Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Tiere eine Würde?

470 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Würde

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:36
@Comguard2

Es ist müßig, mit jemandem zu diskutieren, der alle Aussagen von einem verdreht und die Kernaussage nicht versteht. Wir können uns nun auch ewig an dem Wort "Würde" aufhalten, sicher gibt es dafür noch einen anderen Begriff oder auch mehrere. "Würde" ist ein Grundzustand und keine Maske, wie die Menschen ja so viele tragen.

Noch dazu finde ich es geradezu verstörend, immer wieder als jemand abgestempelt zu werden, dessen Weltbild sich anscheinend auf Disneyfilmen gründet. Wobei diese Filme oft Aussagen haben, die sich einige Leute mal zu Herzen nehmen sollten, auch wenn sie die Welt oft sehr kitschig darstellen. Nun, es sind in erster Linie Familienfilme, oder willst du einer Familie mit Kindern einen Film vorsetzen, wo ein kalt und sachlich dargestellter Löwe ein Zebra tötet und zerfleischt?


melden
Anzeige

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:38
@datrueffel
datrueffel schrieb:Aha....kranke Tiere sterben bzw. werden von anderen Tieren gefressen....hmmm....aber es ist so dermaßen würdevoll einen todkranken Menschen am Leben zu erhalten bis wirklich gar nichts mehr geht? Ist das würdevolles Handeln? Ist es das, was DU unter würdevoll verstehst?

In welchem Punkt ist der Mensch da würdevoller als die Büffelherde die ein krankes Tier zurücklässt, damit die restliche Herde ungeschoren davon kommt? Welchen - würdevollen - Teil habe ich hier übersehen?
Zunächst mal: ich habe nichts davon geschrieben ob menschliches Verhalten würdevoll ist ;)

Aber dein Beispiel mit der Sterbehilfe/lebenserhaltenden Maßnahmen ist gut: zeigt es doch dass es eben keine einhellige Meinung darüber gibt was würdevoll ist und was nicht!

Und jetzt kommen einige User, können ihre eigene Vorstellung von Würde nicht in Worte fassen, behaupten aber Würde ist ein für alle Lebewesen geltendes Prinzip.

Die Würde gibt es nicht, sie ist nur ein vom Menschen entwickeltes Gedankenkonstrukt dass zudem noch von jedem individuell konstruiert wird. Das allgemeingültige empfinden von "Würde" ist sozusagen die Schnittmenge, Themen wie Sterbehilfe zeigen aber deutlich dass es eben keine allgemeingültige Aussage darüber gibt was würdevoll ist und was nicht.

Und da will der Mensch sich jetzt herausnehmen über die Natur zu bestimmen was würdevoll ist und was nicht? Eine Aufgabe die mehr eines Gottes würdig ist :)


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:39
Jagt sollte zur Nahrungsmittelbeschaffung im Ramen des Umweltschutzes praktiziert werden, aber sicherlich nicht aus Spass. Es ist ein notwendiges übel, da man dem Wild die natürlichen Feinde ausgerottet hat und nun selbst Hand anlegen muss um zu regulieren. Da sonst aufgrund der überpopulation gravierende Schäden in der Natur entstehn. Aber wer beim Töten (eines Tieres) Spass empfindet, hat für mich einen an der Waffe(l).


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:41
@17
17 schrieb: Nun, es sind in erster Linie Familienfilme, oder willst du einer Familie mit Kindern einen Film vorsetzen, wo ein kalt und sachlich dargestellter Löwe ein Zebra tötet und zerfleischt?
Wenn Tiere in Zeichentrickfilmen vorkommen ist es ja auch nicht in erster Linie ein Tierfilm, sonder die Charaktereigenschaften sind ja die eines Menschen, übertragen auf den Tierkörper. Wie bei Donald Duck und Mickey Maus ;) Im Falle "König der Löwen" halt die klassische Story vom Sohn, der hinauszieht um erwachsen zu werden, und dann am Ende sein Erbe beansprucht. Halt im afrikanischen Setting.

Aber du hast natürlich Recht, den Kindern wird über solche Filme natürlich ein völlig falsches Bild der Natur vermittelt.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:44
@Comguard2

>>Wie bei Donald Duck und Mickey Maus<<

Das sind wirklich schlechte Beispiele. Donald Duck und Mickey Maus sind eigentlich überhaupt nicht tierisch, sie sehen nur so aus und auch das nicht wirklich. Nun gut, ich möchte jetzt hier keine Diskussion über Comicfiguren starten...


>>Aber du hast natürlich Recht, den Kindern wird über solche Filme natürlich ein völlig falsches Bild der Natur vermittelt.<<

Den Kindern wird generell ein völlig falsches Bild der Natur vermittelt, nicht immer, aber oft. Sowohl auf dem Land als auch in der Stadt. Weil die meisten Eltern selber keine Ahnung von der Natur haben bzw. es nur glauben. So werden Kinder z.B. dazu erzogen, die Katze zu streicheln und das Huhn zu essen, was reiner Schwachsinn ist.


Tiere bleiben immer Tiere, sie sind weder Spielzeug, noch Fußabtreter, noch Ressourcen.... sie sind Individuen mit einem eigenen Leben wie jeder Mensch auch und genau das ist die Würde.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:52
@17
17 schrieb:Tiere bleiben immer Tiere, sie sind weder Spielzeug, noch Fußabtreter, noch Ressourcen.... sie sind Individuen mit einem eigenen Leben wie jeder Mensch auch und genau das ist die Würde.
Und wenn die Katze das Huhn frisst ist es ok? Oder einfach nur die Maus tötet und mir vor die Haustür legt?
17 schrieb:und das Huhn zu essen, was reiner Schwachsinn ist.
Vegetarier?


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 12:55
@Comguard2

>>Und wenn die Katze das Huhn frisst ist es ok? Oder einfach nur die Maus tötet und mir vor die Haustür legt?<<

Ja, weil die Katze nicht glaubt, die Maus existiere nur, um von ihr gefressen zu werden, und auch nicht die Maus züchtet, um sie zu fressen. Maus und Katze bleiben immer Individuen und die Maus hat die Möglichkeit ihr Leben vor der Katze zu verteidigen, indem sie beißt, flieht oder der Katze gar nicht erst begegnet. So einfach ist das.

>>Vegetarier?<<

Veganer. :D


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 13:04
Comguard2 schrieb:Und wenn die Katze das Huhn frisst ist es ok? Oder einfach nur die Maus tötet und mir vor die Haustür legt?
Das ist aber ein feiner Zug dieser Katze @Comguard2 Sie hat dir zum Dank was zu Fressen gebracht. Die Nahrungskette der Tiere anzuprangern ist schon fragwürdig. Kannste mal versuchen mit den Tieren über den Sinn und Unsinn der Nahrungskette zu lamentieren :-)


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 13:33
@Comguard2

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die früheren Indianer keinen Zugriff auf Disney-Filmen hatten...Trotzdem ehrten sie die Tiere. Bewunderten ihre Stärke, Intelligenz, Loyalität und ahmten sie nach. Lernten Tarnung, Anpirschung, Verteidigung. Sogar ihre Götter hatten die Gestalt von Tieren.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 13:34
@Sucellus

Ja, weil sie noch nen Bezug zu den Tieren hatten und sie nicht bloß als Ressourcen sahen. Diese Menschen waren noch dankbar für ein Stück Fleisch und haben dessen Spender nicht mit Füßen getreten oder völlig ignoriert.

Der Umgang mit den Tieren heute lässt einen glauben, die Leute würden sie für eine Art Gestein halten oder so.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 13:59
@Sucellus
Sucellus schrieb:Ich bin mir ziemlich sicher, dass die früheren Indianer keinen Zugriff auf Disney-Filmen hatten...Trotzdem ehrten sie die Tiere. Bewunderten ihre Stärke, Intelligenz, Loyalität und ahmten sie nach
Die Indianer die gleich eine ganze Büffelherde die Klippen heruntergetrieben haben (Stichwort: Panikjagd)? Ein paar Tiere gegessen haben, der Rest verendet? Ja, sehr würdevoll.

Andere würdevolle Jagdmethoden der Ureinwohner: Feuerjagd und Fischfang mit Fischzäunen.

@17
17 schrieb:Der Umgang mit den Tieren heute lässt einen glauben, die Leute würden sie für eine Art Gestein halten oder so.
Du selber trittst die Würde der Tieren doch mit Füßen. Oder ist es mit deinem persönlichen Verständnis von Würde vereinbar dass der Lebensraum von Tieren eingeschränkt wird damit wir unsere Autobahnen haben? Glaube mal nicht dass du als Substistenzwirtschafter in einer Höhle lebst und nicht auf unser Transportsystem angewiesen bist.

Und deine Internetverbindung funktioniert ja auch nicht mit Magie. Würdevoll wenn Fische im Wasserkraftwerk zu Tode gehäckselt werden?

Für deinen eigenen Spaß ist es anscheinend ok wenn Tieren die von dir zugesprochene Würde genommen wird.

@DonFungi
DonFungi schrieb:Kannste mal versuchen mit den Tieren über den Sinn und Unsinn der Nahrungskette zu lamentieren :-)
Am einfachsten wäre es wenn sich die Tiere auf einer Konferenz der Tiere auf ein Lebewesen einigen dass in der Zukunft auf der Nahrungskette ganz unten steht. Würde die Sache mit der Nahrungskette einfacher machen.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:03
@Comguard2

Sehr witzig, wirklich. Die üblichen Argumente, die man auch gleich durch die Bemerkung ersetzen kann, das Gegenüber solle doch in eine Höhle ziehen. Vielleicht beruhigt es dich zu wissen, dass ich sehr genügsam lebe. Aber Computer/Internet brauche ich nun mal, da ich ohne Diskussionen und Recherchen in meinen Themen (welche sich tatsächlich nicht nur um Veganismus und Tiere drehen) eingehen würde und zudem im Internet Geld verdiene.


>>Am einfachsten wäre es wenn sich die Tiere auf einer Konferenz der Tiere auf ein Lebewesen einigen dass in der Zukunft auf der Nahrungskette ganz unten steht. Würde die Sache mit der Nahrungskette einfacher machen.<<

Es gibt in der Natur kein Oben und Unten bzw. kein mehr und weniger wert. Sowas denken sich nur Menschen in ihrem grenzenlosen Chauvinismus aus.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:08
@17
17 schrieb:Aber Computer/Internet brauche ich nun mal, da ich ohne Diskussionen und Recherchen in meinen Themen (welche sich tatsächlich nicht nur um Veganismus und Tiere drehen) eingehen würde und zudem im Internet Geld verdiene.
Die üblichen Ausreden. Kann nicht anders, brauche ich unbedingt. Umdenken nicht möglich. Unvermeidbar eben.

Auf die Argumente gehst du ja garnicht ein.


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:10
@Comguard2

Um deinen Anforderungen gerecht zu werden, müsste ich eben in eine Höhle ziehen, ist doch ganz logisch. Und du kannst dann doppelt so rücksichtslos weitermachen, weil ja wieder einer weg ist.

Es ist immer wieder die gleiche Diskussion, zum tausendsten Mal, ich bin sie leid. Punkt.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:13
Jede Lebensform hat eine Würde. Wird nur nicht von allen erkannt.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:18
Es gibt in Afrika Stämme, die entschuldigen sich beim Beutetier dafür, dass sie es getötet haben, weil sie das Fleisch und das Fell brauchen.

Vorher sollte man sich aber davon überzeugen, das der Löwe oder Elefant auch wirklich tot ist. Manche Tiere sind nachtragend. :)


melden
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:20
@Comguard2

Na du machst es dir ziemlich einfach was? Du denkst da die Welt eh den Bach runter geht kann ich tun und lassen was ich will und jeder der damit nicht zufrieden ist (das Heuchelpack) kann in eine Höhle ziehen und die F***** halten.

Es ist heut zu tage praktisch unmöglich aus dem System aus zu brechen...was hat das eigentlich mit der Würde der Tiere zu tun?


melden

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:30
@Comguard2

Du sagtest:
Comguard2 schrieb:Würde ist nur etwas was wir Menschen kennen.

In der Natur gibt es sowas nicht.
Erstens leben wir Menschen in der Natur und zweitens ist es tatsächlich so, dass Menschen in der Rechtssprechung, genauergenommen in der schweizer Rechtssprechung und noch präziser in der schweizer Bundesverfassund verlauten lassen hat:

Abs. 3: Der Bund erlässt Vorschriften über den Umgang mit Keim- und Erbgut von Tieren, Pflanzen und anderen Organismen. Er trägt dabei der Würde der Kreatur sowie der Sicherheit von Mensch, Tier und Umwelt Rechnung und schützt die genetische Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten.

Es ist also erwiesenermaßen so, dass die "Kreatur" bzw. das Tier eine Würde besitzt und diese von einem Staatsinstrument anerkannt worden ist.

Nachzulesen hier:

http://www.gesetze.ch/sr/101/101_015.htm


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:30
Wenn ich zu viel Drogen intus habe überkommt mich immer der selbe Traum.
Dieser Traum ist wie ein Niveau zu verstehen. Erscheint der Traum so weiss ich, dass es genug ist.
Erklärung zu den Drogen siehe unten.
Ich gehe durch die verwinkelten Gassen einer Western Atmosphäre.
Sehe eine Treppe die zu einem Theater führt. Vor der Treppe steht eine Werbetafel für Spanische Tänze.

Ich gehe weiter und betrete ein mysteriöses Geschäft.
In diesem Geschäft hat es viele Glasgefässe in der sich je eine Lebensgemeinschaft befindet. Diese Gefässe ähneln einem Goldfischglas.

Ich ging näher heran um mir das Ganze mal anzusehen.
Beim näheren Betrachten stellte ich fest, dass es sich um Häuser und Landschaften handelte die sich im Wasser befanden. Ich ging noch einen Schritt naher an das Gefäss und sah ein Fisch ähnliches Lebewesen mit einem Menschenkopf.

Puff!................ Traum vorbei.
Würde gerne mal wissen wie dieser Traum zu ende Geht!
Ich gehe seit jenem Erlebnis nicht gerne im Meer baden!

Wir Primaten-Menschen sind nicht viel anders als Tiere.
Wer in Würde leben will muss dies auch den Andern zugestehen.

Drogen:
Musste mich wegen eines Knochentumors am Rücken operieren lassen.
Der Knochenschlosser hat mir den halben Rücken aufgeschnitten. Sehr schmerzhaft.
Zum Glück gibts „Opiate.“


melden
Anzeige

Haben Tiere eine Würde?

14.08.2009 um 14:35
@Vymaanika

Schön wenn die Schweizer die Würde der Tiere gesetzlich verankern. Ändert aber nichts daran dass sich der Gesetzgeber die Sache mit der Würde ausgedacht hat.

Oder woher hat er die Info dass es in der Natur Würde gibt? Brennender Busch?

Insofern ergibt das ja mal garkeinen Sinn:
Vymaanika schrieb:Es ist also erwiesenermaßen so, dass die "Kreatur" bzw. das Tier eine Würde besitzt und diese von einem Staatsinstrument anerkannt worden ist.
Weil etwas in einem Gesetz steht ist es erwiesen? Du musst zugeben dass du dir da jetzt nicht so viel Gedanken dazu gemacht hast ;)

@Sucellus
Sucellus schrieb:Es ist heut zu tage praktisch unmöglich aus dem System aus zu brechen...was hat das eigentlich mit der Würde der Tiere zu tun?
Habe ich in meinem Post erklärt, bitte Beiträge lesen.


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden