Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

303 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Umwelt, Klima, Umweltschutz, Tierarten
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:51
@liezzy
In den mißverständlichen Fällen habe ich mich deutlich entschuldigt:
gotoxy schrieb:Jepp, so meint ich das, sorry hab mich sehr allgemein ausgedrückt.
Wenn das für dich ankacken ist, dann tut es mir leid.

Ich fühl mich eher von dir ein bisschen angekackt, für etwas das ich nie gesagt habe. Und ich dachte mit diesem Satz:
gotoxy schrieb:"alles" was für uns (Menschen) auf diesem Planeten von Bedeutung war.
hätte ich mich unmissverständlich ausgedrückt ...


melden
Anzeige

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:52
DieSache schrieb:sagen wir so, durch den Treibhauseffekt, sind Gletscher geschmolzen (Süßwasser), was Einfluß auf das globale Förderband hat, welches maßgeblich am Klima Anteil hat!
Sagen wir es so: Genau DAS wissen wir eben nicht. Klimawandel hat es schon immer gegeben und wird es immer geben. Oder was glaubst Du, wie die Eiszeit oder römischen und mittelalterliches Klimaoptimum entstanden??? Und fang jetzt nicht an, dass das früher alles langsamer ging. Absoluter Schwachsinn! Schau Dir gerade die Klimakurven des römischen und mittelalterlichen Klimaoptimums an, da ging das genauso schnell wie heute.
Im römischen Klimaoptimum hat es vermutlich weit weniger Gletscher gegeben als heute. In den Berichten zu Hannibals Alpenüberquerungen ist von Gletschern gar keine Rede. Auch sonst bei den römischen Geschichtsschreibern nicht. Es werden gerade durch das Abschmelzen von Gletschern Zugänge zu Bergwerkstollen aus dem Mittelalter frei. D.h. auch damals waren die Gletscher weit weniger als heute. Ist das auch auf Treibhausgase zurück zu führen?


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:55
gotoxy schrieb:Ich fühl mich eher von dir ein bisschen angekackt, für etwas das ich nie gesagt habe.
Ich habe ziemlich deutlich gemacht, auf welche Zitate ich mich bezog. Wenn Du alles auf Dich beziehst und Dich deshalb angekackt fühlst, dann ist das DEIN Problem und nicht meins.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:56
@liezzy

Eiszeiten konnte man nachweisen, dass dabei Ereignisse eine Rolle spielten, die die Durchlässigkeit der UV Strahlen beeinflußten wie z.B. Vulkanausbrüche, oder Meteoriteneinschläge!

Klima entsteht in Zusammenspiel mit Sonne und Meer, das ist heute wissenschaftlich belegbar!


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:57
@liezzy Du hast ja schließlich MICH zitiert und es als Arrogant dargestellt. Kann ich doch nix für -_-


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:58
@liezzy

außerdem spielt noch die Gravitation der Erde eine Rolle, welcher Teil in welche Klimazone "rutscht"!


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

17.02.2014 um 23:59
DieSache schrieb:Klima entsteht in Zusammenspiel mit Sonne und Meer, das ist heute wissenschaftlich belegbar!
Ach echt jetzt?! Und ich dachte, ich hätte vorhin gelesen, dass es Treibhausgase und somit der Mensch sind?!

Da sind wir uns doch jetzt mal einig, dass das natürliche Phänomene sind. Ich bin beeindruckt, dass man doch noch in der Schule lernt, dass die Sonne unser Klima macht.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 00:00
@gotoxy

ach ja und die Plattentektonie, darf man auch nicht vergessen, denn die verändert sich und hat dann Einfluß auf das regionale Wetter!


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 00:01
Und nu wünsch ich en Gusts Nächte.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 00:03
@liezzy

ach wie nett, sorry, aber aus der Schule bin ich schon Jahrzehnte raus ;) schlaf gut, und beiss nicht das Kissen durch!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 01:10
@liezzy
Die meisten Elephanten verlor Hannibal durchs abrutschen von Schnee und Eisbrettern,ein halbes Dutzend ging durch die Angriffe der Basken drauf.
Regional wurde das Wetter schon in der Antike vom Menschen beeinflusst,Griechenlands Wälder gingen für den Bau von Flotten drauf,daraufhin erodierten die Böden,es wurde wärmer und trockener


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 09:58
Warhead schrieb:Die meisten Elephanten verlor Hannibal durchs abrutschen von Schnee und Eisbrettern,ein halbes Dutzend ging durch die Angriffe der Basken drauf.
Und ich dachte, Livius und Polybius schrieben etwas von Geröll?! Sie schrieben zwar von schlechtem Wetter, aber nix von Gletschern. Aber das hat sicher nix zu sagen. Gletscher waren sowohl in Rom als auch in Karthago so allgegenwärtig, dass sie keiner besonderen Erwähnung bedurften.


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 13:05
liezzy schrieb:Gletscher waren sowohl in Rom als auch in Karthago so allgegenwärtig, dass sie keiner besonderen Erwähnung bedurften.
Rom selbst war ja den größten Teil des Jahres schneebedeckt. Das erkennt man schon allein daran, dass die Legionäre die ganze Zeit, diese riesigen, metalbeschlagenen Schlitten durch die Gegend geschleppt haben. Auch zwei Skistöcke hatte jeder dabei, die nannten die Dinger damals allerdings noch Pilum. Die waren speziell angespitzt um ihm harten römischen Winter vereiste Hügel leichter erklimmen zu können.


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 13:52
@Holzer2.0
Bitte vergiss auch nicht zu erwähnen, dass die auffälligen Federbüsche an den Helmen der Centurionen primär dazu dienten, die Gefechtsformationen im Tiefschnee besser im Auge behalten zu können.


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 14:06
Von den ältesten bekannten Bobbahnen ganz zu schweigen, ursprünglich von der Schulwissenschaft als Wasserleitungen fehlinterpretiert. Was aber bei den damals vorherrschenden Temperaturen völlig abwegig ist.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 14:43
Zum Thema wieder die Brücke schlagend, will ich noch was loswerden!

Der Mensch, wie er heute lebt, global städtisch und konsumorientiert, der verträgt sich mit manchen Lebewesen nun leider nicht mehr. Natürliche Lebensräume für Pflanzen und Tierarten werden immer weniger und der Mensch handelt eben so, dass seine Interessen gewahrt bleiben, also unterscheidet er in Nützlinge und Schädlinge und vernichtet das, was Ernte, Ertrag und auch sein Leben gefährden könnte...wie gesagt oft ungeachtet dessen welch massiver Eingriff die Vernichtung gewisser Spezies letzten endes bedeuten kann!

Außerdem sind manche Tierplagen auch hausgemacht, bestes Beispiel dafür die Aga Kröte auf Jamaika und Barbados!


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 15:24
@liezzy
Das habe ich doch gar nicht gesagt, das ich den Menschen ausrotten will! Was ihr immer in Texte rein lesen wollt. Es geht nur darum, dass wir zu viel Lebensraum einnehmen und die Resurcen in grösseren Maßen nehmen, als wir zurück geben können. Das ist ja wohl unumstritten.
Ich habe nur darauf hingewiesen, dass das Bewusstsein einfach noch stärker auf Erneuerungen geschärft werden muss. Das man in Ländern wie Afrika mehr Bildung setzen muss, was sicher die Geburtenrate senken könnte.
Ich bin erstaunt, das eine Anmerkung gleich auf so eine aggressive art runter gemacht wird, ohne das mal zuerst hinterfragen zu wollen. Statt dessen anderen etwas andichten. Ganz toller Diskussionsstil.
Aber wenn ich Deine Post so lese scheinst Du ziemlich aggressiv zu sein.


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 15:40
@Holzer2.0
Ach, wollte Hannibal mit seinen Elefanten nicht über die Alpen?


melden

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 15:42
Doch, hat er auch gemacht. :) Hat die Römer auch kalt erwischt, sozusagen.


melden
Anzeige

Nutzlose Tiere. Schützenswert?

18.02.2014 um 15:48
Klavier schrieb:Das habe ich doch gar nicht gesagt, das ich den Menschen ausrotten will! Was ihr immer in Texte rein lesen wollt.
Ein Satz mit einem "?" versehen, ist also für Dich eine Interpretation? Gut zu wissen...
Klavier schrieb:Es geht nur darum, dass wir zu viel Lebensraum einnehmen und die Resurcen in grösseren Maßen nehmen, als wir zurück geben können. Das ist ja wohl unumstritten.
Wird sich aber auch nur dann ändern, wenn die Weltbevölkerung zurück geht. Das Leben im Einklang mit der Natur, wie es noch in der Steinzeit üblich war, ist dem Umstand geschuldet, dass es einfach ein paar Mrd. Menschen weniger auf der Erde gab.
Klavier schrieb:Ich habe nur darauf hingewiesen, dass das Bewusstsein einfach noch stärker auf Erneuerungen geschärft werden muss.
Wie sollte die denn Deiner Meinung nach aussehen?
Klavier schrieb:Das man in Ländern wie Afrika mehr Bildung setzen muss, was sicher die Geburtenrate senken könnte.
Ich habe gerade gelernt, dass man das wohl in Südamerika mittels Telenovelas, die eine 2-Kind-Familie propagierten, erreicht hat.
Klavier schrieb:Ich bin erstaunt, das eine Anmerkung gleich auf so eine aggressive art runter gemacht wird, ohne das mal zuerst hinterfragen zu wollen.
Noch einmal, ein Satz mit einem "?" am Ende ist eine Frage. Was könnte wohl jemand, der Dir eine Frage stellt, damit bezwecken?
Klavier schrieb: Statt dessen anderen etwas andichten.
Wo habe ich das denn nun gemacht? Wäre es nicht vielleicht manchmal günstig, nachzudenken VOR dem posten?! Nachdenken kommt nicht davon, dass man es danach tut.
Klavier schrieb:Aber wenn ich Deine Post so lese scheinst Du ziemlich aggressiv zu sein.
Natürlich. Jemand, der kritisch hinterfragt ist IMMER aggressiv.


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Faszination Natur33 Beiträge