Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

88 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Licht, Böse, GUT ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 15:40
ok...erstmal hi

ja worum geht es ? es geht um das licht und seine rolle in der spiritualität
erstmal erklär ich euch was ihr schon wisst :

gut und böse :
das Gute hat den himmel und ist des lichtes (licht ist eine angebliche urkraft)
das böse hat ja bekanntlich die finsternis...soviel wissen wir ..aber !

was ist denn die veranschaulichung ?
ich erklär mal das licht ist für alle lebewesen wichtig und unabdingbar
aber was passiert denn wenn zu viel licht da ist ?
es lässt materie verpuffen also auch alle lebewesen da zu viel energie die materie zerstört
(das ist der extremfall)

licht reinigt in der religionlehre (was früher die hexenverbrennungen zu folge hatte/sie wurden gereinigt!)

also wenn das licht zu viel ist und an dem höhepunkt seiner "macht" angekommen ist zerstört es
UND das licht ist auch die positive/treibende kraft im universum

ich fasse zusammen : licht =kraft, =zerstörung,=reinigung (die buddhisten haben es genau herausgefunden die kraft ist gleichgesetzt dem krieg und verkörpert die männliche rolle)

was passiert also mit einem lebewesen dass das licht als eine lebensart wählt und so handelt wie das licht ?

es handelt so : =zerstörung,=reinigung

nehmen wir jetzt mal die finsternis dazu!
finsternis ist die urkraft des bösen! aber! im universum was weitgehend finster ist
dient diese finsternis dem erhalt denn sie ist der luftleere raum der das licht habbitiert

das ist alles nur theorie ! aber dass ein mensch etwas transzendieren kann ist real und dass das seine gesinnung verändert wissen wir alle....

ein mensch kann ich genau nennen der sich mit dem licht auseinander gesetzt hat ! Hitler
und damals war auch die rede von der reinigung...Ps überlegt mal warum ein dämon schreit wenn man versucht ihn mit dem licht zu exorzieren ;)

wer ist jetzt der böse ?


1x zitiertmelden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 15:57
@zraak
Es gibt kein "Gut" und "Böse". Es gibt nur Macht ;)
Je mehr Macht ein Thema bzw eine Einschauung über ein Volk hat desto eher wird daran geglaubt.

Egal ob in der Politik, Religion oder sonst wo.
Und genau sowas zerstört diese Art von Theorie. :D
Zitat von zraakzraak schrieb:Ps überlegt mal warum ein dämon schreit wenn man versucht ihn mit dem licht zu exorzieren
Weil es sich irgendein Autor mal so ausgedacht hat?
Warum schlafen Vampire in Särgen? Gleiche Antwort.
Irgendwer kam daher und hat nu gemeint dass das so ist und Punkt.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:04
@Jinana
da muss ich dich enttäuschen das gute und böse ist in der tat real
und es wurde bewiesen :

forscher haben schon lange herausgefunden dass wir menschen zwei gesichtshälften haben
eine gute eine böse nimm ein photo egal von wehm und guck dir die zwei seiten getrennt voneinander an die eine seite wird dir zu sprechen die andere nicht

wobei nicht gesagt ist ob die böse seite böse handelt
es kann auch die gute sein...wobei man dann von verrücktheiten spricht

es st ja nur kultur und ist eben subjektiv zu behandeln
aber zu viel licht zerstört und hitler hat genau das getan er hat sich mit dem lich auseinander gesetzt
und es reinigung genannt und die reinigung ist durch feuer und wiederum das feuer ist licht
und zerstört das ist nur die sinngebung...ich will nur den kuturellen aspekt der ganzen sache erklären
und dass man vorsichtig sein soll mit was man sich auseinander setzt
und dass das gute nicht gut sein kann wenn es wie das licht ist
die sonne ist natürlich weder gut noch böse aber sie tut dir gut was passiert dir denn wenn sie für dich zu viel wird ?


1x zitiertmelden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:11
@zraak
Wenn die "Gute"-Seite böse handelt warum ist sie dann noch die "Gute"??
Hitler hat es so genannt weil es sichs besser anhört. Also die Macht die ein Wort ausstrahlt.

Also was "gut" und was "böse" ist entscheidet man immer noch selber. Also gibt es weder das eine noch das Andere wie du es gerne hättest.
Bewiesen wurde das der Mensch 2 verschiedene Gesichtshälften hat aber das sie "gut" oder "böse" ist, ist Schwachsinn. Komplett ohne Sinn.

Zu deinem Beispiel:
die sonne ist natürlich weder gut noch böse aber sie tut dir gut was passiert dir denn wenn sie für die zu viel wird
Ich hasse die Sonne. Mir wäre es lieber wenn es den ganzen Tag bewölkt ist. Einfach weil ich Hitze nicht ausstehen kann und ich auch noch ne Allergie gegen sie habe. Also ist sie für mich nun "böse"???
Aber ich liebe die Natur und die Natur braucht die Sonne...also ist sie "gut" für meine Einstellung.
Also für mich persönlich ist sie "böse" für meine Einstellung der Natur gegenüber "gut".
Wieder etwas wo es kein "Gut" oder "böse" gibt sondern einfach nur die Einstellung des Menschen.
Wenn er was "böses" sehen will tut er es auch, sieht er nur das "Gute" dann kann er das ebenfalls, sowie umgekehrt.

Dieses ganze "Gut" und "Böse" Gewäsch ist Ansichtssache und bewiesen ist gar nichts aus wissenschaftlicher Sicht.
Du willst beides personifizert sehen also tust du es, ich denke für meinen Teil neutral also existiert kein "Gut" oder "Böse".


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:16
@Jinana
ich habe das nicht bestimmt und herausgefunden was ich schrieb ich hab es nur zusammen gefasst
und letzendlich die frage gestellt welche kultur die böse ist

ich gebe dir ein beispiel für unsere augen :

>: das sieht böse aus und das <: sieht nicht böse aus

ich guck gleich mal in yt ob ich den bericht finde
es ist alles klar diffiniert was meinst du wie du erkennst ob ich dir böse bin wenn du in meine augen siehst ? sie sehen böse aus und du weißt dass ich böse bin...


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:20
@zraak
Du bist nicht böse Zraak. Du willst gerne "böse" sein. Das ist ein Unterschied. Nur an etwas anderes zu glauben macht jemanden nicht gleich "böse". Und ein KLAR DEFFINIERT aus Youtube raussuchen ist auch etwas....nun ja ;)

Und die Videos die ich von dir kenne...nein deine Augen sehen nicht "böse" aus.
Nehmen wir Anders Breivik her. Der sieht doch völlig normal aus und relativ knuffig. DER Mann ist schlecht und dem siehst dus auch nicht an.

Wenn man es jeden Menschen ansehen würde der böse ist würde viel weniger passieren weil man die Menschen vorher schon einfangen kann.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:22
ich habe auch geschrieben dass die gute seite des menschen auch destruktiv sein kann

hier nur ein beispiel

http://www.claudiavankoolwijk.de/text5.shtml (Archiv-Version vom 09.09.2016)


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:23
sry falscher bericht


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:26
Zitat von zraakzraak schrieb: nimm ein photo egal von wehm und guck dir die zwei seiten getrennt voneinander an die eine seite wird dir zu sprechen die andere nicht
wenn man die Wahl zwischen zwei verschiedenen Sachen hat ist ja klar das man sich für eine die einem besser gefällt entscheidet ;) ...

haste denn auch mal nen Bericht wo Forscher belegen das jeder eine Gute und Böse Gesichtshälfte hat?


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:26
@tic
ich guck schon...


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:31
@tic
@Jinana
ich will nochmal klar sagen dass nicht gesagt ist wenn ein mensch böse aussieht dass sein verhalten destruktiv ist ein total hübscher kann auch ein mörder sein
und unser papst der böse aussah kann auch gut sein

mir ging es hier um den aspekt des lichtes in der spirituellen kultur!

aber hier

http://www.rhetorik.ch/Menschenkenntnis/Menschenkenntnis.html


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:34
@zraak
Das Thema hatte ich in der Schule.

DAS hat NICHTS mit Licht und Finsternis zu tun.

Wenn du über Licht im spirituellen Sinne quatschen willst darfste das Thema Gesichtsausdruck nicht hinzunehmen.
Und nicht alles was jemand behauptet ist richtig.
Also denke mal selber über etwas nach bevor du irgendetwas nachquatscht was jemand behauptet hat.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:37
@Jinana
das ist ja mein gedanke

licht ist das habbitierende des guten in der religion
aber licht zerstört wenn die energie zu groß wird
und im hexenzeitalter sprach man bei der verbrennung von mensch von der reinigung
ich habe dieses spiel nicht geschrieben ich vergleiche nur fakten
mit der kutur des menschen

und wenn man die fakten mit den menschen vergleicht kommt man eben auf dieses ergebnis


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:39
@zraak
Nur gibt es Dinge die sich grundsätzlich abstossen. Magnete zb., Glück und Pech, Spiritualität und Fakten.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:44
@Jinana
ja aber

licht ist energie! und wenn das licht zu viel wird (die energie zu groß) zerstört es
und wenn ein mensch das licht transzendiert und zu einer gesinnung dieser art kommt
und alles zerstört was er nicht will und dann von sich behauptet er sei ein guter
kommt es zu dem ergebnis dass das gute garnicht gut ist

ich weiß nicht ob du die lichtkreuzüge kennst aber das war das gute wie es sich gezeigt hat
1929 wurden 6000000 menschen umgebracht im namen des guten und des lichts
hitler war einer dieser lichtmenschen er hatte sich mit der lichttheorie auseinander gesetzt
und dann in der reichskristalnacht deutschland "gereinigt"


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:47
@zraak
Den Fehler den du hier machst ist Licht im spirituellen Sinne mit dem Licht im wissenschaftlichen Sinne falsch zu vermischen.
Wissenschaftlich gesehen ist Licht-Energie, die Sonnenenergie zb. Es ist wie es ist. Neutral!

Im spirituellen Sinne ist Licht das Gute. Du kannst die Beiden verschiedenen Arten von Licht nicht mischen weil es was komplett anderes ist.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:50
@Jinana
ich habe die lichttheorie nicht geschrieben
und ich schreibe nur das was schon längst feststeht
nur bin ich eben zu dem punkt gekommen
dass ich die guten nicht gut heiße
weil in meinen augen die guten sogar schlimmer sind als die verpöhnten bösen
die die christen "die guten" auf ihren kreuzzügen vernichtet haben
es gibt keine kraft im universum die vernichten kann ausser das licht
und religion befasst sich genau damit


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:54
@zraak
Du redest ständig von den ENTGÜLTIGEN FAKTEN!
Nur wo sind diese Fakten?

Es gibt kein Gut und Böse, die Christen haben die Macht die im Wort "Licht" steckt ausgenutzt um ihre Macht am Volk ohne Konsequenzen auszuleben.
Vergiss endlich dieses schwarz-weiss Denken. Dann tust du dir mit dem Begriff auch einfacher.

Was willst du hören?
Das die Menschheit so böse ist das Gott wahrscheinlich schon vor Tausenden von Jahren die Lust an uns verloren hat und Satan nun über uns wacht?
Wenn man die Gesellschaft so ansieht glaub ich eher das.
Aber ich glaube eben nicht. Gut und Böse sind nur 2 Wörter die man halt gerne verwendet um Macht zu demonstrieren.
"Guckt her ich bin ein Guter tut mir nichts"
Aber es geht nur darum etwas zu tun was schadet oder nicht schadet. Und man kann jemanden Schaden zufügen wenn man die Macht dazu hat.
Nicht weil ich nu böse bin füge ich dir Schaden zu.


melden
zraak Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 16:58
ich kann nicht mehr @Jinana
:)

ich bin nur jemand der die sache gelernt hat
ich komme aus einer chritenwelt
und für chriten ist die welt die gleiche wie für andere nur dass sie eben geistlich sind
sie haben sich an dem geistlich gebunden was die wissenschaft lehrt
und ich stelle nur klar was es zu bedeuten hat ein lichtmensch zu sein


melden

Die Rolle des Lichtes in der Spiritualität

05.09.2012 um 17:03
@zraak
Blind an etwas glauben...
Du weisst mit soetwas kann ich gar nicht. Da reicht mein Verständnis einfach nicht aus.
Aber warum hast du mich dann geaddet?
Was ist den nun ein Lichtmensch für dich?
Jemand der im Namen des Lichtes (erinnert mich an SailerMoon) Gutes tut oder jemand der im Namen des Lichtes Böses tut?


melden