das wird sich in
Zukunft immer mehr rächen !
Und wie du schon sagtest, Religionen haben
das grösste Chaos angerichtet. Dort wird mehr
Krieg geschaffen als Frieden, schon allein weil
es in der Bibel/Koran einen Gott gibt der für
die guten ist und gegen die Bösen.
Für den Irak sind die USA die Bösen und natürlich
logisch ist Gott auch gegen die USA.
Für die USA sind die Iraker und wer weiß noch
welche Kriege in Zukunft geführt werden,
die Bösen und auch logisch das Gott gegen die
ist !
Und dies wird alles geschaffen durch die
Religionen und die liebe Bibel !
Die Bibel an sich ist ja gar nicht schlecht,
nur sie wird missverstanden, fehlgedeutet und
in jedem Kopf anders interpretiert !
Und zudem hält sich sowieso keiner dran,
was dort steht.
Es fängt ja schon damit an:
Liebe deinen nächsten, wie dich selbst !
Wer macht das ????
..oder Bete für deine Feinde ! *Lach*
Die Bibel und Religionen haben global gesehen
genau das Gegenteil bewirkt und man könnte
schon fast denken diese guten Ratschläge
kämen aus der Hölle.
Und mit deinem Kommentar @Theisant bist du
schon näher an Gott als manch andere !

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
thesaint
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 16:33
@h-7-25

Warum begrüßt du mich mit Anonym?

Zuerest war es für dich Taothustra, dann
ich! Ich gebe zu, dass ich mit deiner
Ansicht und deinen Aussagen nicht
übereinstimme und ich sie auch teilweise
nicht verstehen kann, aber das ist meine
Sache.

Warum sollte ich mich mit Anonym
ausgeben, wenn ich durch meinen Nick
sowieso unbekannt bin. Denke zuerst
darüber nach,bervor du jemanden
verurteilst! Hierbei zeigst du die gleiche
Ignoranz wie in deinen Niederschriften
und das ist, was mich an dem religiösen
Wahn mancher Menschen stört.

Glaube hat für mich nichts mit Gott zu tun.
Atheistisch-evolutionistische Mensche
leben oft besser als so manch anderer.
Was du aus dieser Broschüre beschreibst
ist für mich nichts anderes als der
Plazeboeffekt und der Glaube an sich
selber. Das hat für mich aber nichts mit
Gott zu tun sondern schildert den eigenen
Heilungsprozes den ich auch durch
Medidation erreiche.

Ich bin selber röm.kath. erzogen und ich
habe mich mit vielen Religionen
beschäftigt, doch im Resumee zeigte sich
für mich, dass sich der einzige Glaube
darin manifestiert, die Natur zu lieben und
zu schätzen und dazu brauche ich keinen
Gott.

Steht im Koran nicht, das Allah der einzige
und wahre Gott ist.

Dies spiegelt für mich die Ignoranz und
Machtgeilheit des Menschen da. Ein
wahrer Gott würde alleine durch sein
Charisma seine Anhänger überzeugen
und bräuchte diese nicht durch ein
weltliches Schriftstück aufforden an ihn zu
glauben.

Es kann nur eine Wahrheit geben und
diese ist weder Islam, Christen,
Buddhismus, Jehovas Zeugen oder
sonsitge Religionen. Die einzige Wahrheit
sind wir, weil wir existieren und nur wir
bestimmen unser Schicksal.


melden
thesaint
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 16:36
@nemo

;-)


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 17:55
halt

Buddhisten glauben nicht an Gott

der Buddhismus ist eignenlich die beste aller Religion wobei der Buddhismus her eine lebens einstellung ist

aber warum machen wir es nicht wie china und verbieten Religionen?


________________________
Was willst du? Willst du in einer Blümchen Welt leben voller Lügen
oder Willst du in einer knall harten welt leben Wo es nur die Schmerzhafe wahrheit gibt?

Wähle was du haben willst


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 18:21
Wieso verbieten ?
Jeder Mensch sollte frei sein an das zu glauben
was er will.
Und viele Menschen bedienen sich da der
Religionen, vielleicht auch schon weil sie nicht
kreativ genug sind ihre eigene Vorstellung
von der Welt zu konstruieren !
Oder weil sie Antworten oder halt suchen.
Religionen und deren Schriften können
auch gut sein, sofern man am Ende diese nicht
mit ner Kalaschnikov (Maschinengewehr) verteidigen
will.
Religion sollte nicht ausgrenzen und auf das
Böse hinweisen, sondern das gute zeigen !
Ursprünglich ist wahrscheinlich auch jede
Religion dadurch entstanden, gutes über die
Welt zu verbreiten.
Nur desto mächtiger eine Religion wird umso
mehr beschäftigt man sich diese dann mit
allen Mitteln zu erhalten.
Und dann wird gelogen, betrogen, zu den Waffen
gegriffen und ab diesen Moment ist es um
das eigentliche schon geschehen.
Man sollte auch nicht zur Religion oder an den
Glauben gezwungen werden.
Denn da, wo gutes im Menschen ist, da ist
sowieso schon das göttliche anwesend.
Und wenn jemand einer Religionsgemeinde
angehört und sich wirklich in dieser wohl und
gut aufgehoben fühlt und ihm diese sogar
Kraft gibt, soll er ungehindert daran
teilhaben.
Sofern er damit glücklich ist und andere
nicht dadurch einschränkt, gebürt diesem
Menschen vollster Respekt !

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 20:04
@ h-7-25

wofür willst du dich bei mir entschuldigen ?
... ich kann dir nicht ganz folgen....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 20:07
@ the saint

deine these ist eine these . nicht mehr und nicht weniger . du kannst nicht ausschließen daß es tatsächlich einen gott gibt ,auch wenn er vielleicht falsch überliefert wurde .

oder glaubst du schon am ende deiner suche nach der wahrheit angelangt zu sein ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 20:15
Gott wird leider zu häufig falsch überliefert !
Ich will auch nicht behaupten das ich ihn
richtig überliefern könnte !
Stellt sich die Frage :
Kann man Gott überhaupt richtig überliefern ?
Wer ist denn der Mensch der dies von sich
behauptet ?

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 20:33
@ nemo
du solltest gott nicht einen großen unbekannten sein lassen den sich jeder in seiner vorstellung so zusammenreimen kann wie es ihm gefällt .
damit ist keinem geholfen .
es ist nicht eine frage der überlieferung sondern eine frage der erweckung der uns gegebenen fähigkeit zur gotterkenntnis .
der geist kann dinge erfassen die er nicht immer in worten ausdrücken kann . und gerade bei dem thema gott ist es denkbar schwierig . es geht dabei nicht um irgendein denkmodell was man ohnehin immer wieder umstürzen müßte , weil gott durch den menschlichen verstand nicht denkbar ist . aber sehr wohl für den menschlichen geist erahnbar und empfindbar . also kann der weg zur gotterkenntnis nur über die empfindung gehen .denn genau sie ist die fähigkeit die wir zur gotterkenntnis bekommen haben . das setzt aber sehnsüchtiges und ernsthaftes suchen voraus ,vor allem muß man den mut und die demut finden gott wirklich selbst aus ganzem herzen ansprechen und bitten zu können . dafür gibt es keinerlei ersatz .
theologische denkmodelle waren in dieser hinsicht immer das verkehrte . wie der mord an jesus veranlasst durch die pharisäer(priester des angeblich selben gottes) schon bewiesen hat .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 20:57
@tao

"du solltest gott nicht einen großen unbekannten sein lassen den sich jeder in seiner vorstellung so zusammenreimen kann wie es ihm gefällt ."

da geb ich dir recht, denn dann entstünden
ja auch wieder Glaubenskriege, im Kleinen so
wie im Großen. Denn wenn man ein Bild von
Gott gefunden hat, dann versucht man es ja
fasst schon zwangsweise auf andere zu übertragen
in dem Glauben das richtige zu tun.
..hmmm, dies passiert ja eigentlich schon im
großen Ganzen.
Und dies ist wiederum auch nicht so richtig,
denn er wird ja meistens falsch überliefert.
-Zwickmühle-

" das setzt aber sehnsüchtiges und ernsthaftes suchen voraus ,vor allem muß man den mut und die demut finden gott wirklich selbst aus ganzem herzen ansprechen und bitten zu können "

Du versucht ja eigentlich auch zu überliefern
wie man Gott finden kann.
Fragt sich, ob dies der wirkliche Weg ist ?
Mit sicherheit der beste Einstieg.
Nur diese Person, die Gott auf diese Weise
sucht (davon gibt es sowieso nicht all zu viele),
wie wird er Gott erfahren.
Er wird sich doch auch ein Bild von Gott machen.
Aber wahrscheinlich auch schon wieder eins
das dem eigentlichen nicht entspricht !
Und wahrscheinlich würdest du ihm sogar sagen,
das er auf dem falschen Weg ist, obwohl du ihn
auf diesen Weg geführt hast !
-Zwickmühle-
Was können wir wirklich tun, um GEMEINSAM, die
wahre Indentität Gottes zu erfahren ?

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 21:10
@ nemo

du unterstellst daß er sich ein bild von gott machen würde .
aber es ist nicht zwangsläufig der fall . eher das gegenteil ist der fall, denn so er eine ihm begreifliche reaktion aus dem licht erhalten würde ,würde er kaum auf die idee kommen sich ein bild zu machen,denn es wäre ihm bewußt daß die allmacht die grenzen seiner vorstellungskraft sprengen würde . nein ,ein bild ist nicht möglich
und auch wegbereiter wie moses und mohammed sowie
der gottessohn selbst gaben wiederholt den hinweis daß man sich kein bild von gott machen dürfe . der grund war ,daß dieses bild zwangsläufig zu einer schmälerung der allmacht in der vorstellung des menschen führen würde.
eben seinem begriffsvermögen angepasst.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 21:30
Wauuh !
Und was machen wir jetzt ? (die Menschheit)
..wenn wir uns noch nicht mal ein Bild von
der begreiflichen reaktion aus dem Licht machen können.
Mit Bild meine ich übrigens, die Erfahrungen
die man mit Gott gemacht hat.
Und gemacht hast du auf jeden Fall welche.
Und ist es dir nicht möglich diese zu
beschreiben ?
Übrigens ich kann mir gut vorstellen, wie du
es meinst, nur hier Frage ich dich als ein
Mensch !
Und davon haben wir 6 Milliarden !
Wie können wir GEMEINSAM zum selben Ziel
gelangen ?

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
arwen5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 21:52
@ H-7-25

jeder soll das glauben dürfen was er natürlich möchte.Aufzwingen kann man Niemandem etwas!Das geht einfach nicht!Man wird es selber erleben oder nicht.
Aber ich bezweifle das Menschen die in den Gottesdienst gehen gesünder und länger leben.
Und überhaupt lass doch Gott endlich mal aus der Kirche raus!!Er bekommt darin garkeine Luft!Er liebt nämlich die Natur!Und wenn ihr schon zusammen mit Gott singen wollt dann wie wäre es mal mit etwas lebhafterer Musik, die ollen Kammellen in der Kirche sind längst überholt!

Er glaubte nicht an Engel und lieh sich statt dessen seine Flügel aus )ü(


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 22:09
Ja, deswegen bin ich ja mit der Gruppe

www.makoma.com

auch in Afrika überall auf Platz 1.
..oder siehe www.koraawards.com
"best african group",
Nur Kohle hat es leider keine gebracht !
Ist halt Afrika.
Aber dort bekommt man einiges an Lebenserfahrung mit !
Das ist vielleicht sogar noch mehr Wert als Dollars !

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 22:41
@ nemo
ich teile nicht die vorstellung ,daß man 6 milliarden menschen über den kamm scheren kann.
die erkenntnis ist eine höchst persönliche angelegenheit in der es nicht vorrangig darum geht möglichst viele gleichzuschließen . menschen als solche befinden sich in den unterschiedlichsten spirituellen entwickliungsstadien . dann gibt es noch die große mehrheit die überhaupt nicht an geistigen werten interessiert ist . und die mußt du ohnehin erst mal von den 6milliarden abziehen . was glaubst du wieviele da noch übrigbleiben würden ?
du würdest dich nicht nur wundern sondern du würdest wahrscheinlich in eine depression verfallen . denn nur die wenigsten die nach aussen hin einen glauben haben , sind wirklich suchende . es wird hauptsächlich auch als eine art hobby betrieben . also zieh die wiederum vom rest ab . und du würdest noch depressiver werden .
nein ,es gibt kein rezept für die menschheit.
weil die menschheit nicht ein und die selbe person sind . es gibt 6milliarden menschen ,ja,
allerdings muß man den begriff mensch hierbei auf das rein biologische als gemeinsamen nenner beschränken . nimmt man hingegen das eigenschaftswort "menschlich" was sich bekanntlich vom mensch ableitet . dann versteht man den begriff erst als das was er eigentlich aussagt , nämlich mensch bedeutet ein ziel . ein geistiges ziel . eine bezeichnung die man sich erst verdienen muß . die spontane hilfe und das entgegenkommen die selbstverständliche
achtung die man seinem nächsten entgegen bringt
die rücksichtnahme auf schwächere und kleinere
dem anderen einen erfolg oder eine freude gönnen......usw usw...na ,wo bleiben den deine 6 milliarden ? wenn du 6 kennst die alle diese kriterien jederzeit erfüllen dann ist es schon eine menge . und mit ihnen macht es auch einen sinn über gott zu reden und die wahrheit zu suchen und zu endecken .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Gott - Durch Menschen erschaffen!

09.04.2003 um 23:01
Na ja, das es nicht so viele von diesen Menschen
gibt die all diese Kriterien erfüllen, dazu
hatte ich mich schon geäußert.

"Nur diese Person, die Gott auf diese Weise
sucht (davon gibt es sowieso nicht all zu viele),
wie wird er Gott erfahren."

Nur erzähl mal, was passiert mit dem Rest,
der fehlgeleitet wurde oder die überhaupt
nicht an geistigen Werten interessiert sind !


..und
" die spontane hilfe und das entgegenkommen die selbstverständliche
achtung die man seinem nächsten entgegen bringt
die rücksichtnahme auf schwächere und kleinere
dem anderen einen erfolg oder eine freude gönnen "

..ich denke von solchen Leuten gibt es bestimmt
schon einige hier im Forum !
:)

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

10.04.2003 um 10:36
@taothustra1:
Es gibt niemanden auf der Welt der diese Kriterien jederzeit erfüllen kann oder sie jederzeit erfüllt.
Ansonsten:Beiweise mir das Gegenteil!
Sind jetzt damit alle 6 Milliarden Menschen schlechte Menschen,oder was ist die Konsequenz deiner Meinung nach?


melden
thesaint
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

10.04.2003 um 13:38
@taothustra1

Warum gehst du von der Wahrheit aus
oder suchst sie?
Für mich gibt es richtig oder falsch und die
Tatsache des seins. Ich lebe und das ist
fakt. Für den Grund meines seins
benötige ich keine Erklärung, sondern ich
akzeptiere es. Es ist mir egal, ob ich von
der Natur, von Gott oder wem auch immer
geschaffen wurde, fakt ist ich lebe und bin
glücklich damit. Ich bin im Stande Kinder
zu zeugen und sie nach den Vorgaben des
Überlebens zu erziehen.

Die größte Macht ist der Glaube, aber
dieser Glaube hat nichts mit Gott zu tun.
Der Einklang mit sich selbst ist die
Erfüllung des Lebens. Wenn jemand dazu
den Glauben an Gott benötigt, ist das
seine eigen Meinung die ich respektiere,
doch ich fühle mich durch andere
Personen belästigt, die versuchen mir
ihren Findungsglauben aufzudrängen.

Ich habe einen sehr langen Weg der
Selbsfindung hinter mir und ich weiß wozu
Menschen in der Lage sind. Aus diesem
Grund lache ich, wann ich will und ich
weine, wann ich will. Ich habe keine
Scham vor anderen Menschen, denn ich
glaube an mich und mein sein. Von wo es
kommt ist mir egal und wird es auch
bleiben.

Die Suche der Menschen nach Gott und
der Wahrheit wird durch ihre Gier beflügelt,
da sie versuchen gleichgestellt und
allwissend wie Gott (ist die allgemeine
Vorstellung) zu sein und dadurch über
anderen Menschen zu stehen.

Wäre der Mensch durch Gott erschaffen,
hätte er ihm die Gier und die Machtgeilheit
genommen und somit den Grundstein für
Frieden gesetzt.

Ich lebe hier und jetzt und bin mir dessen
auch bewusst. Warum soll ich eine
höhere Geistesebene erreichen, wenn es
jetzt schon so viele Sachen gibt die ich
sehen und lernen möchte.


Ich frage dich taothustra. Wann warst du
das letzte mal in der Natur und hast dir
bewust deinen Lebensspender
bedrachtet. Du ißt täglich und du trinkst
täglich. Du benötigst Luft und Wärme.
Wann hast du über diese banalen Dinge
das letzte mal nachgedacht? Es kommt
alles aus der Natur und ist exsistent und
real.Dies könnte ich vielleicht als Gott
bezeichnen, denn es hat etwas
übernatürliches.

Schönen Tag an alle.


melden
Anzeige
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott - Durch Menschen erschaffen!

10.04.2003 um 15:07
*hmm*
"Schrecklich" ist aber eines:
Gibt es kein Gottwesen, gibt es keinen Sinn im Leben!

Überlebenswille, Liebe, Emotionen... alles wäre nur Produkt der Evolution, Anpassung, damit unsere Spezies auch überlebt etc.
Was hat es einen Sinn,hier auf Erden zu wandeln, wenn es keinen Gott gibt? Ich will nicht sagen, ich wäre Christ und auch meine Anschauung hört sich so an, als würde ich mich gleich von der Brücke stürzen, was ich aber nicht tue. Warum? Evolution! Mein Programm, meine DNS, ist so geschaffen, dass ich das verdränge und dennoch weiterleben will, obwohl objektiv gesehen, dazu kein Grund besteht.

Erschreckend, wir sind alle Roboter, wenn es keinen Gott gibt! Stellare Zufallsprodukte ohne Sinn und Zweck!!!

Und wenn es einen gott gibt und es einen Himmel gibt macht es mir insofern Angst, dass unendlichkeit doch ganz schöne lange ist Ôó auch wenn man sie im Paradies verbringt. Was wird man tun, ist man ewig lebendig? Jede wahrscheinlichkeitsberechnung würde klipp und klar sagen: alles. Aber vor allem SÜNDIGEN! Und dann kommt man ewig in die Hölle, c'est la vie... morte. (ich habe nie französisch gelernt, also nicht die rechtschreibung/grammatik tadeln^^)

Und nach einiger Zeit hüpfen wir alle in der Hölle rum...

Ehrlich gesagt ist es so oder so nicht wirklich rosig °~°

___________________
Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden