Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was könnte das gewesen sein?

648 Beiträge, Schlüsselwörter: Kugeln, Blasen, Seltsame Sichtung
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

28.11.2012 um 13:54
Ihr habt euch ja ganz schön ins Fracking verbissen. Nicht, dass ich eure Überlegungen nicht interessant fände. Und ich selbst habe auch an die Möglichkeit gedacht und einige Links dazu hier eingestellt, wobei ich mich auf diese Weise eigentlich überhaupt erst mit diesem Thema beschäftigt habe.

Aber wenn ich jetzt so sehe, wie ihr zu diesen Spekulationen kommt, wirft es (zumindest für mich) doch einige Fragen auf.

Zitat von Euredudeheit:

"So,nun zum Ergebnis:
Der Torf ist eigentlich stinknormaler Torf.

Aber:
Es ist in der Probe eine extrem hohe Konzentration von Pseudomonas,die nicht natürlich sein kann.
"


behauptet der User. Eine Aussage kann im Grunde kaum vager sein als diese.

Üblicherweise wird hier im Forum in ähnlichen Fällen eigentlich immer nach Beweisen gerufen oder Unterlagen, die die Aussagen bestätigen. Mit der Aussage an sich, so wie ich sie hier zitiere, kann man eigentlich nichts anfangen, außer wild darauf los zu spekulieren, was hier ja auch trefflich passiert ist...

Angenommen diese Untersuchung hat wirklich stattgefunden, im Thread war, glaube ich, davon vorher nicht die Rede. Sei`s drum: es sind fast 200 Pseudomonasarten und Unterarten beschrieben. Sie verhalten sich verschieden.

http://books.google.de/books?id=WnYupyYrpUkC&pg=PA156&lpg=PA156&dq=wie+viele+pseudomonas+arten+gibt+es&source=bl&ots=2Fr...

Pseudomonaden sind ubiquitär, also allgegenwärtig in der Umwelt („Pfützenkeim“). Man findet sie im Boden, Wasser sowie in oder auf Pflanzen und Tieren. Pseudomonaden leben oft saprotroph, also von abgestorbenem organischen Material. Man findet sie auch häufig in der Rhizosphäre, diese von den Pflanzen beeinflusste Umgebung stellt ein gutes Habitat für Pseudomonaden dar, sie sind gut an die Rhizosphäre angepasst... (Wiki)

Das Vorhandensein von Pseudomonaden (wobei noch nicht mal gesagt wurde, um welche Art es sich in Dudes Fall gehandelt haben soll, oder habe ich da was übersehen?) bedeutet also nicht unbedingt, dass in der Gegend Fracking betrieben wird.

Es ist auch sonst nirgendwo gesagt, dass in Euredudeheits oder Frechheits Gegend bereits Fracking betrieben wird, es sind bisher lediglich für Probebohrungen vorgesehene Gegenden angezeigt, wobei "Gegend" jetzt wieder ein schwammiger Begriff ist... Ein Link dazu wurde hier mehrmals eingestellt.

Es handelt sich also um bloße Vermutungen, dass irgendwo in diesen Gegenden evtl. vielleicht gebohrt werden könnte...

Was wir genau wissen, ist, dass es in diesen Gegenden Biogasanlagen gibt und jede Menge Maisfelder. Mit dem Mais ist das so eine Sache. Er braucht viel Dünger.

Es besteht durchaus die Gefahr von Überdüngung, das könnte zum Beispiel der Grund dafür sein, dass auf einigen Feldern in Frechheits Gegend nichts mehr wächst...

Bodenproben, die hier öfter erwähnt werden und in Zusammenhang mit schlimmen Frackingsachen gebracht werden, sind in der Landwirtschaft üblich, um z. B. Dünger im richtigen Verhältnis auf den Acker zu bringen.

Man sollte sich vielleicht auch mal Gedanken zu den Biogasanlagen machen. Auch da gibt es gelegentlich Probleme, die u.a. mit Dünger (Gärresten) aus diesen Anlagen zusammenhängen. Und eben Maisfeldern...

In Euredudeheits Gegend vielleicht nicht? Aber wer weiß, von Dude kommen ja auch nur häppchenweise Informationen.

Vielleicht sind es dort ja doch Irrlichter, die mir persönlich sowieso am liebsten wären.


Wikipedia: Biogasanlage

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/menschen_und_schlagzeilen/biogas127.html

http://www.klimaretter.info/energie/hintergrund/9908-die-qvermaisungq-der-landschaft-ist-ein-fluch


melden
Anzeige

Was könnte das gewesen sein?

28.11.2012 um 15:11
@peggy_m
Die Idee, das die Felder bei Frechheit überdüngt gewesen sein, hatte ich auch schon - das würde erklären, warum der Bauer irgendwann aufgab und wenn die Pseudomonas an sich in der Lage sind, diese "Irrlichter" zu erzeugen, wäre das auch schon ein Grund für deren Auftreten dort.

Im Falle von euredudeheit...der Torf war lange Zeit von der Umgebung abgeschnitten. Vielleicht war dadurch nahezu ausschließlich Pseudomonas mit Nitratatmung in der Lage, sich dort zu vermehren, was zu einer entsprechenden Menge führte.

Anyway, aufklären lassen wird sich das nur, wenn
1) Euredudeheit es schafft, das da mal eine Umweltschutzorganisation proben nimmt+analysiert
2) Die genaue Position von Frechheits Sichtung bekannt wird und dort ggf ebenso verfahren wird.

Ansonsten werden wir hier wohl nur herumrätseln und zu keinem Ergebnis kommen :(


melden

Was könnte das gewesen sein?

28.11.2012 um 15:23
@peggy_m

Ich hatte zu der Untersuchung meiner Bodenprobe geschrieben das sie zu 0,0% als belastendes Material verwendet werden kann.

Erstens wurde es illegal besorgt.
Dann hat ein Universitätsmitarbeiter es quasi als Gefälligkeit in der Mittagspause untersucht.
Das Ergebnis war dementsprechend kurz:
Stinknormaler Torf mit einer Population Pseudomonen die so nicht natürlich sein kann.

Mehr nicht.
Screet schrieb:1) Euredudeheit es schafft, das da mal eine Umweltschutzorganisation proben nimmt+analysiert
Tja,der Torf ist weg.
Ohne neuen Glibber oder einer gefangenen Kugel wird das schwer.


Und ich werde mich hüten irgendwelche abstrusen Theorien zu fördern.
Deswegen halte ich mich im Moment etwas zurück.
Ich kann nur sagen das ich mit diversen Organisationen im Kontakt bin.
Ich versuche einen roten Faden in die Sache zu bekommen.
Aber das ist sehr schwer.

Zum Beispiel vermute ich immer noch einen archäologischen Hintergrund.


melden

Was könnte das gewesen sein?

28.11.2012 um 20:11
@peggy_m

Danke für deine Links über die Pseudomonas. Sowas interessiert mich immer :)

Ja du hast recht hier hat keiner beweise, aber ich gehe mal davon aus das euredudeheit die Wahrheit sagt, und wenn dem so ist, dann ist tatsächlich Fracking das derzeit aller naheliegendste. Dass Pseudomonas überall vorkommen ist mir bewusst gewesen, aber 1.) Sagt der Laborant ja, dass es in dieser Weise unnatürlich ist. und 2.) die Ergebnisse der Unis in Arizona und Minnesota (siehe meine und Sceets links).

Und deswegen meine ich auch, wäre es toll wenn man tatsächlich auch in Frechheits Gegend die Pseudomonas (in unnatürlicher Konzentration) findet. Dann wäre die Sache klar.

Allerdings erklärt das alles nicht die vermeintlichen Drohanrufe und Heimlichtuerei.

Also in meinen Augen ist Fracking die einzige Erklärung. Biogas macht kein Sinn in meinen Augen. Zumal es die Dinger ja mehr oder weniger an jeder Ecke in Deutschland gibt.

@Gucky76

Kein Stress, nimm dir die Zeit die du brauchst. Das hat Vorrang ;)


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

28.11.2012 um 22:50
Screet schrieb:1) Euredudeheit es schafft, das da mal eine Umweltschutzorganisation proben nimmt+analysiert
2) Die genaue Position von Frechheits Sichtung bekannt wird und dort ggf ebenso verfahren wird.

Ansonsten werden wir hier wohl nur herumrätseln und zu keinem Ergebnis kommen
So wird`s wohl sein...
shaun7 schrieb:Also in meinen Augen ist Fracking die einzige Erklärung.
Tja, wer weiß...

Irgendwie wundert es aber schon, dass dort keine Umweltinitiativen tätig sind, die hätten das doch wahrscheinlich schon mitbekommen. Müssten dann nicht auch Bohrer auf der Baustelle zu sehen (gewesen) sein? Macht so etwas nicht auch Lärm? Oder hab ich das evtl. überlesen?

Hier mal so eine Baustelle, aber möglicherweise geht das ja auch diskreter. Den Artikel stell ich jetzt nur wegen des Baustellenbildes hier ein. Gab es bei dir so etwas Ähnliches, @amsivarier
?

http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Vorsfelde/Resolution-Rat-will-Fracking-verhindern



Übrigens, googlet mal nach Unfällen und Problemen bei Biogasanlagen, da kann man nur staunen.


melden

Was könnte das gewesen sein?

29.11.2012 um 15:16
Ich weiß nicht ob dieses Video hier schon eingestellt worden ist?
Aber es sieht den Kugeln von euredudeheit sehr ähnlich.
Ok, es ist von Februar 2010 und stammt aus England.....und wird als "UFO" bezeichnet.
...............hmmm neue Erkenntnisse wird das jetzt aber auch nicht bringen.




Youtube: ufo footage.wmv


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 15:22
Mal eine Frage, weiß jemand vielleicht, was das sein könnte?

nördlich der Straße Im Industriepark sieht man einmal ein wabenförmiges Quadrat,

von dort noch nördlicher ein wabenförmiges Rechteck.

Die Gegend dürfte in der Nähe von @amsivarier Beobachtungen sein. Du @amsivarier
erzähltest doch auch etwas von wabenartigen Bohrungen?

Dieser Industriepark scheint öffentlich zugänglich zu sein? Vielleicht könnte man so mal zumindest erfahren, wozu diese Gebilde, von der @amsivarier berichtet hat, gut sein sollen.


http://maps.google.de/maps?hl=de&gs_rn=0&gs_ri=hp&cp=26&gs_id=2v&xhr=t&q=Gewerbegebiet+haren+emmeln&bav=on.2,or.r_gc.r_p...



Falls der Link nicht klappen sollte, ich habe Hünteler Straße Im Industriepark Haren Ems bei Google maps bzw. Earth eingegeben.


Edit
Wie ich`s mir schon dachte, klappt der Link nicht. Also bitte wie oben beschrieben eingeben...


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 15:27
@peggy_m

Ich finde es gerade nicht.
Dein Link führt mich in den Ort Vrees.


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 15:38
@amsivarier
wenn du die suche auf "earth" umstellst und "Hünteler Straße Im Industriepark Haren Ems" suchst müsstest du zum gewünschten ergebnis kommen.


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 15:57
@mole
Sorry,ich find keine Waben... :ask:
Kannst du mir den Link schicken?


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 16:22
@amsivarier
sorry, ich kann mich nicht konzentrieren bei deinem profilbild :D
spaß beiseite, ich habe nicht nach diesen waben gesucht. ich habe nur geschrieben wie man zu der gewünschten ansicht des industriegebiets kommt :)


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 17:57
@peggy_m
Ein Link mit der Karte zentriert auf das was Du meinst wäre echt hilfreich. Geht doch via Copy&Paste mit Google maps (der Button ist direkt neben dem "Drucken" Button).

Ich sehe jedenfalls keine seltsamen Rechtecke - und ich weiß auch nicht wirklich, wonach ich suchen sollte.

Denn Rechteck + Quadrat haben 4 Ecken und sind flach - eine Wabe 6 Ecken und 3D-Struktur. Ein Wabenförmiges 4-Eck kann es nicht geben. Generell sehe ich da auf dem Satellitenbild aber nichts seltsames.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 20:43
Screet schrieb:Denn Rechteck + Quadrat haben 4 Ecken und sind flach - eine Wabe 6 Ecken und 3D-Struktur. Ein Wabenförmiges 4-Eck kann es nicht geben.
:D
Screet schrieb:Generell sehe ich da auf dem Satellitenbild aber nichts seltsames.
Von "seltsam" war auch bei mir nicht die Rede...

Ich versuch noch mal, den Ausschnitt von google earth hier einzubringen, da ich das schon immer mal lernen wollte. Ansonsten müsste es mit den Angaben, die ich gemacht habe, bei euch eigentlich auch gehen, falls es hier nicht ins Seltsame oder Mysteriöse abdriftet. OK. neuer Versuch.

Möglicherweise sind diese Strukturen (ich werd jetzt mal vorsichtig in meiner Wortwahl ;) ) auch Anpflanzungen, keine Ahnung, ich kann`s nicht erkennen.

http://maps.google.de/maps?q=im+industriepark+haren+ems&hl=de&ll=52.772746,7.278555&spn=0.001694,0.005284&hnear=Im+Indus...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 20:46
Hat leider wieder nicht geklappt, andererseits wenn ihr das auf google earth klickt und selbst zentriert, müsstet ihr das eigentlich sehen. Vergesst die Waben, guckt einfach nach "eckigen Löchern" oder lasst es, so what...

@Screet
@amsivarier
@mole

:)


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 20:50
@peggy_m

Die Hünteler Str. Geht ja von Nord nach Süd, wo von dieser Straße aus gesehen sind denn die Dinger?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 20:59
http://maps.google.de/maps?q=im+industriepark+haren+ems&hl=de&ll=52.772765,7.27856&spn=0.003388,0.010568&hnear=Im+Indust...

war jetzt noch ein Versuch mit copy und dingsbums neben dem Druckerknopf


@Lady_Amalthea

unten rechts von der Hünteler Str. und oberhalb der Straße "Im Industriepark".

hrrrr. hat wieder nicht geklappt, die untere Zeile wird wohl nicht kopiert. Vielleicht kann ich doch nicht so gut pasten (oder kopieren), oder der Computer spinnt. Was gut möglich ist, es gibt hier neuerdings einige Unregelmäßigkeiten damit, um mich mal vorsichtig auszudrücken.

Ist das jetzt eigentlich alles OT ?

Und dann bin ich auch grad noch auf der Arbeit, tschüss........


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 21:19
@peggy_m

Du meinst die Dinger bei "ELA Container"?

Ja sieht komisch aus... Aber von oben sieht ja vieles komisch aus...


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 21:50
@Gucky76
Ich weiss,das klingt alles verrückt.
Aber schau mal wie komisch die in dem Restmoor buddeln.
Das hat fast Wabenform.
Und jetzt wo es in Strömen regnet sind beide Flieger weg.
das schrieb übrigens @amsivarier





ich weiß wirklich nicht, was ich von dem allen halten soll, aber ich verweise mal auf den Thread

Diskussion: Die mysteriösen Blasen/Kugeln im Wald

Seite 32, Beitrag am 12,.10.2012 um 11:41 Uhr


melden

Was könnte das gewesen sein?

30.11.2012 um 22:02
@amsivarier

Was ist eigentlich mit den Flugzeugen? Wie lange waren die denn da?


melden
Anzeige

Was könnte das gewesen sein?

01.12.2012 um 10:17
@Lady_Amalthea
Die flogen hier 2 Tage.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt