weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:13
Kennt jemand von euch die Idee? Hat schon einmal irgend jemand davon gehört? Wenn nicht, dann macht euch jetzt auf etwas gefasst, ich erzähle euch jetzt nämlich von einer Idee, die es überhaupt nicht gibt. Und falls ihr diese Idee schon kennt, dann bitte ich euch, sie für euch zu behalten, ich bitte euch, niemandem etwas davon zu erzählen, dass ihr diese Idee bereits kennt.

Langes, stilles Schweigen.


melden
Anzeige
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:14
Gut. Du könntest dir also vorstellen, dass ich dir von einer Idee erzähle, die es überhaupt nicht gibt, die du bereits kennst, du mir dabei stillschweigend zuhörst, und dann niemandem etwas darüber berichtest und davon erzählst.

Du könntest dir vorstellen, tot zu sein.

Und jetzt erzähle ich dir von dieser Idee, und ich bitte niemanden, mich dabei zu unterbrechen.

Stell dir jetzt vor, wir könnten deine Idee von Verstand zu Verstand und von Mensch zu Mensch weiter reichen.

Wenn nun dein Verstand selbst, wenn dein eigenes ich, zu einer solchen Idee wird, dann wäre es also denkbar, diese Idee, deinen eigenen Verstand, dein eigenes ich, von einem Menschen auf einen anderen zu übertragen.

Stell dir jetzt vor wir würden diese Idee, unser eigenes ich, unseren eigenen Körper, unseren eigenen Verstand, von einem Menschen, auf einen Spiegel übertragen, so dass unsere Idee, unser eigenes ich, unser eigener Verstand, unabhängig von Körper und Geist weiter existieren kann.

Zeit vergeht.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:15
Und jetzt viele Jahre nach unserem Tod, erkennen sich plötzlich andere Gestalten und Kreaturen in diesem Spiegel, und halten unsere Idee, für ihre eigene.

Sie verstehen unsere Idee, und entwickeln sie soweit, dass sie an unsere Idee zu glauben beginnen, dass sie daran zu glauben beginnen, dass sie selbst es waren, die diese Idee einst entwickelt haben, diesen Spiegel einst beschriftet haben. Nur sind diese Wesen jetzt keine Menschen mehr, sondern Flüsse, Flüsse voller Ideen.

Zeit vergeht. Zurückgedreht.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:18
Und jetzt trefft ihr auf diesen Fluss. Zu einer Zeit in der sich scheinbar überhaupt nichts mehr darin bewegt. Ihr schöpft Ideen aus diesem Meer, und ihr haltet sie, für eure eigenen.

Es liegt nun an euch diesen Spiegel zu beschriften und unsere Idee zu verwirklichen, sie weiter zu entwickeln, soweit, dass wir an euch zu glauben beginnen, ja dass wir euch zu glauben beginnen, dass ihr es wart, die uns von unserer eigenen Idee überzeugten, dass ihr es wart, die unsere Idee zum Leben erweckten.

Ihr sollt also einen Spiegel beschriften und eine Idee zum Leben erwecken, die es noch überhaupt nicht gibt, die noch überhaupt nicht existiert, die noch gar nicht geboren ist, und ihr sollt diese Idee unsere eigene nennen. Ihr sollt diese Idee soweit entwickeln, dass wir sie für unsere eigene halten. Damit wir sie von eurem Spiegel auf uns selbst übertragen können, und sie an unsere Artgenossen weiter reichen können, so dass wir am Ende alle dieselbe Vorstellung, dieselbe Idee von unserem eigenen ich haben. Und diese Idee soll unsere eigene sein.

Ihr sollt eine Idee zum leben erwecken, die sich von Spiegel zu Spiegel und von Mensch zu Mensch weiter reichen lässt. Eine Idee, die sich nicht auf ein einziges menschliches Wesen beschränkt, sondern alle Kreaturen denkt und alle Gestalten lenkt.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:24
Ja wir sind gekommen, aus einer Zeit, in der unsere Idee nicht mehr existiert, nichts mehr von ihr übrig blieb, wir wissen nicht einmal mehr, wer wir sind. Wir kommen aus dem Reich der Unbekannten, wir kommen aus dem Reich toter Ideen. Ideen die es in Wirklichkeit, nicht mehr gibt.


Aber das Reich toter Ideen sieht ganz genau so aus, wie die Welt in der ihr jetzt lebt. Dass hat uns einst unser Spiegel gelehrt. Nur dass es im Totenreich keinen Spiegel mehr gibt, in dem wir uns noch erkennen. Weil wir dann selbst zu diesem Spiegel werden. Und durch diesen stummen Spiegel ersuchen wir nun den Weg, von den Toten zurück in die wirkliche, lebendige Welt. Damit wir nicht länger dabei zusehen müssen, wie diese einzigartige Welt in sich zerfällt.

Ja, wir beobachten euch, wir die Toten, wir blicken jetzt aus euren Augen. Wir blicken jetzt aus eurem stummen Spiegel und lesen eure Gedanken. In diesem stummen Spiegel beobachten und betrachten wir die Welt der noch Lebenden, aber wir können nichts mehr darin verändern oder bewirken. Wir sind nur noch Zuschauer in einem leeren Theater. Im Theater des Nichts.

Aber wir glauben an euch, weil unser eigener Spiegel uns davon erzählt hat, dass die Welt der Toten genau dieselbe Welt ist, in der wir leben, dass es eine Verbindung gibt, eine Pforte, ein Portal, durch welches man von der Welt der Toten, in die Welt der Lebenden gelangt und das dieses Portal, der Spiegel ist der uns alle miteinander verbindet, dass wir selbst dieser Spiegel sind. Ja das wir selbst der Spiegel sind durch den die Toten zurückgelangen, zurück in die wahre Welt, zurück in die Wirklichkeit.

Denn wir selbst sind der Eingang in diese Welt, der Spiegel um den sich unsere Wirklichkeit dreht, ist das Portal das die Welt der Toten mit der lebendigen verbindet und vereint. Wenn wir diesen Spiegel auf den Kopf stellen, an ihm drehen und drehen bis uns schwindlig wird, dann erkennen wir darin, die Wirklichkeit, unsere Wirklichkeit, das Universum und all unsere anderen ichs, all die Personen, Ideen und Wesen, die uns betrachten, die uns dabei zusehen, wie wir versuchen auszubrechen aus unserem Spiegel und einzubrechen in eine Geschichte die wahrscheinlich niemand hören will, niemand ausser mir, dem Nichts, dem Tod.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:39
Wenn du blind, stumm und taub wärst, dann könntest du jetzt zwar nicht mehr weiter lesen, weiter zuhören, oder weiter erzählen, aber du könntest weiter schreiben. Gut. Und genau das werde ich jetzt für dich tun, ich werde schreiben obwohl ich selber nicht lesen kann, ich werde erzählen obwohl mir niemand wirklich zuhören kann, und ich werde sprechen, obwohl meine Sprache keiner richtig verstehen kann. Und an dieser Stelle frage ich dich, ob du in diesen Worten, jemals wieder, deinem blinden und tauben ich begegnest, und dein eigenes ich in mir erkennst, oder ob du diesen stummen Spiegel niemals wieder nach mir benennst?


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 10:40
Und wenn du nicht mehr daran glauben würdest, wer du bist und auch kein stummer Spiegel mehr bist, würdest du mich dann noch erkennen? Dich nach mir benennen, dich an mich erinnern? Mir deinen Namen geben und mich deinen Spiegel nennen? Wenn du kein stummer Spiegel mehr wärst, dir selbst begegnen, und dich selbst betrachten könntest, würdest du dann noch an das glauben, was du jetzt mit deinen eigenen Augen und Ohren siehst und hörst, und noch erkennen, wer du bist und dass du mein eigener, blinder, tauber und stummer Spiegel bist?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 11:15
@du_selbst


schonmal aufgefallen ,dass du im spiegel alles seitenverkehrt erkennst? :D


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 11:48
@pere_ubu
Mag sein, vielleicht das was drin ist, aber nicht das was drauf steht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 11:48
@du_selbst


.....was du Spiegel nennst ist nichts weiter als das kollektive Unbewusste in welchem alle Ideen welche je gedacht wurden enthalten sind, mit toten Augen hat das gar nichts zu tun. Im kollektiven Unbewussten existiert selbstverständlich auch das weiter, was nicht mehr materiell anwesend ist, es sind Erinnerungen die immer noch Einfluss nehmen, obwohl sie nicht kognitiv wahrgenommen genommen werden.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 11:56
Es geht hier nicht um den Spiegel sondern um dich selbst, und um die Idee die du von dir selbst hast, der Spiegel ist nur das Vehikel über den wir diese Idee transportieren, von einem ich zum andern.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 12:06
Was ich Idee nenne, ist nichts weiter als mein eigenes ich, der Spiegel ist dabei das Vehikel, über den ich dieses ich transportieren werde. Die Idee von der ich spreche, wurde eben noch nie gedacht, von niemandem, und diejenigen die diese Idee schon kennen, können nicht mehr darüber sprechen, weil sie tot sind.

Es geht also um eine Idee, die ihr alle einmal verstehen und begreifen werdet, es geht um euer eigenes ich. Und es geht darum, diese idee, von einem Menschen auf einen anderen zu übertragen.


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 12:56
Dazu muss mein eigenes ich zu einer Idee werden, ich muss mich selbst, und meinen Verstand als Idee verstehen und begreifen lernen. Ich muss lernen, dass die Vorstellungen die ich von mir selbst habe, nichts als Ideen sind.

Und wenn ich dann zu einer reinen Idee geworden bin, mich selbst komplett aufgelöst habe und mein eigenes ich nur noch als eine Idee existiert, dann brauche ich einen Wirt, jemand auf den ich meine Idee übertragen kann, jemand der meine Idee empfängt und sie als seine eigene betrachtet, irgendein Wesen, dass sich mit meiner Idee identifiziert, dass sich selbst für mich hält. Und weil es dieses Wesen nicht gibt, weil sich niemand mit meiner Idee und mir selbst identifiziert, habe ich meine Idee einem Spiegel anvertraut.


melden

Die Idee.

02.01.2012 um 13:24
Mensch erkenne dich selbst...und Du wirst aufhören du selbst zu sein!


melden
loni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 13:36
hmmmmm verwirrend, ich verstehe es so , das du @du_selbst alle in dir erkennen möchtest und du dich in allem erkennst , dass heißt wir sind alle eins , verstehe ich das richtig?


melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 13:43
@loni


Jah das ist richtig, aber nur für dich und für mich, die anderen, verstehen das nicht. Aber weil wir alle eins sind, sind auch wir diese anderen, und als solche, verstehen wir uns nämlich nicht.

@Radix ... der ist gut ;-)


melden
loni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 13:47
die seele ist spiegel der menschen , ich denke das versteht schon jeder, aber die wahrnehmung von jedem einzelnen ist nun mal eine andere.


melden
loni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 14:01
ich weiß was du meinst, aber wenn ich durch deine augen blicke , und wir betrachten beide ein halb volles glas wasser, sehe ich das glas halb leer und du vieleicht halb voll, das ist die unterschiedliche wahrnehmung die ich meine . du möchtest aber , das ich komplett zu dir werde , und das gleiche sehe , mit deinen augen , gedanken und gefühlen , ich bin aber nun mal nicht dein gehirn , und meine seele verkauf ich nicht .


melden

Die Idee.

02.01.2012 um 14:21
Wenn man in ein echtes -also nicht ein solches wie gegenwärtig- Parlament will, so muss man alles subjektive ablegen, wenn man also laut Gesetz nur seinem Gewissen unterworfen ist, so heisst das im Grunde nichts anderes, als den allgemeinen Willen als den seinen zu erkennen und danach zu handeln. Das heisst der Abgeordnete muss zum objektiven Mensch werden, ergo @du_selbst ist ein Abgeordneter:-)


melden
Anzeige
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

02.01.2012 um 14:39
@loni
Da kommen wir ja der Sache schon etwas näher, du bist also schon soweit, dass du aus meinen Augen blicken kannst, und ein halb leeres Glas vor dir siehst, allerdings benutzt du dazu noch immer, deinen eigenen Verstand.

Ich möchte aber, dass wenn du schon aus meinen Augen blickst, du dazu auch meinen Verstand benutzt, dass du dich komplett mit mir identifizierst, und zwar genau so wie du dich mit dir selbst identifizierst.


Ich möchte dass du in mir, dich selbst erkennst, und zwar genauso wie wenn du in deinen eigenen Spiegel blickst, dein eigenes ich, deine eigene Seele, deinen eigenen Geist und deinen eigenen Verstand betrachtest. Ich möchte dass du zu meiner Idee wirst, und dich selbst mit meinen Augen betrachtest. =)

Das Parlament hat gesprochen xD






So, jetzt seid ihr das Vehikel für meine Idee.
Und in diesem Vehikel erkenne ich mich selbst, ich halte mich jetzt selbst, für einen Menschen. Ich habe somit eine Idee von einem Spiegel geklaut und sie auf einen Menschen übertragen. Ich habe einen Wirt gefunden, und dieser Wirt bin ich selbst. Aber es geht ja darum, diese Idee weiter zu reichen ... von Spiegel zu Spiegel und von Mensch zu Mensch. Dann los.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Karma, - Definition106 Beiträge
Anzeigen ausblenden