Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Kirche, Kritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

06.09.2011 um 23:59
@Thermometer
Ich war früher nicht so und habe meist geglaubt, was mir andere erzählt haben.
Früher in meiner Jugendzeit und zur Konfirmation ging ich zum Beispiel fast jeden Sonntag zur Kirche.

Aber irgendwann kam der Punkt, an dem mich diese Diktatur richtig angekotzt hat und ich anfing mir meine eigene Meinung zu bilden.

Seitdem gehe ich halt lockerer mit manchen Dingen um und sehe manche Dinge mit anderen Augen.
Mann, mann, mann, immer diese verklemmten erzkonservativen Menschen :D

Das wird aber langsam zum OT, also falls noch wer was hat, kann er gerne schreiben.

@Thermometer
Wenn du mal richtig lachen möchtest, zieh' dir das mal rein, IRONIE PUR: (Streng Gläubige bitte nicht anschauen)
http://www.stupidedia.org/stupi/Kirche


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

08.09.2011 um 17:55
http://i.kw.cx/ip/7681527.jpg


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 16:25
Jesus würde genauso gegen die heutige Institution Kirche wettern, wie er damals gegen die Pharisäer gewettert hat..auch die lebten ach wie fromm nach aussen und sahen alle anderen als
nicht "gut" und "rechtschaffend" gläubig an, die nicht so waren wie sie.


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 18:47
@SteffiTheGreat
Roemer.16.Warnung vor falschen Lehrern und Verführern

→ 1Tim 6,3-5; Tit 3,9-11; 2Pt 2,1-3
17 Ich ermahne euch aber, ihr Brüder: Gebt acht auf die, welche Trennungen und Ärgernisse bewirken im Widerspruch zu der Lehre, die ihr gelernt habt, und meidet sie! 18 Denn solche dienen nicht unserem Herrn Jesus Christus, sondern ihrem eigenen Bauch, und durch wohlklingende Reden und schöne Worte verführen sie die Herzen der Arglosen. 19 Denn euer Gehorsam ist überall bekanntgeworden. Darum freue ich mich euretwegen, möchte aber, daß ihr weise seid zum Guten und unvermischt bleibt mit dem Bösen. 20 Der Gott des Friedens aber wird in kurzem den Satan unter euren Füßen zermalmen. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch! Amen.


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 19:16
Die Kirche war stets auf Hierarchie, oben und unten, bedacht, Jesus lehrte hingegen die Gleichheit aller Menschen. Es sagte, gebe dem Armen, ohne dass du daraus einen Vorteil erhoffst. Die Gaben der Kirche sind stets mit ihrem Image verwoben, z.B. die Carritas und das Geld kommt zum allergrößten Teil vom Staat und wird durch einen Staatskirchenvertrag geregelt. So könnte man immer weitere Beispiele aufzählen und zu erkennen geben, dass die Kirche genau das Gegenteil tut und möchte, was Jesus tat und wollte. Die Arglosen sind die Kirchgänger und Leichtgläubigen, die nur auf das äußere schauen und über ihre berechtigten Gefühle hinweggehen, weil sie Antichristentum mit Christentum verwechseln.

Hier einmal Unterscheidungskritierien zwischen christlich und satanisch-kirchlich:

- Liebe alle Menschen gleich bzw. übe es
- Trenne zwischen beliebten und unbeliebten Menschen, kasteie

- Gebe und Empfange
- Gebe nur, wenn du mehr bekommst, suche die in allem die Vorteilnahme

- Lasse andere Menschen frei zu reden was sie denken und fühlen
- Bevormunde Menschen und implantiere ihnen deinen Willen, ohne dass sie es merken

- Präge die Worte auch deinem Erleben und suche in der Unterscheidung die Übereinkunft
- Präge die Worte nach dem Einfluss, den du damit über andere Menschen gewinnst

- Sei wie du bist und strahle es aus
- Verstecke deine wahren Absichten hinter einen heuchlerischen Maske

- Stelle andere Menschen ins Licht
- Stelle andere Menschen in deinen Schatten

- Lass die Energien fließen
- Horte und raffe wo du kannst

- Bitte andere dir zu helfen, wenn dir die Kraft fehlt
- Hänge dich an andere, wenn dir die Kraft fehlt

- Sei demütig, d.h. nicht dich selbst zu erniedrigen (so wird es oft mißverstanden)
- Sei hochmütig, "demütige" andere

Insgesamt lässt sich sagen, dass das göttliche Prinzip verbindet, das satanische Prinzip trennt und bindet und als letztes in die Sklaverei führt.


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 21:43
Wenn man sich die Geschichte des Christentumes ansieht und besonders auf die langen Zeiten blickt, in denen sie politische Macht hatten, dann kann man durchaus sagen, daß es sich dabei um die dunkelsten, schwärzesten Zeiten handelte, seit es Erdenmenschen gibt.

Das wiederum läßt nur eine Schlußfolgerung zu: das Christentum wie es überlieft wurde, welches eigentlich Antichristentum heißen sollte, ist von Satan geleitet.

Und wer nur noch einen Funken Empfindung in sich trägt, muß das empfinden, zumal das bekannte Christentum sowieso im Untergang befindlich ist, die Zeichen sind nicht mehr zu übersehen.


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 22:06
Soso das Christentum sollte also Antichristentum heißen und das Antichristentum wahrscheinlich Christentum... lol

Und gleich vom Satan höchstpersönlich geleitet... lol :D

Passt hervorragend alles in die heutige Zeit, wo man ja alles herum drehen muss. Nicht Gott ist gut und Saten böse, nein heute ist Gott böse und Satan der gute... lol

Sag mal übertreibste da ned ein wenig?
Und ausserdem würde ich zwischen dem Christentum als solchem und der Kirchen etwas unterscheiden. Gerade du solltest das zumindest etwas differenzeren können...


@Sidhe


1x zitiertmelden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 22:13
@Fabiano
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Soso das Christentum sollte also Antichristentum heißen und das Antichristentum wahrscheinlich Christentum... lol
Das eine bedeutet nicht den anderen Umkehrschluß.
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Und gleich vom Satan höchstpersönlich geleitet... lol :D
Das Lachen dürfte dir hier eigentlich vergehen ....
In den Religionen hat der Widersacher eines seiner wirkungsvollsten Instrumente gefunden.
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Passt hervorragend alles in die heutige Zeit, wo man ja alles herum drehen muss. Nicht Gott ist gut und Saten böse, nein heute ist Gott böse und Satan der gute... lol
Davon war hier nirgends die Rede.
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Sag mal übertreibste da ned ein wenig?
Und ausserdem würde ich zwischen dem Christentum als solchem und der Kirchen etwas unterscheiden. Gerade du solltest das zumindest etwas differenzeren können...
Eine Übertreibung kann es hier gar nicht geben.
Das sog. Christentum ist der Auffassung des sogenannten „Erlösertodes“ und der Hinwegnahme der Sünden derenhalber Jesus auf die Erde geschickt worden sei um sie durch seinen Kreuzestod den Menschen abzunehmen, und ist damit in Wahrheit von einem zutiefst antichristlichen Gedankengut verseucht. Also ist es in Wirklichkeit auch kein Christentum, sondern nur dem Namen nach, DAS ist wirklich verdreht.
Wodurch sie den Namen "Christ" natürlich beschmutzen und in keinster Weise verdient haben.

Was hat die katholische Kirche weiterführend alles im 'Namen Christi' getan...
Dabei sagte dieser doch selber "was ihr dem geringsten meiner Brüder tut, das habt ihr mir getan" ..... diese Rechnung kann jeder selber lösen.


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

09.09.2011 um 22:20
da schau ich mir lieber die zahlen der kirchenaustritte an,
das bereitet spaß ;-)

ich habs versucht, aber solangsam ist ein zeitpunkt erreicht, wo man diese angeblich religiösen leute nichtmehr ernstnehmen kann


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 15:07
@Sidhe

Der Mensch hat schon immer gerne zu solchen Extremen geneigt, in anderen immer das Böse oder gar den Antichristen zu sehen. Für die einen sind es die Zeugen Jehovas, für die anderen die Christen... Ich finde aber solche Pauschalurteile einfach deshalb schon falsch, weil damit grundsätzlich ja alle Christen gemeint sein müssen ! Das Christentum an sich gibt es so ja gar nicht, es besteht aus vielen Einzelindividuen. Und diese sollen also deiner Meinung nach allesamt den Antichristen verkörpern und das nur, weil sie sich Christen nennen?

Also schlimmer kann man ja bald kaum noch urteilen... Da kannst dich ja dann gleich mit Herrn @Pascoli verbünden, der sieht in allen Glaubenden, ganz gleich welcher Religion sie angehören, auch das Böse verkörpert :D


Aber meinetwegen, spinnen wir deinen Gedanken mal weiter: Das Christentum sollte also Antichristentum heißen und das Antichristentum ist sowieso Antichristentum. Das Nichtchristentum ebenfalls Antichristentum usw... Und was bleibt übrig, ausser einer Welt voller Antichristen? Wahrscheinlich nur die Sidhe, die natürlich über das alles erhaben ist :D lol

Ja das würde schon eher in DEIN Weltbild passen, das alle Menschen vom Satan höchstpersönlich geleitet werden, nur die Sidhe nicht, die alleine kennt den allein wahren Gott un lässt sich von ihm leiten, alle anderen natürlich ausschließlich direkt von Satan :D ... lol


In den Religionen soll Satan also seine wirkungsvollsten Instrumente gefunden haben? Also das hieße ja im Klartext: Ein Areligiöser wäre Gott wesentlich näher ! Das passt aber wirklich ausnahmslos gut zu den Thesen die unser wehrter @Pascoli hier vertritt ! Ihr beiden solltet am besten zusammen arbeiten ! :D


Über die schweren Fehler der Kirche brauchen wir hier nicht zu streiten. Das sind allseits bekannte Fakten. Wie ich schon sagte, du vermischst das Christentum und die Kirche und unterscheidest da gar nicht, sondern schmeißt alles in einen Topf !


Du schreibst:
"Das sog. Christentum ist der Auffassung des sogenannten „Erlösertodes“ und der Hinwegnahme der Sünden derenhalber Jesus auf die Erde geschickt worden sei um sie durch seinen Kreuzestod den Menschen abzunehmen, und ist damit in Wahrheit von einem zutiefst antichristlichen Gedankengut verseucht."

Das ist eine biblische Wahrheit ! Du hingegen brantmarkst diese Glaubensüberzeugung der Christen als, ich zitiere: "zutiefst antichristlichen Gedankengut verseucht."

Das ist DEINE Behauptung ohne jeglichen Beleg dafür vorzubringen ! Dann wäre die Bibel also auch eine Schrift von Antichristlichem Gedankengut, ah ja? Was ist dann bitteschön überhaupt Christlich?


Und wie ich schon sagte, du vermischst Christentum mit der Kirche. Siehe hier:
"Was hat die katholische Kirche weiterführend alles im 'Namen Christi' getan..."

Da kannst du gerne so einiges mit Recht sogar der katholischen Kirche anlasten, aber nicht alle Christen sind katholisch. Im ürbigen sind selbst nichteinmal alle Katholiken mit der katholischen Kirche in allem grün :D



Also nochmals: Was bezeichnest du denn überhaupt als Christlich? Wenn selbst das gesamte Christentum von dir als Antichristlich und vom Satan geleitet von dir bezeichnet wird und sogar das was in der Bibel steht von dir nicht als Wahrheit anerkannt wird?


1x zitiertmelden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 15:59
@Fabiano

ich habe nie behauptet, dass Satan in den Religionen ein Instrument gefunden hat, das Böse zu verwirklichen, sondern es nur manchmal als Metapher so ausgedrückt.

Gut und Böse ist das selbe wie Angenehm und Unangenehm.

Es gibt also somit weder Gott noch Satan.

Manchen Menschen fehlt einfach die Fähigkeit überhaupt, sich in ihre Mitmenschen und auch andere Lebensformen hineinzufühlen, oder diese Fähigkeit ist nur sehr schwach ausgeprägt.

Die Ursache dafür hat nicht im geringsten mit dem Missbrauch des freien Willens zu tun, sondern
zum einen mit genetischer Veranlagung und zum anderen mit einer unglücklichen Mutter-Kind Beziehung in den ersten Lebensmonaten, in denen der Imformationsaustausch und die Rückkopplung von Gefühlen an das Baby nur über die Mimik stattfindet.

Genau in dieser Zeit lernt der Mensch die Gefühle seiner Mitmenschen zu verstehen.

Geht da was schief, wird dieser Mensch sein Leben lang Schwierigkeiten haben, die Gefühle seiner Mitwelt richtig einzuschätzen und sich sehr oft unangenehm (böse) benehmen!

Gott müsste das eigentlich alles wissen!


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 16:52
Was würde Jesus wohl dazu sagen:

AMEN!

Jesus ist nicht das was ihr denkt, das was ihr denkt ist das was euch andere zu diesem Denken gebracht haben.........

Jesus war weder ein einfacher Zimmermann, noch Gottes Kind, noch ein Mensch, noch ein Ausserirdischer, noch ein Symbol, noch ein ect......... :D

Aber zu glauben das er war oder ist, stiftet eben trost. Wem nützt diese STIFTung wohl *g*


1x zitiertmelden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 16:55
Ach? Und DU aber weißt natürlich wer Jesus war? ... lol

Er war also kein Zimmermann? Nichtmal Gotteskind? nichtmal ein Mensch? Aber auch kein Symbol?

Nun, was war er denn dann? Zu behaupten, alles das was wir so glauben sei Unwahr, aber nicht zu sagen was denn nun wahr sei, ist auch nicht viel besser...


@ihrunwissenden


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 16:56
@Fabiano


Wenn ich es dir sage würdest du es so wieso nicht verstehen

Edit:

Wer sagt den das etwas WAHR ist ?! :)


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 16:57
Oder nicht glauben :D

@ihrunwissenden


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 16:58
@Fabiano

Nicht glauben heisst verstehen, dann müsstest du mich ja verstehen :)


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 17:01
Ich mag solche Wortspielereien nicht. Wieso soll Nichtglauben Verstehen sein? Nur weil du das sagst?

Dann hieße Glauben Nicht verstehen. Darüber kann man sich jetzt streiten...

Aber hier zu sagen: Ihr seid alle Dumm, das was ihr glaubt stimmt alles nicht... Aber wenn ich es euch sage wie es ist, versteht ihr es eh nicht, also sage ich es nicht, sowas bringt auch nicht viel. :D


@ihrunwissenden


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 17:06
@Fabiano


1. Ich habe nie behauptet das irgendjemand DUMM ist, sondern nur NAIV :)
2.Wer glaubt......... der braucht nicht verstehen wie Gott funktioniert, das Verständniss dazu wird ihm schon überliefert :D
3.Wer versteht, der gebraucht sein eigenes VERSTÄNDNISS um etwas verstehen zu können

Schon alleine im Wort selbst erkennst du das man im Glauben niemals verstehen kann ;)


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 17:11
Auf solche Wortklaubereien hab ich keine Lust. Tatsache ist, dass du hier behauptet hast all unsere Vorstellungen was Jesus gewesen sei, seien falsch. Damit kommst du hier zumindest so herüber als wenn du wüsstest, was Jesus wirklich gewesen ist und wir alle nicht, was aufs gleiche rausläuft wie wenn jemand sagt: Ich hab die Wahrheit und da ihr sie alle nicht kennt, seid ihr dumm...

Nur, wenn ich dann nachhake, was Jesus denn nun war, sagst du nur: Das würde ich nicht verstehen. Spielt es eine Rolle ob ich es nun verstehe oder nicht? Das muss dich ja nun deswegen noch lange nicht davon abhalten es hier trotzdem mal zu posten.

Man kann ja im Anschluss mal drüber diskutieren, was die anderen von deiner vermeintlichen Wahrheit hier so halten?


Die Frage ist, was du überhaupt unter Glaube verstehst ... :D


@ihrunwissenden


melden

Die Kirche heute - was würde wohl Jesus dazu sagen?

10.09.2011 um 17:15
@Fabiano
Zitat von ihrunwissendenihrunwissenden schrieb:Jesus ist nicht das was ihr denkt, das was ihr denkt ist das was euch andere zu diesem Denken gebracht haben.........
Dieser Satz von mir zeigt dir auf, das ich niemals behauptet habe das ihr falsch liegt. Es zeigt nur auf, das ihr so naiv seid, um das was euch andere gezeigt haben zu glauben, das es wehtut (Und das nicht mir, sondern der Menschheit weh tut, wie man an der Geschichte auch sehen kann) :)

Gut wenn du es unbedingt wissen möchtest, anstatt zu glauben. Hier ist die antwort drauf:

JESUS WAHR NICHT!

Und verstehst du das ?!

Was Glauben bedeutet habe ich dir gesagt.


melden