weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum von Mirko aus Grefrath

2.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Grefrath, Mirko
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:10
@Anixiel

Ich weiss nicht ob ich falsch liege. Aber vergewissern kann ich mich. Und erst dann kann ich sagen ob ich falsch lag oder nicht. Vielleicht kommt mir ja was bekannt vor.

Was meinst Du denn wo man suchen sollte? Du schreibst ja ich liege etwas falsch.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:12
@windi
Wie ich schon sagte in den Niederlanden.


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:14
@Anixiel

ich denke nicht das der Täter mit einem nacktem Kind (Sachen wurden ja gefunden) bis in die Niederlande fährt.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:24
@windi
etwas dumm sind die menschen,
das alles war eine Finte,alles geplant,er bekamm andere Sachen zum Anziehen.
Aber ich gebe dir recht er war in Holland,begraben ist er in der von Grefrath,er wurde jetzt erst dort verbudelt


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:30
@Anixiel
wieso bist du dir da sicher?
um19:12 sagst du in den niederlanden und jetzt in grefrath?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:32
@blacky16
die mich kennen wissen warum.
ich wollte mich erst nicht darum kümmern,aber irgendewas zieht mich dorthin,ich weiß auch was.
Aber das wissen nur meine engsten Allmyfreunde.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:35
@blacky16
Und noch eins ich lag falsch ja,warum genau weiß ich noch nicht,
aber ich weiß er liegt in der Umgebung von Grefrath,ungefähr weiß ich wo,alles andere stellt sich raus,eins noch er war in den Niederlanden,ob verbuddelt oder nicht werde ich rausbekommen.Er lebte noch ca.2 Wochen.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:39
ich hoffe das beste für den jungen


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:41
@blacky16
ER IST TOT verstehe !!


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:47
solange er nicht tot gefunden wird, gebe ich die hoffnung nicht auf!!!!!!!!!!


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 19:51
@Anixiel
Anixiel schrieb:aber ich weiß er liegt in der Umgebung von Grefrath,ungefähr weiß ich wo,alles andere stellt sich raus
Kommt es dem mit dem Klärwerk und Hundepension nahe? Bist Du sicher das er vergraben ist? irgendwas sagt mir, das er im Wasser liegt. Ich bin mir da aber nicht sicher, es ist nur so ein Gefühl


melden
Hero1977
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:02
Hi Leute,hi Windi!

Also,das mit dem Suchen ging mir auch schon durch den Kopf,aber seit doch mal ehrlich,wie auch schon vorher geschrieben wurde,seit ihr wirklich scharf darauf Mirco vielleicht dort zu finden.Und was ist wenn es wirklich so ist,er da ist und tot ist.Ich habe irgendwie schieß davor.Fakt ist,wo soll man suchen?Es gibt dank den vielen Träumen viele Anhaltspunkte,die anscheinend auf auf einige Kilometer verteilt sind.Ich bin schon paar mal an dem Gebäude(Simpelkamp) was ich erzählt habe vorbei gefahren und hab es mir mal genauer angesehen.Man kommt auf der Hülser Straße auf den Feldweg,zu den Feldern.Von vorne Simpelkampstraße geht es an den Gleisen vorbei durch,is aber sehr unheimlich dort auch tagsüber.Man das is eine riesen Firma,viele Zäune,Videokameras und Security.Die schauen einen schon komisch an,wenn man mit dem Auto schon sehr nah dran vorbei fährt.Das Problem ist das Gelände hinterhalb is sehr groß.Und dann is es nicht mal gesagt das er dort zu finden ist.Ich schaue momtenan immer mit einem sehr mulmigen Gefühl aus dem Fenster,da die Felder und Simpelkamp bei mir in der Nähe sind.Ich denke mir oft,was is wenn er doch dort irgendwo ist.Ich habe aber einfach nur Angst davor etwas zu sehen oder zu finden,aber das Gefühl das ich seit Monaten mit mir rumtrage,is so stark,weil ich mir einfach nur wünsche das das mal eine Ende hat und sie ihn endlich finden.Und es is wieder passiert.Fast einen Monat nach meinen letzten Traum hatte ich diese Nacht wieder einen von Mirco.Ich bin heute früh Schweißgebadet in meinem Bett aufgewacht.Sie haben Mirco gesucht,bei uns in der Nähe mit Schäferhunden,es waren viele Männer mit dunklen Stoffanzügen und Kappi auf.Sie gingen mit den Hunden den Weg an den Gleisen,an dem Simpelkampgebäude vorbei.Ich stand vorne am Geweg sie haben mich aber nicht gesehen oder einfach bewußt nicht wahr genommen.Ich stand starr da und bewegte mich nicht.Ich hatte die Hände gefaltet und im stillen gesagt,bitte findet ihn.Da rief einer von den Männern,he komm mal,hier is irgendwas verdächtiges....In dem Moment wurde ich wach da mich mein Mann geweckt hat.Der pure Horror ich hätte gerne gewußt,was dort lag.

@windi,ich hab nach Deiner Nachricht,mal nachgedacht.Ich hab leider momentan etwas wenig Zeit,da mein Mann jetzt auch noch krank ist,aber ich melde mich nochmal bei Dir per PN.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:19
@all

Ich finde es wirklich toll, wie sehr euch das Schicksal von Mirco beschäftigt. Mir geht es ja auch nicht anders.
Aber privat eine Suche zu starten finde ich falsch!
Habt Ihr euch denn die Konsequenzen einer solchen Suche wirklich mal richtig durchdacht?
Was ist, wenn ihr wirklich was findet? Durch euer Verhalten könntet ihr relevante Spuren
vernichten. Was dann ziemlich fatal wäre. Mal abgesehen von dem Schock wenn ihr ihn finden würdet. Neee, dann lieber der Polizei nochmal und nochmal und nochmal einen Traum mailen.
Und auch, wenn man sich dabei lächerlich fühlt- JEDER Hinweis zählt! Die Polizei weiß mit
Sicherheit schon richtig damit umzugehen! Außerdem haben die mehr Info´s und können somit
solche Hinweise auch viel besser einschätzen.

Sorry, wenn ich jetzt den Miesepeter gebe, aber ihr solltet da wirklich nochmal drüber nachdenken.

Und wie gesagt, lieber einmal gefühlt zum Affen machen, wie gar nicht oder unüberlegt zu agieren.
LG


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:32
Bei der Theorie der Täter wäre auf dem “Rückweg nach Hause” gewesen und ohne Mirco dabei zu haben macht dieses verteilte Auslegen von Kleidung genausowenig Sinn wie eine Überlegung der nackte oder umgekleidete Mirco wäre da noch im Auto gewesen. Warum soll jemand Kleidung entsorgen “um sich nicht zu verraten” wenn er Mirco selbst noch im Auto hat?

Das macht nur Sinn, wenn der Täter eben gerade NICHT ins Umfeld von Grefrath zurückkam, sondern Mirco an einen anderen Ort hin entführt wurde, Holland ist da gar nicht so abwegig, aber hier wird es spekulativ.

Mirco war nördlich bei Vorst und Mariendonk und es ist zu befürchten dass er später noch weiter nördlich verbracht wurde, aber jemand empfand es als nützlich, eine Spur in den Raum Grefrath zurück zu legen.

Ich schliesse daraus, dass es einen Ort und einen Täter in diesem Fall gibt, der eben gerade ausserhalb des Nahbereichs Grefrath lieht, eben nördlich und im Interesse dieses Typs wurde diese Spur zurück nach Grefrath gelegt.

Im Raum Grefrath muss es aber wegen den Ortskenntnissen und dem Wissen über Mirco und seinen Gewohnheiten und der Zeit seines Aufbruchs DOCH einen Täter geggeben haben, aber eben als Komplize.
So ein Komplize muss dann aus dem Umfeld des Bereichs kommen, wo sich Mirco zwischen 20,00 Uhr und 21,15 Uhr am Tattag aufgehalten hat. Dort muss dieser Komplize oder Täter Mirco gesehen haben, nur über diese eingrenzbaren Zeitangaben und Ortsangaben und dass die Person Mirco kennen musste ist heute ein Zugang zum Entführer und zum Aufenthaltsort Mircos möglich, diese Infos und Schlussfolgerungen müssen endlich in die Fahndung einfliessen.
An den Entführungsort kann ein ganz anderer bestellt worden sein und die Kleider ausgelegt kann auch ein ganz anderer gehabt haben, zu diesen Leuten kann man nur durch reine Glückstreffer kommen. Der glasklare krimnialistische Zugang ist hier heute der Bereich wo Mirco zwischen 20,00 Uhr und 21,15 Uhr war.
Und ganau hier macht die Polizei völlig falsche Angaben und behindert die Fahndung.
Hier macht die Polizei definitiv falsche Angaben, ich weiß mittlerweile sehr viel aus glaubwürdigen Quellen vor Ort, aber hier ist was veröffentlicht wurde zum großen Teil völlig falsch und eben IRREFÜHREND OHNE dass dafür ein plausibler Nutzen denkbar ist.
Manche Falschauskünfte der Polizei können ja einen Sinn haben, hier jedoch gibt es keinen Sinn und die Suche nach Mirco wird erschwert weil diese Zeit zwischen 20 Uhr und 21,15 Uhr einfach ums verrecken nicht der Bedeutung nach thematisiert wird.

Im obigen Artikel ist das Detail falsch dass Mirco mit seiner Mutter am Handy gesprochen hat. Hier kann ich mich ganz einfach auf öffentlich zugängliche Informationen stützen, es ist so dass Mircos Handy wohl ausgeschaltet war, seine Mutter ihn nicht erreichen konnte und ihm deshalb um mehrere Ecken heum über Eltern von Freunden und Geschwister dort etc. etwas ausrichten liess und zwar deutlich nach 21,30 Uhr als Mirco im Bereich der Bushaltestelle war.

Damit veröffentliche ich keine Geheimnisse sondern korrigiere nur ein Missgeschick im Artikel, bei dem die Autorin sich aber durchaus auf Polizeiquellen berufen kann. In den ersten Tagen wurde von der Polizei selbst so getan als ob Mirco mit seiner Mutter telefoniert hätte und schon um 21,00 Uhr aufgebrochen wäre. Das wurde dann x-mal von anderen Medien in vielen Versionen von anderen Medien verdreht, dann von der Polizei um eine halbe Stunde selbst korrigiert, dann wieder zigfach verdreht und “meistbietend” und ziemlich korrekt sogar lag hier die Bildzeitung mit einem Aufbruch gegen 22,00 Uhr wobei der STERN mit seinen 21,45 Uhr sich noch auf einem ganz achtbaren Platz befindet, wogegen alles was vor 21,30 Uhr liegt blanker Unsinn ist, denn die Polizei selbst ist mit ihren Verdrehungen mittlerweile bei 21,30 Uhr angelangt.

Und diese Zeiten sind eigentlich das Allerwichtigste was man für die Fahndung hat, hier müssen die Angaben stimmen um die richtigen Zeugen anzusprechen und gerade hier wird geradezu Strafvereitelung betrieben wenn man SOOOO dermassen falsch informiert wie die Behörden und viele große Medien.

Dass Mirco mit seiner Mutter telefoniert hätte ist wie gesagt falsch, aber man kann hier der Artikelschreiberin keinen Vorwurf machen, weil heute kann man sich ja mit bald jeder beliebigen Meldung auf irgendeine Quelle berufen, aber sogar das was heute offiziell als “massgeblich” eingestuft wird sagt heute, dass Mirco nur etwas ausgereichtet wurde.

Dieses Detail ist aber unerheblich, viel erheblicher ist die Erkenntnis, dass Mirco also ein ausgeschaltetes Handy dabei hatte, um 23,18 Uhr jedoch registrierte die Polizei einen Ausschaltvorgang des Handys, demnach ist naheliegend dass Mirco es offensichtlich eingeschaltet gehabt hatte und sicher um 23,18 Uhr NICHT SELBST ausgeschaltet hatte.

Wollte Mirco um 23,18 Uhr im Raum Vorst also selbst Hilfe rufen mit dem Handy, jemand hat es bemerkt und es ihm da weggenommen?
War Mirco um 23,18 Uhr also noch gar nicht nackt und ohne seine Kleider und Sachen?
Das würde wieder für eine Entführung sprechen, zwischen dem Schrei um 22,30 Uhr und dem der Handy-Action um 23,18 Uhr hat das Entführerauto also diese Funkwabe bei Vorst nicht verlassen, das spricht ganz klar für eine Art “Stützpunkt” oder zumindest “Zwischenziel” bei Vorst.
Dort wurde Mirco dann offensichtlich nach 23,18 Uhr entkleidet und seiner Sachen beraubt. Das spricht für eine rational durchgeführte Entführung um Mirco zu verkaufen und keine Tat im Sexrausch wo jemand sofort über Mirco hergefallen wäre.

Und der Inhaber oder die Bezugsperson in Bezug auf diesen “Stützpunkt” ,wo Mirco gegen 23,18 Uhr im Raum Vorst “zwischengelagert” und später umgekleidet wurde, diese Person hatte ein Interesse daran eine falsche Spur zurück nach Grefrath zu legen !!!


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:32
@Hero1977

Es beschäftigt viele von uns, auch wenn sich hier nicht alle zu Wort melden. Ich habe viele PNs erhalten und ich frage mich wirklich....warum sehen oder träumen so viele von dem Jungen? Warum ist das so?

Ich hoffe auch so sehr, das es endlich ein Ende findet. Ich möchte auch wieder zur Ruhe kommen. Seit Wochen sitze ich am Rechner und gucke mir Gebiete, Internetseiten, Leute...etc. an. Mensch ich habe langsam das Gefühl dabei verrückt zu werden.
Von daher habe ich meine Recherche in der Hinsicht eingestellt, schreibe nur noch hier und beantworte Mails. Mehr ist nicht mehr drin. Mir fehlt die Kraft und auch die Zeit dafür.


@MacRaph

Ich für mich werde auf alle Fälle einige Orte abfahren. Ich weiss auch, das es nicht der richtige Weg ist und auch das, das Konequenzen haben kann.
Aber meine innere Stimme sagt mir, das ich dahin muss. Ich sitze hier seit fast einen Monat, mir bleibt nichts anderes übrig als das Internet zu nutzen und ich zähle schon die Tage, bis ich wieder mobil bin.
Hatte auch schon dran gedacht mir ein Taxi zu nehmen....oha der arme Taxifahrer

Das die Polizei dem nachgeht denke ich nicht und wie gesagt, wenn sie nicht wollen, dann eben nicht. Und wer weiss vielleicht lesen die ja ohnehin hier mit.
MacRaph schrieb:Sorry, wenn ich jetzt den Miesepeter gebe, aber ihr solltet da wirklich nochmal drüber nachdenken.
Bist kein Miesepeter....du meinst es ja auch nur gut.


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:38
@chupacabra83

Klingt so als hätte Klaus das geschrieben ;-)


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:54
@ windi


das kling plausibler wie der ganze Hokus Pokus :P


melden
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 20:59
@chupacabra83

Ich verurteile ja auch Deine Gedankenzüge nicht, mich kam es nur so vor als hätte ich das schonmal gelesen.
Und Hokus Pokus oder nicht. Mir ist es echt egal wer Recht hat....hauptsache er wird gefunden.


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 21:03
@ windi

ich will hier niemanden angreifen, finde es gut das man die meinung äußern kann.

das alle von mirco träumen hängt damit zusammen das alle das thema verfolgen und nicht aus dem kopf bekommen. das gehirn arbeitet dann nachts weiter und was dann passiert muss nicht wahr sein ( kann aber ).

Wie gesagt ich hatte damals auch von Dennis geträumt weil dies in meiner damaligen region passiert. Hatte geträumt er rennt in wald wo ihn der täter einholt und umbringt.

Ob was daran wahr ist kann ich nicht sagen, bin da vorsichtig bei sowas


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

15.10.2010 um 21:12
@ Osiriss

Ja, es war ein Hund. Er hat ihn gefunden.. das weiß ich noch... und demnach war es die Zukunft.

Es war ein kräftiger Schäferhund...


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden