weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Medium, Schizophren
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

15.03.2013 um 04:50
@natü
natü schrieb:Durch bloßes Fragen erreichen wir keine Sicherheit, ob Engel oder Teufel, sondern nur mit dem Test mit Weihwasser; mit der Aufforderung, ein Kreuzzeichen zu machen und Gott anzubeten, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, oder "Gelobt sei Jesus Christus" zu sagen.
Davon hab ich noch nie was gehört..
Wie soll ein unsichtbares Wesen solche sichtbaren Zeichen machen können?
natü schrieb:In den Kopf eines Menschen können Dämonen/Teufel/Verdammte nicht eindringen im Sinne von Lesen, wohl Böses an die Seele des Menschen herantragen; auch ihre äußeren Reaktionen beobachten, aber nicht in die Seele schauen. Das kann nur Gott und können die guten Engel, wenn wir es ihnen erlauben.
Das sehe ich anders..
Solange man sein eigenes Denken nicht unter Kontrolle hat, und sich z.B. in Wut zu schadenden Gedanken hinreissen lässt, können sich auch schadende Energien mit einem verbinden und einen beeinflussen Nur über Gedanken.
Die Seele ist unsterblich und frei, ausser man `verkauft` sie für Reichtum oder ähnliches..
Beispiele hierzu gibt es genug in der Geschichte der Menschheit.
natü schrieb:Auch die Reinkarnation ist nicht christlich. "Es ist dem Menschen gesetzt, einmal zu sterben, und danach folgt das Gericht."
Ich bin nicht christlich im Sinne der Kirche- mein Glaube kommt aus meiner Erfahrung.
Die Bibel wurde von Menschen geschrieben und Kapitel wurden `ausgelassen`..
(heisst nicht, dass ich sie ablehne..)
Die Seele verlässt jede Nacht den Körper und kehrt am Morgen zurück.
Beim Tod verlässt sie den Körper und kehrt nicht in ihn zurück.
`Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes.`
Je nachdem bleibt sie als Geist auf der Erde oder geht in andere Sphären.
Bewusstsein ist unsterblich- nur der Körper ist sterblich.

Jedem seinen Glauben, solange dieser nicht zu Kriegen führt ;)

Möge Gottes Segen auch mit dir sein!

Alles Gute


melden
Anzeige
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

15.03.2013 um 04:53
@Kurzschluss

`Man muss das Unmögliche nur so lange betrachten, bis es zu etwas möglichem wird.`


melden
Sparkred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

15.03.2013 um 09:12
Schau schon die ganze Zeit auf mein Frühstück...mag ich im Moment nich. Ja ist denn das möglich!

Schmarrn;).

Werd jetzt n paar leckere Gourmet-Gummibärchen aus der Apo mit gesunden Gewürzen vertilgen - ohne Gelatine. Bären GARTEN (Fruchtsaft).

All in one


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

18.03.2013 um 19:41
Vielleicht kann ich etwas zur Aufklärung beitragen.
Angeblich bin ich schizophren.
Habe schon viele andere schizophrene kennengelernt.
ABER: ein medium war nicht dabei.

Wir schizophren bekloppten haben umsere eigene Welt in der wir leben (und manchmal auch eine Welt mehr).

Aber ein Medium kann Gedanken einer höheren Wesenheit durchgeben. Das tun wir nicht.


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 16:41
@Conqueror

Vielen Dank für deine Worte.
Das ist interessant.

Auch Medien haben Zugang zu `diesen Welten`.
Vielleicht besteht der Unterschied darin, dass ein Medium sich bewusst ist, wo es sich befindet und auch Kontrolle darüber hat, wann es dort ist/sein will. Es kann die Tür sozusagen gezielt öffnen.

Leicht geschieht es, dass man sich verirrt in den `Welten`.
Den `Überblick` zu behalten und auch die Kontrolle über das eigene Tun scheint mir ausschlaggebend.

Grüsse


melden

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 16:54
Schizophrene wissen von ihrer Krankheit, Medien nicht.


melden

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:03
Ekon3 schrieb:Vielleicht besteht der Unterschied darin, dass ein Medium sich bewusst ist, wo es sich befindet und auch Kontrolle darüber hat, wann es dort ist/sein will. Es kann die Tür sozusagen gezielt öffnen.
Wenn wir den Satz ein kleines bischen ändern, entspricht er auch den Tatsachen:

Vielleicht besteht der Unterschied darin, dass ein Medium glaubt, daß es sich bewusst ist, wo es sich befindet und auch glaubt, daß es Kontrolle darüber hat, wann es dort ist/sein will. Es gibt vor die Tür sozusagen gezielt öffnen zu können


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:06
@bug

aber für diese Aussage müsstest du Medien ja alle als `Krank` bezeichnen.
Nehmen Medien Tabletten?
Haben sie Psychosen, die sie beängstigen?
Kommen sie mit ihrem Leben zurecht und mit ihrer Wahrnehmung?

Diese Fragen werden an der `realen Realität` gemessen, nicht an irgendwelchen Fähigkeiten.
Diese unsere gemeinsame Welt ist der Prüfstein.

Ist das Wissen anwendbar?
Wenn nicht, ist es unnütz.

Die Klarheit, zu unterscheiden.


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:10
@bug

Und was ist schon krank?!

Wer sich selbst als das bezeichnet, oder das Glaubt, ist es, - sicher.
Ich Glaube aber Nicht an unheilbare Krankheiten- man kann an sich arbeiten, wenn man es Will und kleine Schritte zur Heilung tun.
Und erst mal Glauben, dass eine Heilung möglich ist..`Glaube versetzt Berge.`
Natürlich auch sich der Realität bewusst sein und seiner `Schwächen` und Stärken.
Wenn man damit So umgehen lernt, dass es einem selbst und anderen damit gutgeht und man Eigenständig ist, ist man Gesund.


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:14
@Kurzschluss

Du glaubst, dass ich glaube.. ;)

und vielleicht, ja, stimmt es.
Aber es wirkt, und somit wird Glaube zu einer gelebten Realität.
Diese entstand auch nur aus einem Glauben, den man vielen einimpfte und dadurch richteten die Menschen sich danach in der Masse..nicht alle- Gott sei Dank.


melden

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:16
Ekon3 schrieb:aber für diese Aussage müsstest du Medien ja alle als `Krank` bezeichnen.
Krank ist übertrieben, aber die Richtung stimmt schon ;)
Ekon3 schrieb:Haben sie Psychosen, die sie beängstigen?
Definitiv: Ja!
Ekon3 schrieb:Kommen sie mit ihrem Leben zurecht und mit ihrer Wahrnehmung?
Eher Nein...
Ekon3 schrieb:Diese Fragen werden an der `realen Realität` gemessen, nicht an irgendwelchen Fähigkeiten.
Doch - genau an den Fähigkeiten werden sie gemessem - und scheitern mit 100% Wahrscheinlichkeit!
Ekon3 schrieb:Aber es wirkt, und somit wird Glaube zu einer gelebten Realität.
Naja, das schlimme ist: Es wirklt nicht und trotzdem wird Glaube zu einer gelebten Realität...


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:37
Ich wüsste mal gerne was passiert wenn ein echtes Medium mit einem Psychiater in Kontakt käme.

Soweit ich weiss halten sich solche spirituelle Menschen aber so weit weg von der Psychiatrie wie nur irgend möglich.

Bei mir war es so, das die Wahrnehmungen mich übermannten, mich verreinnahmten und ich ich die Kontrolle darüber velor. Das ging so weit , dass ich Verhaltensauffällig wurde und ich denke dass ist ein Unterschied:

Ein Medium kann sein Leben selbst regeln, ein Psychotiker meistens nicht.


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:50
Da ist noch ein Unterschied : Ein Medium wird von der geistigen Welt Kontaktiert und geleited und ausgebildet.
Während im Kopf eines Psychotikers Dinge meist willkürlich geschehen, da ist keine Ordung mehr, kein Vertrauen, diese Welt übermannt uns und das führt zu fehldeutungen und Kommunikationsproblemen. Während ein Medium sich vertrauensvoll einem Liebendenden Wesen uberlässt, erleben Psychotiker vieles als bedrohlich, also kein Vertrauen.

Ein Medium findet nach einer Sitzung schnell zurück in die reale Welt, während Psychotiker sich in ihren Gedankengängen verlieren und den Kontakt zur Realität und den Mitmenschen einbüssen. Sie werden Hemmungslos und werden unverständlich.

Trotzdem ein gutes Wort zu den Schizophrenen: Ich glaube, dass diese Welt die wir wahrnehmen existiert, denn sonst könnten wir uns nicht so gut verstehen. Nicht nur als Leidensgenossen, wie manche jetzt denken werden. Nein, wir leiden ja nicht an unserer "Krankheit". Wir sind gar nicht krank, wir haben nur Zugang zu einer anderen Sicht auf die Welt. Und ich glaube dass da viel Wahrheit drinsteckt, die von normalen Verstandesmenschen nicht gesehen werden kann.

Das war meine Propaganda!


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 17:59
Ich möchte noch ein Beispiel nennen:

Während der viele Monate die auf geschlossenen Stationen verbracht habe konnte ich mich mit den meisten Psychotikern ganz normal unterhalten. Das wurde immer dann kompliziert, wenn normale hinzukamen.

Ich will ein bisschen Übertreiben: Vielleicht ist Schizophrenie ja gelebte Spiritualität !?!?!


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 18:00
@Conqueror
Conqueror schrieb:Nein, wir leiden ja nicht an unserer "Krankheit". Wir sind gar nicht krank, wir haben nur Zugang zu einer anderen Sicht auf die Welt. Und ich glaube dass da viel Wahrheit drinsteckt, die von normalen Verstandesmenschen nicht gesehen werden kann.
Mit Sicherheit steckt da Wahrheit drinnen- keine Frage.
Auch sonst gefällt mir das, was du da beschrieben hast.

Ich denke, wer es schafft, seine psychotischen Zustände zu ordnen, kann unter Umständen ein Medium werden , nachdem er sich genügend geerdet hat.
Doch ich glaube fast, dass es gar nicht das Ziel ist.
Wer will schon Medium werden?
Mit seiner Umwelt und der Natur im Einklang zu leben, ist doch viel attraktiver als durch die Welten zu surfen und immer wieder abzustürzen. ;)
Vlt. ist der Vogel kein Vogel..er denkt nur, er ist einer, weil man es ihm sagte.


melden

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 18:04
die übergänge sind da allerhöchstens fliessend

schizophrenie ist ohnehin ne patentdiagose ... da fallen 1000 sachen darunter ... sind nicht alles nur stimmenhörer und gespaltene persönlichkeiten :P

in manchen kulturen waren schizophrene heilige männer , denen man zugang zur geisterwelt nachsagte


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 18:04
@Ekon3

Ein Medium hat nicht immer die freie Wahl, zu channeln (siehe Lee Carroll in seinem Vorwort zu das Zeitenende) hat sich aber immer bewusst dazu entschieden dass zu tun.

Ich weiss nicht , ob ich meine Psychose irgendjemad schuldig bin, vielleicht hat sich mein Geist für andere Welten geöffnet, die ich selbst in den Griff kriegen muss.

Ich bin nur desahalb jetzt so klar, weil ich starke Psychopharmaka nehme.

Und ich möchte vermitteln. Ich bin zwar kein Medium, lese aber seit Jahren spirituelle Bücher und Texte und da kreigt man ein bisschen was mit


melden
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 18:12
Vielleicht ist noch ein Unteschied zu nennen :

Ein Medium hat einen zweifelsfreien Kontakt zur Geistigen Welt während sie ganz normal in unserer Welt lebt.

Bei einem Schizophrenen wird diese Wahrnehmung zur Realtät , da ist kein Unterschied mehr feststellbar. Fällt mir schwer das verständlich auszudrücken, vielleicht kann ich das besser wenn ich konkrete Fragen erhalte.


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 19:06
@Conqueror

die einzige Frage, die mir grad einfällt, wäre, wie kommt man aus so einem Zustand wieder raus?
Oder ist das immer so? Die Wahrnehmung? Also in deinem Fall...ist mir schon klar, dass jeder individuell ist.
Auch Medien haben ja eine andere `Gesamtwahrnehmung`.. ;)
vielleicht hat es eher was mit Konzentration und Kontrolle zu tun?


melden
Anzeige
Conqueror
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist der Unterschied zwischen einem Medium und einem Schizophrenen?

20.03.2013 um 19:09
@Ekon3

Aus diesen Zuständen kann einen zu Zeit nur die Psychiatrie mit ihren Medikamenten rausholen.
Ich hab viel gesucht ,aber nichts anderes gefunden.Und das ist scheisse.

Ach so, auch meditiation hilft da nur wenig


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden