Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

221 Beiträge, Schlüsselwörter: Wolf, Erschossen, BäR

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:18
@Trapper

ja die kenn ich auch noch ^^
absolut unnatürlich diese Einstellung, aber genau deshalb halten sie sich für "menschlich"...
ich mein, ich würde mich auch aufopfern, wenn ich wüsste das daraus das überleben anderer gesichert würde...

aber btT:
auch der Mensch hat Reviere, und der Mensch verteidigt sein Revier ebenso wie es Tiere tun, wenn ein "Feind" dieses betritt...


melden
Anzeige

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:18
@darkylein
@KittyMambo

Wisst ihr was richtig gut wäre?!

Wenn wir die Wölfe einfach in den Hartz oder den bayrischen Wald ansiedeln würden!

Dort gibt es doch, soweit ich weis, unter Naturschutz stehende Waldgebiete wo eigentlich nicht mal der Mensch rein darf.

Warum kann man denn nicht die Naturschutzgebiete in diesen 2 Wäldern noch ein bisschen vergrößern und dort die Wölfe ansiedeln?!


Dann wäre allen geholfen.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:21
@Jacques1

ich gehe doch davon aus, dass das eh so gemacht wird.ich erwähnte ja, im harz ist der luchs ja schon erfolgreich angesiedelt.und im rheinhardswald strommert der wolf wieder rum =)

neubaugebiete wird es dort nicht geben.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:23
@Jacques1


Wölfe wandern ein und werden nicht angesiedelt. Die gehen bis zu 60 Kilometer am Tag und sind eine streng geschützte Tierart, die lassen sich nicht durch Grenzen auf Landkarten aufhalten. Wer einen schießt muß sogar mit Gefängnis rechnen und das völlig zurecht. Es sind mehr Menschen durch Hirsche in den letzten 300 Jahren in Deutschland getötet wurden als durch Wölfe, diese kann man an einer Hand abzählen und hatten Tollwut, eine Krankheit die durch Haustiere wie zum Beispiel Hunde in die Welt kam also letztlich vom Mensch selbst.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:25
@KittyMambo

Nein, bis jetzt wollen die Wolf-Beführworter die Wölfe so durch Deutschland ziehen lassen, wie sie kommen.

Ich bin auch dafür das mehr Wölfe angesiedelt werden sollen. Aber ich bin dafür das der Wolf in den Hartz und bayrischen Wald sein zu Hause haben soll.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:27
@KittyMambo

Zurecht erschossen? Weil die Viehhälter zu unbegabt waren, ihre Herden zu schützen? Wozu gibt es denn Hirtehunde? Aber gut, die Axt im Haus erspart den Zimmermann. Wilde Tiere verstehen es nicht, wenn vor ihnen ihre natürliche Beute steht und sie nicht jagen dürfen. Der Mensch hat angefangen, diese Tiere zu HALTEN, wenn die Tiere in den Beständen randalieren, dann weil die Beute nicht wegrennen und sich zerstreuen kann. Solche Situationen waren niemals von der Natur vorhergesehen. Klar, wenn so ein Vieh in den Hühnerstall kommt, kann es auch marodieren wie Tackleberry auf Speed. Weil wo soll das Geflügel auch hin? Kann ja nich flüchten, wer wundert sich da noch? In der Natur hält das Viehzeug nicht still, deswegen können wilde Tiere in der Wildnis auch nicht solche Massaker anrichten.

Wieso also wurden die Tiere zurecht erschossen, wenn sie sich Herden von Nutztieren näherten? Die Tiere folgen nur den Instinkten und sind wohl kaum dran schuld, dass Bauer Heinz die Natur hektarweise einzäunt, den Raubtieren ist das logische Denken nicht gegeben. Dem Menschen eigentlich schon, deswegen wunder ich mich grad über deine Ansichten.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:29
@Jacques1


Der Wolf sucht sich seinene Lebensraum selbst, vestehst du das nicht? Ob in Sachsen, Brandenburg, Harz, Thüringer Wald, Bayrischer Wald, NRW oder Lüneburger Heide.Er geht dorthin wo es ihm gefällt. Ein Wolf ist nunmal kein Luchs.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:29
@Jacques1
aargh..bitte harz, ohne t :D

ja, bin da ganz deiner meinung.

aber spätestens, wenn diese befürworter den wölfen eine butterblümchenkrone aufsetzen wollen, werden sie merken, das wildtiere auf distanz gehalten werden müssen.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:29
@Kc
Die Bären kamen alle aus Italien wo man mit viel Geduld und Liebe die Population vergrössert hat, dass heisst es werden immer wieder Bären von Italien rüberwandern. Was denkst du wieso Italien so empört reagiert hat als JJ1 und JJ3 abgeknallt wurden? Eben weil die Bären von dort sind.

Also so abwegig sind bärensichere Kontainer nicht..und sorry wenn jemand hier findet da wäre wiedermal Geld für Schwachsinn ausgegeben (lieber kurz n Tier abknallen) dann guckt euch mal andere Investitionen des Staates an..


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:31
@GilbMLRS

der bär hat gerissen! der hat die tiere angeschlagen und dann elendig krepieren lassen, der hat nicht aus hunger getötet, sondern aus lust! das ist abnorm!der musste aus dem verkehr gezogen werden.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:32
@GilbMLRS
find ich auch, aber ich denke die meisten sind zu faul für. Es ist ja auch erwiesen dass bei der Massenpanik des Opfers bei gewissen Raubtieren mehrmals der Tötungsreflex kommt und dann sieht es halt nach Massaker aus..

..und sind wir ehrlich, als würden nicht etliche Kühe oder Schafe anderweitig sterben (Unwetter, Fuss gebrochen etc.)

@KittyMambo ich würd gern mal deine Quellenangaben sehen wo jemand erwiesen hat das er aus Lust tötete, totaler Quatsch.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:32
@KittyMambo

Och das machen Katzen auch und da störts keinen....


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:33
der bär hat sich nicht dem gehege "genähert" sondern ist eingebrochen, hat die mit der pranke gerissen und hat sie nicht einmal gefressen!jetzt von blöden viehhaltern zu sprechen ist doch absurd! übrigens hat der süße bruno auch nicht vor kaninchenställen halt gemacht..die üblicherweise hausnah gelegen sind....


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:34
Also ich laufe lieber einem wilden Wolf über den Weg als einem nichtangeleinten Rottweiler oder Pittbull.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:39
@darkylein

unfassbar, hast du damals die meldungen nicht gelesen, bzw. nachrichten gesehen? das war die pure gestörtheit, wenn ein wildtier nicht aus hunger tötet, bzw. das angeschlagene tier nicht frisst, sondern verletzt elendig krepieren lässt.hier mal ein schaf, da ein kaninchen.aber das ist ja alles vollkommen normal.

@GilbMLRS
du spielst doch jetzt nicht auf katzenmütter an, die kleintiere absichtlich verletzt zu ihrem nachwuchs bringen, damit dieser üben kann? wenn ja, als vergleich mit einem ausgewachsenen bären absolut unbrauchbar.oder hat der tapsige bruno mit den tieren noch ein wenig gruppen kuscheln gespielt?ach ne, dann hat er wohl seine kids zum beutefassen mitgehabt...ne..ouch nich..na vielleicht war er doch einfach nur wirr?


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:40
@KittyMambo

""hartz"".....hihi ;)

Ich denke die Wolf-Beführworter sollten mal in der Nähe der Wälder wo die Wölfe rumziehen, mit ihren Kindern leben!

Ich wette das sie dann z.B. ihre 4 jährige Tochter nicht so ohne weiteres in der Nähe des Waldes spielen lassen würden.

Egal was ihnen einer über Wölfe erzählen würde. Es ist ein Risiko!

Deswegen sollte man den Harz und den bayrischen Wald schon in Betracht ziehen!

Denn schliesslich leben z.B. in Afrika die Löwen auch in Naturschutzgebieten! Und was denkst du was Löwen eigentlich für Strecken zurücklegen?!@fisherman


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:41
@fisherman
Es ist immer das andere Ende der Leine schuld..


@KittyMambo
wie oben geschrieben, ein Tötungsreflex der durch das Flüchten entsteht, da die Opfer aber eingesperrt sind kommt der Reflex immer und immer wieder, hat also nix mit Lust zu tun sondern hier sind Triebe am Werk.

Ja er ist in Kanninchenställe, aber wäre mir unbekannt wenn er in Wohnungen und somit explizit auf Menschen losgegangen wäre.

@Jacques1 achwas ich hab als Kind auch immer dort im Wald gespielt und ich wurde weder vom Wolf noch Bär noch sonstwas angefallen, man kann sich auch zuviel Sorgen machen und das Kind am besten in nen Iso-Raum einsperren mit Wattebauschen ausgerüstet.


melden

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:42
@KittyMambo

Och Katzen spielen auch ohne Jungtiere gerne mit den Mäusen...mal in die Luft schmeißen mal dies mal jenes und je länger sie quiekt, desto mehr Spaß hat sie.

Tja...nen Bär is halt nen bisschen größer, vielleicht hatte er auch nur diesen unbeschwerten Kätzchenspaß?

Aber nen Bär ist ja nicht süß. Der darf das nicht...die Katze darf das. Die is ja auch süß.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:45
@Jacques1


Das muß man nicht in Betracht ziehen der geht von ganz allein dorthin aber er wird nicht dort halt machen. Wie gesagt, es ist kein Luchs. In Großstädten wird sich trotzdem kein Wolfsrudel ansiedeln falls jemand Sorge davor hat.


melden
Anzeige

Nach dem Bär wurde nun auch der Wolf erschossen..

12.08.2010 um 20:45
@KittyMambo
übrigens machen das Katzen immer nicht nur wenn sie Jungtiere haben. Sie haben wahrlich den Spass daran mit der Beute zu spielen und sie richtig verrecken zu lassen, ich glaube net das n Schaf elendig verreckt wenn der Bär mit der Pranke mal zuhaut, dass ist dann so ziemlich tot.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt