Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:00
@Kayla


wieso?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:02
@larryned
Cricetus schrieb:wieso?
........weil ich denke, dass es eigentlich Jeder sieht und nur nicht registriert, weil es den Verstand überfordert. Manchmal macht unser Geist dicht, weil es ihm zuviel wird.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:05
Elektromagnetische Störungen

V.a. in den Fünfziger- und Sechzigerjahren wurden UFOs für diverse elektromagnetische Störungen verantwortlich gemacht. So wies z.B. Dr. James E. McDonald 1967 in einem Schreiben an den General-Sekretär der Vereinten Nationen auf die Bedeutung dieser Angelegenheit hin: "Ein weites Spektrum von elektromagnetischen Störungen, die jeweils zeitlich mit sich nähernden oder schwebenden Unbekannten Fliegenden Objekten (UFOs) übereinstimmen, ist nun schon in der gesamten Welt eine dokumentarische Tatsache - obwohl diese dokumentierten Geschehisse immer noch nicht als 'wissenschaftliche Festellungen' anerkannt worden sind. In Hunderten von Fällen stimmen die (elektr. Zünd-)Störungen von Verbrennungsmotoren zeitlich mit dem Überfliegen von scheiben- oder zylinderförmigen, 'unkonventionellen' Flugkörpern überein. Oft werden diese elektromagnetischen Störungen über einen weiten Frequenzbereich hinweg bei Funkgeräten festgestellt. In vielen Fällen wurden Kompass-Anlagen sowohl bei Schiffen als auch bei Flugzeugen gestört. Magnetometer oder sogar (elektr.) Uhren wurden davon betroffen. Alle diese Berichte, die viel zu zu zahlreich sind, um sie hier im Detail anführen zu können, deuten auf bestimmte elektromagnetische Einwirkungen hin ..."


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:05
dein bewusstsein ist bereit ufos zu sehen .... und meiner nicht ;-)


wer das andere nicht akzeptiert poduziert geister


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:07
@larryned
larryned schrieb:wer das andere nicht akzeptiert poduziert geister
.......da gebe ich Dir recht.


melden

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:08
Kayla schrieb: Alle diese Berichte, die viel zu zu zahlreich sind, um sie hier im Detail anführen zu können, deuten auf bestimmte elektromagnetische Einwirkungen hin
für mich deutet das eher darauf hin , dass sie einfach narrenfreiheit haben - für sie existieren keine physikalischen regeln - daher können sie ihr symbolhaftiges spiel vorantreiben wie es ihnen beliebt


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:09
danke ... wer recht hat produziert auch geisteslücken ;-)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:10
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:für mich deutet das eher darauf hin , dass sie einfach narrenfreiheit haben - für sie existieren keine physikalischen regeln - daher können sie ihr symbolhaftiges spiel vorantreiben wie es ihnen beliebt
.......das wäre auch noch eine Variante, wie man es einordnen kann.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:12
@larryned
larryned schrieb:danke ... wer recht hat produziert auch geisteslücken ;-)
........und wenn man die Wirklichkeit sehen will, so wie sie ist, dann braucht man Mut zur Lücke, auch zu der im Geist.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:12
hihi .......


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:17
bisschen ernster nochmal ... das wort schizophrinie hat bedeutet kaut wiki von altgriechisch σχίζειν s'chizein „abspalten“ und φρήν phrēn „Seele, Zwerchfell“...

das gehirn trennt zwerchfell vom gehirn ....


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:18
furchtbar diese entenfuesschen und wortwahl seele und abspalten ....


melden

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:19
trennung ist nicht gut


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:20
so gesehen hast du recht ..... doch nicht gut und gut ... der körper macht nichts umzu sterben


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:20
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:trennung ist nicht gut
.......das ist richtig, was wir für real halten ist nur ein kleiner Ausschnitt der ganzen Wirklichkeit.

Gute Nacht, ich gehe jetzt schlafen.


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:23
oder warte .... gegenteil von trennung ?


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:23
natti


melden

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:23
wichtig ist - so viel ich weiss - dass man mit der trennung richtig umgeht - man kann an gegensetzen wachsen - aber man darf sie nicht gutheissen

schon in der bibel steht - mache aus gutem nicht schlechtes und aus schlechtem nicht gutes

@larryned
@Kayla


melden
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:28
@Wandermönch
die trennung von gehirn und zerchfell zum neu verbinden mit .......


melden
Anzeige
larryned
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dr. Ernst Senkowski (Jenseitsforscher und Experimentalphysiker)

04.01.2012 um 00:48
neu verbindung zu gott


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein einziger Gott563 Beiträge
Anzeigen ausblenden