Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Helene Weber Haus

385 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Haus, Saarland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Helene Weber Haus

05.06.2013 um 13:55
wie gesagt der bunker ist da in der nähe. . einfach vor dem haus rechts davor den weg weiter durch gehen! dann kommt irgendwann so ne grillhütte und da ist der bunker


melden

Das Helene Weber Haus

05.06.2013 um 21:00
alles klar.FDanke für die Info.Wie sieht es denn mittlerweile am Helene Weber Haus aus.??
Wurde schon begonnen mit dem Abriss??


melden

Das Helene Weber Haus

05.06.2013 um 21:19
weiß leider auch net wies bis jetzt dort aussieht
da ich nicht hinkomme


melden

Das Helene Weber Haus

05.06.2013 um 21:45
Also ich würde mal sagen, alles beim alten :)
war das letzte mal vor ca. 1 Monat da und es waren noch keine Abrissarbeiten sichtbar!


melden

Das Helene Weber Haus

06.06.2013 um 00:02
Naja genau wie in SB in der alten Post da hieß es doch auch.das teil wird umgebaut,dannach hieß es abgerissen und neu aufgebaut und was ist bis jetzt passiert?? NIX


melden

Das Helene Weber Haus

08.06.2013 um 16:43
Also:
An alle Fans des Hauses - es steht noch! Ich war vor 4 Stunden noch dort.
Einzige Spuren einer bevorstehenden Maßnahme sind in der Tat die Bohrungen in den einzelnen Zwischendecken (und die herumliegenden Bohrkerne). Dass einige Möbel mittlerweile draußen auf der Wiese liegen, hat garantiert nichts mit dem bevorstehenden Abriss zu tun, sondern stellt leider eine weitere der ansonsten unzähligen Vandalen-Dumm-Aktionen von geistig Minderbemittelten ohne Respekt vor verlassenen Orten dar... Ich denke da an gewisse Altersgruppen...(ohne jetzt "den Jugendlichen als Solchen" zu Nahe treten zu wollen!)
Traurig, traurig, wie das dort - und an vielen anderen verlassenen Orten - (mittlerweile) aussieht... Wem macht es Spaß "endlich mal was straffrei gabutt machen zu dürfen"...?!

Ich habe mir die Diskussion hier mal reingetan und... Huuuuhhhh...very scary!
Aber nicht das Haus, sondern eher entweder die Phantasie oder das lustige Spiel mit der Gruselsuche bzw. dem Geschichtentausch derselbigen...
Nix für ungut Leute (jedem seinen Grusel ;-) ) - aber ich war innerhalb der letzten 27 Jahre an und in dermaßen vielen Lost Places jeglicher Art, so dass ich im direkten Vergleich nur sagen kann:
Das Helene-Weber-Haus ist so ziemlich das ungruseligste Gebäude, das ich je betreten habe...

Nachts ist die reale und die eingebildete Gruselanfälligkeit selbstredend größer, aber am Tag ist der Bau sowas von "harmlos" in Mystery-hinsicht. Das "schlimmste" - oder eher das bedauernswerteste - waren noch die 2 Jungvogelleischen im Treppenhaus...alles andere: kalter Kaffee!

Welche Spaßvögel auch immer in der Kapelle ihre Kritzeleien an den Wänden hinterlassen haben (und glaubten, sich zudem in "I was here"-Wändeschmierer-Manier namentlich verewigen zu müssen), Satanisten waren das mit Sicherheit nicht.
Und ein verbranntes Liederbuch (was für ein Zufall, dass da gerade soviele davon rumlagen) oder ein angekokeltes Foto (auch hier zuhauf vorhanden in den Akten-Ordnern) machen wirklich noch keine "schwarze Messe" aus! Hier wurde aus Spaß (oder vermeidlichem jugendlichen "Ernst") ein wenig "böse und verdorben" gespielt - wenn überhaupt... eher nur ein bisl gefaked und provoziert.
Für Fotogeschichten habe ich schon Schlimmeres und vor allem wesentlich "echter" wirkenderes an Kullissen und Szenerien nachgestellt...

Ich denke, das Folgende müsste man eigentlich auch nicht erklären, aber für die ganz hartgesottenen Geistergläubigen und Gruselsucher:
- das ständige Geklapper, "Türenzuschlagen" und Knallen (bevorzugt in den Obergeschossen zu lokalisieren) stammt natürlich wie in allen anderen Gebäuden dieser Art von den zahlreichen im Wind auf und zu schlagenden Fenstern! Durch leere Gebäude pfeifender Wind beliebt ferner auch "zu wimmern" und "zu stöhnen"...
- Wer bitteschön, stellt sich bei normalen Heizöfen im Heizungskeller (auch wenn sie wie alle ihrer Art nach Jahren des Leerstandes arg verrottet aussehen) vor, dass da "angeblich Kinder verbrannt worden sind"?! Halloo..?! In einem Müttergenesungsheim?! Das war da keine Abtreibungsklinik... Dann bitte mal die noch zu besichtigenden Konzentrationslager und die dortigen echten Verbrennungsöfen besuchen, und sich die Bilder der Verbrannten anschauen - dann gibt es "in echt" was zu gruseln!!
Das Wasser im Heizungskeller hat natürlich einen natürl. Ursprung: Grund- und Sickerwasser ist bei alten Bauten - zu mal Kellern - normal und vielerorts anzutreffen.
- Stühle in Kellern machen auch noch keinen "Folterkeller"... da haben ein paar Leute eindeutig die falschen Filme geschaut... (und andere gewusst, dass rote Farbe und Klebeband bei manchen die Phantasie anregen).
Ich wäre fast selbst versucht, den Ort mit "Spuren des Grauens" noch etwas nachzupräparieren und dann anschließend die Wogen des Entsetztens in den Forenbeiträgen nachzulesen, wenn es sich denn bei diesem Objekt noch lohnen würde und an sich nicht so albern wäre... ;-)
- Von "wandernden Steinen" und Flüchen in Form von Autopannen (vgl. gewisse Forenbeiträge von hauptsächlich 2010) will ich hier jetzt gar nicht erst anfangen. Wenn man's glauben will, kann man alles Mögliche (und Unmögliche) zusammenfügen...und wie gesagt, jedem sein Recht an einer "guten Geschichte". Das kam ja hier teilweise gut an...

Wer weiß, vielleicht ist an diesem Ort (wie an 100000 anderen auch! - Es gibt keinen Meter auf der Welt, wo sich nicht irgendwann etwas ereignet hat oder jemand gestorben ist) schon mal irgendetwas Eigenartiges/Gewaltätiges/"Böses" passiert - aber, dass sich das dergestalt manifestiert, dass Besuchern "das Gruseln gelehrt wird", ist selbstredend Unfug...
Vielleicht spüren das ja dann auch nur die gaaanz Sensiblen (mit der mentalen Tür in die Twilight Zone), die selbsternannten "Medien", sehr junge Menschen oder die sich ganz der "Gruselgruppendynamik"-Hingebenden, ich zumindest habe weder an definitiv nachweißlichen Orten realer 1000-facher Tode (KZ's, Festungswerke der Weltkriege, Beinhäusern, Geisterdörfer, selbst römischen Amphitheatern oder Katakomben u.ä.) noch in den kilometerlangen unterirdischen Gängen und Kellern von Forts und ehemaligen Militäranlagen je irgendeine andere "Präsenz" gespürt, als die meiner jeweiligen Begleiter... Ich armer, ich... Vielleicht macht es auch nur die Übung und die Gewohnheit...
Und glaubt mir - das sind teilweise Orte, wo es von der Unfallgefar her richtig gefährlich ist und man stundenlang kein Tageslicht mehr zu Gesicht bekommt... und man weiß, hier sind Leute gestorben... oder gleich könnte das Trüppchen Neonazis um die Ecke kommen... Dann dort auf der Flucht vor Prügel sein zu müssen - das ist richtig - da REAL bedrohlich - "gruselig"!

In diesem Sinne:
Keine Angst vorm "Mutterhaus" - solange es noch steht... ;-)
Da passiert einfach nix wie in einigen hinlänglich bekannten Schockerfilmen...so interessant der Gedanke für manchen ja augenscheinlich sein mag... ;-)
Und wer es ferner nicht verträgt, muss ja nicht Nachts auf Kicksuche dort hingehen...

Cheerio


melden

Das Helene Weber Haus

08.06.2013 um 23:52
Ist schon klar das dort nix Grußeliges im Keller hockt und auf einen Wartet.Die ganzen Sachen sind alle gestellt.Hier im Forum wird was geschrieben,andere lesen das und die gehen dann hin und Stellen eine Scene.Wiederum andere denken dann das dort was passiert ist.Wir waren auch dort drin und haben gepolter gehört.Es war uns schon klar das es der Wind ist.Aber im ersten Moment denkt man da nicht dran ,und geht erst mal Stiften.Wer weiß wer da drin haust und gleich mit nem Messer oder so um die ecke rennt.Heute ist man draußen nirgends mehr sicher.Man liest es jeden Tag wo Leute überfallen werden.
Manchen macht es einfach nur Spaß den Kick in solchen Gebäuden zu suchen.Und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.Aber alles ist natürlich und erklärlich was dort passiert.
Finde es nur Schade das es so langsam mit dem Helene Weber Haus zu ende geht.
Ich war gerne dort.Der Ort hat eine Anziehung.


melden

Das Helene Weber Haus

10.06.2013 um 00:31
Eben - genau so läuft das!
Hab ich doch wirklich kurz selbst überlegt, ob ich nicht mit roter Farbe überall "redruM" an die Wände schreiben soll oder Hühnchenknochen am Altar platzieren... ;-)
Nein, I'm joking - natürlich nicht!
Ist ja auch im Grunde ganz witzig...einen gewissen Kick geben die alten verlassenen Bauten - ob nun Forts, Hotels, Industrieanlagen oder alte Wohnhäuser - ja immer. Und Interessantes gibt es auch immer zu entdecken, sonst wären wir ja nicht alle dort und u.U. an vielen anderen Plätzen gewesen. Allein für die Fotos lohnt es sich stets schon.... Und die Urbex-Szene wächst ständig. Habe selber gerade wieder eine heiße Phase und entdecke ziemlich geile Sachen...

Leider zieht es, wenn derart schnell publik gemacht, wie in meinem obigen Beitrag bereits angeprangert, auch in steigendem Maße eigentlich uninteressierte "schwarze Schafe", nämlich zerstörungswütige "Vandalen" an... und schon sehen ehedem gut erhaltene Orte schnell völlig sinnlos verwüstet aus.
"Herr, wirf Hirn vom Himmel" (für die geistig Armen), kann man da nur noch sagen.
Ich will hier nicht wie der Grandfather der Lost Places-Scene daherkommen (und jetzt kommt die verbotene Phrase), aber ich war auch mal 16 oder 18 oder so, und es fiel mir und meiner damaligen "In geile alte Gebäude geh-Klicke" im Traum nicht ein, da blind rumzuwüten... Das war unausgesprochen irgendwie vollkommen klar, dass man das, wenn man auch nur ein bisl Grips hat und normal tickt, einfach nicht macht - das war weder "spießig", "feige" oder "zu gut erzogen", das hatte einfach mit Respekt und Würde an dem zu erhaltenden Sachgut zu tun - mochte es so alt und vergammelt sein, wie es wollte. Andere sollten ja den selben Genuss haben können, wie wir zuvor. Postpubertäre Zerstörungswut in Form von Abreagieren an "unschuldiger Inneneinrichtung" war nicht! Obwohl es das vor 20 Jahren (und viell. immer schon) gab, hat sich das wohl leider schon etwas zum Negativen hin verändert.
Ich hoffe, dass alle hier Anwesenden das genau so sehen (und wir die "frustierte, in ihrem Kraftstrotzen fehlgeleitete Dorfjugend" dafür verantwortlich machen können!) Denn je auffälliger an diesen tollen Orten gewütet wird, desto schneller wird von offiziellen Stellen irgendwann etwas unternommen - und das bedeutet entweder hermetisches Abriegeln oder Abriss... und wer kann das von uns "Fans" schon wollen...?!
Denn es ist wirklich bedauerlich, dass demnächst ein weiterer Lost Place verschwinden wird... "Gott sei Dank", muss man fast sagen, sind die Gemeindekassen leer und das angekündigte Ende verschleppt sich etwas...
Dennoch: Die Uhr tickt - wer es noch nicht kennt oder es noch mal sehen will - hin! Und das so schnell als möglich...


melden

Das Helene Weber Haus

10.06.2013 um 22:00
Endlich mal jemand der die sache genau auf den Punkt bringt.
Respekt @RealistXX


melden

Das Helene Weber Haus

31.10.2013 um 14:46
Ne Freundin von mir wohnt in der nähe und sie meinte das Nachts immer ein lautes und grelles schreie vom haus ausgeht und dann ein kurzer lichtschein zusehen ist!


melden

Das Helene Weber Haus

31.10.2013 um 20:41
Das Haus hat was.Aber wenn dort Nachts irgendwelche Mädels mit Taschenlampe drin rumlaufen die dann bei jedem Furz erschrecken hört man sowas halt.Steht das Haus noch??Was hat sich dort inzwischen getan.Das sollte doch schon vor einem Jahr abgerissen werden


melden

Das Helene Weber Haus

31.10.2013 um 23:56
Ja das is aber jede nacht zur selben zeit und die selbe stimme :D
Ja es steht noch und da waren arbeiter und firmen drin die es abreisen sollten die aber dann vor lauter angst nicht wiedergekommen sind!

Das einzige was sich getan hat ist das mehr randaliert wurde :/


melden

Das Helene Weber Haus

01.11.2013 um 10:06
Ich glaube nicht das die vor lauter Angst nicht mehr kommen.


melden

Das Helene Weber Haus

01.11.2013 um 11:16
Ich wohne einen ort weiter und das stand alles im Amtsblatt
kann dir spàter ne kopie schicken :)


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 03:06
Hi Leute waren vor na Stunde dort ! Is sau cool aber auch voll schier! Das hat Wecht was ! :)) habe aber keine schreie gehört oder ähnliches!


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 03:09
Wollen morgen früh wider hin ! Un am Sonntag in die Villa viktoriastift ! Hat jemand Bock mitzukommen ?? LG


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 12:08
Die Kopie aus dem Amtsblatt würde mich interessieren.Schick mal


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 20:35
So also war heute mal drin. Ich finds echt sau dumm wie man alles so kaputt machen kann das is wirklich ...
Ich glaube auch wenn es noch nicht abgerissen wird, is es nur ne Frage dee Zeit bis es auseinander fällt :( so viele Risse in den Mauern un decken durch die das Wasser dringt! Im Keller beim Ofen steht das Wasser ca 10 cm hoch ! Aber trotzdem is es ein cooler Ort wenn man von der Verwüstung absieht !


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 20:53
IMG 20131102 164758 456Original anzeigen (1,5 MB)
Der Ofen im Keller is das der sagenumwogene Ofen ???


melden

Das Helene Weber Haus

02.11.2013 um 21:02
Also ich glaub das ned ! Habe auch nichts an berichten oder der gleichen gefunden die das beweisen würden ganz normaler Ofen mit Öl als Brennstoff auch noch !


melden