weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheime Tunnel

490 Beiträge, Schlüsselwörter: Tunnel

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 01:00
@tenze
Also mit dem sagenumworbenen Bernsteinzimmer habe ich mich noch niemals befasst, vielerorts wurde ja schon danach gesucht. Sogar die Firststollen von stillgelegten Eisenbahntunneln sind schon geöffnet worden, von aufgebrochenen Wänden wollen wir mal gar nicht reden... und was wurde bisher gefunden? Nichts, rein gar nichts! Auch in Bunkern oder sonstigen militärischen Anlagen aus der Zeit des 2.Wk war bisher nichts zu finden; die Suche in verlassenen Bergwerksstollen verlief ebenfalls ohne Erfolg.
Ohne mich weiter damit befasst zu haben vermute ich eher, dass das berühmte Zimmer außer Landes geschafft wurde oder sollte, vielleicht liegt es auch in einem Schiffswrack irgendwo in der Ostsee, abgeschossen von einem russischen U-Boot. So lange niemand einen plausiblen Beweis über den Aufenthaltsort des Zimmers hat könnte diese Theorie doch zutreffen, oder was meinst du?


melden
Anzeige

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 01:19
@Streckenläufer

Das ist ein durchaus Interessanter Ansatz, allerdings ist da die Frage ob man das Risiko eingegangen wäre es über den Seeweg zu transportieren da wie du schon sagtest dort Sowjetische U-Boote waren und zudem wohl auch Sowjetische Schlachtflieger... dabei denke ich dann auch das man wenn es über See Transportiert hätte es mit Geleitschutz passiert wäre was dann nochmal auffälliger wäre, um da auch nur im Ansatz was raus zu kriegen müsste die Russische Regierung mal alte Akten öffentlich machen aber das geht in Russland ja nur sperlich bis gar nicht von statten

Wenn es wirklich per See weg geschafft wurde und das Schiff nicht versenkt wurde könnte es sich sogar in Norwegen irgendwo befinden.
Es sind ja sowieso noch so viele Kunstwerke verschollen und ich kann mir irgendwo beim besten Willen nicht vorstellen das die alle Zerstört wurden (Bomben etc.) oder durch Wehrmacht/Waffen-SS vernichtet wurden


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 01:33
@tenze
Der Seeweg erscheint zur damaligen Zeit recht plausibel, weil die Geschütze der 'Prinz Eugen' und anderen Schlachtschiffen ziemlich weit ins Hinterland reichten und die Russen eine Zeit lang auf Distanz halten konnten. Wie du aber schon sagst, die Gefahr von Russischen U-Booten ist zu dieser Zeit verkannt worden, das beste Beispiel dafür ist die "Wilhelm Gustloff"... ein Riesenschiff, das nach drei Torpedotreffern innerhalb einer Stunde versank und über 5000 Tote zu beklagen waren... wer sagt denn dass andere Schiffe nicht ebenfalls versenkt wurden, die Chronik gibt hier nur weniges her... und eines der Schiffe könnte theoretisch auch das Bernsteinzimmer geladen haben, möglich wäre das in den Kriegswirren jedenfalls :-/


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 01:57
@Streckenläufer

Man könnte mit Sicherheit einiges "Entwirren" wenn Russland mal die Akten öffnen und öffentlich machen würde....aber da würden dann ja auch Negative Sachen bei raus kommen und so etwas will man ja nicht... Die Seeweg Theorie ist wirklich interessant nur ist aus meiner Sicht wirklich die Frage gestellt ob man das Risiko Seeweg eingegangen ist/wäre.
Es kann auch genau so gut irgendwo vergraben sein gerade in Süddeutschland hat man ja gegen Kriegsende noch viele Waffen und Munition vergraben als kleine "Lager", eben so gut kann es auch in einem Stollen oder sonst was liegen wo kein Mensch etwas von weiß da ja auch viele Akten seitens des NS-Regimes kurz vor Kriegsende verbrand wurden. Wenn nicht durch eine Kuriosen zufall jemand darauf stößt wird man es wohl nie wieder sehen o.o


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 02:22
@tenze
Da hast du recht, Russland wird seine Akten niemanls öffnen weil unter Stalin mehr russische Soldaten aus nichtigen Gründen erschossen wurden als im Krieg gefallen sind :-(

Naja, dann könnte in Süddeutschland höchstens noch der Alpenraum in Frage kommen, alle anderen U-Verlagerungen sind m.W. schon durchforstet worden. Auch der von mir erwähnte Treiser Tunnel kommt dafür nicht mehr in Frage, weil dieser nach dem Krieg schon geplündert wurde... und ein Bernsteinzimmer wäre auch zur damaligen Zeit schon aufgefallen.

Bleibt also nur noch der süddeutsche Raum, da gibt es aber kaum Tunnel oder sonstige U-Verlagerungen. Dafür sind im Fränkischen Jura aber genug Höhlen vorhanden, von der Lage her günstig und räumlich groß genug um kubikmeterweise Schätze aufzunehmen, alleine das Altmühltal bietet Dutzende von solchen Verstecken. Auch im Coburger Raum sind viele Berge unterirdisch wie 'gesiebt' von Stollen, Verstecke gibt es also reichlich... glaube das Bernsteinzimmer wird uns noch für längere Zeit beschäftigen ;-)


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 09:41
@flame89
Also der TUnnel sieht schon interessant aus. Aber das ist ein typisches "Amivideo". Jemand sieht etwas, aber die Kammera nicht. Finde sowas saulustig^^
Nur mit mir bräuchte niemand so einen "Prank" machen


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 11:05
@Niederbayern88

"Prank" was meinst du grad genau? da wo der eine sich relativ am Anfang erschreckt oder da am Ende vom zweiten Video wo der Rollstuhl da liegt und nicht mehr steht? oder vielleicht was ganz anderes?^^


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 11:08
@tenze
Prank wird meistens sowas bezeichnet als "erschreck-dich-streich"


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 13:10
@Niederbayern88

hm...ich glaube ich werde am Wochenende voraus gesetzt das Wetter spielt mit mal nach Merode in den Wald fahren dort sind ja die Reste einer Klosterruine da soll es noch irgendwo einen unterirdischen Tunnel geben der bist in den nächsten Ort führt (zumindest laut des Vaters eines guten Freundes der dort aufgewachsen ist) ist bestimmt auch spannend dann mal dadurch zu gehen^^ wenn auch gefährlich, mache dann auch Fotos und Video aber Hoffnung den Tunnel zu finden habe ich eig. nicht o.o


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:18
@tenze
Bei uns soll es in der Altstadt auch einen alten aus den mittelalter bestehenden Tunnel geben, der aus der Stadt führen soll. Sogar einige Keller sollen da noch Zugang haben. Wäre auch interessant sowas aber hab noch nix davon gelesen


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:22
@Niederbayern88

Wo haben die Tunnel denn ihren Ursprung? Sprich Burg/Schloss oder Festungsanlagen?


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:24
@tenze
Genau das weiß ich nicht. Bei uns kommt einmal pro Jahr jemand zum "heitzung ablesen"
Er hat es eben gesagt. Wo genau. hab ich nicht nachgefragt


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:32
@Niederbayern88

Okay

Befinden sich denn dort Burgen/Schlösser?

Bei mir im Ort gibt es eine Alte Wasserburg die wohl aus dem Jahre 1226 stammt und irgendjemand hat auch mal erzählt das die durch einen Tunnel mit Jülich verbunden wäre...
leider weiß ich nicht mehr wer das erzählte da war ich auch noch ziemlich klein^^ aber wenn es einen solchen Tunnel gegeben hat wäre der etwa 12 km lang gewesen xd


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:33
@tenze
Bei uns gibts das alte Schloss, was aber noch aktiv genutzt wird. Da ist das Finanzamt, Staatsanwaltschaft, Festsääle, Stadtbibliotek usw. drin. Das schloss is so um die 400 Jahre alt oder so.


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:45
@Niederbayern88

Dann ist ja zumindest etwas vorhanden vom dem Tunnel existieren könnten...da es 400 Jahre alt ist könnten die Tunnel aber auch schon in sich zusammen gefallen sein...
Wenn der gute Herr der die Heizung abliest und du dran denkst musst mal nachfragen^^
Fragen kostet ja nichts^^


Habe eben nochmal nachgeschaut wegen der Klosterruine 1835 schwer durch Feuer beschädigt und nicht wieder aufgebaut und dann 1944 während der Schlacht im Hürtgenwald bis auf die Grundmauern zerstört.... wo fängt man da nur am besten an zu suchen^^


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:46
@tenze
Das problem ist. Wenn dieser Tunnel aus der Stadt führt, müßte er ja unter die Donau erstmal hindurch. Glaub da kann er binnen die letzten Jahrhunderten schon unterpült worden sein


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:50
@Niederbayern88

Wenn er unter der Donau verläuft kann man schon fast zu 100% sagen das er unter Wasser steht.
Das wäre dann aber auch ein Tunnel wo ich nicht rein gehen würde auch wenn er nicht unter Wasser stände xD
"Streckenbach hatte ja auch von Tunnel berichtet die unter dem Rhein verlaufen aber mittlerweile auch alle überflutet sind


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:52
@tenze
Vor allem vor 400 oder mehr jahren war ja vieleicht ein fluss nicht so tief wie heute


melden

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:55
@Niederbayern88

ja gut da wird dann über die Jahre hinweg immer etwas abgetragen aber wie viel das jetzt in etwa 400 Jahren ist kann ich nicht mal im Ansatz sagen^^ könnte mir aber denken das es weniger ist als man vielleicht denkt


melden
Anzeige

Geheime Tunnel

11.01.2015 um 14:56
@tenze
Naja interessant wäre sowas schon


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gleise ins Nichts41 Beiträge
Anzeigen ausblenden