Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewitter, Niederbayern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 17:47
Zitat von A38OA38O schrieb:Das mit der Donau stimmt aber leider nicht, das ist eine Urban Legend. Gebirgszüge spielen aber eine (teilweise sogar wichtige) Rolle.
Das kenne ich eigentlich auch so.

Aber es scheint auch in flachen Gebieten Wetterscheiden zu geben.

Zwischen Oldenburg und Wilhelmsahven ist eine Solche, gleich südlich von Varel.

Sehr oft hatten wir Nördlich komplett anderes Wetter als südlich davon. Besonders im Winter.

Die Grenze ist dabei auf geschätzte 2-3 Kilometer begrenzt.


1x zitiertmelden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 17:57
@klausbaerbel
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Aber es scheint auch in flachen Gebieten Wetterscheiden zu geben.
Dazu gab es heftige Diskussionen in der Wetterzentrale, weil auch wir hier dieser Meinung waren. Neben mir haben viele Leute festgestellt, dass sich die Gewitter bei Westlagen an der Stadtgrenze abschwächen und nach dem Überqueren der Stadt wieder aktivieren. Wir hatten auch den Eindruck, dass man die Cbs herrlich im Süden und Norden von Berlin vorbeiziehen sieht, während wir hier maximal Schauerleichen haben, wenn überhaupt.

Die Leute vom DWD und von Meteomedia (auch aus unserer Region) haben uns dann Zahlen gezeigt. Und die haben uns leider widerlegt. Ich habe es für mich persönlich als selektive Wahrnehmung abgelegt.

Wobei aber die Leute in der Wetterzentrale auch immer wieder betonen, dass man sich mit der Region über längere Zeit beschäftigt haben muss - es wird also auch nicht ausgeschlossen. Nur halt Gewässer als Wetterscheiden sind Urban Legends.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 18:30
@A38O

Also die von mir beschriebene Wetterscheide hat sich wie gesagt hauptsächlich im Winter bemerkbar gemacht.

Und zwar meistens so, daß nördlich blauer Himmel herrschte, während es südlich von Varel stark schneite.

Das habe ich so im Gedächtnis, daß ich es mindestens 3 Mal so erlebt habe. Ich kann mich nicht erinnern, daß es mal andersherum war.

Vielleicht spielte dabei auch die Nordsee eine Rolle.

Was aber auffiel, daß die Wettergrenze immer an der selben Stelle lag.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 18:39
@klausbaerbel

Dann ist es klar - der Lake-Effekt. Das kam auch im letzten Winter ab und zu vor. Auf dem Radar konnte man das immer gut beobachten.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 18:41
@A38O

Werde ich mal nach googeln und sehen, ob das für die Gegend passen kann.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 19:53
@klausbaerbel
Also für dein geistiges Auge:

Wie gesagt ich habe mich falsch ausgedrückt als ich gesagt und geschrieben habe es wäre wie im Zentrum eines Hurricanes. Keine wolken haben sich um mich herrum rotiert. Aber es war schon oft bei uns so dass um uns Herrum schlechtes Wetter war aber direkt über uns keine Wolke war. Wie als ob wie in einen großen Wolkenloch waren.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

13.09.2011 um 19:59
@Niederbayern88

Ahso. OK. Jetzt weiß ich warscheinlich, was Du meinst.

Bei uns hier ist es so, daß schwere Gewitter fast immer nördlich oder südlich vorbei ziehen.

Ich sehe den Grund dafür im Pfälzerwald, der Gewitter dazu zwingt sich über die Berge zu zwängen, und anschließend, wenn sie in das Rheintal kommen dadurch an Kraft verloren haben.

Möglicherweise hast Du einen Höhenzug oder Berg in der Richtung aus der die Gewitter aufkommen. so daß es bei bestimmten Windrichtungen dazu kommt, wie Du es beschrieben hast.


1x verlinktmelden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 22:10
Kommen noch erklärungen oder Fragen bezüglich meines Videos?


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 22:34
@Niederbayern88

Eigentlich ist dazu alles gesagt, was man aus der Ferne dazu sagen kann. Verschiedene Möglichkeiten habe ich Dir genannt und @klausbaerbel hat noch die orografische Komponente vermutet. Nun hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder Du suchst Dir das raus, was zutreffen könnte oder Du müsstest Dich an die Leute wenden, die sich konkret mit Eurer Region auskennen. Dazu wäre aber ein reines Wetterforum besser geeignet, weil dort diese Leute unterwegs sind. Hier kann ich zum Beispiel das Forum der Wetterzentrale empfehlen.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 22:52
@Niederbayern88 : Zu deinem Eingangspost:

Deinem Nick entnehme ich, dass du wohl aus Niederbayern kommst ;)

Ich komme aus der Oberpfalz und beobachte interessanterweise das selbe "Phänomen" wie du in letzter Zeit. Wenn Unwetter anstehen gucke ich immer fleißig in die Unwetterzentrale. Fakt ist, dass die letzten starken Unwetter auch einen "großen Bogen" um meine Gegend und die anliegenden kleinen Dörfer gemacht haben. Es ist schon merkwürdig. Überall um uns herum hats gekracht und geblitzt wie verrückt - Aber bei uns: Nichts außer ein wenig Regen und Wind.
Am nächsten Tag las ich die Regionalzeitung und siehe da: Kaum 6 KM weiter richtete das Unwetter schwere Schäden an.
Das kam jetzt schon sehr oft hintereinander vor. Ich liebe eigentlich Unwetter, werde aber immer wieder enttäuscht in letzter Zeit da alles komischerweise vorbeizieht :).

Du hast was von dem "Auge des Hurrikans" gesagt - GENAUSO dachte ich es mir auch :)


1x zitiertmelden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 22:58
@cage
Zitat von cagecage schrieb:Wenn Unwetter anstehen gucke ich immer fleißig in die Unwetterzentrale.
Meinst Du das Forum oder die Website?

Wenn es das Forum ist: Stellt doch mal dort die Frage, warum sich die Ereignisse bei Euch immer so gleichen. Für uns, also für Berlin, haben wir das Thema dort auch schon "durchgekaut". :)


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:00
@A38O
Ich meine die Website (Unwetterzentrale.de).
Die ist eigentlich immer sehr präzise und verlässlich. Von einem Forum weiß ich jetzt gar nichts!?


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:06
@cage

Ja, die UWZ ist wirklich sehr gut. Das Forum ist das, was ich an @Niederbayern88 verlinkt habe:

http://www.wzforum.de/forum2/list.php?7

Das ist auch gleich die Kategorie, in der die Frage gestellt werden könnte.

Allerdings bin ich da angemeldet und weiß jetzt nicht, ob man auch ohne Anmeldung dort Fragen stellen kann. Das könnt Ihr ja einfach mal probieren.

Übrigens ist es bei spannenden Wetterlagen auch besser, in dem Forum die aktuellen Threads zu verfolgen. Da weiß man, ob man mit etwas rechnen kann, weil es dort immer Regional-Threads dazu gibt. Das ist in der Kategorie

http://www.wzforum.de/forum2/list.php?2

der Fall.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:12
@A38O
Vielen Dank, die Seite kannte ich noch nicht. Werde mich mal in die Threads einlesen und mich da mit Sicherheit mal anmelden!
Das mit den Regional-Threads find ich auch Klasse!


1x zitiertmelden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:16
@cage
Zitat von cagecage schrieb:Das mit den Regional-Threads find ich auch Klasse!
Allerdings ist das jetzt eine etwas ungünstige Zeit. ;)

Richtig spannend ist es dort immer bei Wetterlagen mit Gewittern, also Frontendurchgängen und Konvektion. Leider ist die Saison langsam, aber sicher, vorbei, so dass es nun bald mehr um den Schnee gehen wird. Bis dahin wird es eventuell etwas langweiliger dort werden.

Vielleicht habt Ihr im Südwesten aber am kommenden Wochenende nochmal Glück - ich habe mein Stativ schon weggeräumt.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:27
@A38O
Mal schaun...
Die Herbststürme sind ja heutzutage teilweise auch echt übel.

Fürs Wochenende wird bei uns erstmal Sonnenschein bis zu 25 Grad vorhergesagt ;) *freu*

Für was ein Stativ?


1x zitiertmelden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

14.09.2011 um 23:31
@cage
Zitat von cagecage schrieb:Die Herbststürme sind ja heutzutage teilweise auch echt übel.
Ja, das sind halt dann wieder die regionalen Unterschiede - hier bekommen wir das nicht ganz so mit.
Zitat von cagecage schrieb:Fürs Wochenende wird bei uns erstmal Sonnenschein bis zu 25 Grad vorhergesagt
Verfolge mal diesen Thread, der könnte für Euch interessant werden:

http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,2260599
Zitat von cagecage schrieb:Für was ein Stativ?
Für die Kamera - ich fotografiere Gewitter. Aber mit den nächsten kann ich frühestens im April rechnen. :(
Der Winter ist für mich fototechnisch und wettermäßig immer eine langweilige Zeit, obwohl ich den Schnee selbst mag.


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

15.09.2011 um 01:42
klausbaerbel:
Also ich komm aus der Vorderpfalz (westlich von LU) und kann das nur teilweise bestätigen! Der von dir beschriebene Effekt kommt eigentlich nur vor, wenn Gewitterbildung fast vollständig an orographischen Auftrieb (z.b. Hitzegewitter) gekoppelt ist! Sobald es eine Konvergenz, Kaltfront oder sonstiges gibt, sind die schwersten Gewitter direkt in der Ebene anzutreffen! Das kommt vorallem duch die Kanalisierung und der damit verbundenen "natürlichen" Scherung im Rheingraben, aber auch durch die Unterschiede der Temperatur und des Taupunktes! Man kann sich die Rheinebene als riesiges Energielager vorstellen, wo die Windbewegung vornehmlich von Süd nach Nord verläuft! Da die meisten Gewitter von Süd-west bis West kommen, treffen die dann auf eine weitaus energiereichere Ströumung aus dem Süden. Somit strömt die energiegeladene Luft aus der best möglichen Richtung in die Gewitter hinein!

Noch heftiger wirds, wenn Gewitter direkt die Rheinebene hochkommen, sprich mit der Kanalisierung reisen (z.b. der 9.6.2010)!

Gewitterlöcher gibt es aber natürlich auch im Flachland, z.b. große Gewässer können Gewitter ausbremsen!
Es kommt halt immer auf die Zugrichtung an, hier in der Vorderpfalz sind z.b. Gewitter aus Nord-Ost ziemlich unpotent, das kommt aber immer auf die geographischen Gegebenheiten an!


melden

Eine Frage bezüglich Unwetter in meiner Gegend

22.03.2012 um 12:37
Also man kann dann zusammenfassen: Wenn ein großer Fluss UND ein großer Wald (in meinen fall der Bayerische Wald und die Donau) in der nähe sind, haben sie einflussreiche Faktoren auf das Unwetter?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Faszinierende Wolkenformationen
Natur, 2.776 Beiträge, am 16.11.2020 von off-peak
Niederbayern88 am 22.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 136 137 138 139
2.776
am 16.11.2020 »
Natur: Schleim auf dem Balkon
Natur, 19 Beiträge, am 16.09.2016 von tuctuctuc
Spukulatius am 16.09.2016
19
am 16.09.2016 »
Natur: Unwetter über Deutschland 09.06.2014/10.06.2014
Natur, 207 Beiträge, am 12.06.2014 von capspauldin
MissGreen am 10.06.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
207
am 12.06.2014 »
Natur: Wahrscheinlichkeit für Blitzeinschlag im Haus
Natur, 12 Beiträge, am 11.07.2014 von Akkordeonistin
Primpfmümpf am 11.07.2014
12
am 11.07.2014 »
Natur: Spannendes Wetterphänomen naht am Dienstag, dem 07.05.2013
Natur, 25 Beiträge, am 07.05.2013 von ramisha
lenzko am 06.05.2013, Seite: 1 2
25
am 07.05.2013 »