Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tierkadaver im Wald verstreut

198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Jäger, Tierkadaver ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 16:26
Heute fuhr ich etliche Kilometer durch ein riesiges privates Waldgebiet, welches einem Menschen gehört, der dort regelmäßig Treibjagden und normale Jagden veranstaltet mit seinen Freunden (alle samt Fabrikanten).

Schon vor Jahren viel mir dort auf, das er in einer Scheune hunderte Hasen, Wildschweine, Rehe, Füchse, Marder, etc. zum ausbluten auf Seile hing, er wohnt auch direkt in dem Jagdgebiet.

Er pflanzt dort auch auf riesigen Freiflächen die er extra dazu (sicher ohne Genehmigung) roden lies, Mais, Kartoffeln und Rüben an, welche nur den einen Zweck erfüllen, die Tiere in diese Gehänge zu locken und dort werden sie dann regelrecht gemeuchelt.

Die Tiere werden scheinbar teils auch nur aus Lust ohne Nutzen getötet.

Diese Fabrikanten haben einfach nur Spaß am töten.

Die riesigen Gehege lassen sich nach den Seiten her öffnen und wenn der Mais, Kartoffeln, etc. soweit sind, dann werden die Tiere dort reingelockt, anschließend die Gehege geschlossen und dann wird von den Fabrikanten aus allen Seiten gefeuert bis es ein kein Tier mehr lebt.

Dies ist ja vielleicht (habe keine Ahnung vom Jagdrecht) alles so erlaubt in Deutschland, kann ja sein, aber ist es auch erlaubt, das ein Teil der Tiere einfach im Wald sinnlos (aus welchen Gründen auch immer) verstreut wird.

Auf jeden Fall habe ich dort an etlichen Plätzen im gesamten riesigen Waldgebiet Heute hunderte frischer noch stinkender, aber auch älterer (nur noch Skellete) Tierkadaver achtlos verstreut liegen sehen.

Wie ist das zu erklären?

Warum jagt man, wirft die toten Tiere aber achtlos in den Wald?

Ist das so erlaubt?

Danke für Klärung.


3x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 16:28
Ich glaube nicht, dass man Tierkadaver einfach so in die Landschaft werfen darf. Wieso rufst du nicht mal beim Forstamt an und fragst nach?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 16:57
@kopischke
Märchenstunde?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 17:07
Woher weisst du dass, was dort genau abläuft?
Wenn es so offensichtlich wäre, wären schon lange die Jagdbehörden, der Tierschutz oder die Polizei dort gewesen.
Irgendwas stimmt mit deiner Geschichte nicht.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 17:14
Wenn da das so im Wald gesehen hast, wieso hast du keine Fotos gemacht?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 17:15
Ich hätte schon längst die Polizei gerufen, wenn das stimmt, dass sie die Tiere dort so abschlachten.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 17:21
The rising of a new Forentroll?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 17:29
Wo ist denn die Fläche? Möchte mal mit Google Earth kucken...


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:09
@kopischke
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Heute fuhr ich etliche Kilometer durch ein riesiges privates Waldgebiet, welches einem Menschen gehört, der dort regelmäßig Treibjagden und normale Jagden veranstaltet mit seinen Freunden (alle samt Fabrikanten).
durftest du da überhaupt durchfahren, wenn das privatbesitz und jagdrevier ist?
und klar: wenn's IT-fachleute wären, dann wär's natürlich was ganz anderes als bei "fabrikanten"...
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Schon vor Jahren viel mir dort auf, das er in einer Scheune hunderte Hasen, Wildschweine, Rehe, Füchse, Marder, etc. zum ausbluten auf Seile hing, er wohnt auch direkt in dem Jagdgebiet.
füchse und marder? zum ausbluten aufgehängt? das erscheint mir doch etwas seltsam, die werden ja nicht gegessen...
ansonsten: ja klar, das macht man so wenn man das fleisch hinterher irgendwann essen will.
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Er pflanzt dort auch auf riesigen Freiflächen die er extra dazu (sicher ohne Genehmigung) roden lies ...
das ist aber reine spekulation von dir, das mit der fehlenden genehmigung bezüglich des rodens von flächen auf dem eigenen privatgrundstück...
Zitat von kopischkekopischke schrieb:...Mais, Kartoffeln und Rüben an, welche nur den einen Zweck erfüllen, die Tiere in diese Gehänge zu locken und dort werden sie dann regelrecht gemeuchelt.
auch das ist reine spekulation deinerseits - oder hast du da beweise?
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Die Tiere werden scheinbar teils auch nur aus Lust ohne Nutzen getötet.
auch hier: reine spekulation.
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Diese Fabrikanten haben einfach nur Spaß am töten.
auch hier: reine spekulation. und selbst wenn's so wäre - die motivation von jägern ist ja hier nicht das thema, oder?
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Die riesigen Gehege lassen sich nach den Seiten her öffnen ...
gehege? das ist doch ein nutzgarten (ich erinnere mais, kartoffeln, rüben), den muss man natürlich irgendwie abgrenzen damit das gemüse vor tierfraß aber auch vor menschlichem mundraub wenigstens einigermassen geschützt ist. unsere gärten sind auch eingezäunt, ist doch klar.
und natürlich ist die einzäunung auch an gewissen stellen zu öffnen - man muss ja irgendwie reinkommen, idealerweise - je nach grundstücksgrösse - auch mit dem auto.
Zitat von kopischkekopischke schrieb:... und wenn der Mais, Kartoffeln, etc. soweit sind, dann werden die Tiere dort reingelockt, anschließend die Gehege geschlossen ...
auch wieder reine spekulation, oder? hast du das mal beobachtet?
Zitat von kopischkekopischke schrieb:... und dann wird von den Fabrikanten aus allen Seiten gefeuert bis es ein kein Tier mehr lebt.
genau. von allen seiten reinfeuern. immer schön für die leute die gegenüber stehen...
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Dies ist ja vielleicht (habe keine Ahnung vom Jagdrecht) alles so erlaubt in Deutschland, kann ja sein, ...
wenn das stimmt was du erzählst hat das mit jagd nichts zu tun. so wie du's schreibst klingt's aber nach reiner spekulation. zumal ich nicht glaube dass du mit mais, kartoffeln und rüben hasen, rehe, hirsche oder ähnliches anlocken kannst, da gehen die doch garnicht dran.
wildschweine dagegen schon - aber dass die eher 'ne plage sind als jagdobjekte muss ich wohl nicht extra erwähnen.
Zitat von kopischkekopischke schrieb:... aber ist es auch erlaubt, das ein Teil der Tiere einfach im Wald sinnlos (aus welchen Gründen auch immer) verstreut wird.
vergiss nicht: wir reden hier von privatgelände.
wenn ich tote tiere auf meinem grundstück verfaulen lassen will dann darf ich das solange ich damit niemanden gefährde.
eine vernünftige erklärung für ein solches verhalten habe ich allerdings auch nicht.


3x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:17
Zitat von wobelwobel schrieb:wenn ich tote tiere auf meinem grundstück verfaulen lassen will dann darf ich das solange ich damit niemanden gefährde.
Wenn Du dabei gegen das Tierschutzgesetz verstößt, dann kann die Sache auch anders gelagert sein.

@kopischke

Mach mal Fotos davon. Wende Dich an den Tierschutz.


2x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:20
@klausbaerbel
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Wenn Du dabei gegen das Tierschutzgesetz verstößt, dann kann die Sache auch anders gelagert sein.
stimmt.
und keine sorge, das kommt bei mir auch nicht vor.
ab und an sehe ich 'ne tote maus oder vielleicht auch mal 'n toten vogel im garten rumliegen, die verschwinden aber immer von geisterhand bis ich das nächste mal nachgucke bzw. mit handschuhen und plastiktüte bewaffnet zwecks entsorgung wieder da auftauche.

aber gut, das könnte natürlich auch 'ne erklärung sein:
vielleicht handelt es sich bei den tierkadavern einfach um futter für diverse raubtiere?
vielleicht will da jemand wieder luchse, wölfe, was-auch-immer heimisch machen und versucht sie per fütterung vor ort zu halten?

man müsst halt wirklich wissen was das für ein gelände ist und ob das wirklich privatgrund ist und ob der eingezäunt ist oder nicht...


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:22
@wobel

Was auch noch so eine Sache ist, ist die mögliche Verschmutzung des Grundwassers durch die Kadaver.

Nicht umsonst darf man seine toten Haustiere nicht im Garten verbuddeln.

Aber davon abgesehen klingt mir die Story doch etwas suspekt.


2x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:24
@klausbaerbel
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Nicht umsonst darf man seine toten Haustiere nicht im Garten verbuddeln.
oh, das ist nicht ganz richtig - grundsätzlich darf man's nämlich, seine haustiere im garten verbuddeln - nur eben im gewässerschutzgebiet nicht (könnte ausnahmen für einzelne bundesländer geben), ich bin mir da aber ziemlich sicher weil ich diese diskussion an anderer stelle neulich schon mal hatte.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:38
@kopischke

Wann willst du denn heute durch dieses Waldgebiet gefahren sein?
Soviel ich sehe, warst du tüchtig bei Allmy unterwegs.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:44
@wobel
@klausbaerbel
Richtig ist, das man Hund, Katze und Kleintiere wie Hamster, Vögel etc. im eigenen Garten begraben darf (Ausnahme: Gewässerschutzgebiete). Das Tier darf aber nicht an einer Seuche gestorben sein.
Einen Hund oder eine Katze sollte man z.B. in eine Decke einhüllen, die mitvergeht. Die Tiefe sollte ca. einen halben Meter betragen.
Ausnahmen in Bundesländern sind mir nicht bekannt.


melden
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:49
Zitat von wobelwobel schrieb:durftest du da überhaupt durchfahren, wenn das privatbesitz und jagdrevier ist?
Seit wann ist es verboten mit dem Fahrrad durch den Wald zu fahren?

Jeder Bürger darf zu Fuß oder mit dem Rad die deutschen Wälder (egal wie privat die auch sind) erkunden.

Nichts ist spekulativ, es ist real, wenn Du Langeweile hast, dann kannst Dich ja sobald der Mais gut ist da hinsetzen und warten bis das große Meuchelfest losgeht, wenn Du Pech hast knallen die Dich wenn sie Dich da sehen aber auch ab, Jagdunfälle gibt es immer wieder.


1x zitiertmelden
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:50
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Mach mal Fotos davon. Wende Dich an den Tierschutz.
Werde mal bei Nabu eine Meldung machen, die Behörden hier vor Ort kannst Du vergessen, die haben den Wald damals für fast nichts an diesen Fabrikanten verhökert.

War alles Klickenwirtschaft und ist es Heute noch.


2x zitiertmelden
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:52
Zitat von wobelwobel schrieb:man müsst halt wirklich wissen was das für ein gelände ist und ob das wirklich privatgrund ist und ob der eingezäunt ist oder nicht...
Privatgrund ja, eingezäunt nein, nur für Fahrzeuge gesperrt.


melden
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:53
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Aber davon abgesehen klingt mir die Story doch etwas suspekt.
Seit wann ist die Wahrheit suspekt?
Ist nun mal so und fertig, kann ich doch nichts dafür, aber gut inzwischen verstehe ich alle die hier nichts mehr schreiben, weil denen eh keiner was glaubt.


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

07.07.2013 um 18:59
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Seit wann ist die Wahrheit suspekt?
Ist nun mal so und fertig, kann ich doch nichts dafür, aber gut inzwischen verstehe ich alle die hier nichts mehr schreiben, weil denen eh keiner was glaubt.
Kann ja sein, daß es so ist. Aber so vom lesen her klingts halt etwas suspekt.

Besonders wenn so viele Vermutungen als Fakt geschrieben sind und keinerlei Nachweise wie Fotos z.B. vorliegen.

Sehr oft werden hier ausgedachte Geschichten erzählt.
Aber gut inzwischen verstehe ich alle, die hier nichts mehr sofort glauben, weil eh viel erzählt wird.
Zitat von kopischkekopischke schrieb:Werde mal bei Nabu eine Meldung machen
Untere Naturschutzbehörde wäre ein zusätzlicher Anlaufpunkt.

@wobel
@NONsmoker

Danke für die Richtigstellung.


melden