Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Farger Bunker

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geschichte, Bunker, Valentin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:31
Beeindruckendes Gebäude und unheimliche Geschichte...


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:33
@Flusen
Ich war drinne... ist auch echt gruselig da


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:38
@Shiiva

Das glaub ich Dir ungesehen... :)

Gibt´s da auch Führungen oder so etwas in der Art...?

Oder muss mann sich da "reinschleichen"?


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:39
@Flusen
Die machen Führungen.
Der Der Bunker
Die U-Boot-Bunkerwerft “Valentin” in Bremen-Farge wurde innerhalb von nur 23 Monaten (Mai 1943 - März 1945) gebaut. Er ist Zeugnis des Größenwahns und der Menschenverachtung des nationalsozialistischen Systems. Nach Bomben-angriffen der Alliierten Anfang 1945 wurden die Arbeiten an dem bis zu 90% fertiggestellten Bunker eingestellt.

Mit einer Länge von 426 Metern und einer Breite von bis zu 97 Meter entspricht das einer Fläche von fünf Fußballfeldern. Der Bunker ist bis zu 33 Meter hoch und hat Wand- bzw. Deckenstärken zwischen 4,5 und 7 Metern. Geplant war es, Unterseeboote vom Typ XXI im Taktverfahren zu fertigen. Ab August 1945 sollte nach Plan alle 56 Stunden ein U-Boot vom Stapel laufen. Ziel war es, jährlich 150 U-Boote zu bauen.

Vernichtung durch Arbeit
Während der Hauptphase im Jahre 1944 arbeite-ten auf der Baustelle täglich bis zu 12.000 Zwangs-arbeiter, Kriegsgefangene, KZ-Häftlinge und De-portierte aus allen Teilen Europas. Die Unterbrin-gung erfolgte in mehreren Lagern in der Nähe des Bunkers (siehe Rückseite). Mehrere tausend Men-schen haben ihr Leben beim Bau des Bunkers und durch Deportation zum Kriegsende verloren.
Nachnutzungen
Seit 1966 betreibt die Bundeswehr in der ehemaligen U-Boot-Bunkerwerft ein Materialdepot in einem Teil des Bunkers, der andere Teil ist ungenutzt und verfällt langsam. Nach dem derzeitigen Stand wird die Nutzung durch die Marine im Jahr 2010 enden. Es bestehen Überlegungen, den Bunker als Gedächtnisort und interkulturelle Stätte in die Stadt-, Regional- und Tourismusplanung einzubeziehen.

Tag des offenen Denkmals
Ort Bremen-Farge, Rekumer Siel

Öffnungszeiten . Führungen
10.00 bis 16.00 Uhr; Führungen durch den ungenutzten Bunkerteil. Anmeldung vor Ort erforderlich; letzte Führung 15.45 Uhr

Anfahrt:
ÖPNV: BSAG-Linie 71 (ab Bf Vegesack, Haltestelle „Rekumer Siel“)
Fahrrad: Grüner Ring Bremen, Weserwanderweg - Fähre Farge
PKW: A27 - Schwanewede od. B74 - Farger Str./ Fähre Farge



melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:41
@Shiiva

Vielen Dank für die Info ^^


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:47
@Flusen
Aber gern doch, Besichtung lohnt sich, ist respekteinflößend das Ding.
Geh da oft mit meinen Hunden spazieren.


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:53
@Shiiva


Würd ich mir gern mal anschauen.

Wohn für nen schnellen Trip aber leider zu weit weg.

Werd das also mal in einem entsprechenden Rahmen unterbringen müssen.


melden

Farger Bunker

06.08.2010 um 23:56
@Flusen
Billige Hotels gibs genügend :)
Oder Couchsurfing *g


melden

Farger Bunker

07.08.2010 um 00:06
@Shiiva

;)


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 17:45
@Shiiva
@Flusen
noch zwei bilder des Frager Bunker

ist ja echt imposant das teil aber mit trauriger vergangenheit.


/dateien/mt49719,1281282334,mt497191237318109O-U-Boot-Bunker-Valentin-in-Bremen-Farge


und dieses hier

/dateien/mt49719,1281282334,96359042 1e9ad8caff


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 18:07
@Flusen
@Shiiva

eines noch aus der vogelperspektive.
auch hier sind die dimensionen gewaltig.






/dateien/mt49719,1281283627,Farge4


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:05
Ja der Verfallene Teil ist denkmal geschützt und der "moderne" Teil den man auf den Bild sieht, ist das Waffenlager der Bundeswehr bzw Militär (man muss ja beim Namen bleiben ;) )
@EC145


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:07
@Shiiva
das waffenlager der BW wird so hab ich gelesen aufgelöst oder ?


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:08
@EC145
ja jetzt dieses Jahr.
Die diskussion stand ja auch das Ding abzureissen aber ich denke mal die machen so eine Art Museum draus.


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:11
@Shiiva
ein museum wäre nicht schlecht. aber im alten teil des bunkers der unter denkmahlschutz steht.

abreissen wäre viel zu aufwendig.


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:12
@EC145
Zumal da wohl auch schon Proteste laut geworden sind, wegen der vielen Toten die dort "beerdigt" sind.


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:13
@Shiiva
das hab ich schon gedacht. der Frager Bunker ist ja auch ein Mahnmal.


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:15
@EC145
Ja da werden ja verschiedene Veranstaltungen gemacht und viele Tourigruppen werden dort hin gebracht zum knipsen und staunen.
ist so das interessanteste was Bremen zu bieten hat.


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:39
@Shiiva
hab noch was darüber gefunden...
http://lexikon.freenet.de/U-Bootbunker_Valentin (Archiv-Version vom 30.05.2007)


melden

Farger Bunker

08.08.2010 um 19:46
@Shiiva
da kann man die Bilder sogar drehen als ob man drin steht....irre...
http://www.lostplaces.de/uboot-bunker-valentin-bremen-farge.html


melden