weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

278 Beiträge, Schlüsselwörter: Endzeit, Antichrist, Malzeichen
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:20
@klausbaerbel
Man legt aber? Du vielleicht. Aber schließe nicht von dir auf andere.

Aber danke für deine Belehrung: Ich folge demnach 'dem Mainstream'. Seit wann ist Christentum Mainstream? Bitte?
Bin 'scheinheilig'. 'Denke nicht nach' 'werde gefügig gemacht'.

Wer das von einer ihm fremden Person einfach so behauptet, ist entweder unüberlegt oder unhöflich.
Zumindest macht er es sich anscheinend leicht.


melden
Anzeige

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:26
natü schrieb:Seit wann ist Christentum Mainstream?
Seitdem es sich in der westlichen Welt etabliert hat. Du hast allerdings dabei nicht die Metapher verstanden.

Wo habe ich Dich als scheinheilig tituliert?

Hast Du Dir da etwa einen Schuh angezogen? :D


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:26
natü schrieb:Seit wann ist Christentum Mainstream? Bitte?
Sagen wir mal, hmm, vielleicht seit 325, ganz sicher aber so seit, nun ja, 380.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:33
@Tilfred
Der hat die bösen Geister nicht gerufen. Der ist spätestens seit Johannes Pauls II. Vorbild auf der richtigen Spur.
Prophezeiungen? Die allgemein bekannten sind Fatima 1917: Drittes Geheimnis: Von Soldaten niedergestreckt.

andere P. - weiß gerade nicht mehr welche - aber auch Fatima: flieht über die Leichen seiner Kardinäle.

hl. Malachias: unter dem Namen 'Gloria Olivae' (Ruhm des Ölbaums) der letzte Papst der Geschichte vor 'Petrus Romanus' (der römische Petrus) . Nach - ich glaube der aktuellen, noch laufenden Prophezeiung - siehe 'diewarnung.net' ist mit Petrus R. aber der Petrus im Himmel gemeint.

Garabandal 1960er Jahre: ebenfalls der l e t z t e Papst.
Danach kommt 'das Ende der Zeit', welches noch nicht 'das Ende der Welt' ist.
@klausbaerbel


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:38
@natü
natü schrieb:Katholiken schließen auch sonst keinen Guitwilligen vom Heil aus.
Das erklärt natürlich, warum ich als Protestant nicht im katholischen Kirchenchor singen darf oder dort nicht an der Kommunion teilnehmen. Weil ich ja nicht ausgeschlossen werde... ja nee, is klar...


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:53
@natü

Das wäre ein Ding wenn Petrus wieder lebendig auftauchen würde. Nach fast 2000 Jahren.


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 17:59
natü schrieb:Jesus zu Petrus (Nachfolger Papst): "Dir werde ich die Schlüssel des Himmelreiches geben. Alles, was du auf Erden binden wirst, wird auch im Himmel gebunden sein. Und alles, was du auf Erden lösen wirst, wird auch im Himmel gelöst sein."
D. h. Gott bindet sich an die Zusagen,m die er seinen Nachfolgern (der Kirche) gemacht hat.
also päpste sind jetzt offiziell die nachfolger von gott persönlich?
und gott muss sich an alle versprechen halten die die päpste so von sich geben? :D
herrlich..ein blankoschein für alles! :D

wird ja immer besser in dem fischerverein..


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:00
@Nerok

Die Stellvertreter von "Jesus Christus". Und als dreieiniger "Gott" wäre das wohl Stellvertreter von "Gott".


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:01
@Nerok

Das ist doch der Plot von Dogma. :D


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:02
@Brogenluder

ein zufall das ich dogma erst wieder am dienstag gesehen hab..
und da sieht man ja wohin das führt! :troll:


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:11
@klausbaerbel
Dann erkläre mir bitte deine Metapher und beweise mir damit, dass ich sie nicht verstanden habe.
Du fährst anscheinend mit deiner Methode fort. Deine Frage 'Schuh angezogen' ist demnach scheinheilig. Und meine Aufforderung, deine Behauptung der dummen gefügigen Schafherde an mir als Beispiel zu verifizieren, übersiehst du auch geflissentlich.

Das Christentum hat sich vor 1700 Jahren etabliert. Lies heute mal die Zeitung. iIn welchem Jahrhundert lebst du?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:18
@Nerok
Erfreulich, wie genau du liest. Ich habe Nachfolger Gottes geschrieben statt Nachfolger Christi, weil Jesus Gott ist.
Gott hält sich an die Versprechen, die er der Kirche gab. Das heißt nicht, dass er für alles geradesteht, was ein Papst oder ein Kirchenmitglied sagt, sondern nur für das Amtliche. Das weiß aber doch jeder.
Du wirst ebenfalls wissen, dass selbst der Papst nicht unfehlbar ist, außer wenn er ex cathedra spricht, und das auch nur in Glaubens- und Sittenfragen, in allem anderen nicht.
Die Kirche als solche ist allerdings ebenso unfehlbar wie er, nämlich in den Glaubens- und Moralfragen, die i m m e r und ü b e r a l l von ihr so entschieden wurden.

Das schließt die Wahrheit anderer gleichlautender Bekenntnisse von Getauften demnach nach katholischem Verständnis ein.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 18:27
@Nerok
@Tilfred
hat es auch gerade schon erklärt, wie ich jetzt erst sehe.

@Steinlaus
Willst du denn in den katholischen Kirchenchor? Sind die besser? Dann sing dem Chorleiter doch mal vor. Vielleicht bist du nicht gut genug. :) Brummst... wie hier, nur rum, oder so.

Und was willst du bei einer Kommunion, die du nicht anerkennst? Wenn du sie aber genauso verstehst wie die Katholiken, das heißt als wahren Leib und Blut Christi, dann bist du sowieso in der katholischen Kirche besser aufgehoben und solltest konvertieren.

Die Katholiken drängeln sich ja auch nicht zum evangelischen Abendmahl.


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 19:09
Kann mir mal jemand erklären, worum es in diesem Thema eigentlich geht?
Ich habe nun erneut jeden Beitrag hier gelesen und leider nicht herausfinden können, worum es genau geht.
Zwar findet sich eine ungeordnete (also wirre) Aufzählung diverser Verschwörungstheorien und allerlei christlich-fundamentalistische Spökenkiekerie (bei der selbst einem Geistlichen der Geduldsfaden angesichts der massiven Anhäufung von krudem Zeug reißen würde) - aber irgendeinen klar erkennbaren Inhalt finde ich nicht.


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 19:12
Wieso nehmen sich manche Männer das Recht heraus, ihre körperliche Überlegenheit so zu demonstrieren?
nervenschock schrieb:irgendeinen klar erkennbaren Inhalt finde ich nicht.
Tut mir Leid, daß Du Deine Zeit dafür verschwendet hast.

Hättest Du gefragt, hätte ich Dir sagen können, daß hier ein Inhaltsvakuum vorherrscht.


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 19:15
Okay, danke.
:D


melden

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 19:15
natü schrieb:Das Christentum hat sich vor 1700 Jahren etabliert. Lies heute mal die Zeitung. iIn welchem Jahrhundert lebst du?
Du hast gefragt, seit wann das Christentum Mainstream ist. Das habe ich beantwortet. Du willst doch nicht ernstlich behaupten, das Christentum wäre heute gesellschaftlich bedeutungslos.


melden
Anzeige

Dem Malzeichen des Tieres entkommen?

03.01.2013 um 19:17
@nervenschock
Das läuft hier wie puritanische Bibel- und Selbstexegese: intuitiv, nahezu zusammenhangslos, aber dennoch in vorhersehbaren Bahnen.


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Da hier keine Linie mehr erkennbar ist, beenden wir den Spam erst einmal...
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden