Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

225 Beiträge, Schlüsselwörter: Jäger, Abschuss Von Haustieren
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 01:41
Jäger sind ein Volk für sich um das mal pauschal zu sagen.

In Bayern treibt dieses Volk zum teil seltsame Blüten wenn ich mir die erschossenen Luchse so ansehe. Da wird zwar kräftig ermittelt aber wirklich zu potte kommen sie da nicht geht ja munter so weiter....

Gruß

ps: Habe aber persönlich nichts gegen Jäger die das Legal betreiben und sich an gewisse regeln halten.


melden
Anzeige

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:03
@Pest
sind die so nah an dem Tier, dass sie das bimmeln hören? Alle und immer? Man sieht die ja kaum, schliesslich haben die Tiere ja Fell und die Glöckchen sollen ja eigentlich nicht an einem lockeren Bändchen sitzen.....


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:07
@Tussinelda
Ich denke mal erfahrene Jäger haben den nötigen Blick und Gehört...
Zudem gibt es neben der Variante "Zielfernrohr" auch die Möglichkeit "Fernglas", welches zur Standardausrüstung gehört


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:36
Ich stehe dem Abschießen von Haustieren auch sehr kritisch gegenüber.

Ich den Nachrichten hörte ich mal von einem Hund, der laut Jäger mit einem Fuchs verwechselt und erschossen wurde. Er sah nicht mal annähernd aus wie ein Fuchs.

Für mich ist die Tötung niemals eine Lösung. Wir töten doch auch keine Menschen, dann dürfen wir das auch nicht bei Tieren. Lieber eine Katzensteuer einführen, Leinenpflicht für Hunde im Wald, lieber mit der Katze spazieren gehen.


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:42
Erstmal: Links von PETA immer supermegakritisch bewerten! Die labern viel und haben selbst mehr Dreck am Stecken was das Entsorgen von Tieren angeht als sonstwas!

Zum Thema: Ja, ich wusste, dass Katzen, die im Wald rumstreifen, erschossen werden duerfen, und so verkehrt finde ich das nicht! Katzen haben schon ganze Singvogelbestaende ausgerottet!

Ich habe selbst einen Hund, der in Wald und Feld IMMER an der Leine geht. Mir ist die Gefahr zu gross, dass er loszieht um zu wildern. Man hoert auch immer wieder, dass Wildtiere von Hunden gerissen werden.

Die meisten Jaeger werden nicht direkt beim ersten Mal auf den Hund schiessen, weil sie in der Regel selbst Hunde haben und diese auch moegen, aber ich kann durchaus verstehen, dass sie es tun, wenn sie einen Hund immer wieder beim Wildern erwischen. Wenn die Besitzer er nicht anders lernen - dann muss es eben wohl so sein! Schade um den Hund, aber manche sind da ruecksichtslos und uneinsichtig!


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:51
http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-996513.html
Tierschutzbund-Referent Brückner räumt ein, es sei unbestritten, dass Katzen Vögel jagen. Aber: "Viel problematischer für die Vogelpopulationen sind die Verluste ihrer naturnahen Lebensräume." Durch intensive Landwirtschaft gingen wichtige Biotope verloren, etwa Ackerrandstreifen und Brachflächen. Zu diesem Ergebnis kommt auch die Deutsche Ornithologische Gesellschaft auf ihrer Liste der Gründe für den dramatischen Rückgang von Feldvögeln. Nur unter Punkt neun von zehn werden nachtaktive Raubsäuger als Bedrohung für Bodenbrüter genannt. Zu ihnen zählen auch Katzen.
Ein gesunder Vogel hat gute Chancen, zu fliehen. Alte, kranke, schwache werden leicht gefangen.

Es heißt doch immer, Raubtiere brauchen Fleisch. Draußen bekommen sie es. Es ist natürlich.

Sollen wir mal aufzählen, was der Mensch (das gefährlichste Tier) alles vernichtet, ausgerottet, niedergeholzt hat?


