Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wolfsheulen im Vorort?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Stadt, Wolf, Lebensraum, Rückeroberung, Agglomeration
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:17
Hallo,
ich hab das jetzt einfach mal in die Rubrik "Natur" gesetzt, weil es hier wohl am besten hinpasst.

Ich sitz gerade vor meinem PC im Wohnzimmer und habe die Balkontür offen, als ich draußen einen Wolf heulen hörte.
Was mich aber gerade in meiner Wohnecke sehr wundern würde. Ich wohne so ziemlich in einer Ecke Deutschlands, wo sich, nach der Nordsee, ein Wolf als letztes verlaufen würde :)

Zuerst hatte ich die Überlegung, es wäre ein Hund. Die heulen ja gern auch mal. Aber es ist heute das erste Mal, dass ich das gehört habe. Es klang auch, als ich auf dem Balkon stand, an, als käme es aus Richtung Wald-/Weihergebiet.

Dann dachte ich, vllt ein Fuchs. Aber die heulen nicht so laut, dass ich es sogar bis zu mir hören könnte vom Wald/Weiher aus.

Meine Frage ist jetzt, ist es möglich, dass in meinen Gefilden doch Wölfe ansässig sind? (Großraum Aachen). Das heulen dauerte ca. 5 - 10 Min. Und ich würde sagen, nur von einem Tier. Was auch gegen Wölfe sprechen würde, da diese ja ausschließlich Rudeltiere sind.


melden
Anzeige

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:22
@Saturius

Ich würde morgen villeicht mal bei der Forstwirtschaft (oder wie man das auch nennt) anrufen und ihnen davon berichten und mal gucken was die dazu zu sagen haben.
Find ich echt spannend, wie cool wär das denn, wenn ihr da wirklich schon Wölfe hättet.^^


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:25
@cucharadita
Ich glaube, bei uns ist das Grünbauamt dafür zuständig. Einen Förster oder Forstamt kenn ich hier im Ort gar nicht.

An sich wäre es wirklich toll, wenn die sich bis zu uns vorgeschlagen hätten. Aber da bin ich doch noch arg skeptisch.
1. Es war, laut meinem Gehör, nur ein einzelnes Tier
2. Ist der Wald hier nun nicht wirklich so groß, dass Wölfe hier was hätten. Ich glaub, selbst Wildschweine sind hier eine Rarität.

Rheinländische Wölfe... Was für jecke Viecher :D


melden

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:38
@Saturius

Vieleicht wenn er sich "verlaufen" hat, oder vom Rudel verstoßen wurde?
Und wirst Du beim Grünbauamt anrufen?

Oder Du stellst das noch Mal in Myterybereich^^


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:45
@cucharadita
cucharadita schrieb:Oder Du stellst das noch Mal in Myterybereich
Als "Der unheimliche Wolf vom Rheinland der sich immer unsichtbar machen will, wenn man ihn sucht"? :D

Ich frag mal beim Grünbauamt nach, ob die zuständig sind oder ob es hier tatsächlich einen Förster gibt.
Also eben gab es auch noch ein "bellen" dazu. Ich hab mir einfach mal bei Youtube das ganze angehört. Und es hörte sich schon ziemlich nach Wolf an.
Hunde haben, meines Erachtens nach, ein klareres und "bissigeres" Bellen.


melden

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:46
@Saturius

Ja siehste den passenden Titel hast ja auch schon :D

Na, dann bin ich mal gespannt, was bei dem Telefonat rauskommt, erstmal noch ne schöne Restnacht :)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:47
@Saturius
Das der Wolf auch nach NRW einwandert, wird schon seit längerem erwartet.
http://www.siegener-zeitung.de/a/422035/wolf-steht-vor-siegens-haustuer
Saturius schrieb: Ich wohne so ziemlich in einer Ecke Deutschlands, wo sich, nach der Nordsee, ein Wolf als letztes verlaufen würde
Auch hier täuschst Du Dich, Schleswig-Holstein hat bereits eine eigene Wolfsrichtlinie:
http://www.schleswig-holstein.de/UmweltLandwirtschaft/DE/NaturschutzForstJagd/01_AllgInfo/05_Foerderung/03_Land/12_Woelf...

Zuständig wäre übrigens nicht das Grünbauamt, sondern wenn Du in Aachen wohnst: Forstamt Aachen:
http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/politik_verwaltung/behoerdenwegweiser/einrichtungen/index_detail1.asp?searchId=458...


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:50
@Wolfshaag
Ok, dann doch das Forstamt :) Danke schön.

Aber ein einzelner Wolf? Ich weiß nicht. Es klang so beim Heulen wie auch beim bellen jetzt gerade nach einem. Aber ich wohne ja nicht direkt in Aachen, sondern noch nen Schwenk weiter nach Westen. Genauer "Herzogenrath". Und der Wald hier bietet für nen Wolf... So ziemlich gar nichts. Glaube, das größte, was er reißen könnte, wäre ein Marder.

Da bin ich mal gespannt, was morgen bei rum kommt.

Also möglich scheint es schonmal zu sein.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:54
@Saturius
Klar ist auch ein einzelner Wolf möglich. Gerade wenn es ein junges Männchen war, das vom alten Rudel ausgestoßen wurde. Möglich, dass das Tier nur auf der Durchreise ist und ein Revier sucht.
Und nein, in ganz NRW dürfte es für einen Wolf Nahrung geben, gerade Rehe, Kaninchen, usw. Aber auch Schafe, Kälber, etc, was eben so in der Nutztierhaltung auf den Weiden rumsteht, dürfte ihm schmecken.

Auch Herzogenrath wird wohl ein zuständiges Forstamt haben.^^


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 03:59
Wolfshaag schrieb:Auch Herzogenrath wird wohl ein zuständiges Forstamt haben
Gut zu wissen, dass sogar wir sowas haben müssten. Ich werde mich morgen dann mal schlau machen. Danke schön nochmal ^^
Wolfshaag schrieb:Möglich, dass das Tier nur auf der Durchreise ist und ein Revier sucht.
Durchreise ist natürlich möglich. Aber vom Süden aus? Da gäbe es doch ansprechendere Waldgebiete als unsere armseeligen paar Bäumchen.

Rehe gibts hier. Das stimmt. Und Bauern haben wir auch genug. Aber wenn ein Wolf da was reißen würde, stände es in jedem Fall irgendwo in der Zeitung.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:02
@Saturius
@cucharadita
Saturius schrieb:Was auch gegen Wölfe sprechen würde, da diese ja ausschließlich Rudeltiere sind.
Das ist falsch.
Saturius schrieb:Glaube, das größte, was er reißen könnte, wäre ein Marder.
Wölfe können sich wochenlang nur von Mäusen ernähren.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:04
@Saturius
Gern, kein Problem.^^
Saturius schrieb: Durchreise ist natürlich möglich. Aber vom Süden aus? Da gäbe es doch ansprechendere Waldgebiete als unsere armseeligen paar Bäumchen.
Wer sagt denn, dass er aus dem Süden kommt/kam, nur weil Du ihn vielleicht von Dir aus gesehen in südlicher Richtung gehört hast? ;)
Saturius schrieb: Rehe gibts hier. Das stimmt. Und Bauern haben wir auch genug. Aber wenn ein Wolf da was reißen würde, stände es in jedem Fall irgendwo in der Zeitung.
Siehste, sag ich doch, also wäre Nahrung vorhanden. Ob das irgendwo stehen würde, weiß ich nicht, denn die Bauern hier haben seit Ewigkeiten keine Erfahrung mehr mit Wölfen, wahrscheinlich würden sie es eher wildernden Hunden, einem Fuchs, etc. zuschreiben, je nach Größe des gerissenen Tieres.


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:09
Wolfshaag schrieb:Wer sagt denn, dass er aus dem Süden kommt/kam, nur weil Du ihn vielleicht von Dir aus gesehen in südlicher Richtung gehört hast? ;)
Weil ich nicht glaube, dass einer aus Holland rübergekommen ist ;) Der hätte ja einen Wohnwagen dabei :D
Spaß beiseite. Holland ist ja jetzt nicht gerade bekannt für dessen opulente Wolfspopulation. Eher wohl Tschechien, Ungarn, Rumänien und Co.
Aber ausschließen will ich nichts.

Und stimmt, das Herzogenrather Wäldchen liegt südlich von mir. Aber das hat mich nicht zu der Annahme bewogen :)

Wildhunde haben wir hier definitiv nicht. Noch nicht mal Straßenhunde haben wir hier.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:10
@Saturius
http://www.nabu.de/wolf/NABU-Wolfsspiel.swf


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:10
@Gute_Luise
Was auch gegen Wölfe sprechen würde, da diese ja ausschließlich Rudeltiere sind.

Das ist falsch.
Ok, da hatte ich eben eine kleine Bildungslücke :)
Glaube, das größte, was er reißen könnte, wäre ein Marder.

Wölfe können sich wochenlang nur von Mäusen ernähren.
Na, da wird der aber auf Dauer nicht wirklich lange glücklich. Nur Mäuse, da ist er ja den ganzen Tag mit jagen beschäftigt um seinen Energiehaushalt auszugleichen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:16
@Saturius
Saturius schrieb: Weil ich nicht glaube, dass einer aus Holland rübergekommen ist ;) Der hätte ja einen Wohnwagen dabei :D
Er könnte auch aus dem Osten gekommen sein, denn in Ostdeutschland leben bekanntlich schon "deutsche" Wölfe, ebenso in Bayern, etc.
Saturius schrieb: Wildhunde haben wir hier definitiv nicht. Noch nicht mal Straßenhunde haben wir hier.
Da brauch nur einem Hundehalter mal die Leine reißen, schon hast Du einen. Wildhund heißt nicht, dass das Tier ständig wild und allein lebt. Würde ich meinen Hund in einer Schafsherde, oder einem Hühnerhof von der Leine lassen, würde ich da auch für nichts garantieren. ;)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:17
Saturius schrieb: Na, da wird der aber auf Dauer nicht wirklich lange glücklich. Nur Mäuse, da ist er ja den ganzen Tag mit jagen beschäftigt um seinen Energiehaushalt auszugleichen.
Na und? :D Was soll er denn sonst machen? Fernsehen gucken? :D


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:21
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Na und? :D Was soll er denn sonst machen? Fernsehen gucken?
Wir haben einen echt gutes griechisches Restaurant hier, das auch liefert ;)

Aber das meinte ich ja, bevor er hier dauerhaft Mäuse futter, wäre es für ihn ratsam, sich bessere Reviere zu suchen.
Aber gut, an die Bauern habe ich jetzt nicht gedacht mit ihren Zuchttieren.

Und übrigens, Herzogenrath hat kein Forstamt. Scheint wohl Aachen für zuständig zu sein. Ich frag da gleich mal nach, ob ich noch unbesorgt in den Wald kann :)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:25
@Saturius
Wenn es wirklich ein Wolf war, denke ich sowieso eher, das er nur auf der Durchreise ist.
Saturius schrieb: Und übrigens, Herzogenrath hat kein Forstamt. Scheint wohl Aachen für zuständig zu sein. Ich frag da gleich mal nach, ob ich noch unbesorgt in den Wald kann :)
Okay.
Ein einzelner Wolf wird Dich wohl kaum angreifen, selbst ein Rudel wird sowas nur im Notfall tun, etwa wenn Du ihre Jungen, oder Du ihren Riss bedrohst.


melden
Anzeige
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wolfsheulen im Vorort?

24.06.2014 um 04:32
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Ein einzelner Wolf wird Dich wohl kaum angreifen,
War auch nicht ernst gemeint von mir :)
Wolfshaag schrieb:selbst ein Rudel wird sowas nur im Notfall tun, etwa wenn Du ihre Jungen, oder Du ihren Riss bedrohst.
Oder sie wochenlang nur Mäuse zu futtern hatten :D

Aber ich werde ja jetzt nicht der einzige gewesen sein, der das Tier gehört hat. Und wenn, dann macht mir das ebenso Sorgen. :)


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebt der Megalodon noch?3.606 Beiträge