weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gepard als Haustier?

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Meinung, Katzen, Haustiere, Artenschutz, Gepard, Raubkatzen

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 12:28
@Finchen
nein, sie zählen nicht zu den hundeartigen, wie kommst Du auf so etwas?
Und nur weil sie schon lange als Jagdgehilfe benutzt wurden rechtfertigt dies wohl kaum den Status eines Haustieres oder die Haltung in Gefangenschaft.


melden
Anzeige

Gepard als Haustier?

26.11.2016 um 13:36
@Finchen
kommt noch ein Beleg, dass Geparden zu den Hundeartigen zählen? Oder ist das nur eine Behauptung, die Du hier mehrfach aufgestellt hast?


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

28.11.2016 um 00:24
Sie meint sicherlich das sich der Gepard von anderen Raubaktzen unterscheidet. Natürlich gehört der Gepard nicht zu den Hundeartigen, auch wenn einiges zb sein Körperbau und sein verhalten an Hundeartige erinnert.

Private Raubkatzen Haltung ist selten in Deutschland, aber der Gepard ist die Raubkatze die am meisten Privat gehalten wird.

Im Wohnzimmer sollt man solche Tiere natürlich nicht halten, das versteht sich ja denke ich mal von selbst.

Im Normalfall kann sich so ein Tier auch nur ein kleiner Teil der Bevölkerung Leisten.

Der Gepard ist mit dem Schneeleopard die Teuerste Raubkatze.



Gruß


melden

Gepard als Haustier?

28.11.2016 um 09:58
@Krimi.
dann muss sie das auch so äussern und nicht jedem hier Unwissen unterstellen, aber selbst falsche Dinge posten. Die Ähnlichkeit beruht auf Konvergenz und nicht genetischer Nähe. Wenn man aber mehrfach schreibt, der Gepard gehört zu den Hundeartigen, dann spricht man nicht mehr von Konvergenz, sondern Genetik. Genauso das Argument, dass diese Tiere schon lange von Menschen gehalten werden. Na und? Das bedeutet nicht, dass sie domestiziert wären, deshalb ist ein Vergleich mit Kühen und Hunden lächerlich. Ein Gepard ist ein Wildtier und nicht domestiziert.


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

04.03.2017 um 21:27
hessenBoa schrieb:Weil ich hab mal vorhin aus langeweile mal gegooglet nach Geparden als Haustiere.
Da finde ich diese Seite hier
http://www.southfork-ranch.at/?redirect=http://www.southfork-ranch.at/de/tiere/geparden/.

Und das eben dieser Züchter möchte das mehr privat Leute sich ein Geparden halten sollten angeblich wegen Artenschutz.Auf der Website steht auch weiter das es in Deutschland erlaubt ist einen Geparden zu halten mit Auflagen natürlich.

Aber ich meine Wildtiere gerade Geparden brauchen ja sehr viel Platz bzw. haben in der Natur sehr große Reviere.Und meine daher Geparden,Leoparden o.Löwen gehören nicht ins Wohnzimmer o.in den Garten.

Was haltet ihr davon.
Ich denke mal das ist ein verzweifelter Aufschrei, weil Geparde sehr zerbrechliche Tiere sind. Sie erschrecken sich sehr schnell, erleiden oft Infarkte, sterben an Stress usw. werden immer weniger. Sie sind an sich psychisch labile Tiere. Gegen andere Großkatzen und Hyänen haben sie einfach keine dauerhafte Chance mehr. Darum gibt es viele Programme in Zoos usw. die Art zu erhalten, inklusive Auswilderung in Reservate. Ich denke mal das mit der Privathaltung hat sehr viel damit zu tun. Damit sie in isolierter Sicherheit leben. Geparden sind Großkatzen, die am zahmsten werden, auch als Wildfänge. Sie sind erstaunlich nette Gesellen. Ich bin allgemein gegen die Haltung solcher Tiere, sie gehören in den Zoo.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

04.03.2017 um 21:33
Der obrige Link ist mehr als unseriös, sprich der halter ist ein spinner.

Dass das alles auch sehr seriös und vernünftig geht zeig dieser Link.

Das ist der Herr Dr Heidenreich einer der ersten wenn nicht der erste der gezeigt hat das man auch privat geparde halten und erfolgreich nachzüchten kann.


Bei ihm koonnte man Geparden erwerben, da gab es interessenslisten und warteschlangen das kann man sich kaum vorstellen.

Bekommen haben nur die aller wenigsten ein tier von ihm. 

Der Mann hat einen ausgezeichnten Ruf in Deutschland und Europa, er war schon öfters mal im tv bei stern tv und anderen formaten.


http://www.cheetahs-rock.de/


Freundlicher Gruß


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

04.03.2017 um 21:34
edit: 

In keinem Zoo Deutschlands und Europaweit haben die Geparden mehr Platz als bei ihm.

Sogar die Jagd wird simuliert.


Hier sind absolute experten am werk nach dem wissen dieses herren lecken sich bekanntlich sämtliche zoos die hände


Freundlicher Gruß


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

05.03.2017 um 05:13
Krimi. schrieb:In keinem Zoo Deutschlands und Europaweit haben die Geparden mehr Platz als bei ihm.

Sogar die Jagd wird simuliert.
Wow! Da geht einem das tierliebe Herz auf, wenn man so etwas sieht!


melden

Gepard als Haustier?

05.03.2017 um 05:18
@Stadttaube
Könntest Du mal einen Nachweis darüber erbringen, dass Geparden quasi nicht lebensfähig sind?


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

05.03.2017 um 05:28
@Tussinelda
Klar, ich versuch mein Bestes, wenn es dich interessiert!

Hier hätten wir zum Beispiel einen informativen Link, der dir erklären wird, warum die Tiere derart immunschwach und stressanfällig sind :) 

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/geparden-sind-seit-100-000-jahren-inzuechtig-a-1066644.html

Und hier. Da steht ein wenig das gleiche, aber auch anderes.

https://www.welt.de/print-wams/article615899/Das-Sterben-der-schnellen-Jaeger.html

Das ist jetzt, was ich auf die Schnelle fand :) Meine Informationen kamen damals von englischen Tierschutzseiten. 


melden

Gepard als Haustier?

05.03.2017 um 07:11
@Stadttaube
Danke 


melden

Gepard als Haustier?

09.05.2017 um 13:02
@Stadttaube

Geparden sind Großkatzen, die am zahmsten werden, auch als Wildfänge. Sie sind erstaunlich nette Gesellen. Ich bin allgemein gegen die Haltung solcher Tiere, sie gehören in den Zoo

Geparden sind keine Großkatzen sondern gehören zu den Kleinkatzen.Der nächste Verwandte der Geparden sind die Pumas.

https://www.gepardenwelt.de/steckbrief_abstammun.html


melden
Anzeige
Menschen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gepard als Haustier?

23.06.2017 um 01:43
Ich finde es ok wenn man einen Gepard oder andere Exoten als Haustier hält.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Raubkatzen
Finchen am 17.06.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
196am 04.01.2018 »
40gestern um 20:42 »
Natur: Hunde
dog am 05.05.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 625 626 627 628
12.576am 05.02.2018 »
53am 25.05.2017 »
Natur: Haustiervideo Thread
tic am 16.08.2013, Seite: 1 2
31am 08.06.2017 »
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden