Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommt alles von Gott?

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 00:35
hazuro schrieb:Na ohne Gut und Böse wär diese Welt doch das langweiligste was es überhaupt gibt. Ohne den Schmerz wüssten wir nicht was sich Gut anfühlt, ohne die einsamkeit wüssten wir nicht wie schön gemeinsamkeit ist... usw.
Sagte jemand der kein andere Wahl hat diese unabänderliche Zustand zu beschönigen!
hazuro schrieb:Zu dem will dich doch (wenn es einen Gott da draußen gibt) Gott prüfen, er will doch sehen für was du dich am Ende entschieden hast.
Wozu diese Prüfung wenn dieser Wesen doch ALLWISSEND sein soll?? Erwartet Der von mir etwas ein Wunder, will Er von mir überrascht werden??

Wer seine "Geschöpfe" noch prüfen muss weil Er sich seiner Sache nicht sicher ist, ist für mich noch bemitleidenswerter als die Menschen selbst.
hazuro schrieb:Du hättes dich jeder Zeit entscheiden können und den Raum oder den Ort verlassen können, so wär eine Tat nie passiert. Aber manche Menschen entscheiden sich halt dafür oder werden ganz Kopflos und dafür werden sie auch am Ende bestraft, zu recht wenn du mich fragst.
Da angeblich alles von Gott kommt dann auch die Umstände, in denen man jemanden töten musste, auch von Ihm kommen, da es ja heißt; "Nichts geschieht ohne sein Willen!" ^.^

Da Er es geschehen ließ so ist es Sein Wille!

Ergo; keine Bestrafung erforderlich!
hazuro schrieb: Also ist Gott so gesehen ausm Schneider dir ist alles überlassen und das ist doch auch super so oder?
Wenn es sich wirklich so verhalten sollte, warum dann die Belohnungen oder Bestrafungen?

Welchen Sinn hat es dann, wenn Er es mir überlässt (somit sein WILLE) mich zu entscheiden, diese angebliche "Prüfung"??


melden
Anzeige

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 00:40
Es muss doch eine höhere Macht oder Existenz geben. Wie man Ihn bezeichnet, dass bleibt jedem selbst überlassen.


melden

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 00:47
Nein, nein, nein, nein. Du hast es net kapiert.
Keysibuna schrieb:Da angeblich alles von Gott kommt dann auch die Umstände, in denen man jemanden töten musste, auch von Ihm kommen, da es ja heißt; "Nichts geschieht ohne sein Willen!" ^.^

Da Er es geschehen ließ so ist es Sein Wille!
Nein es war nicht sein Wille sondern dein Wille. Gott hat dir deinen eigenen Willen geschenkt und steuert dich nicht wie einen dummen Roboter.
Wozu diese Prüfung wenn dieser Wesen doch ALLWISSEND sein soll?? Erwartet Der von mir etwas ein Wunder, will Er von mir überrascht werden??
Klar ist er Allwissend aber trotzdem hast du immer noch die Entscheidung bei dir und verhindern wird er bestimmt nicht! Denn es ist deine Schuld wenn schlimme Dinge, die du dir selbst verdanken kannst, passieren.

Aus diesem Grund hasse ich auch persönlich Leute die für alles und jeden Scheiß Gott danken oder diesen allseids bekannten Ruf aus jaulen: "Gott was hab ich getan das ich das ertragen muss"

Gott hat nichts getan er schaut nur und guckt wie du dich verhälts, Gott hat dir nur das Leben geschenkt und wird irgendwann (nach christlicher Lehre) entscheiden ob du das "ewige Leben" bekommst oder in die Hölle maschieren kannst.

Dinge wie Judenverfolgung oder Morde oder sonstige Dinge haben wir nicht Gott zu verdanken sondern uns Menschen selber und da liegt auch die Würze am Leben. Du hast die Wahl.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 00:58
@hazuro
hazuro schrieb:Nein es war nicht sein Wille sondern dein Wille. Gott hat dir deinen eigenen Willen geschenkt und steuert dich nicht wie einen dummen Roboter.
Wozu dann die Androhung von Bestrafungen? Er wollte doch das ich selbst entscheiden kann!!

Merkst du diesen Paradoxon wirklich nicht??

hazuro schrieb:Klar ist er Allwissend aber trotzdem hast du immer noch die Entscheidung bei dir und verhindern wird er bestimmt nicht!
Wenn Er nicht verhindert so kann Er dann nicht bestrafen! Wenn Er von mir erwartet das ich etwas verhindere in dem ich mich für das "Gute" entscheide, dann sollte Er das,als gute Vorbild, mir das vormachen!!

Da Er es nicht macht dann sollte Er sich nicht wundern das die Menschen es nicht machen!!
hazuro schrieb:Gott hat nichts getan er schaut nur und guckt wie du dich verhälts
lol, nur gucken kann ich auch ergo; ich bin GOTT!! :D
hazuro schrieb:Gott hat dir nur das Leben geschenkt und wird irgendwann (nach christlicher Lehre) entscheiden ob du das "ewige Leben" bekommst oder in die Hölle maschieren kannst.
Dann will Er das viele Menschen in der Hölle landen, weil Er selbst dafür alle dazu nötige Elemente erschaffen; Hölle, das Böse, Neid und Gier.
hazuro schrieb:Du hast die Wahl.
Und auch dazu gehörige Optionen wurden von Ihm erschaffen!
hazuro schrieb:Dinge wie Judenverfolgung oder Morde oder sonstige Dinge haben wir nicht Gott zu verdanken sondern uns Menschen selber
Auch diese Wesen, den man Gott nennt ist Menschen Werk, dem man alles mögliche in den Mund legt, wie man es gerade braucht!


melden

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 01:09
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Wozu dann die Androhung von Bestrafungen? Er wollte doch das ich selbst entscheiden kann!!

Merkst du diesen Paradoxon wirklich nicht??
Nein. Denn deine Entscheidung führt zu deiner Belohnung oder Bestrafung, löse doch nicht ständig die Schuld von dir ab sondern erkenne sie doch endlich als deine Schuld an. Ansonsten bist du für mich ein komsicher Mensch :D.
Keysibuna schrieb:Wenn Er nicht verhindert so kann Er dann nicht bestrafen! Wenn Er von mir erwartet das ich etwas verhindere in dem ich mich für das "Gute" entscheide, dann sollte Er das,als gute Vorbild, mir das vormachen!!

Da Er es nicht macht dann sollte Er sich nicht wundern das die Menschen es nicht machen!!
Oh Mann, das ist aber ein totales TOR!! FÜR MICH!^^ Vorallem dieses Vorbild das ist in aller erster Linie das Gesetzt das Gott dir gegeben hat. Die Gebote z.b. .

Das hab ich aber nur gesagt um interreligiös zu sein ;) den als Christ hab ich noch ein besseres Vorbild wo bei das erste hier natürlich immernoch gilt aber es wird besser. Ich sag nur... Jesus? o.O
Jesus bzw. Gott ist zufälligerweise wegen genau dieser Sache auf der Erde gewesen aber nicht nur sondern auch uns Menschen seine Liebe zu beweisen usw. .
Keysibuna schrieb:lol, nur gucken kann ich auch ergo; ich bin GOTT!! :D
Dann guck doch weiter... :) Ne aber du hast nicht das privileg ein Gott bzw. Schöpfer zu sein.
Keysibuna schrieb:Dann will Er das viele Menschen in der Hölle landen, weil Er selbst dafür alle dazu nötige Elemente erschaffen; Hölle, das Böse, Neid und Gier.
Das und den Rest möchte ich nicht mehr gerne mit ("dir") diskutieren denn dann würde ich mich ständig wiederhollen!


melden

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 04:55
@Kayla

Na nix anderes ist der Zufall :) hast aber schön den Zufall erklärt.


melden

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 05:47
Finde das im Anfangspost von Anna Geschriebene plausibel und auch Gott durch "Ich" zu ersetzen finde ich akzeptabel. Das Ich wäre dann nicht bloß das Leibliche, mein abgegrenzter Körper - die Hülle, in der ich über den Planeten wandele, sondern das Geistige, das auch durch diesen einen Leib fließt und uns unsere Leiber begreifen macht, als Stätten in die hinein Ich als ein entfaltetes Ich, also viele ich wirken kann. Ich wäre auch das Materielle, denn ich wäre die höchste Einheit. Das, worin alle Gegenstände sind ohne sich zu berühren und ohne getrennt voneinander zu sein; das reine Sein oder Gott...


melden
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 14:21
auch ... ich sag mal ..... gottesleugnung... kommt von gott :-)

----------------------
Die Luft, der Gedanke in dir, das Gefühl in dir: Alles ist Gott, alles ist endlose Energie, Schönheit, endloses Licht, alles ist aus Gottes Bewusstsein gebildet.

Gott träumt, und wenn Er träumt, ruft Er im Traum das Universum ins Dasein.

Gott ist ganz Ekstase, wenn Er träumt. Er ist wie ein Kind: Er spielt mit der Welt. Die leuchtenden Sterne sind Seine Steine, mit denen Er spielt. Er ist du, Er ist jenes Mädchen, jener Junge, Er ist dieser Mann, diese Frau, diese Mutter.

Er ist alle und alles. Es gibt nur einen Gott, überall nur einen Gott, der spielt und durch alle und alles Erfahrungen macht. Er hat zahllose Namen.

(unbekannt)
-----------------------


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 17:59
hazuro schrieb:Nein. Denn deine Entscheidung führt zu deiner Belohnung oder Bestrafung,
lol

Zwei Türen, hinter einem ist lodernde und tödliche Feuer und hinter anderem ein Garten, wähle! ^.^

Diese Wahl hat nichts mit freie Entscheidung zutun!!
hazuro schrieb:löse doch nicht ständig die Schuld von dir ab sondern erkenne sie doch endlich als deine Schuld an.
Welche Schuld? Das ich verbrannt werde wenn ein Wesen namens Gott zwei Türen erschuf und hinter ersten tödliche Feuer legte und mir ein angeblich freie Wahl vorgaukelte?
hazuro schrieb:das Gesetzt das Gott dir gegeben hat. Die Gebote z.b. .
Komisch das zu dieser Zeit, als Mose diese "Gebote" von Gott bekommen haben will, noch verfeinerter Gesetze und Gebote in anderen Kulturen wie Ägypten oder Babylonien (z.B. sogar Steuergesetze) gab!!


melden
a-n-n-a
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 18:30
Für mich ist eine der großen Errungenschaften der Wissenschaft, dass sie es intelligenten Menschen zwar nicht unmöglich gemacht hat, religiös zu sein. Aber sie macht es ihnen möglich, nicht religiös zu sein.

(Steven Weinberg, Physiker und Nobelpreisträger)

die wissenschaft weiß nicht alles... und das ist gut so denn das leben ist ein mysterium und wird es auch immer bleiben :-)

zb. Albert Einstein war in seinen letzten Tagen an Religion interessiert. Im Alter sagte er: "Ich dachte immer als ich jung war, dass früher oder später das Unbekannte im Universum erforscht sein wird und so arbeitete ich hart daran. Aber jetzt kann ich sagen, je mehr wir wissen, desto mysteriöser wird das gesamte Leben. Je mehr wir wissen, desto weniger wissen wir und umso mehr werden wir uns der unermesslichen Weite bewusst..."


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

03.01.2012 um 18:38
@a-n-n-a
a-n-n-a schrieb:Es gibt nichts außer Gott.
......zumindest scheint der Mensch anzunehmen, dass außer ihm (dem Menschen) nichts existiert, deshalb macht er auch den Planeten Erde platt.


melden

Kommt alles von Gott?

04.01.2012 um 18:41
@a-n-n-a
Das hört sich ja alles toll an aber es ist nicht mein Ding genau so sehen es die Kirchen und andere Religionen. Gott hat zwar alles erschaffen aber er ist nicht in allem und er ist schon gar nicht für alles verantwortlich. Du siehst nur die Schönen und Guten Dinge auf der Welt für die oder in der auch ich persönlich Gott oder die Schönheit dieses Gottes sehe.

Aber es gibt auch die anderen Sachen auf der Erde, schlimme Sachen die nie hätten passieren dürfen. Gott hat uns zwar die möglichkeit gegeben diese Dinge geschehen zu lassen aber er hat sie nicht selber geschehen lassen. Ansonsten müsste ich genau so wie Keysi sagen das diese Theorie ein totaler Widerspruch ist wenn es dann heißt, du muss für deine Taten büßen!

Kann sein das du dein Glauben irgendwo von der evangelischen Theologie abgezapft hast, denn die lehren in der Art den selben Mist was aber totaler Quatsch ist.


melden

Kommt alles von Gott?

05.01.2012 um 00:50
@a-n-n-a


Sehnsucht nach Liebe kann man nur haben, wenn man sie nicht hat.............

Sehnsucht nach Wahrheit kann man nur haben, wenn man sie nicht hat.............

Und wenn man etwas nicht hat, dann sollte man sich fragen warum an es nicht hat und vor allem warum man denkt es zu brauchen. Denn dann würde man auch erkennen, das man die gegenwärtige Situation, aus der man die Liebe sucht, genau so wenig braucht :)


melden

Kommt alles von Gott?

05.01.2012 um 04:02
@a-n-n-a
Du wirst in keinem Buch oder Internetartikel lesen können und auch von keinem anderem Menschen erfahren können, was Gott ist. Worte sind begrenzt. Das einzige, das dir erlaubt das Grenzenlose zu berühren, ist die Fähigkeit zu fühlen. Der Mensch hat diese Fähigkeit. Wenn du Antworten suchst, dann solltest du einen Blick nach Innen werfen. Ein anderer kann dir den Weg weisen, aber du allein musst ihn gehn.

Viele Sprechen über "Gott", aber meinen sie das selbe? Das Wort ist das selbe, die Bedeutung ist aber von Mensch zu Mensch eine andere. Deshalb sind die Antworten der Welt auf die Frage so unterschiedlich.

Horch einfach in dir, beobachte deinen Atem, dein Bewusstsein, dein Leben, und sei Dankbar für das, was du hast. Dann wirst du das "Göttliche" mehr und mehr fühlen. Dann wirst du merken, wie schwach all die Worte sind, im Vergleich zu dem Gefühl ;)

Ich hoffe, ich konnte helfen.
lg gummiglas


melden

Kommt alles von Gott?

05.01.2012 um 20:34
@a-n-n-a
a-n-n-a schrieb am 02.01.2012:Gedanken, gefühle, das gewissen?

die sehnsucht nach liebe?
die sehnsucht nach wahrheit?
Gott ist ewiger Urpsrung allen Lebens. Außerhalb, WEIT außerhalb seiner Umgebung, seiner unmittelbaren Ausstrahlung, dort beginnt erst irgendwann die Möglichkeit anderer Wesen ein eigenes Bewusstsein zu führen.
Nach vielen Abstufungen und hoher Wesen erst, kommt der Mensch. Die erste Hürde der meisten Menschen ist erstmal zu erkennen, dass sie weder etwas besonderes sind, noch irgend etwas göttliches an sich haben. Denn ihr innerster Kern ist Geistig, nicht göttlich.

Sehnsucht nach Liebe, nach Wahrheit, nach GOTT, das ist in unseren Kern als naturgemäß enthaltende Eigenschaft und soll uns helfen den langen Weg nach Hause zu gehen. Die Reise ins Irdische, Grobstoffliche ist also ein notwendiger Prozess.
Wie der Apfel, der vom Baume gefallen, sich erstmal in den Boden senken muss um sich selbst entwickeln zu können, so musste auch einst der Geist sich von seinem Ursprung lösen.

So die Kurzfassung, aber deine Fragen sollten damit Beantwortet sein.


melden

Kommt alles von Gott?

07.01.2012 um 09:42
Hare Krishna

Liebe @a-n-n-a
a-n-n-a schrieb am 02.01.2012:Gedanken, gefühle, das gewissen?
die sehnsucht nach liebe?
die sehnsucht nach wahrheit?
Der Ursprung allen Lebendigen ist Gott - wobei Gott der Begriff für alles was nicht vom Menschen geschaffen ist ist. Die Veden informieren das die Seele im Menschen und in allen lebenden Wesen ein Fragment dieses Gottes Ursprung - der Krishna im Sanskrit genannt wird ist.

Also sind die Seelen selbst aus dem Ursprung Gott - Krishna = Der Allesanziehende - genannt.
Nun hat die Seele sich aber mit der Materie eingekleidet was der Ursprung Gott nie tut.

Darum hat der Ursprung - Krishna - die Universen geschaffen - die Seelen sind die Ursache für das schaffen der Universen - Gott selbst braucht kein Universum um zu erleben wie er/sie ist - er/sie ist die Ursache von allem.

Die Seelen nun - die ja aus dem Ursprung sind - also nie geboren und unsterblich sind - sind winzige kleine Fragmente dieses Ursprungs - von daher dienen sie diesem in aller Ewigkeit.Das tun sie natürlich mit freiem willen - denn die Seele ist - Sat - Cit - Ananda - Vigraha - übersetzt heißt das - Ewig - Wissend - Glückselig und transzendente Form habend. Transzendent bedeutet nicht Materie - sonder ohne Materie - also Antimaterie - das bedeutet nicht das die Seele keine Form hat - sie hat Form aus dem Ursprung Gott - das heißt wenn sie mit diesem zusammen ist hat sie die gleiche Form - aber nicht die ganz Energie - Kraft und Licht des Ursprung - der Ursprung Gott = Krishna - selbst hat unendliche Namen und Formen - ohne das er /sie jemals in Energie - Kraft - Licht vermindert wird. So sind es unendliche transzendente Formen die Gott hat - und eine jede Seele ist einer dieser Formen besonders zugetan mit ihrem freien willen das nennt man Prema = Vollkommene Liebe - sie ist ursprünglich - also die individuelle Liebesbeziehung zu dem von ihr gewählten Ursprung ihrer Gottes Expansion ist für sie vollkommen hingebungsvoll liebend dienend maßgebend.

Die Seelen die in diesem Universum sind - hatten also den Wunsch entwickelt die ganz Energie - die ganze Kraft und das ganze Licht zu sein - so wie der Ursprung - der Ursprung ist eins doch die Seelen hier im Universum wollten selbst eins sein selbst genießen - dieses hat Gott der Ursprung ihnen erfüllt - also sind die Seelen die Ursache für dieses Universum - hätten sie nicht den Wunsch entwickelt gäbe es auch keine Ursache so ein Universum zu erschaffen - denn alles ist ja schon in Gottes Welt des Ursprungs vorhanden.

Diese Universen und ihre Hüllen bestehen im inneren und äußeren aus Materie - also nicht aus Antimaterie - diese kann sich zwar in ihr aufhalten aber eben immer nur zwischen zeitlich - also Zeitweilig - die Seele ist wie der Ursprung reine Antimaterie also Transzendent doch haftet sie sich an die materiellen Forme ihrer Wahl (Wünsche - Gedanken - Willen - handeln und reagieren durch Aktion ) an. Was der Ursprung selbst - Gott - nie tut.

Bevor sie die Seele der winzige Ursprung - das Fragment - in so einem Universum aufgenommen wird - wird sie im Meer der Materie - das "Maha Tattwa" genannt wird und abgegrenzt in der Welt des Ursprungs Gottes - also im unpersönlichen Glanzes des Ursprung Gottes - das Brahmayoti oder Nirwana genannt wird liegt - eingekleidet.

Die Seele bekommt hier ihr erstes falsches ich - also die Identifikation Ich_ego - das Ahankara genannt wird. Im Ursprung hatte sie die transzendente Form die als Dasa /Dasi = Diener/Dienerin mit einem speziellen transzendenten individuellen Namen versehen war gehabt - diese Form ist nun auf dem speziellen transzendenten Planeten in der Ursache also Gottes Welt zurückgeblieben und wartet nun auf die Rückkehr der Seele aus dem Universum.

Nachdem die Seele ein falsche ich _Ego bekommen hat - bekommt sie einen Geist = Manas - dazu bekommt sie Verstand - Intellekt - Intelligenz = Buddhi. Außerdem bekommt sie eine Art Spiegel = Citta zur Selbst - er - kenntnis - das Gewissen - dazu bekommt sie drei Bänder - Tugend - Leidenschaft und und Unwissenheit - und endlich bekommt sie einen sehr feinen Körper aus feiner Materie - durch diesen leuchtet sie - scheint sie sehr hell . Das ist der Astralkörper wie die Esoteriker das nennen.

So ausgerüstet geht sie in die gigantische Form des Maha Vishnu ein - der auf diesem Maha Tattwa dem Meer der materiellen Ursache ruht ein. Dieser Maha Vishnu = Der Große Alles durchdringende - atmet ein und aus - beim aus atmen manifestieren sich die Universen aus seiner Form - in dem Augenblick expandiert sich Maha Vishnu in die Form des Garbhodakashay Vishnu - in einem dieser Garbhodakashay Vishnu Formen nun - gehen die Seelen ein die z.b. in unserm Universum ihre Wünsche - Gedanken und Willen ausleben wollen.

Garbhodakashay Vishnu = Garbho =Ursache - daka = Ozean - Vishnu = Alles durch dringender legt sich auf den Ozean der universellen Ursache und entlässt alle Seelen die hier im Universum anwesend sind - in diesen Ozean - am Grunde unseres Universums wo sie in einem Ohnmacht ähnlichen zustand verweilen bis ihre Welt manifestiert worden ist. So sind sie auch hier ganz nahe bei Gott - dem Ursprung.
So ist außer Gott - den Seelen und der Materie noch nichts hier im Universum.

Wir erinnern uns das die Materie - im "Maha Tattwa" alle Komponenten beinhaltete - also alle Elemente - das ich Ego - Geist - Intellekt - Verstand - Intelligenz und alle Bausteine zur Erschaffung eines jeden nur denkbaren Körpers.Das ist nun der inaktive Inhalt der Anfang im Universum.

Nun aktiviert Garbhodakashay Vishnu den Inhalt des Universum in dem er über diesen blickt.

Nun manifestiert - gebärt Garbhodakashay Vishnu - aus seinem Nabel ein Lotos ähnliches Gebilde - auf diesem gigantischen Lotos ähnlichen Gebilde sitzt der erst geborene Sohn Gottes - und wird hoch wohl geboren bis in die höchsten Höhen des Universums getragen.

Hier ist alles dunkel doch hört der erst geborene Lord Brahma = Christus - das Wort TA _ PA es bedeutet Versagung - sofort fängt Lord Brahma an zu meditieren und das tut er nach menschlichen begriffen in Milliarden von Jahren - so offenbart sich Gott selbst voran ihm und ist sehr zufrieden - mit seiner Askese - so bekommt Lord Brahma die Erlaubnis und Vollmacht der Allmacht - alles hier im Universum zu erschaffen - das tut er. Ich will hier nicht tiefer in die Details eingehen - sie sind in der Srimad Bhagvatam beschrieben.

Lord Brahma = Christus ist der Vater aller materiellen Dinge er ist es den die westlichen Christlichen Menschen als alternden Gott mit lodernden Bart sehen der Erst geborene ist nicht der Ursprung allen Seins sondern die erste Ursache alles hier "im" Universum geschaffene.

Seine Stellung ist die höchste Stellung im Universum - er kennt den Weg als erster zu Gott - Lord Brahma ist sein Name - aber auch Christus = der Gesalbte - und sicherlich noch viele mehr.

Wenn sich nun der erst geboren selbst hier auf die Erde bemüht - dann muss der Grund ein wichtiger sein.Er ist es der ins Fleisch eingeht so wie wir ins Fleisch gegangen sind.ER ist der erste hier im Universum der Gott hingebungsvoll liebend dient - er weiß um die liebe Gottes zu seinen ihn hingebungsvollen liebenden Seelen - und er weiß wie Gott darauf reagieren kann, wenn seine geliebten, ihn hingebungsvoll liebenden Wesen gestört oder gepeinigt oder sogar deren Körper getötet werden - darum sagt er am Kreuze " Vater vergib ihnen denn sie wissen nicht was sie tun"

Lord Brahma lebt 100 Jahre zu je 365 tagen von einer Gesamtlänge von ca 311 Billionen Jahren ungefähr solange wie das Universum existiert. Ein Tag und eine Nacht Lord Brahmas ist 8,64 Milliarden Jahre lang. Am Tage also 4,32 Milliarden lang schafft der erst geborene alles und bei Einbruch seiner Nacht wird alles bis auf die drei obersten Bewusstseinsebenen überflutet.Am neuen Tage wird alles wieder so erschaffen wie es am Tage zuvor war. Für Lord Brahma = Christus - ist das nur ein Tag und eine Nacht für den Menschen ist das aber 8,64 Milliarden Jahre lang.

Das was die Wissenschaftler heute beschreiben das das Universum ca, 13 Milliarden Jahre alt ist - ist in den Veden nur ca. ein Tag des Erst geborenen Sohnes Gottes hier im Universum.

Für mich haben die Veden des Ursprung - Wahrheit - Liebe und Erfüllung der Sehnsucht - nur muss ich das alles selbst umsetzen - realisieren - dabei helfen mir diese Schriften - die Heiligen - die die es schon leben aber ich muss es selbst realisieren niemand anderes kann das für mich tun.

Alles was ich bis zum jetzigen Zeitpunkt erlebt habe durch gemacht habe in den 62 Jahren egal wie destruktive - negativ oder positiv hatte nur ein ziel - den Kontakt zum Ursprung allen Seins Gott - wieder her - zu - stellen - für mich ist das Krishna.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden

Kommt alles von Gott?

07.01.2012 um 11:29
@Leander1
Leander1 schrieb:Gott ist ewiger Urpsrung allen Lebens. Außerhalb, WEIT außerhalb seiner Umgebung, seiner unmittelbaren Ausstrahlung, dort beginnt erst irgendwann die Möglichkeit anderer Wesen ein eigenes Bewusstsein zu führen.
Nach vielen Abstufungen und hoher Wesen erst, kommt der Mensch. Die erste Hürde der meisten Menschen ist erstmal zu erkennen, dass sie weder etwas besonderes sind, noch irgend etwas göttliches an sich haben. Denn ihr innerster Kern ist Geistig, nicht göttlich.

Sehnsucht nach Liebe, nach Wahrheit, nach GOTT, das ist in unseren Kern als naturgemäß enthaltende Eigenschaft und soll uns helfen den langen Weg nach Hause zu gehen. Die Reise ins Irdische, Grobstoffliche ist also ein notwendiger Prozess.
Wie der Apfel, der vom Baume gefallen, sich erstmal in den Boden senken muss um sich selbst entwickeln zu können, so musste auch einst der Geist sich von seinem Ursprung lösen.

So die Kurzfassung, aber deine Fragen sollten damit Beantwortet sein.
Im Groben und Ganzen sehe ich das genau wie du, aber bei einer Sache muss ich dir widersprechen.

Du sagst:
Leander1 schrieb:Die erste Hürde der meisten Menschen ist erstmal zu erkennen, dass sie weder etwas besonderes sind, noch irgend etwas göttliches an sich haben. Denn ihr innerster Kern ist Geistig, nicht göttlich.
Das sehe ich gänzlich anders. Unser innerster Kern, unser wahres Wesen ist in der Tat göttlich. Den meisten Menschen fällt es bloß schwer, ihre Göttlichkeit zu erkennen, da sie sich selbst als Menschen sehen. Wir sind keine fleischlichen begrenzten Wesen, wir sind unendliches Bewusstsein, wir sind göttlicher Natur.


melden

Kommt alles von Gott?

07.01.2012 um 12:00
"Gott ist ein Kreis, dessen Radius unendlich und dessen Mittelpunkt überall ist"

:)


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommt alles von Gott?

07.01.2012 um 12:06
Schöne Beschreibung !

@Leander1
@Yoshi


Aber Frage: Gibt es wirklich ein Ausserhalb von Gott???
Wo soll "das" sein, wenn Gott alles ausfüllt in der Unendlichkeit? Da gibt es kein Ausserhalb... Ein Kreis mit Radius unendlich besitzt kein Ausserhalb ! :D


melden
Anzeige

Kommt alles von Gott?

07.01.2012 um 14:55
@Fabiano
Fabiano schrieb:Aber Frage: Gibt es wirklich ein Ausserhalb von Gott???
Nein, alles existiert innerhalb von Gott. Es gibt kein Außerhalb von Gott, da Gott alles ist, was ist. Gott ist das unendliche ewige Sein, und es gibt nichts, was außerhalb davon sein könnte.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden