weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gepard als Haustier?

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Meinung, Katzen, Haustiere, Artenschutz, Gepard, Raubkatzen

Gepard als Haustier?

09.12.2015 um 07:48
Illyrium schrieb:und ist ein wertvoller Zuchtbulle mehr macht er nicht mehr.
Was will man(n) mehr?


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

09.12.2015 um 08:00
Krimi. schrieb:Ja mit Halbwahrheiten ist das so eine sache davon strotzt dein Beitrag nur so....
So? Zeig sie mir mal auf. Wo habe ich denn Halbwahrheiten geschrieben?
Krimi. schrieb:Du nennst Großkatzenhaltung Verantwortungslos das alleine zeigt mir das du (das könnte ich blind unterschreiben) noch nie bei einem Großkatzenhalter vorbei geschaut hast um sich die ach so verantwortungslose haltung anzuschauen...
Ja, da hast du recht. Ich habe noch nie eine Großkatzenhaltung gesehen. Du weisst aber schon, das die Überschrift der Diskussion "Gepard als Haustier?" heisst, ja? Ich spreche hier nicht von einer Zuchtstation, einem Zooähnlichen Gelände, einer Parkeinreichtung für Großkatzen. Das sind meiner Meinung nach, nämliche KEINE Haustiere...
Krimi. schrieb:Das ist Fakt, alles andere sind persönliche ansichten und vorbehalte weil man es eben nicht besser weiß und es sich einfach nicht vorstellen kann das so was möglich ist.
Und du nimmst dir als das Recht heraus, meine persönliche Meinung in dieser "Von-oben-herab"-Haltung zu denunzieren?

Vielleicht sollte man auch mal anfangen andere Meinungen/Betrachtungsweisen zu akzeptieren. Ich habe euch nicht in irgendeiner Form so "angemacht", wie ihr es gerade mit mir macht.
Finchen schrieb:Hauptnahrungsquelle sind nicht Antilopen, sondern Fleisch ;)
da kennt sich jemand aus... nicht
Dein Diskussionsstil ist echt das Letzte.
Woraus bestehen Antilopen? Marshmallows?
Die Nahrung des Geparden besteht überwiegend aus Gazellen, Antilopen, Impalas, Kudus oder auch Zebras sowie Vögeln, Hasen und Nutzvieh
Quelle: http://www.welt-der-katzen.de/wildekatze/gepard/ernaehrungjagd.html
Die bevorzugte Nahrung von Geparden sind junge Huftiere wie Gazellen und Antilopen. Aber auch Warzenschweine zählen zur Beute der Raubkatze.
Quelle: http://www.gepardenwelt.de/beute_des_gepard.html
Geparden jagen am Liebsten kleinere Huftiere, wie zum Beispiel die Gazelle. Vorallem in Ostafrka jagt der Gepard <fonr color="red">ausschließlich Gazellenarten und Impalas.
Quelle: http://www.raubkatzen.info/gepard.shtml
Die Tiere sind typische Hetzjäger deren Hauptnahrung aus kleinen Antilopenarten, vor allem Gazellen, besteht.
Quelle: http://www.tierenzyklopaedie.de/tiere/gepard.html

Eins haben alle Carnivoren gemeinsam...das sie sich von Fleisch ernähren...

Mit deinem Totschlagsargumenten kommst du nicht weit. Du reisst eine Aussage aus meinen Beitrag und unterstellst mir dann Unwissenheit. Das ist unterste Schublade...


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

09.12.2015 um 08:17
@datrueffel

Also ich denke mal niemand ist so verrückt sich ein Gepard oder eine wirkliche Großkatze als Haustier zu halten. Obwohl doch ich kenne da jemand der nimmt seine Geparden ab und zu mal mit ins Haus was ich auch nicht für gut heiße.

Und das man solche Tiere natürlich nicht mitten in der stadt in einem kleinen Garten halten kann sollte doch wohl klar sein.

Du hast eine ganz wichtige sache vergessen es gibt nicht nur Zuchtsationen oder Parkähnliche einrichtungen.

Es gibt durchaus einige Privat Leute die spaß und freude an so einem Hobby haben und das Gewissenhaft ausführen mit allen nötigen Lizensen und Dokumenten und den bescheinigungen von Behörden nicht zu vergessen.

Mir geht es darum klar zu sagen sprich zu schreiben, das es durchaus möglich ist mit Wissen, Sachverstand, Verantwortungsbewusstsein, dem nötigen Platz und genügend Geld auch Großkatzen Privat zu halten. Das ist nun mal Fakt das wollte ich mit dem Post ausdrücken. (das mit den Halbwahrheiten lass ich mal, bei mir kam dein Post halt so an)

Ich habe das vielleicht etwas zu Forsch geschrieben, wenn ich dir etwas zu nahe getreten bin tut mir das leid wollte ich nicht.

Ich kann dir wirklich nur empfehlen mal einen Privaten Halter oder ähnliches zu besuchen.

Freundlicher Gruß


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

09.12.2015 um 08:22
@Krimi.
Krimi. schrieb:Ich habe das vielleicht etwas zu Forsch geschrieben, wenn ich dir etwas zu nahe getreten bin tut mir das leid wollte ich nicht.
;) Alles (wieder) gut :)
Also ich denke mal niemand ist so verrückt sich ein Gepard oder eine wirkliche Großkatze als Haustier. Obwohl doch ich kenne da jemand der nimmt seine Geparden ab und zu mal mit ins Haus was ich auch nicht für gut heiße.

Und das man solche Tiere natürlich nicht mitten in der stadt in einem kleinen Garten halten kann sollte doch wohl klar sein.
Dann sprechen wir jetzt von der gleichen Ausgangslage :D

Aber doch, solche Menschen gibt es:
http://www.t-online.de/lifestyle/tiere/zoo-wildtiere/id_16713378/gepard-als-haustier-raubkatze-sammy-lebt-in-heilbronner...
Krimi. schrieb:Und das man solche Tiere natürlich nicht mitten in der stadt in einem kleinen Garten halten kann sollte doch wohl klar sein.
Nein, leider scheinbar nicht.
Krimi. schrieb:Du hast eine ganz wichtige sache vergessen es gibt nicht nur Zuchtsationen oder Parkähnliche einrichtungen.
Die dienten auch nur als Beispiele. Sollte es private Leute geben, die dem Tier ein verhältnismäßig artgerechtes Leben bieten können, so bin ich der letzte, der dagegen ist.
Krimi. schrieb:Mir geht es darum klar zu sagen sprich zu schreiben, das es durchaus möglich ist mit Wissen, Sachverstand, Verantwortungsbewusstsein, dem nötigen Platz und genügend Geld auch Großkatzen Privat zu halten. Das ist nun mal Fakt das wollte ich mit dem Post ausdrücken.
Das hast du jetzt mit deinem Beitrag auch geschafft. So kann man das ganze auch verstehen. Ob man das dann gutheisst ist natürlich jedem selbst überlassen.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

09.12.2015 um 08:32
@datrueffel

Danke dir für den Link. Ja den kenne ich, ist ein Älterer Herr aus Heilbronn der ein Hotel betreibt. Hat übrigens ein sehr schönes Haus als Katzen Liebhaber lohnt es sich sicherlich da mal vorbei zuschauen.

Seine Geparden lässt er auch ab und zu ins Haus, bei ihm geht es aber meiner meinung nach um den effekt des Hotels, was ich davon halten soll..... schwierig.

Achso, schau dann sind unsere Ansichten ja gar nicht so weit auseinander.

Genau da hast du recht, das es Menschen gibt die die Thematik kritisch sehen kann ich irgendwo auch verstehen.

Aber den Leuten sei gesagt, zumindest in Deutschland gibt es keine nicht Registrierten Großkatzen in Privaterhand.

Disktutieren kann man über den Grundsatz der Wildtierhaltung an sich das ist aber wieder ein anderes Thema.

Gruß


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 18:08
Finde es ok und cool einen Gepard als Haustier zu haben.

Bin generell ein Fan außergewöhnlicher und exotischer Haustiere.


melden

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:41
@WaffenFan und du denkst, das du einen Geparden "artgerecht" halten würdest können?


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:46
@Katori
Zumindest so das er es gut bei mir haben würde.


melden

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:47
@WaffenFan was heißt das explizit? Dir ist klar das selbst ein 500qm Garten zu klein wäre?


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:48
@Katori
Jaja, das ist mir egal.
Will niemanden zu nahe treten aber das ist meine Meinung.


melden

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:51
@WaffenFan

Dir wäre es egal,einen Gepard zu halten,obwohl der keinen artgerechten Platz dafür hätte??? Hauptsache,dir gefällt es?


melden

Gepard als Haustier?

24.11.2016 um 19:52
@WaffenFan ganz toll, Applaus, ich finde Geparde auch super toll, würde mich aber nie so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, das es einer bei mir gut hätte, obwohl ich ihn nich mal nen jagdlichen Sprint erlauben könnte.
Ein Gepard wäre bei dir sicherlich sehr ausgeglichen :alien: dann mußt du dich aber auch nciht wundern, wenn dir der Gepard welche prankt, im besten Fall.

@Repto ist doch typisch menschliches Dominanzverhalten.


melden

Gepard als Haustier?

25.11.2016 um 03:51
Auf einer weitläufigen Farm kann man vielleicht einen Geparden halbwegs vernünftig halten, aber für das Häuschen mit Garten ist das nichts ...

Aber ich bin sowieso dagegen, sich ein Raubtier 'zuzulegen', die gehören in die freie Natur ...


melden

Gepard als Haustier?

25.11.2016 um 03:52
@Issomad

ist die normale Hauskatze auch , ebenso ein Hund ....


melden

Gepard als Haustier?

25.11.2016 um 10:10
DerBobo schrieb:ist die normale Hauskatze auch , ebenso ein Hund ....
Hauskatzen und Hunde sind keine Raubtiere, sondern als Haustiere gezüchtet ...


melden

Gepard als Haustier?

25.11.2016 um 15:33
Eine ziemlich lustige Idee.
Nur ziemlich gefährlich.
Wenn jeder Mensch das machen würde, wäre der Mensch so ziemlich bald ausgestorben.
Das sind Wildkatzen, keine Kuscheltiere.


melden
WaffenFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 00:21
@Issomad
Issomad schrieb:Hauskatzen und Hunde sind keine Raubtiere, sondern als Haustiere gezüchtet ...
Es sind Raubtiere.


melden

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 01:14
@Issomad
falsch.

Sie sind domestiziert, aber immer noch Raubtiere.


melden

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 10:02
Ehrlich gesagt,schon alleine der Gedanke bzw die Idee an den Threadtitel ist schon absurd.
Selbst die Zoos verfügen nicht über den ausreichenden Platz,der diese Tiere wirklich brauchen,schweige den dann für privat Personen.


melden
Anzeige

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 10:33
Und wieder einmal:

Geparden wurden bereits vor hunderten von Jahren als "Haustiere" gehalten, zur Jagd etc.
Lange bevor es Hunde gab.

Sie zählen zu den hundeartigen und sind nicht vergleichbar mit anderen Katzenarten!


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden