Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist das für eine Pflanze?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Pflanzen Aus Dem Ausland

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 12:26
Also ich würde es anhand der Blüten eher für eine Art von Kalanchoë halten - es gibt ja da soviele verschiedene Arten, die gehören aber auch zu den Dickblattgewächsen.


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 12:29
Hier mal ein Link :

https://www.google.de/search?q=portulakr%C3%B6schen&hl=de&client=firefox-a&hs=7Hg&sa=X&rls=org.mozilla:de:official&prmd=...

Portulakröschen haben wohl auch verschiedene Formen der Blüten, aber auch der Blätter


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 12:30
Die Blüten vom Geldbaum sind weiß, jedenfalls war das bei meinem so. Außerdem entwickelt er einen Stamm, das scheint mir hier nicht der Fall zu sein.

Portulak scheint mir passend.


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 12:39
Portulak kann man sogar essen :D - gilt als Gemüse- und Gewürzpflanze ...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 12:52
Aber ob das für alle Portulakarten gilt? Das wollte ich immer schon mal wissen. Ich hab mich jedenfalls bisher noch nicht getraut, das Zeugs in den Salat zu tun. Obwohl das bestimmt auch dekorativ wäre. Gesund soll es auch sein, vielleicht ja nur die gelbblühenden Arten?

Wer weiß was?


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 14:01
@peggy_m

Keine Ahnung - ist ja das Gleiche wie damals mit meinem Wildkohl, da mußte ich ja auch erst googlen und mich schlau machen!
Für Portulak gibts aber massig Rezepte

http://www.chefkoch.de/rs/s0/portulak/Rezepte.html


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 14:18
@Thalassa

schon klar, gegoogelt hab ich auch schon. Aber es gibt auch widersprüchliche Angaben zur Giftigkeit bzw. Essbarkeit. Deshalb dachte ich, wo wir schon mal gerade über Portulak reden, ich frag mal hier nach. Vielleicht hat jemand persönliche Erfahrungen damit.

Meine Pflanzen hatte ich bisher aus `ner Großgärtnerei, irgendwie wollte oder konnte man mir dort keine Auskunft geben. Aber wahrscheinlich wäre es sowieso besser, selbst auszusäen. Mal sehen, vielleicht mach ich das nächstes Jahr. Habe mir eh schon so viel vorgenommen für die nächste "Gärtner"saison...


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 14:21
@peggy_m

Ich hab auch schon Pläne für nächstes Jahr - aber das mit dem Kürbis lasse ich wohl doch. Mein Langer hat seine Hälfte an den Hund verfüttert :D .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:12
Die Ähnlichkeit ist doch recht groß. Man beachte auch mal die Stängel.



http://www.fotolia.com/id/33077881


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:18
@peggy_m

:D Ich glaube aber, essen würde ich sie auch nicht...auch wenn Wiki das hier schreibt :D
Der Portulak wird seit mehreren tausend Jahren zur Ernährung genutzt, ist aber, wie viele Wildgemüse, in der Neuzeit in Vergessenheit geraten. Als Heilpflanze taucht der Portulak bereits in einer alten babylonischen Schrift aus dem achten vorchristlichen Jahrhundert auf, die die Pflanzen des Heilkräutergartens des Königs Marduk-Apla-Iddina II., (des biblischen Merodach-Baladan) aufzählt. Tabernaemontanus empfiehlt 1588 in seinem New Kreuterbuch Portulak gegen den "Sod im Magen" und hält auch fest, dass der "Saft im Mund gehalten machet die wackelhafftige Zähne wiederum fest stehen." In einigen alten Kräuterbüchern (lt. Avril Rodway) steht geschrieben: eine angenehme Salatpflanze und so gesundheitsfördernd, daß man nur bedauern kann, daß sie nicht häufiger verwendet wird.

Junge Blätter schmecken leicht säuerlich, salzig und nussartig, ältere Blätter werden dagegen bitter. Die Blütenknospen können ähnlich wie Kapern genutzt werden.[4]

Die Pflanzen enthalten größere Mengen von Vitamin C und Omega-3-Fettsäuren[5] sowie kleinere Mengen der Vitamine A, B und E, der Mineralstoffe und Spurenelemente Magnesium, Calcium, Kalium und Eisen, Zink sowie Alkaloide, Flavonoide, Cumarine, Saponine, Glutaminsäure, Oxalsäure, das Sterin β-Sitosterol und eine schleimige Substanz (Mucilago). Zur Erhaltung der Inhaltsstoffe, insbesondere der Vitamine, werden junge Zweige und abgepflückte Blätter und am besten frisch geerntet und klein geschnitten in Salaten und Quarkzubereitungen verwendet. Sollen die Blätter gegart verwendet werden, reicht es, sie kurz zu blanchieren oder in Butter zu dünsten.
Wikipedia: Portulak


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:22
Man bräuchte mal einen Vorkoster...


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:27
@peggy_m

:D Ich habe von meinem Wildkohl auch erstmal ein kleines Stück vom Blatt gekostet - ganz heroisch - und abgewartet, obs irgendwelche Nachwirkungen hat :D .
Der schmeckt übrigens lecker, sehr würzig und nicht so lasch, wie all die anderen Salate usw, was es so gibt. Aber blöder Weise habe ich dann die geernteten Blätter im Kühlschrank vergessen und sie waren matschig, als sie mir wieder einfielen ... die Dose stand unten ganz hinten :D .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:34
Ich habe neulich in einem Park Ziermangold gesehen. Normalerweise hat Mangold grüne Blätter am weißen oder cremefarbigen Stiel. Der hatte aber knallrote, knallblaue und knallgelbe Stiele. Sah richtig gut aus, wenn auch ungenießbar. Die Gärtnerin versicherte mir aber, das man den essen könnte wie "normalen" Mangold. Also das wär ja auch noch `ne Idee zum Balkon- oder Gartenverschönern. War äußerst dekorativ arrangiert.

@Thalassa


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:39
@peggy_m

:D Ja, der ulkige Urwildkohl wird ja auch für Steingärten und ähnliches als reine Zierpflanze genommen - die Samen müssen in einer der Tüten von Wildblumen gewesen sein. Ich glaube, mein Mann war ganz froh, daß ich ihn vergessen hatte, zu machen - er hat der Sache auch nicht so recht getraut :D .

Mangold nimmt man doch als Art "Spinatersatz", oder?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:43
Naja, als Ersatz würd ich den nicht so sehen, sondern als vollwertiges, eigenständiges Gemüse, das gut schmeckt. Wird aber ähnlich zubereitet. :D

@Thalassa


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:48
@peggy_m

Das hier ist auch Mangold - ich glaub nicht, daß ich das essen würde :D

images

Mein Wildkohl - oder Helgoländer Brassia - sah so aus

images


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:54
@Thalassa

Ja genau, diesen Ziermangold hatte ich neulich im Park gesehen. Kannte ich vorher so noch nicht. Die Gärtnerin sagte, dass der auch in Lebensmittelgeschäften gehandelt würde. Bei Karstadt oder den sortierteren Supermärkten hatte ich den aber noch nie gesehen. Bei Aldi sowieso nicht^^.

Aber vielleicht habe ich den auch nur für das aktuelle Blumenangebot gehalten...

*Ich fürchte, wir kommen vom Thema ab.*


melden

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 16:58
@peggy_m

Ist doch aber interessant, unbekannte Pflanzen vorzustellen - noch dazu, wenn man sie essen kann :D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 17:03
@Thalassa

Letzteres sowieso. Ich hatte mir auch mal vorgenommen, nur noch essbare Pflanzen auszusäen. Und davon gibt es einige, die gut auf die Fensterbank oder den Balkon passen. Ist auch erstaunlich, wie viele Pflanzen, die man "nur" zur Zierde hält, essen kann - angeblich.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das für eine Pflanze?

02.10.2012 um 19:29
@peggy_m da hast du recht das Foto sieht verdammt ähnlich aus auch die Blütenanordnung

@Thalassa das sind ja kuriose Farben :D


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge