weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Tag mit dem Kopftuch

870 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Islam Kopftuch Frau

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 04:32
@Wolfshaag

welche aussage?
Ich beziehe mich auf deine aussage die du hier auf der letzten Seite als antwort auf Fidaii geposted hast.

Du nennst des öfteren frauen die einfach nur ein kopftuch tragen fundamentalisten, auch das ist schon ziemlich grenzwertig.

>>Nee, ich möchte ja, dass das Land tolerant bleibt, deswegen habe ich ja keine Lust auf Anhänger und Sympathisanten von intoleranten Religionen/Ideologien, noch auf Naivlinge, welche unter komplettem Realitätsverlust leiden, wie Dir.<<

Du bist also keineswegs tolerant.
Toleranz also nur, so lange wie es dir passt.
Und jeder der dir nicht passt ist ein fundamentalist.
du bedrohst die freiheitliche Ordnung weit mehr als ne 0815 muslima die hier lebt.

>>Weißt Du, jemand der die Aussagen von betroffenen Muslimas hier im Thread, schlicht ignoriert, nur damit sein kleines Weltbild und Märchen vom harmlosen Islam wieder stimmt. den nehme ich nicht mal ernst.<<

Zeig mir welche Aussagen du meinst.
Ich beziehe mich wie gesagt auf deine aussagen, und die waren auf den letzten seitenz ziemlicher Müll.

dich kann ich schon lange nicht ernst nehmen, außer beleidigungen und unterstellungen kommt ja nix von dir.

wo ich unter realitätsverlust leide kannst du mir ja auch nicht zeigen.
Sagst nur 'ließ den thread' oder ähnliches.
Billig.

Ich bin der Letzte der auf politisch korrekt macht, das werden dir die Leute die ab und zu mal mit mir im Religionsbereich früher geschrieben haben vermutlich mehr als bestätigen können.

Genausowenig akzeptiere ich aber solche intoleranten und ignoranten Aussagen wie deine.

>>Nö, das Tragen von Kopftüchern ist am öffentlichen Schulen für Lehrer z.B. zurecht nicht erlaubt und viele Arbeitgeber haben ebenfalls kein Verständnis für solch religösen Unsinn. Wie gesagt, es gibt ja genügend aufnahmebereite Gottesstaaten, da kann man prima mit Kopftuch und Burka leben, warum sich also hier den Anfeindungen und der Unbeliebtheit aussetzen?<<

In schulen ist das ganze zu recht nicht erlaubt.
wäre man wirklich konsequent müssten aber auch kreuze in Schulen verboten sein und religionsunterricht auch.

Ist man aber nicht, warum also bei kopftüchern so rumpochen wenn deutschland doch ohnehin nicht ganz säkulär ist?

wie gesagt, Wolf, zieh nach Nordkorea, in den Klassenzimmern da tragen die Leute sicher keine religiösen Symbole.

>>Jetzt wird es langsam lächerlich, aber das ist man ja von Dir gewohnt. :D
Dann ruf mal zum Widerstand gegen mich auf, ich bin sicher es werden mehr Menschen zusammenkommen, welche gegen intolerante Glaubensvorschriften, wie etwa die Scharia, Widerstand leisten, als gegen mich. :D <<

Lächerlich?
Du willst Leute die ein Stück stoff tragen welches durch kein gesetz der Welt verboten ist aus Deutschland ausweisen weil du in ihnen Kämpfer gegen die Demokratie siehst.

Du bist paranoid bis zum geht nicht mehr.

Und dadurch bist du feindlicher gegenüber dem Grundgesetz als ne normale muslimische Frau.
Du willst deutsche staatsbürger dazu auffordern deutschland zu verlassen wegen ihrer religion, also komm.

Das ist kaum zu überbieten an ungerechtfertigter Arroganz, die du dir ganz einfach nicht leisten kannst.

>>
Und ein Typ, wie Du fragt mich ernsthaft, wo sein Realitätsverlust begründet ist? :D :D :D
Komm wieder, wenn Du wieder klar siehst. :D <<

Ja, die Leute mit den meisten ':D' smileys und dem wenigsten Inhalt im post haben immer recht^^


melden
Anzeige

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 04:37
@Wolfshaag

ih frag mich dabei gerade, wenn du mir realitätsverlust vorwirfst, wie viele Muslima du eigentlich so kennst.

hast du schonmal mit leuten aus verschiedenen gesellschaftsschichen, auch aus dem unteren schichten, gearbeitet und kennen gelernt wie religion dort funktioniert?

Hast du muslimische freunde mit denen du dich darüber unterhalten hast oder ihr verhalten kennst?

das meiste was ich hier schreibe folgt relativ direkt aus persönlichen erfahrungen die sich zudem mit dem was ich ansonsten über studien oder berichte als information bekomme deckt.

worauf kannst du dich so beziehen außer ewiges rumgenöhle und vielleicht PI?
Mal von nem Türken auf der straße blöd angemacht und von ner Burkafrau dumm angeguckt zählt nicht wirklich.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 14:20
@Wolfshaag

Das Grundgesetz sieht Religionsfreiheit vor. Wenn eine Religion besagt, dass ein Kleidungsstück zu ihrer Ausstattung gehört, dann gibt es generell noch keinen Grund, dieses zu verbieten. Weder wenn es um Kippahs geht noch wenn es um Kopftücher geht.

Die Sache ist sehr einfach: wenn du so gepolt bist, dass du das bereits als Angriff auf deine Freiheiten siehst, dann bist eindeutig DU derjenige, der ein Problem hat.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 16:34
@shionoro
@Thawra

Witzig mitanzusehen wie die Thesen von den "Freiheitsliebenden" selbst gegen die demokratische Grundordnung verstoßen, die sie versuchen zu verteidigen :D


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 17:24
@Can

ist leider ziemlich oft so.
Genau die leute die sich ach so sehr für die abendländische freiheitliche welt einsetzen wollen sind die größten faschisten, ohne es zu merken.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 17:58
ihr müsst ein wenig nachsichtig mit haagilein sein, er weiß es einfach nicht besser. das lustige ist ja auch noch, dass das, was er anderen an den kopf wirft, nur auf ihn selbst zutrifft. eine bemerkenswerte form der selbsttherapie, wie ich finde^^ jetzt müsste nur noch die selbsterkenntnis einsetzen, dann wäre er schlagartig geheilt. ich drücke ihm die daumen. haagi, you can make it! :Y:

nun spaß beiseite: wer heute kopftuchträgerinnen pauschal als religiöse fanatiker brandmarkt, die es gilt des landes verweisen, hat entweder das grundgesetzt einfach nicht kapiert, oder folgt lediglich dem haudrauf-prinzip und der üblichen pauschalisierungstollwut der islamhasser-vorbilder à la PI&co...


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:10
Wo liegt das Problem? Das Kopftuch ist doch auch nur ein normales Stück Stoff,
ein Kleidungsstück, aber wieso ist man damit ein Mensch 2ter Klasse auch was einige
Berufe angeht??
Du sagst es, es is nur ein stück stoff, ein Kleidungsstück, warum kann man also nicht einfach drauf verzichten?


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:16
@König_Rasta
König_Rasta schrieb:warum kann man also nicht einfach drauf verzichten?
Warum kann man es nicht einfach zulassen? Grundsätzlich geht es mich nichts an, wie jemand anderes rumlaufen möchte, solange er oder sie damit nicht gegen Gesetze verstösst...


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:19
@König_Rasta

das Kopftuch zu tragen ist den Frauen wichtig und es gibt keinen grund das ganze zu verbieten, warum also die Anfeindung?


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:23
Das war keine Anfeindung, mir persönlich is es total egal, warum aber werden Frauen praktisch übertrieben gesagt getötet, wenn sie ein doch so einfaches Stofftuch, dass wie ein blosses Kleidungsstück behandelt wird nicht tragen?


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:24
Es geht um den Glauben! Es werden ja auch Lehrer verklagt, nur weil sie den Schülern keine Infos gegeben haben, dass in der Schulkantine Schweinefleisch verkauft wird! :D


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:26
@König_Rasta

Das ist ein anderes Thema - da geht es um fundamentalistische Ansichten. Aber nur weil es Fundamentalisten gibt, die es für absolut notwendig halten, ein Kopftuch zu tragen, gibt es trotzdem keinen Grund, dieses zu verbieten. (Was, wie gesagt, auch eher Symptombekämpfung wäre...)

Oder wenn jetzt eine Gruppe fundamentalistischer Geldanbeter die Krawatte für absolut notwendig erklären würde, müsste man diese dann verbieten? Wäre das sinnvoll? Würde es etwas bringen?


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:31
@richie1st du darfst ihn nicht so offensichtlich kritisieren, nachher droht er noch indirekt wie stark er doch ist :D


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:32
Mir wärs echt recht, wenn man krawatten verbieten würde jup, ich finde die verderben den Charakter!


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:33
@König_Rasta

Da hast du zwar Recht, aber ersetze es halt mal mit kurzen statt langen Hosen oder so... :D

You get my point!


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 18:40
Klar versteh ich was du willst und ich wills ja nicht verbieten sondern nur den zwang dahinter hinterfragen!


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 19:38
König_Rasta schrieb:Wo liegt das Problem? Das Kopftuch ist doch auch nur ein normales Stück Stoff,
ein Kleidungsstück, aber wieso ist man damit ein Mensch 2ter Klasse auch was einige
Berufe angeht??
Das Problem ist nicht das Kopftuch als solches sondern, zumindest in meinem Fall, schlechte Erfahrungen mit der Arbeitseinstellung der Kopftuch Trägerinnen.
Ich habe es im laufe der letzten 12 Jahre ungefähr mit 10 Praktikantinnen zu tun gehabt und davon 3 mit Kopftuch. Diese 3 hatten alle im Verhältnis zu den anderen auffällig viel Fehltage und auch eine merkwürdige Grundeinstellung zur Arbeit, die hatte etwas von ich hab es ja eigentlich nicht nötig und deshalb drücke ich mich vor Dingen die mir keinen Spaß machen.
Ich weiß das es Unfair ist aber aufgrund dieser Erfahrungen hätte ich nie eine Kopftuch Trägerin eingestellt, weil ich einfach von vornherein befürchten würde das sie unzuverlässig ist.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 21:51
@König_Rasta

weil 'dort' viele Idioten leben.
Hier auch, aber wir machen sowas trotzdem nicht und das ist gut so.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 22:24
Ich habe kein Problem mit Frauen, die sich bewusst dafür entschieden haben, Kopftuch zu tragen. Ich bezweifle aber nicht, dass ein nicht unbedeutender Teil das tut, weil sie es tun müssen. Und da hört's dann auf.

Um ehrlich zu sein, habe ich es hier noch nicht erlebt, dass eine Frau mit Kopftuch beleidigt wurde. An meiner Uni und Stadt laufen so viele mit Kopftuch herum, da fällt das schon fast gar nicht mehr auf.


melden
Anzeige

1 Tag mit dem Kopftuch

08.07.2012 um 22:53
@König_Rasta

Herzilein; wenn man grundsätzlich so fragt, muss man fragen:"Wieso ist es eine Erregung öffentlichen Ärgernisses wenn ich ohne Hose rum laufe" wenn ich der einzige bin der dabei erregt ist.

Sich über ein Kopftuch aufregen ist so unnötig wie künstlich, spricht aber immer die gleichen an.

Die deutsche Kultur noch die Staatssicherheit wird durch ein Kopftuch bedroht, es sind die Köpfe.

Bekämpft den Zwang!


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden