weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Täume..

Seite 1 von 1
LeksiMontana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Täume..

14.12.2012 um 19:48
Hi meine lieben, dass ist mein erster Beitrag.. ich hoffe ich drücke mich klar aus und bin verständlich, dass schreiben liegt mir nicht besonders.

Also, ich fange dann mal an zu schreiben, nicht das ich nicht schon angefangen hätte ..

-Seit ich mich erinnern kann leide ich an Schlaflähmung und habe deswegen nie einen Arzt aufgesucht oder ähnliches. Ich kann schon gut damit umgehen, also besser gesagt ich kann mich aus diesem Zustand selbst befreien, außerdem empfinde ich nicht mehr solche Angst dabei.
-Letztens ist mir etwas anderes widerfahren und zwar hatte ich das Gefühl als würde ich im Schlaf geschüttelt werden, womöglich zuckte ich heftig im Schlaf. Durch dieses Geschehnis erinnerte ich mich wieder, das dies nicht das erste Mal war wo so etwas geschehen ist. Vor mehr als einem Jahr ist schon mal so etwas ähnliches passiert, nur das es noch schlimmer und heftiger war. Damals schlief ich bei meiner Cousine alleine in einem dunklen Zimmer, nicht das ich angst hatte oder ähnliches, aber es war schon unheimlich. Bei keinen von beiden hatte ich davor einen Traum, wenigstens erinnere ich mich nicht an einen. Ich bin danach aufgefacht, so heftig war die Schüttel-Aktion, aber ich öffnete nie die Augen, beim ersten Mal deswegen weil ich wirklich danach Angst hatte, solche das ich mich nicht einmal bewegte, bis ich wieder einschlief. Letztens jedoch drehte ich mich zur Seite und ''wehrte'' mich sozusagen, ich hatte keine Angst, denn ich war in meinem ''sicheren'' Zimmer. Doch wo ich dann ''normal'' aufgewacht bin und aufgestanden, grübelte ich schon ziemlich nach und fragte mich was da los war...

Außerdem zu diesen Dingen die passieren, habe ich komische Träume. In letzter Zeit hatte ich überwiegend angenehme Träume, was sehr selten ist für meine Träume und mich.
Es ist so das ich Träume habe von Gegenden, Orten die mir sehr gut bekannt sind. Jedoch ind sie sehr verändert, ich spaziere durch die Straßen und begegne Leuten und rede auch mit diesen, ich kann diese Träume nicht wirklich gut beschreiben, da ich mich nicht wirklich gut erinnern kann. In diesen Träumen weiß ich meist das ich träume und fühle mich geborgen, zumeist. Wenn ich aufwache erinnere ich mich, wie schon gesagt, nur in Bruchteilen an diesen Traum. Aber oft realisiere ich, das ich an diesem Ort schon war und nicht im wirklichen Leben (eigentlich schon, aber nicht in dieser veränderten Art) sondern in einem anderen Traum. Ich kann mich zum Beispiel an einen Traum erinnern wo ich an einem Ort war, wo ich früher als Kind spielte, nur war dieser Gitterkäfig-Sportplatz oder wie das noch immer heißt dünkler (ich weiß das es diesen Begriff nicht wirklich gibt, aber er beschreibt's genau richtig) er war von einer dunkelbraunen Wand umhüllt anders als in der Wirklichkeit wo er freisteht und in der Sonne ''baden'' kann, im Traum schien es so, als könnten Sonnenstrahlen diesen Ort nicht erreichen. Dort spielten Jugendliche Basketball, die wollten das ich ihnen helfe, wenigstens hab ich das so in Erinnerung, ich weiß nicht ob ich ihnen half, aber ich wollte es, ich kann mich nicht an den ganzen Traum erinnern, nur an das Gefühl was ich in diesem hatte. Jetzt wie ich schreibe, kommen immer mehr und mehr Erinnerungen und da ist so viel, das ich es kaum alles aufschreiben könnte. Diese Träume kehren immer und immer wieder zurück, es sind nicht ein und die Selben Träume sondern immer andere, aber wieder Träume ich diese Begebenheiten, die verschieden sind, an Orten die mir gut bekannt sind, jedoch sie verändert scheinen.

Und dann sind noch die total abgefahrenen Alpträume.. aber wenn ich über diese Träume auch noch schreiben würde, wäre das wirklich zu viel..
Jetzt zu den Fragen..

-Die Schlaflähmung und das zucken im Schlaf, kann das mit irgendeiner möglichen Krankheit zusammen hängen? Soll ich einen Arzt aufsuchen??
-Die Schlafstörungen im Zusammenhang mit den ganzen Alpträumen und anderen komischen Träumen, was kann das heißen?
-Die Träume von den Orten die einem bekannt sind jedoch trotzdem anders, haben die eine Bedeutung? Hat jemand ähnliche Träume?
-Hat jemand ähnliche Erfahrungen?


melden
Anzeige

Meine Täume..

14.12.2012 um 20:03
in meinen träumen gehts meistens um reale orte welche ich kenne.
nur leider gibts immer wieder probleme mit dem licht.
es fackert immer oder will nicht angehen


melden

Meine Täume..

14.12.2012 um 21:29
Hallo @LeksiMontana

Also ich hatte schon öfters Träume wo ich an Orten aus meiner Vergangenheit bin.Das komische dabei ist das ich durch Räume gegangen bin, wo ich weiß das sie Abgerissen sind .Aber ich gehe in meinen Träumen immer noch dadurch.

:D Gruß Eva


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vergiftung im Traum12 Beiträge
Anzeigen ausblenden