Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

397 Beiträge, Schlüsselwörter: Spuk, Lutterburg, Bodenwerder

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 03:00
servus :)

habe mich jetzt in den letzten 2stunden hier durch das thema gekämpft, obwohl es mitlerweile halb 3 uhr nachts ist.
lustigerweise ist das thema besser als so manches buch^^
ich komme selber auch aus bodenwerder und war einige male an der lutterburg.
tagsüber besitzt dieses geldände, bzw speziell einige teile davon eine angsteinflößende atmosphäre, aber im vergleich zur nacht is das nichts!

die kapelle haben wir nach langer suche gefunden, allerdings bei tag! bei nacht wollte dies niemand (mich mit eingeschlossen). genau so wie ein vorposter sind wir dem weg von da runter gefolgt, der dann aber iwann einfach endete und wir ebenfalls etwas risikoreich direkt den abhang runter.

das erste mal sind wir dagewesen mit 7leuten um etwa 1uhr nachts. ich muss sagen so ein beklemmendes gefühl hatte ich wirklich noch nie! den informationen hier habe ich entnommen, dass der untere ursprüngliche besitzter der unteren villa ein arzt gewesen sein soll. da finde ich die tatsache, dass wir bei unserem ersten besuch unten im keller eine arzt- oder lehrertasche mitten im raum haben stehen sehen, umso angsteinflößender oO (wir haben von außen in den keller geläuchtet)
wir haben auch um diese zeit eigenartige geräusche gehört und uns dabei so erschrocken, dass die gruppe kurz gespallten wurde bis sie wieder zusammen fand. diese geräuschte glichen aber mehr einem schreien als einem bellen. wir persönlich haben sie der einfachheit halber später einfach einem tier oder so zugeordnet. als dann später allerdings noch ein komisches geräusch aufkam, dass niemand zuordnen konnte, ging es ziemlich schnell zurück zum auto und ab nach hause.^^


beim zweiten besuch, war es etwa 11uhr. wir sind beide male unter von der b83 aus gekommen und den weg hoch (wobei beim ersten besuch kein weg vorhanden war. zu dem zeitpunkt wurde dort noch nich gefällt und die natur hat wirklich alles verschlungen)
bei diesem besuch haben wir erstmals entdeckt das von der villa 1 der weg noch weiter hoch führt.
zu dem zeitpunkt wussten wir noch garnichts von der zweiten villa, weiter oben. umso gruseliger war es also plötzlich, beim druchkämpfen durch gefällten bäume und das zugewachsene gelände, ein großes dunkles gebäude vor sich auftürmen zu sehen. da wir zu 4t gewesen sind, haben wir uns genug mut eingeredet und sind in das gebäude. u.a auch in den keller. nach wie vor läuft es mir kalt den rücken runter dabei und ich bekomme ein klos im hals^^
die alten stahltüren, der heizungsraum... waschraum und IMMER das gefühl beobachet zu werden. als sich dann die schwere stahltür des heizungsraums durch ihr eigengewicht hinter mir geschlossen hat, war es allerdings vorbei mit unserem mut und wir sind sofort raus!
einer der poster hatte erwähnt er hätte sich auch auf schritt und tritt beobachtet gefühlt. das kann ich bestätigen. bis zum auto, hatte ich immer dies gefühl. nun mag das allerdings auch daran liegen, dass ich eher zur änglicheren sorte gehöre, was so gruselgeschichten angeht^^


melden
Anzeige

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 03:05
übrigens!
großen dank an "kellberg"
ich versuche schon länger an informationen dazu zu kommen. aber außer dem entstehungsjahr und solchen oberflächlichen, eher uninteressanten infos kam da nich viel bei raus. meine oma konnte ich leider nicht mehr drauf ansprechen und meine eltern hatte auch nur sehr rar gesähte informationen.
sehr interessant also auch mal diese tiefreichenden sachen, über die PERSONEN die zu dem haus gehören zu lesen!


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 12:29
mh.. habe eben einiges an rechtschreibfehlern entdeckt. ich entschuldige das einfach mal mit der uhrzeit^^


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 22:07
hab das buch mit den sagen gefunden,ist zwar echt gar nichts unheimliches dran aber ich schreib sie trotzdem mal


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 22:33
Die Jungfrau von der Lauenburg


Einst hütete ein Schäfer in der Nähe der Lauenburg seine Herde.Da bemerkte er eine schöne Schlüsselblume.Er ging hin,um sie zu pflücken.Kaum hatte er sie abgebrochen,da stand eine weisse!!!!!!!!! Jungfrau vor ihn und winkte,er solle ihr folgen.Der schäfer tat es ohne zu Zaudern,denndas Burgfräulein sah übereraus freundlich aus.
Es führte den erstaunnten Schäfer in ein prächtiges Schloss,das er zuvor nie gesehen hatte.Da waren viele herrliche Zimmer,angefüllt mit Gold und Edelsteinen.Überall forderte die Jungfrau den Schäferauf sich etwas auszusuchen und mitzunehmen.Zuletzt führte sie ihn in ein Unterirdisches Gemach.Dort stand ein grosser Kessel mit Gold.Daneben lag ein Strauss mit Schlüsselblumen."Du kannst mich erlösen"sprach die Jungfrau "nimm so viel du willstaber vergiss das beste nichtDa glaubte der Schäfer,was er bis jetzt eingesteckt hatte,sein noch nichts gegen das,was ihn hier noch erwarte.Er leerte seine Taschen ausund füllte sie vonm neuen mit dem goldaus dem Kessel.Die Blumen aber beachtete er nicht.
Dann wante er sich zum gehen.Traurig folgte die Jungfrau ihn bis zum Tor."Das beste hast du vergessen"sprach sie"nun muss ich noch lange warten.
Erst muss ein Rabe eine Eichel verlieren;aus dem ein Eichenbaum wächst.Aus dem Holz des Baumes muss eine Wiege gemacht werden.Und das erste Kind,das darin schlafen wird,das kann mich erlösen-wenn es klügerist als du es warst.

Nach diesen Worten schlug die schwere eiserne Tür krachend zu und das Schloss versank hinter dem Schäfer im Erdboden.Das Tor aber hatte ihn gerade noch am Hacken getroffen und ihm eine Wunde geschlagen.Sie heilte nicht eher,als bis er alles Gold für den Artzt und die Medikamente ausgegeben hatte.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

22.09.2010 um 23:13
@bjn86
Stimmt!
wo du es jetzt sagst.beobachtet hab ich mich an der lutterburg auch gefühlt und auch etwas unwohl.
schon als kind hab ich mich vor diesen verlassenen häusern mitten im wald gefürchtet obwohl ich mich damals nicht grossartig für interessiert habe.war schon als kind mal dort,kann mich aber nur noch verschwommen dran erinnern,ist ja auch schon paar jahre her.

vielleicht schaff es ja da mal wieder vorbeizuschauen.weil dies wochenende bin ich wieder in der heimat.

komische geräusche sind mir dort auch oft aufgefallen,ist ja eigentich nichts besonderes aber so im wald achtet man vielleicht auch nicht drauf und bei der lutterburg mit ihrer düsteren atmosphäre ist das dann was anders.

übrigens
hab ja im august auf dem campingplatz gezeltet und wenn ich nacht vorm zelt sass um ein bierchen zu trinken konnte man nachts geräusche vom wald auf der andern weserseite hören,einmal auch einen vogel den ich todesvogel nenne weil sein ruf wie"komm mit,komm mit"klingt
und ich hatte immer das gefühl das die geräusche jedesmal aus richtung der lutterburg kommen...


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

23.09.2010 um 14:28
das problem ist natürlich. wenn man mit einer gewissen voreinstellung und ich sag mal furcht an solche plätze geht, nimmt man natürlich die geräusche ganz anders wahr bzw empfindet sie anders, interpretiert da zu viel rein! das macht das ganze nicht mehr richtig objektiv.

auf der anderen seite muss ich sagen. klar könnte dieses hundebellen vom campingplatz der anderen weserseite stammen. genau so wie das kinderlachen, was ich leider (naja vllt auch zum glück^^) nicht gehört habe. nur wie wahrscheinlich ist es, dass immer wenn jemand dort oben im wald rumschleicht, der hund anfängt zu bellen? das von dort drüben wahrzunehmen, ist unmöglich!

also auch wenn man gewisse sachen vernachlässigt, tauchen immer noch ungereimtheiten auf.
nicht zuletzt auch die tatsache, das der hund des einen posters hier auf einmal iwas wahrgenommen hat dass ihn verunsichert hat. ...und bei eichhörnchen oder derartigen tieren reagiert ein hund eher neugierig oder vllt auch aggressiv und nich so, denk ich mal.

grundsätzlich würde ich nich sagen das ich an geißter glaube, aber es hat mir auch noch niemand das gegenteil bewiesen. für gewisse dinge (jetzt nicht auf die lutterburg bezogen) gibts immer noch keine erklärungen.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

25.09.2010 um 00:31
hm ich hab echt mal wieder lust das gelände zu begutachten.... egal welche tageszeit.... irgendjemand aus der umgebung der mitkommt ?


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

25.09.2010 um 12:32
wir haben auch schon überlegt, mal wieder dort hin zu gehen, aber frühstens ende oktober. wohne zur zeit in frankfurt und vorher schaffe ich das nich.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

25.09.2010 um 17:58
@ rudison...

meine kumpels und ich hätten lust mal wieder dort hin zu fahren waren das letzte mal vor über zwei monaten da eingentlich schon zu lange her... also sag uns einen termin und wir gucken ob wir zeit haben.....


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

27.09.2010 um 18:42
halluuu...

mir is letens iwann mal was komisches aufgefallen...naja was heißt aufgefallen... eher passiert ^^
bin abends iwann aus holzminden gekommen..hat schon gedämmert und das beste wetter war auch nicht... auf jeden fall war die ganze fahrt normal... dann bin ich auf die luttherburg zu gefahren und genau da wo das kleine häuschen an der straße is war dichter nebel...
war schon seltsam weil sonst nichts vom nebel zu sehen war... =/


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

28.09.2010 um 07:24
Hey, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich euren Beitrag verfolgt habe.

Ich war mit meinem Freund am Sonntag an der Lutterburg und es war äußerst spannend, aber zugleich Angst einflößend. Als wir den Zaun passiert haben, wurde meine Stimmung plötzlich traurig und gedämmt, obwohl es keinerlei Gründe dazu gab.
Und während wir grade durch den Zaun stiegen, hörten wir ebenfalls einen Hund.. aber das klang eher, als käme es vom Campingplatz.
Dieser Platz hat etwas so düsteres, dass ich froh war, als wir wieder weggefahren sind.
Wir haben uns die beiden Häuser angeschaut und uns vorgestellt wie es damals war.. naja aber die Kapelle haben wir diesmal nicht gefunden, was ich aber beim nächsten Mal plane.
Es war grade in der Dämmerungsphase.. die Häuser wirkten wirklich dunkel.

Naja.. und zu dem Namen.. ich kann mir vorstellen, dass dort früher tatsächlich einmal eine Burg stand.. also auf dem Gelände!
Denn die beiden Villen, die vom Architekt Muthesius gebaut wurden, stehen dort ja erst seit 1910.

Es geht inzwischen auch das Gerücht um, dass der Hund dort gestorben sein soll.. naja..
Und es ist ja tatsächlich noch nach 1970 jemand dort gestorben und beerdigt worden!

Ich würde gerne noch einmal hin.. am besten mit jemanden, der mir ein bisschen die Angst und Scheu nehmen kann. :p
Also falls jemand von euch in nächster Zeit plant dort hinzufahren?!

(Ich komme übrigens aus Aerzen, ganz in der Nähe also.)


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

30.09.2010 um 10:00
@bammyblue

Also ich bin aus groß Berkel und ein Kumpel und ich wollten auch mal wieder hin, aber mir wäre es auch sehr lieb wenn man mit mehreren hinfährt, weil ich auch immer so leicht Muffe habe....

Vielleicht klappt's ja, dass wir mal zusammen hinkommen oder so...
Wann habt ihr denn mal vorgehabt dahin zu fahren?!


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

30.09.2010 um 19:34
Ohja, das klingt prima.
Habt ihr denn schonmal die Kapelle gefunden?

Also bei uns passt es eigentlich immer sonntags. Noch haben wir den nächsten Besuch nicht geplant.. vielleicht könnten wir das ja einfach absprechen. :)
Ich finds toll, jemanden hier aus der Gegend zu haben, mit dem man ein bisschen darüber reden kann!


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

01.10.2010 um 11:31
Hallo,
bin erst seit kurzem hier im Forum angemeldet.
Ich habe diesen Thread hier gelesen und fand in sehr interessant.
Bin vorgestern auch mit einem Freund zusammen bei der Lutterburg gewesen, ich komme aus dem Kreis Höxter. Waren ca. 40 Minuten mit dem Auto.
Habe mir die Ruine, die unten am Straßenrand steht angeschaut bzw. die beiden Villen im Wald.
Die Kapelle habe ich nicht gefunden.
Es ist wunderschön dort. Von irgendwas mysteriösen habe ich aber nichts gemerkt.
Mann kann den gesamten Bereich einschließlich der Ruinen übrigens für gut 3 Millionen kaufen ;-)
Bin beim googeln auf eine Anzeige bei immobilienscout gestoßen.
Ich werd in den nächsten Tage auch mal ein paar Fotos online stellen die ich gemacht habe.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

02.10.2010 um 01:36
@Sabsebine2812
Hast recht!
ist mir letztens auch schon mal aufgefallen,das ziemlich oft der nebel meist immer nur am hopfenberg aufgestiegen ist und dann meist immer von richtung lutterburg aus.

konnte man vom campingplatz gut aus sehen.



war letztes wochenende in bodenwerder und bin extra mal den radweg richtung daspe gelaufen und hab mir die grüne hütte da mal angesehen,wie jemand schon geschrieben,sieht das wirklich so aus als ob da wirklich die wald arbeiter ihre gerätschaften unterstellen
die weisse frau hab ich leider nicht getroffen ;-) aber war ja auch tags über.


hab mit kollegen auch ausgemacht bald mal wieder zur lutterburg hinzugehen,hoffe nur das es dann trocken ist, möchte nicht wieder aussehen wie ein schwein.

vielleicht trifft man dann ja sogar denn einen oder anderen dort.
@alle


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

02.10.2010 um 10:17
Hallo!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hört sich gut an,wohne ganz in der Nähe.
Da muss ich hin.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

02.10.2010 um 19:11
Hallo!!!

Ich wohne auch nicht weit entfernt und würde mir das mal gerne ansehen.Komme aus Minden 60Km entfernt.Vielleicht können wir uns ja da treffen.Wollte wenn dann an einem sonntag hin.Vielleicht auch schon morgen.


melden

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.10.2010 um 12:22
Das könnte wohl alle mystischen Fragen real klären:
http://www.landes-zeitung.de/portal/startseite_Wie-die-Haeuser-Buettner-und-Harms-verfallen-_arid,158697_print,1.html

Aber solche Orte haben etwas, vor allem werfen sie Fragen auf und es hat seinen Reiz, diese Fragen lösen zu wollen.

Gruß
DC


melden
Anzeige

Die unheimliche Lutterburg in Bodenwerder

10.10.2010 um 13:00
@darkchrisman
Sehr interessant!
Man was war das für eine schöne Villa, schade das es nicht noch mehr Bilder aus der Blütezeit genannter gibt. Es ist wirklich schade, wie sehr doch so etwas verfällt, dadurch strahlt es jedoch auch noch eine gewisse mystische Atmosphäre aus. Ich selbst hätte die Anlage ca. 50 Jahre älter eingeschätzt. Hoffentlich wird bei einer Neunutzung des Geländes die Ruinen nicht abgerissen, sondern restauriert oder wenigtsens stehengelassen...


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden