weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:05
den Fortschritt misst man nicht anhand der Lebensräume, sondern eher in deren Gestaltung.

......................................

Richtig! Und keinem Indianer würde es einfallen brennbare Flüsse zu "gestalten" wie zum Beispiel den Cayahuga...

und ist die Gestaltung unserer intensiv-landwirtwschaftlich genutzen Böden WIRKLICH zukunftsträchtig? Nimmt nicht der Mutterboden im Westen der USA jährlich ab und ist nicht allein dadurch das Ende der intensiven Landwirtwirtschaft in dieser Region absehbar?

Wissen wir nicht längst, dass die Brandrodung des Regenwaldes unabsehbare Folgen AUCH für diese Zivilisation hat? AUCh wenn sich das derzeit noch "rentiert" ...

Dem mit zynischer Gelassenheit zu begegnen mit dem üblichen " so ist das nun mal" mag den "Univerzals" gegeben sein - menschlich und vernünftig ist das nicht'!


melden
Anzeige

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:06
Vielleicht sollten wir doch Kontakt aufnehmen, einfach einen nackten, unbewaffnenten, aber mit Geschenken versehen Politiker dorthin schicken, nur um mal hallo zu sagen :D


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:08
Brandrodung ist übrigens eine Spezialität von Ureinwohnern, damit haben die Aboriginees schon vor Jahrtausenden begonnen, Australien zu verwüsten ;)


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:09
Und wann hätte ich bitte "beschönigt"? Mir stinkt nur Dein gottverdammter Zynismus und Deine Wortwahl, die Bezeichnungen, die Du verwendest, wenn Du über diese Menschen schreibst.

Das ist doch gang und gebe heut zu tage.
Bei Allmy, in anderen Foren, uff de Gass.
Absurd


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:10
yoyo schrieb:Vielleicht sollten wir doch Kontakt aufnehmen, einfach einen nackten, unbewaffnenten, aber mit Geschenken versehen Politiker dorthin schicken, nur um mal hallo zu sagen
Diese Menschen würden sich schnell einen Schnupfen holen bei einem Kontakt mit uns Fremden oder andere Harmlose Krankheiten die Sie Töten könnten !


melden
derreisende
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:13
@yoyo

das kann die olle merkel übernehmen! Dann kann sie mal in ihrem Leben was für die Menschheit tun lol
@univerzal

"Wie denn bitte, ohne in deren Lebensräume einzudringen? Ist das nicht genau der Punkt, gegen den ihr momentan alle plädiert?"

lol nein! Viele Strukturen der indianischen Lebensweise ist doch längst bekannt!
Ich meinte man sollte davon lernen!
Jafrael hat das schon sehr schön beleuchtet!
Agro-Forstwirtschaft ist ebenfalls von den Indianern entwickelt worden und das funktioniert sehr gut!


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:15
@yoyo

Das war doch wohl von dir ironisch gemeint? Oder?

Denn die Buschfeuer der Aborigines verhinderten eben JENE gewaltigen Buschbrände wie sie nun in Australien immer wieder gang und gäbe sind und unermesslichen Schaden anrichten.

Spezialisten in Australien beginnen in diesen Jahren solche Zusammenhänge zu begreifen und wenden die alten Aborigenes-Methoden der kleinen Buschfeuer an um künftige grosse zu vermeiden.


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:17
@SoundTrack
SoundTrack schrieb:Diese Menschen würden sich schnell einen Schnupfen holen bei einem Kontakt mit uns Fremden oder andere Harmlose Krankheiten die Sie Töten könnten !
Vergleichbares schrieb ich bereits - aber den Herrn Zynikern hier ist an solchen Kleinigkeiten nicht gelegen und sie habe wohl ihrer kindischen Spass daran empfindsamere Gemüter zu ärgern....


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:19
@Lamm

Was bitte ist nun "absurd"? Sich diesem "Zynismus" anzupassen oder gegen ihn anzuschreiben?


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:22
LOL
Beides ;)
Nee quatsch, natürlich sich solchen umgangsformen anzupassen, so wie es eben gang und gebe ist.
Soll heißen ich stimme dir zu.


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:29
Lamm

Sich diesem Zynismus anzupassen würde bedeuten SO zu schreiben:

Gratuliere! Den Totentanz dieser Zivilisation mit zynischen Sottisen zu begleiten ist alles was manchen Fornenutzern geblieben ist... So enden enttäuschte Systemveränderer!


Ich möchte das nicht!


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:29
und ist die Gestaltung unserer intensiv-landwirtwschaftlich genutzen Böden WIRKLICH zukunftsträchtig? Nimmt nicht der Mutterboden im Westen der USA jährlich ab und ist nicht allein dadurch das Ende der intensiven Landwirtwirtschaft in dieser Region absehbar?

Jafrael, ich sperre gerne die Lauscher auf für Lösungen, die gleichwertung eine Versorgung garantieren können und in ökonomischer sowie okölogischer Hinsicht naturverträglicher sind. Bei all deinen Ausführungen vermisse ich den Vergleich, der tatsächlich über die Ernährung eines Stamm von maximal ein paar hundert Personen hinausgeht. Bei all den Gedankenspielereien sollte man die Population berücksichtigen.

Dem mit zynischer Gelassenheit zu begegnen mit dem üblichen " so ist das nun mal" mag den "Univerzals" gegeben sein - menschlich und vernünftig ist das nicht'!

Ahja, kurzer Stop: Einen kurzen Wink als Alternative habe ich schon vorgelegt, ich gehe auch gerne darauf ein. Ein Umwenken auf Hanf als Rohstoff für Papier und Holz würde die Produktion unglaublich entlasten, die Rodung der Wälder könnte man dadurch eindämmen. Mit einem "kann man nichts machen" bin ich auch nicht zufrieden und für die Abholzung bin ich ebenfalls nicht.


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:38
@UIniverzal

Willkommen "im Club"! Die "Hanf-Alternative" ist nur EINE der möglichen Alternativen zu derzeitigen Handlungs- und Wirtschaftsweise. Dutzende andere gibt es und sie sind hier ja auch hin und wieder angesprochen worden. Sie hier auszubreiten wääre off-toppic ...

HIER gings um Menschen die sich der Zivilisation - wohl bewusst - entzogen haben. Dem Ende dieses Experiments SO zu begegnen wie DU das hier für nötig gehalten hast fand ich unter aller Sau! Deine Bezeichnungen für diese Menschen fand ich schon beinahe arrogant und dem "Wörterbuch des Unmenschen" entnommen...

Selbst WENN Du recht hättest - SO sollte niemand dieser menschlichen Tragödie begegnen!


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:40
Ich sage nur, dass Brandrodung eine Spezialität von Ureinwohnern ist. Solange die Bevölkerungsdichte gering ist, ist sie kein großes Problem.
Das heutige Australien hat ja nur deshalb ein Problem, weil es eben schon so trocken ist, dass alles brennt wie Zunder und zum Teil schon das Löschwasser fehlt.

An sich sind Buschfeuer übrigens kein Problem, die Ökosysteme erholen sich schnell wieder, wenn man sie denn lässt. Schäden sind es ja nur aus menschlicher Sicht, genau wie bei Waldbränden in Kalifornien oder hier in Portugal. Der Natur ist es egal, irgendetwas überlebt schon, es gibt sogar Pflanzen, die nur außen verkohlen, aber überleben.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:42
Mein Freund ließt "Die Welt" und ich habe grade den Artikel hierzu auf dem Tisch liegen. Mit der Aufnahme von oben auf das Dorf auf der Titelseite. Ganz schön pervers so mit dem Finger drauf zu zeigen und quasi zu rufen "guck mal, die Wilden". :-/ Nur weil die anscheinend nicht wissen dass sie Menschenrechte haben werden diese ihnen genommen und die werden gezeigt wie Tiere in einer Fernsehshow.


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:43
Sicher waren meine Bezeichungen kontrovers aber im Angesicht der Tatsache, das die Betroffenen wohl nie die Ausdrücke von meinem Schandmaul mitbekommen werden, womit diese bedeutungslos wären. Viel Wind um nichts, der von Konsorten wie die mitverursacht wurde.

SO sollte niemand dieser menschlichen Tragödie begegnen!

Für mich sehen Tragödien anders aus. Immerhin leben die Indianer noch in ihren gewohnten Umständen. Dies zu wahren liegt leider nicht in unserer Macht.


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:43
" Diese Menschen würden sich schnell einen Schnupfen holen bei einem Kontakt mit uns Fremden oder andere Harmlose Krankheiten die Sie Töten könnten !


Vergleichbares schrieb ich bereits - aber den Herrn Zynikern hier ist an solchen Kleinigkeiten nicht gelegen und sie habe wohl ihrer kindischen Spass daran empfindsamere Gemüter zu ärgern...."


Auch das war ernst gemeint. Als wir aus Versehen die Indianer etc. ansteckten, wussten wir noch nicht um diese Zusammenhänge. Heute könnten wir ohne Probleme Vorkehrungen treffen, um sie nicht anzustecken. Und ich finde sehr wohl, dass langfristig kein Weg daran vorbeiführt, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:45
Warum kann man die nicht einfach in Ruhe lassen? Muss man denen jertzt Schamgefühl leeren und sie untersuchen?


melden

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:47
Wie kommst du darauf, dass sie noch kein Schamgefühl hätten?


melden
Anzeige
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brasilianischer Indianerstamm entdeckt

01.06.2008 um 14:48
Das war viel mehr eine Anspielung auf frühere Zerstörung der Kultur der Eingeborenen durch Missionare. Außerdem beantwortet man keine Frage mit einer Gegenfrage.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Katzen beobachten uns297 Beiträge
Anzeigen ausblenden