weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum von Mirko aus Grefrath

2.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Grefrath, Mirko
scarface31
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 10:49
@smokie
>deine Familie sollte sich schämen dich in die welt geboren zu haben........<

Das solltest Du noch einmal überdenken- wenn derjenige gefasst wird werden seine Angehörigen durch die Hölle gehen, obwohl man ihnen kaum eine Mitschuld vorwerfen kann weil sie den auf die Welt gebracht haben. Vorallem was ist wenn er selbst Frau und Kinder hat?
Mirco und seine Familie haben mein volles Mitgefühl, aber gesetzt den Fall auch die Kinder von diesem Monster. Denn für die ist das Leben dann auch gelaufen, gerade weil noch zu viele Menschen in diesem Schema denken- der Täter war deren Vater, also sind die auch Abschaum- unglaublich finde ich soetwas.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:00
@victory
Ich wäre für Kastration von Vergewaltigern und Kinderschändern.
Und welchen Sinn soll das haben? Die meisten dieser Täter haben ein psychisches Problem, welches sich durch eine Kastration nicht beheben lässt. Außerdem ist eine Kastration ohne Zustimmung des Betroffenen in Deutschland gesetzlich verboten.

Eine solche Gesetzgebung, die eine Vermehrung "unwehrten Lebens" verhindern sollte, hatten wir einmal vor 65 - 77 Jahren. Würden solche Gesetze in Deutschland wieder eingeführt, wären wir auf dem besten Weg, in eine solche Zeit zurück zu kehren. Wir leben zwar in einer Zeit, in der uns vorgegaukelt wird, wir würden im freiesten Deutschland aller Zeiten leben, ich denke doch, dass wir auf solche Maßnahmen verzichten sollten.

Gruß

Old Greywolf


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:11
Die Fälle Knops und Schlitter hängen zusammen:
1. verschwundene Person, ohne Leichenfund
2. verschwunden abends auf dem Weg nach hause
3. Kommissar Thiel ermittelt

das ist mir etwas zu zufällig.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:12
OldGreywolf schrieb:Außerdem ist eine Kastration ohne Zustimmung des Betroffenen in Deutschland gesetzlich verboten
Vergewaltigen und Kinder schänden ist auch verboten!
Solchen Triebtätern sotte man eben den "Trieb" nehmen, damit sie das nicht noch einmal machen.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:21
@victory
OldGreywolf schrieb:Die meisten dieser Täter haben ein psychisches Problem
was hast Du an "psychisches Problem" nicht verstanden?
OldGreywolf schrieb:Eine solche Gesetzgebung, die eine Vermehrung "unwehrten Lebens" verhindern sollte, hatten wir einmal vor 65 - 77 Jahren
was hast Du an der derzeitigen Gesetzgebung nicht verstanden?
victory schrieb:Vergewaltigen und Kinder schänden ist auch verboten!
Solchen Triebtätern sotte man eben den "Trieb"
Eine Vergewaltigung hat in den seltensten faellen mit "trieb" (den Du nehmen willst) zu tun, sondern viel mehr mit macht und unterdrueckung, also in jedem falle eine (fehlgeleitete)" kopfgeschichte" ... wegschneiden/durchschneiden usw. bringt da nicht wirklich viel, die ursachen bzw therapiemoeglichkeiten liegen ganz wo anders.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:27
@neoschamane

Und Therapien helfen? Alles klar...


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:43
Meint ihr den Könighüttesee? Auf das Gelände kommen aber wirklich nur Vereinsmitglieder drauf, da der See nachts/abends auch verschlossen ist. Man kann zwar theoretisch über den Zaun klettern aber mit einer Leiche wohl eher unmöglich. Allerdings weiss ich nicht, ob die Mitglieder überhaupt einen Schlüssel haben, oder den See auch nur zu den normalen Besuchszeiten besuchen dürfen.

Viele Grüße

sally


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:49
@bob_der_seher

ICh weiss nicht ob die drei Punkte darauf schließen lassen das die Fälle zusammengehören (was theoretisch sein kann, ich mir aber nicht wirklich sicher bin)

Zu Herrn Thiel: Wir reden hier von Grefrath und Kempen als kleine Nachbarstädte, die einfach zum Gebiet von Herrn Thiel gehören, das Komissariat ist für die Städte verantwortlicht und hier gibt es nicht so viele Komissare wie in Großstädten und die Morde hier kann man auch an einer Hand abzählen.

Kein Leichenfund: Man vermutet ja stark das die Leiche in der Villa liegt.
Und Mirco ist ja auch noch keine 20 Jahre verschwunden, vielleicht findet man die Leiche ja noch in den nächsten Wochen (was ich hoffe!)

Stimmt beide sind abends verschwunden, aber ich glaube das passiert häufig da die Täter sich oft (nicht immer) im Schutz der Dunkelheit sicherer fühlen.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 11:52
@victory
Und Therapien helfen? Alles klar...
Menschen, die anderen Menschen ohne ersichtlichen Grund Gewalt antun, leiden aus meiner Sicht alle unter einem Minderwertigkeitskomplex.

Warum vergreift sich ein Erwachsener an einem Kind? Das Kind kann sich, aufgrund seiner körperlichen Statur, nicht zur Wehr setzen. Der Erwachsene kann "endlich" die Macht gegenüber dem Kind ausüben, die ihm gegenüber anderen Erwachsenen nicht möglich ist.

Nehmen wir das Beispiel einer Vergewaltigung. Was soll sexuell schön daran sein, in einen sich wehrenden Menschen einzudringen? Das kann ein Mann auch ohne Gewalt haben, wenn er will. Nehmen wir den Täter von Mirco: es gibt in der Gegend um Viersen/Mönchengladbach eine Menge sogenannter Schwulenparkplätze, auf dem genügend Männer sind, bei denen der Täter das freiwillig bekommen hätte, was er sich hier mit Gewalt geholt hat.

Dem Täter ging es doch bei Mirco nicht darum, seinen Samen los zu werden. Dafür brauchte er doch nicht das Risiko einer lebenslangen Haft einzugehen. Wenn, dann ging es ihm einzig und allein darum, seine Macht gegenüber einem wehrlosen Menschen demonstrieren zu können. Darin lag dann die Befriedigung und nicht im Samenerguss.

Ob ein solcher Minderwertigkeitskomplex therapierbar ist, ist eine andere Sache. Lebenslang weggesperrt gehören solche Mörder in jedem Fall - auch mit anschließender Sicherheitsverwahrung. In einem solchen Fall erübrigt sich dann allerdings eine Therapie.

Gruß

Old Greywolf


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:05
@bob_der_seher
Die Fälle Knops und Schlitter hängen zusammen:
1. verschwundene Person, ohne Leichenfund
Mirco wurde noch nicht gefunden. Das ist richtig. Aus meiner Sicht liegt es daran - wie schon so oft geschrieben - dass nicht zielorientiert gesucht wurde. Das schließt jedoch nicht aus, dass die Auffindung nicht kurzfristig in den nächsten Wochen erfolgen wird.
bob_der_seher schrieb:2. verschwunden abends auf dem Weg nach hause
Im Schutze der Dunkelheit geschehen viele Straftaten. Da die beiden Morde (wenn Mirco ermordet wurde) viele Jahre auseinander liegen, liegt das im Bereich des statistischen Mittel.
bob_der_seher schrieb:3. Kommissar Thiel ermittelt
Eine Mordkommission besteht nicht nur aus Herrn Thiel. Er ist zwar der Kopf dieser Kommission, jedoch wahrscheinlich die Person, die dabei am wenigsten ermittelnd tätig ist, da er genug mit der Koordinierung der Sache zu tun hat.

Deine These, dass beide Fälle zusammen hängen, kann ich zwar nicht widerlegen, aus meiner Sicht ist es jedoch mehr als unwahrscheinlich, dass sie zutrifft.

Gruß

Old Greywolf


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:10
@LadyQ

Ich finde dort leider auch keinen weiteren Bericht :-/

@ all

Würde man davon ausgehen das der Tatort der Parkplatz war wo Hose und T-Shirt gefunden wurde (was ggf passen würde da das Handy sich ja relativ lange in dem Netz Rund um Grefrath eingeloggt hatte) müsste der Täter nach der Tat ja Richtung Wankum gefahren sein (und dann auf dem Weg die restlichen Sachen aus dem Auto geworfen). Von Wankum aus könnte er im Bogen nach Kempen gefahren sein. Oder hat er den Jungen erst in diese Richtung verschleppt und hat sich dann auf dem Rückweg der Sachen erledigt? Ich bin mal gespannt ob die Polizei das jetzt mit Hilfe des Handys rekonstruieren kann wie der Täter sich mit dem Jungen bewegt hat.
Ich glaube fast nicht das es jemand aus Holland war und wenn nur jemand der hier arbeitet und z.B regelmäßig nach Hinsbeck fährt, da es mich sonst sehr verwunden würde das er diesen Parkplatz kannte. Oder der Täter hat sich Mirco wirklich schon länger ausgeguckt (was auch dazu passen würde das er ihn kurz vor seinem Elternhaus abgfangen hat, das war ja nicht an der Landstarße ausserhalb des Ortes sondern die Verbindungsstraße zwischen Mühlhausen und Grefrath) und sich vorher auch schon einen Platz an dem er mit dem Jungen ungestört ist ausgesucht hat.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:18
@sally_29
ich stimme Dir VOLL ZU. Gleiche Gedanken habe ich auch.

auch Dir@OldGreywolf !

-----------------------------------------------------------------
Ich verstehe es nicht - wo ist Mirco??
Das kann doch nicht sein, dass Hundertschaften von Polizisten (dies ist KEIN VORWURF!) und hunderte Zivilisten, die freiwillig suchten, NICHTS gefunden haben!
Es ist unglaublich.
Übersieht man aus STRESS? Sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht? Anders kann ich mir das nicht erklären.
Denn, das Handy lag wohl nicht weit von der Straße, nämlich in einer Böschung und laut Pressemitteilung wurde da ja bereits gründlich abgesucht.

Bis jetzt hat der Täter wohl einfach nur Glück, dass Mirco nicht gefunden wird. Ich bin mir unterdes sicher, dass die Polizei dankbar für JEDEN HINWEIS ist, denn sie wollen Mirco finden.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:23
Also hab mir noch mal die Seite der Soko Mirko angeschaut. Also die weitere Kleidung (da wor auch der der Wagen auf der L39 gesichtet wurde) wurde auf der Fahrbahnseite wenn man aus Richtung Wankum zurückfährt gefunden (ich glaube auch das Handy), das lag aber noch ein Stück näher an Grefrath an. Das würde ja bedeuten, das er die Sachen erst auf dem Rückweg verteilt hat, oder? Kann man dann nicht jetzt wo man das Handy hat feststellen, wie die Fahrtstrecke war, wenn er es erst auf dem Rückweg aus dem Auto geworfen hat?
Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist, warum das Handy so lange im Umkreis von Grefrath im Netz eingeloggt war (weit über eine Stunde nachdem Mirko verschleppt worden sein muss). Und warum hat der Täter die Kelidung an so unterschiedlichen Orten abgelegt?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:29
Krass ist ja auch das der Täter das Handy die 2 Monate da hat liegen lassen und nicht versucht hat das Beweismaterial dort wegzunehmen. Ist er sich so sicher???


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:33
@sally_29
Irgendwie will mir das auch nicht richtig in den Kopf, dass der Täter das Handy da so lange hat liegen lassen.
Noch schleierhafter ist mir aber, wo er Mirco versteckt hat, sodass ihn tausende Leute nicht finden!


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:38
@ LadyQ
Ja das verstehe ich auch nicht. Das Problem ist ja das man nicht weiss, ob er ihn auf dem Rückweg als er sich der Sachen entledigt hatte noch im Auto hatte (wenn nicht, dann ist der Radius ja nicht so groß). Wenn er ihn aber noch im Auto hatte und vielleicht mit nach Hause genommen hat, dann kann er ja überall sein.
Davon mal ab ist die Reihenfolge ja glaube ich noch gar nicht geklärt oder die Polizei gibt es zumindest nicht Preis. Daher hoffe ich ja, das der Fund des Handys mehr Aufschluss darüber gibt, wie der genaue Verlauf war.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:44
Fakt ist, dass es wohl einige Zeugen gibt, und natürlich diese 6000 Hinweise. Aber NICHTS hat scheinbar dazu geführt, einen Verdächtigen einzukreisen. Und das ist echt Hammer.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:46
@sally_29
@OldGreywolf

Nun, das mag ja im einzelnen alles stimmen, aber wie wahrscheinlich ist es, dass alles drei gemeinsam eintritt ?

(zum Thema Tageszeit: natürlich fühlt sich ein Täter im Dunkel der Nacht sicherer - das wird allerdings dadurch kompensiert, dass abends insgesamt weniger los ist, dass also die Anzahl möglicher Opfer geringer ist, insbesondere wenn man an die Anzahl herumfahrender Kinder denkt... (und auch die Täter trinken gerne Bier vor der Glotze). Ausserdem fällt man, wenn man nachts unterwegs ist, anderen Leuten viel eher auf. Die Zusammenhänge sind alle nicht so einfach, wie es zunächst scheint...)


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:47
Und NICHTS hat dazu geführt, Mirco zu finden. Sonst fände man ja SOFORT etwas in der Presse.
Es gibt BIS JETZT KEINE SPUR VON MIRCO.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

14.11.2010 um 12:57
@ Sally 29
was meinst denn für eine Villa?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Heut Nacht88 Beiträge
Anzeigen ausblenden