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:53
@Hatori
Jungvoegel werden leicht gefangen! Das ist das Problem! Eine Wildtierhilfe in meiner Naehe bittet die Katzenbesitzer, ihre Katzen zumindest tagsueber von April bis Juli einzusperren, aber nichtmal das machen sie! Und das finde ich ruecksichtslos!
Hatori schrieb:Es heißt doch immer, Raubtiere brauchen Fleisch. Draußen bekommen sie es. Es ist natürlich.
Hauskatzen sind aber nicht natuerlich!


melden
kavinsky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:53
Nicht von seinem Zuhause sondern vom nächst bewohnten Haus

Es müssen oft Katzen in Wäldern oder Industriegebiet geschossen werden.
Vom nächst bewohnten Haus ist mir schon klar und dass es mir hier vor allem um Katzen geht, welche in ländlicher Gegend zuhause sind und denen man wohl schlecht sagen kann "Guck mal, bis dahin und nicht weiter" ist hoffentlich dir klar?!

Außerdem halte ich mich sehr viel in Wäldern auf. Von Kindheit an. In den letzten Monaten sogar nachts aus beruflichen Gründen. Da sehe ich dann auch ne Menge Katzen, aber eines kann ich dir versichern: mir ist absolut noch keine, aber wirklich noch keine im wäldlichen Gebiet begegnet.

Und das mit den Industriegebieten ist mir neu. Soweit ich weiß, ist (oder sollte zumindest) die gängige Methode ein Einfangen und Kastrieren durch den Tierschutz.
Für mich sind solche Personen das allerletzte, die die Jagd als solches noch obendrein mit Schmutz besudeln.


Hä? Ich dachte du wärst dagegen
Das ist richtig, das hab ich blöd formuliert. Aber ich denke mal, dass das den meisten hier schon beim Lesen hatte einleuchten können - dass es sich einfach nur um einen ungeschickten Patzer meinerseits handelt, warum also dir nicht?^^

Abgesehen davon muss ich dir sagen, dass ich zwar im Grunde kein Freund der Jagd bin, aber die Leute, die mir bis vor kurzem als Jäger bekannt waren, habe ich immer in die Richtung eingeschätzt, dass sie das, was sie tun, auch mit Verantwortungsbewusstsein und Anstand ausüben.

Hab ich mich jetzt sicher auch wieder bissel blöde ausgedrückt, aber das ist eben der doofe Nachteil an eigenen Threads - man sollte eine Antwort geben, auch wenn man sich mal nicht so wach in der Birne fühlt. :)
Basto schrieb: Mir gefällt es nicht das es von "ein paar Katzen sehe ich weniger" direkt zu "der Kerl der eh ein arsch ist, hat sie umgebracht weil..." Geht.

Das geht mir zu schnell, ohne Beweislast, nur Vermutungen mit denen niemand was kann.

Mann kann sich jetzt daran aufstacheln, man kann es aber auch sein lassen.
Ich kenne "diesen Kerl persönlich. Er hat mich gefragt, warum ich die Katzen haben möchte.

Ich hab geantwortet, weil das hier in dieser Form mal aufhören sollte. Ich nehme die kleinen ohne Mutter mit und die anderen werden über das Tierheim kastriert und wieder hier her verbracht, dann hast du doch immernoch genug. Es sollen eben nur nicht mehr noch mehr werden. Ist doch genug Leid hier.

Da hat er mir geantwortet, dass das nicht mehr werden ... ;) und dass Katzen wie Wildtiere währen, wie Füchse oder Marder .. um die bräuchte man sich nicht kümmern, eben wie Wildtiere (der Vortrag war um einiges länger ;)) und er kann sie ja auch erschießen und ihnen das Fell abziehen, dann hätte ich meine Katzen ...

Genau dasselbe hat er den Mitarbeiterinnen vom Tierheim erzählt, welche er selber um Hilfe gebeten hat, weil ihm die Hygiene Stress gemacht hat und obwohl er selber Fallen hat und die Katzen ihm gegenüber recht zutraulich scheinen, hat er seine Hilfe nicht angeboten .. es sollte halt nur eine Falle dastehen.

Ich habe von der Hygiene- und Tierheimsache lange nichts mitbekommen, als es mir dann mal erzählt wurde (von einer Küchenhilfe dort) hab ich beim Tierheim angerufen und gesagt, dass ich die Katzen gern haben würde. Von mir aus alle. Wird schon gehn.

Sie haben mir geantwortet, dass sie bisher keine hätten einfangen können und dass sich der Bestand dort, seitdem sie das erste Mal dort waren, seltsam schnell verringert. Sicher, sie haben keinen konkreten Verdacht geäußert (jedenfalls nicht offiziell).


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 07:59
@Alari

Die Katzen können nichts dafür, dass sie so gezüchtet wurden. Sie sind ja trotzdem Fleischfresser. Jäger sind immer schnell darin, Tiere abzuknallen. Andere Lösungen gibt es nicht bzw will man gar nicht ausarbeiten, weil sonst das Recht Gott zu spielen quasi "weg" wäre. Wer eine Katze schießt, macht Platz für eine andere.

Außerdem, wie viel haben wir schon ausgerottet? Wie viele Fische sind unseret wegen gefährdet? Es ist so heuchlerisch, Katzen als böse Ausrotter darzustellen, während wir so viel umgebracht haben.


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:01
@Hatori
Natuerlich koennen die Katzen nichts dafuer, dass sie so gezuechtet werden, aber die Leute, die sie rauslassen, die koennen was dafuer. Wenn ich meinen Hund einfach mal so rennen lasse, zahle ich hohe Strafen. Wuerde ich bei Katzen genauso machen!

Und es stimmt einfach nicht, dass Jaeger so ultraschiesswuetig sind und alles abknallen, was in ihrem Revier ist! Das sind Einzelfaelle. Ich wohne direkt am Wald und hab noch nie gehoert, dass da irgendwelche Tiere abgeschossen wurden, mal davon abgesehen dass die meisten Katzen ueberhaupt nicht in den Wald gehen!
Hatori schrieb:Außerdem, wie viel haben wir schon ausgerottet? Wie viele Fische sind unseret wegen gefährdet? Es ist so heuchlerisch, Katzen als böse Ausrotter darzustellen, während wir so viel umgebracht haben.
Und deshalb ist es gerechtfertigt, dass wir DURCH unsere Hauskatzen noch mehr ausrotten?


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:02
kavinsky schrieb:Vom nächst bewohnten Haus ist mir schon klar und dass es mir hier vor allem um Katzen geht, welche in ländlicher Gegend zuhause sind und denen man wohl schlecht sagen kann "Guck mal, bis dahin und nicht weiter" ist hoffentlich dir klar?!
Also mittlerweile werden auch nur Katzen geschossen, wenn man eine wirkliche verwilderung der Katze bestätigen kann, da man mittlerweile auch weiß, wie weit sich die Katzen weg bewegen vom eigenen Zuhause


Ich wollte auch noch sagen, das kein verantwortungsvoller Jäger einen Hund je erschießen würde. Er müsste mit Video oder Bild Aufnahmen beweisen, dass der Hund im Moment des Schusses ein Tier getötet, gerissen oder gejagt hat.
Wenn der Jäger das nicht beweisen kann, hat er meistens eine mächtige Anzeige am Hals und der Schein ist weg. Das will keiner riskieren


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:08
@Alari
Alari schrieb:Und deshalb ist es gerechtfertigt, dass wir DURCH unsere Hauskatzen noch mehr ausrotten?
Ich würde sagen, dass die eher das Recht dazu haben, weil sie nicht unnötig viel töten bzw das, was getötet wird von einem Tier oder Krabblern und Bakterien verwertet wird, während wir Menschen Tiere schlachten und Unmengen wegwerfen. Wir haben nicht das Recht, Tiere zu verurteilen für das, was sie tun, während wir unendlich mal schlimmer sind. (Ist aber nur meine Meinung)


Nun ja, ich würde meine Katze ohnehin niemals raus lassen, und meinen Hund niemals ableinen.


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:10
Hatori schrieb:Ich würde sagen, dass die eher das Recht dazu haben, weil sie nicht unnötig viel töten
Das stimmt nicht. Diese Katzen werden naemlich gefuettert. Sie toeten diese Tiere, um zu spielen, nicht, weil sie Hunger haben! Und das muss nicht sein!
Wir haben nicht das Recht, Tiere zu verurteilen für das, was wir tun, während wir unendlich mal schlimmer sind
Du verstehst nicht, dass ich die Tiere gar nicht verurteile, sondern die Besitzer! Es gibt einige Massnahmen, die man treffen kann, um zu verhindern, dass Katzen an Jungvoegel gehen.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:16
@Alari
Alari schrieb:Du verstehst nicht, dass ich die Tiere gar nicht verurteile, sondern die Besitzer! Es gibt einige Massnahmen, die man treffen kann, um zu verhindern, dass Katzen an Jungvoegel gehen.
Das stimmt. Ich weiß auch nicht, warum manche so verantwortungslos handeln.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:20
@Alari
Endlich ein Mensch mit Durchsicht :D


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:26
Im Rahmen einer BBC Dokumentation in England wurde das Verhalten von Hauskatzen erforscht.

Interessanterweise stellte sich dabei heraus, das Hauskatzen, welche als Freigänger gehalten werden, sich selten weiter als 100 Meter vom eigenen zu Hause entfernen und dann in den meisten Fällen tagsüber. Nachts halten sich die Katzen primär in der Nähe des eigenen Hauses auf.

Diese Entdeckung war ziemlich überraschend, da man eigentlich immer davon ausging, das Katzen ein wesentlich größeres Revier haben.

Nun stellt sich aber mir persönlich die Frage: Was - außer die romantische Vorstellung des Familienmitgliedes - stellt ein Katzenleben über das eines Fuches, eines Wolfes oder eines anderen Tieres? In meinen Augen nichts; außer die eben erwähnte romantisierte Vorstellung des Familienmitgliedes.

Ich habe selbst 2 Katzen, so ist es nicht; und ja - auch für mich sind es Familienmitglieder, aber dennoch sollte man die Tiere nicht vermenschlichen.

Natürlich ist die Frage gerechtfertigt, ob eine Katze einen so großen Schaden anrichten kann, als das man diese als Plage/Schädling oder Gefahr für den Forstbetrieb ansehen kann; ich würde das spontan verneinen - aber rein rechtlich betrachtet ist die Katze/der Hund halt genauso zu behandeln wie ein Wildschwein, Reh oder Fuchs.

Ich finde es wesentlich schockierender, dass es offensichtlich Jäger/Förster gibt, die sich mit dem Abschuss von Haustieren brüsken und daraus eine Art Sport gemacht haben. Das ist mit keinem Kodex, oder mit meinen keinen Richtlinien innerhalb des Jagdverbandes vereinbar.


melden

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:27
datrueffel schrieb:Ich finde es wesentlich schockierender, dass es offensichtlich Jäger/Förster gibt, die sich mit dem Abschuss von Haustieren brüsken und daraus eine Art Sport gemacht haben.
Koennte sowas nicht zum Verlust des Jagdscheins fuehren?


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:32
@Alari
Das könnte nicht nur sein, das ist so


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:33
Ich stelle den Link einfach nochmal zur Verfügung

http://www.djz.de/ausbildung/785-schutz-fuer-tiere


melden
Anzeige

Der Abschuss von Haustieren durch Jäger

28.06.2016 um 08:34
@Pest
Dachte ich es mir doch. Man nennt die Ausbildung zum Jaeger nicht umsonst "Das gruene Abitur". Ich finde es unmoeglich, dass viele beim Gedanken an Jaeger irgendwelche schiessgeilen Idioten vor Augen haben.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden