Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:10
@Ferb
Ferb schrieb:Und wie sollen die anderen nach was für vorgaben auf der erde leben ?
Völliger Frieden, völlige Eintracht, das Kinde wird neben dem Löwen liegen können.. so oder so ähnlich, wenn ich es noch richtig im Hinterkopf habe.. ^^


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:10
@Ferb
Ferb schrieb:Und wie sollen die anderen nach was für vorgaben auf der erde leben ?
gemäss:
(Offenbarung 21:3-4) . . .Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. 4 Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen. . .


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:11
@Gwyddion
da bereitet ja kevin richardson schon den weg:))

@Keysibuna
DAS setzt natürlich vorraus, dass im himmel der gleiche gott sitzt, wie der, der in der bibel erwähnt wird!
und das glaube ich nicht!

aber alle anderen schon, so wie es ausschaut://


melden
MolaH
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:11
Ein sehr schöner Bibeltext eigentlich
der gemeint wird, mit dem Löwen und wilden Tieren :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:11
Du bist viel zu weit vorn in der Zukunft @pere_ubu


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:12
pere_ubu schrieb:und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen. . .
Klartext = Gehirnwäsche.

Sonst kann man sich das nicht erklären wie die Menschen nach so ein "Schlacht" bzw. Katastrophen, mit denen Er sein Allmacht zeigen will (Macho), alles vergessen und glücklich leben? :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:12
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen. . .
Das liest sich wie eine komplette Auslöschung jeglichen Lebens. Dann sind alle Dinge vergangen...


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:13
@pere_ubu
@Gwyddion
Danke

Also friede Freude Eierkuchen

müssten dann nicht auch die Tiere ne Prüfung ablegen damit Sie zahm werden Und auch Frieden haben
Weil Sie scheinen ja dann nicht mehr zu jagen


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:13
@Keysibuna
keine gehirnwäsche, sondern nur leben, das nicht mehr hier auf der erde sich abspielt!

@Gwyddion
genau, alle dinge sind vergangen, hier auf unserer erde...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:13
Gwyddion schrieb:Das liest sich wie eine komplette Auslöschung jeglichen Lebens. Dann sind alle Dinge vergangen...
Jep @Gwyddion ziemlich, weil @pere_ubu die Dinge etwas durchnand bringt, scheinbar.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:14
Haret schrieb:das nicht mehr hier auf der erde sich abspielt!
Jop, weil es in Vorstellungen und Illusionen abspielt und spielen wird :}


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:15
@Keysibuna
nein, sondern im himmel XD


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:15
@Ferb
Ferb schrieb:Weil Sie scheinen ja dann nicht mehr zu jagen
Inklusive der Tiere, wohl dann für die Zukunft eine Gesellschaft von Veganern ??
Fischbrötchen gibbet dann nicht mehr.. :)

@Niselprim
Naja.. wenn alles Leben komplett vernichtet wurde, dann ist nicht nur alles vergangen, dann gibt es auch den Tod nicht mehr. Arbeitslos...


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:15
Keysibuna schrieb:Ich würde sie erst gar nicht "böse" machen :D

Also weniger Arbeit für Satan weil die "Prüfungen" unnötig wären :D
Dürften Atheisten/Agnostiker nicht eigentlich bessere Chancen haben? Ich meine, die Gläubigen habe Gebote und Vorgaben, an die sie sich nur zu halten brauchen.

Wenn aber Atheisten/Agnistiker einfach von sich aus gute Menschen sind, die selber ihren Weg gefunden haben und ein friedliches, liebevolles Leben führen...




Aber jetzt mal meine Frage an die Atheisten/Agnostiker.



Nehmen wir an, nach dem Tod würde wirklich ein höheres Wesen auf euch warten und ihr würdet im innern wissen, dass es wirklich Gott ist, was würdet ihr tun (nicht der Christen Gott, Allah oder sonstige irdische Götter)? Sondern einfach der Ursprung, welcher einfach das Leben im All verbreitete.

Würdet ihr euch unterwerfen? Es respektieren? Beleidigen? Wissbegierig sein? Wie würdet ihr reagieren. Interessiert mich.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:16
@1.21Gigawatt

anthropomorph - klar. All unser Sprechen ist notwendig formell anthropomorph.

Ich habe den Ausdruck vorhin aber benutzt, um zu kritisieren, dass wir auch inhaltlich anthropomorph sind - war vielleicht das falsche Wort - also meinen: wenn wir rachsüchtig sind, muss Gott es auch sein, also wär' das ein Gott wie Zeus und seine Umgebung.
Aber nach meinem Entwurf müssten wir uns Gott gannnnnz anders vorstellen!

Im Denken und Reagieren, auch gegenüber ihm, bleiben wir trotzdem pure Menschen, aber das weiß er ja und kann nichts anderes erwarten.

(Unter vergebliche Versuche, aus unseren "Anthropomorphismen" herauszukommen, unter eine Art Hochmut, ordne ich es übrigens jetzt auch ein, wenn wir unsere Gefühle auf die Ebene der Chemie transponieren. Das mag ich generell nicht, denn erstens hilft uns das nicht von ihnen herunter, und zweites stimmt es meines Erachtens auch sachlich nicht, dass Gefühle nichts als chemische Produkte sind. Klar, sie sind chemisch induzierbar und unterdrückbar, aber ich wollte eher von sowas wie Metagefühlen sprechen, also geistigen wie ... mir fällt nichts ein...vielleicht: Hochachtung, Verachtung, Ehrgefühl, Mitleid?.... also nicht einfach körperliche, die jedes Tier hat.

Wären sie nicht körper-unabhängig, könnten wir sie ja auch im Jenseits nicht haben - z. B. als Freude oder Leid.

Somit braucht auch Gott kein menschliches Gehirn.

Ich sag' immer - im ähnlichen Fall: Der Gedanke braucht kein/steht über dem Wort,
das Wort über der Schrift,
die Schrift über der Tinte/Tastatur,
die Software über dem Rechner.)

Muss leider jetzt weg, Tschüss Rechnerlein und Leute! Guten Abend!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:17
@Reigam
Reigam schrieb:Wie würdet ihr reagieren. Interessiert mich.
Aaaalso daaaann
Reigam schrieb:Wissbegierig sein?
Weil da ne Menge Erklärungsbedarf gibt :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:17
Gwyddion schrieb:Naja.. wenn alles Leben komplett vernichtet wurde, dann ist nicht nur alles vergangen, dann gibt es auch den Tod nicht mehr. Arbeitslos...
Ja @Gwyddion deshalb sagte ich ja, dass er zu weit vorn in der Zukunft ist.
Das was er zitierte, hat nur wenig Zusammenhang mit dem ersten Tot.
Zwar ist die Überwindung des ersten Tots der Weg zur Überwindung des zweiten Tots,
aber ist das noch gaaanz weit weg.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:18
@Keysibuna
armer gott:))


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:18
@Reigam
Er musste mir seine taten besser erklären können Als die Bibel
Und dann weiter schaun was für eine Erklärung er hat
Wenn er Macht hat kann ich Sie nicht anzweifeln aber ich kann die taten die er gemacht haben nicht für gut befinden


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

16.08.2012 um 21:18
@Reigam
Unterwerfen kann ich mich nicht.. nicht meine Natur.
Respektieren sollte man immer, egal ob Stadtstreicher oder eine göttliche Entität.
Beleidigen ist nicht meine Natur. Also fällt das weg.
Wissbegierig auf jeden Fall... Es gibt soviel zu erfahren..

Ansonsten würde ich es freudig hinnehmen das es etwas nach dem Tode gibt. Also eine andere Art der Existenz denn.

Das sag ich mal als Agnostiker...


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionsunterricht134 Beiträge
Anzeigen ausblenden