weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Tag mit dem Kopftuch

870 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Islam Kopftuch Frau

1 Tag mit dem Kopftuch

04.12.2012 um 13:43
Wo liegt das Problem? Das Kopftuch ist doch auch nur ein normales Stück Stoff,
ein Kleidungsstück
Wenn es nur ein Stück Stoff ohne weitere Bedeutung ist, dann kann man es ja problemlos weglassen. Also wo liegt das Problem? Einfach weglassen, dann wird man auch nicht angepöbelt.

Wenn ich mir ein Hakenkreuz auf die Jacke nähen würde, dann müsste ich auch damit rechnen, angepöbelt zu werden; und das zurecht. Solche "normalen Stoffstücke" sind nämlich nicht nur Stoff, sondern stehen für etwas und drücken die Einstellungen derjenigen aus, die es tragen.


melden
Anzeige
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

04.12.2012 um 13:54
@konstanz

Ein Kopftuch mit einem Hakenkreuz zu vergleichen, ist ein starkes Stück! Drückt dieses Symbol einer Glaubensrichtung denn automatisch Unterdrückung, Intolleranz oder Extremismus aus? Ich empfinde deine Aussage als engstirnige und undifferenzierte Sichtweise..

Menschen die andere wegen es eines Kopftuches anpöbeln, oder über diese spotten sind arm.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

04.12.2012 um 14:01
Shikara schrieb:Unterdrückung, Intolleranz oder Extremismus
Du hast es schön zusammengefasst. Für diese drei Wörter steht das Kopftuch.

Mach mal den Versuch und gehe als Frau in einem islamistischen Land ohne Kopftuch auf die Straße und zähle die Anzahl der Leute, die Dich tolerant behandeln und die Anzahl der Leute, die Dir mit Unterdrückung, Intolleranz und Extremismus begegnen. Ich vermute, dass Du auf 100% kommst.

Wenn Du Glück hast, wirst Du nur auf offener Straße vergewaltigt oder mit Stöcken verprügelt, wenn Du Pech hast, wirst Du das Experiment nicht überleben.

Und ja: Ich habe schon in islamischen Ländern gelebt, falls Du mich das jetzt fragen solltest.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

04.12.2012 um 14:46
@konstanz

in welchen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

04.12.2012 um 15:20
@konstanz
kann mir nicht vorstellen das so etwas in der türkei passiert. meine freundin lebt jedenfalls noch... und ihre mutter auch.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 01:01
mich persönlich stört es nicht, mir fällt nur immer wieder auf das moslems krankhaft nach tolleranz suchen aber in ihren ländern selbst keine bieten.
Da hat Dick vollkommen Recht. Ich persönlich finde Putzlappen auf dem Kopf eher unästhetisch, enthalte mich jedoch eines Kommentars, es sei denn, meine Meinung dazu ist direkt gefragt.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 01:15
Wolverina schrieb:mir fällt nur immer wieder auf das moslems krankhaft nach tolleranz suchen aber in ihren ländern selbst keine bieten.
Muslime wollen genauso respektiert und toleriert werden wie andere Menschen auch.
Da ist nichts außergewöhnlicher oder "krankhafter", als es bei anderen Menschen der Fall ist.

Muslime sind auch Menschen, Individuen. Nur weil die Regenten in vielen sogenannten islamischen Ländern keine Toleranz bieten, heißt es nicht, dass es alle Muslime so befürworten. Oft bieten die Regenten gegenüber allem, was ihre Macht und ihr System gefährden könnte, keine Toleranz, auch gegenüber Muslimen nicht.
Wolverina schrieb:Ich persönlich finde Putzlappen auf dem Kopf eher unästhetisch, enthalte mich jedoch eines Kommentars
Putzlappen?
Du hättest dich von vornherein eines Kommentars enthalten sollen, wenn nur sowas dabei rauskommt.
Frechheit!


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 01:19
@nitroglycerin
Ich bitte dich, es sieht echt bescheuert aus. Jedes Gesicht bekommt dadurch 'ne Eierform.
Und wir reden jetzt wirklich nur über die Ästhetik. Die Bedeutung ist bei weitem schlimmer.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 01:58
Ich finde es nicht gut Geschlechtergrenzen derart deutlich zu fossieren. Das ist nicht zeitgemäß, weil es Rollenbilder definiert, das kann man drehen wie man will. - eine Frau ist, wer sich so fühlt, oder eben nicht. Menschen übernehmen die gleiche Verantwortung füreinander, es gibt keine Eingänge mehr für Frauen und Männer getrennt- das ist auch gut so, weil das Menschen in die Zweigeschlechtlichkeit normiert. Und dazu hat niemand das Recht.

wenn es heißt, dass eine Frau sich vor männlicher Begehrlichkeit schützen muss dadurch, dann heißt das im Umkehrschluss das der Mann in seinem Begehren überlegen und zu entschuldigen ist. Dem ist aber nicht so, die Frau ist nicht Projektionsfläche für männliche Sexualität.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 03:55
@Wolverina

Du kennst nichtmal die bedeutung, wetten?

Davon abgesehen ist es eine Frechheit so über das Kopftuch zu sprechen, aber seiÄs drum, jedem dazu seine Meiung.

Aber das was du gesagt hast ist genauso dumm als würde ich sagen alle Frauen mit high heels sehen scheiße aus, oder alle frauen mit Mützen.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 04:07
shionoro schrieb:@Wolverina

Du kennst nichtmal die bedeutung, wetten?

Davon abgesehen ist es eine Frechheit so über das Kopftuch zu sprechen, aber seiÄs drum, jedem dazu seine Meiung.

Aber das was du gesagt hast ist genauso dumm als würde ich sagen alle Frauen mit high heels sehen scheiße aus, oder alle frauen mit Mützen.
In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit, also:
Haters gonna hate, potatoes gonna potate ^^


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 09:21
@Wolverina

Was sich dennoch nicht dafür schützt, dass du dich mit solchen sprüchen selbstbloßstellst.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 10:37
Shikara schrieb:Ein Kopftuch mit einem Hakenkreuz zu vergleichen, ist ein starkes Stück!
ja, ich würde das fast schon kühn nennen.
aber richtig ist es, beides ist ausdruck einer ideologie, die hakenkreuz binde hat den gleichen zweck wie das kopftuch, zu zeigen das man einer bestimmten strömung angehört.(bevor lowbrainer da was missverstehn, es geht um 2 verschiedene ideologien die ich nicht miteinander vergleiche, ich stelle nur fest das beide ideologien symbole benutzen8 hakenkreuz binde bzw kopftuch)

nur die reaktion darauf ist völlig daneben, muslima sind doch keine mordbrennenden faschisten sondern einfach weniger aufgeklärt als der durchschnittliche mitteleuropäer.
aber das wird! in 100 jahren wird es in europa kaum noch kopftücher tragende frauen geben, muslime werden eine belächelte skurille minderheit sein, wie es heute schon katholiken sind.


also, immer dran denken...

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 13:37
@25h.nox

Vielen Dank; schön, dass mich wenigstens Einer verstanden hat.

Wenn ich mit meiner Kleidung bewusst von der Norm abweiche, dann kann es sein, dass ich angepöbelt werde; egal, ob ich als Frau Kopftuch trage oder als Mann Frauenkleider, ob ich als Nonne im vollen Habit auf die Straße gehe, ob ich ein Hakenkreuz trage, ein durchgestrichenes Hakenkreuz oder sonst irgendetwas, das meine Einstellung deutlich sichtbar nach aussen trägt.

Wenn ich soetwas mache, dann bin ich mir darüber bewusst, dass es mir Schwierigkeiten einbringen kann. Die meisten wissen das, manchen ist das egal und manche machen es auch gerade zu diesem Zweck: Provokation.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 13:40
Cesare schrieb:Ich finde es nicht gut Geschlechtergrenzen derart deutlich zu fossieren. Das ist nicht zeitgemäß, weil es Rollenbilder definiert, das kann man drehen wie man will. - eine Frau ist, wer sich so fühlt, oder eben nicht. Menschen übernehmen die gleiche Verantwortung füreinander, es gibt keine Eingänge mehr für Frauen und Männer getrennt- das ist auch gut so, weil das Menschen in die Zweigeschlechtlichkeit normiert. Und dazu hat niemand das Recht.

wenn es heißt, dass eine Frau sich vor männlicher Begehrlichkeit schützen muss dadurch, dann heißt das im Umkehrschluss das der Mann in seinem Begehren überlegen und zu entschuldigen ist. Dem ist aber nicht so, die Frau ist nicht Projektionsfläche für männliche Sexualität.
Dieser Gender-Mainstreaming-Wahn erinnert mich an das hier :D



melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 14:05
@25h.nox
25h.nox schrieb:Muslime werden eine belächelte skurille Minderheit sein, wie es heute schon Katholiken sind.
Die Zahl der Katholiken weltweit beläuft sich auf etwa 1,1 Mrd, die der Moslems auf etwa 1,2 Mrd..
Die Dimensionen sind also vergleichbar und stellen jeweils einen erheblichen Anteil an der Weltbevölkerung dar.

Dein Satz ist also in beiden Teilen falsch.
Warum du ihn trotzdem schreibst, weißt aber nur du.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 14:05
@Cesare
Nur leider wird im Islam noch vieles getrennt zwischen Mann und Frau.


melden

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 14:33
25h.nox schrieb:sondern einfach weniger aufgeklärt als der durchschnittliche mitteleuropäer.
Vorsicht, sonst meint Shinoro wieder ihren Scheiß dazugeben zu müssen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 17:27
@natü weltweit... aber du kannst nen afrikaner der nicht lesen kann nicht mit einem mitteleuropäer vergleichenjedenfalls nicht mit einem der die bildungschancen annimmt. also sind solche globalen zahlen wertlos, und geben eher auskunft darüber wie unzivilisiert die menschheit als ganzes doch ist.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Tag mit dem Kopftuch

05.12.2012 um 17:40
@25h.nox
'ein Afrikaner, der nicht lesen kann'... Der Analphabetismus nimmt doch gerade hierzulande rasant zu.
Für mich ist auch Bildung nicht dasselbe wie Zivilisation. Lieber ein unterbemittelter Wilder als ein zivilisierter Krieg!
Gruß!


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden