Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschheit Aliens Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 13:18
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Zum Beispiel verhalten sich die Seiten des pythagoreischen rechtwinkligen Dreiecks zueinander stets im Verhältnis 3:4:5
Um, nein, a2+b2 = c2

3:4:5 ist nur ein Spezialfall eines ganzzahligen pythagoräischen Dreiecks... die nennt man "magisches Dreieck".


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 13:38
@FrankD
Du meinst das rechtwinklige Dreieck insgesamt, denn a²+b² = c² gilt da nämlich immer. Ein pythagoreisches Dreieck hingegen ist eines, bei dem a, b und c sich in ihrem Verhältnis zueinander als ganze natürliche Zahlen darstellen lassen, als sogenanntes pythagoreisches Zahlentripel. Davon gibts natürlich mehr als nur eines. Deswegen spricht man hier von einem pythagoreischen Dreieck. So heißt es streng genommen aber gar nicht, sondern korrekterweise heronisches Dreieck. Es pythagoreisch zu nennen, ist nur landläufig. Genauso landläufig ist nun aber jenes rechtwinklige Dreieck mit dem kleinstmöglichen pythagoreischen Tripel, eben 3, 4 und 5, das pythagoreische Dreieck.
Pertti


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 13:51
Hallo!

Ich bin neu hier und ich denke das unsere außerirdischen Vorfahren ursprünglich vom Mars kamen, sich dort entwickelt haben aber uns weiter vorraus waren das es eventuell keine mehrere Massensterben und keine Ära der Dinosaurier bei ihnen auf dem Mars gab.
Somit hätten sie für ihre Entwicklung viel mehr Zeit gehabt als wir Menschen und sie wären uns sehr viel weiter vorraus. Ich denke auch das sie die Klimakatastrophe des Mars überlebt haben könnten, vielleicht unterirdisch in Städten usw., da sie uns da auch wieder weiter vorraus waren.

Zwar sagt man die grüne Periode des Mars wäre viel zu kurz gewesen das sich dort Leben entwickelt aber wer kann das schon genau festlegen ohne dort umfangreiche Ausgrabungen gemacht zu haben bei denen man die tieferen Schichten des Erdbodens untersuchen kann.

Ich vermute das die „Marsianer“ aufgrund der geringeren Schwerkraft zierliche gebaut waren, sie könnten auch größere Augen gehabt haben um das geringere Sonnenlicht besser verarbeiten zu können.

Im großen und ganzen stelle ich mir die Marsianer so vor:

https://www.youtube.com/watch?v=4C9lLLL-8s8

https://www.youtube.com/watch?v=XqR8zDGIwMo


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 13:51
@perttivalkonen
Soweit korrekt, bis auf "das". Die Definition eines 3:4:5-Dreiecks als "das" p.D. ist mir nicht geläufig... find ich auch so beim Schnellgoogeln nicht.


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 18:24
Zitat von DavidB.DavidB. schrieb:Hallo! Ich bin neu hier
lol :D


mich erinnert @PHK zahlenspiele immer an Hoaglund der hat doch auch irgendwelche seltsamen winkel &koordinaten sachen drauf .

das ist auch cool;

http://www.personalvitality.com/magazin2000/Artikel_HPL_KONTAKT_AUF_49_6_org.htm (Archiv-Version vom 14.03.2017)


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 18:39
@smokingun
Jetzt wo du es sagst:
Ich kenn da auch noch einen...
Alexander Kloos, Erlöser seines Zeichens :D
http://www.jesus-formel.de/


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 18:57
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:lol
Warum lol?

@DavidB.

Apollo20? Echt?


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:00
@Pan_narrans
Das ist sogar mal möglich:

c = 299792458 m*s-1

Geben wir das in einen Maßeinheitenumrechner ein
Falls Dein "Maßeinheitenumrechner" (wau :D ) richtig umgerechnet hat, ist das doch ok.
Dann kannst Du ja auch wieder zurückrechnen, wenn Du das willst ...
An der Geschwindigkeit des Lichts hat das GAR NICHTS geändert.
Und genau darum gehts.


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:09
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ich sags ja, voll ins eigene Knie geschossen!
Das tut mir wirklich leid für Dich. Kniee sind sehr empfindliche Gelenke.
Das tut bestimmt mächtig weh ...

Ich wills mal so sagen: Du hast das mit den Verhältnissen immer noch nicht verstanden.
Also nochmal: Wenn Du NUR die Maßeinheiten änderst (und korrekt umrechnest) ändert sich GAR NICHTS.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:und die Sache ist gelaufen.
NEIN.
Das hättest Du zwar gern. Ist aber nicht. Und wenn Du es noch zwanzig Mal durchkaust.
Tut mir nochmal leid. :D
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Aber Kenntnis perlt halt bei manchen ab wie von ner gut geölten Sau.
Das kann ich bestätigen. Du solltest vielleicht nochmal drüber nachdenken ...
... versuchs doch nochmal mit den Besenstielen ...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:19
@PHK

Wieso verwendest du für deine "Rechnung", die Pyramiden von Gizeh und Teotihuacan? Warum nicht andere Pyramiden?
DAS ist Pseudologik.;)
Wenn deine Aliens mit dieser Logik arbeiten, braucht man sie eh nicht kennenlernen.:D


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:26
@lizard-king
...vor allen Dingen weil Teotihuacan nachchristlich ist...


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:31
@FrankD
Danke für die Ergänzung Frank.
Die doofen Aliens brauchten scheinbar mehr als 2500 Jahre um die Pyramide von Teotihuacan an die richtige Stelle zu setzen.*lol*


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:33
@lizard-king
@FrankD
wenn die genaue Position der Pyramiden eine Rolle in @PHK `s Berechnungen spielt - müsste er dann nicht auch die Kontinentalplattenverschiebung beachten? Schließlich hätten die Aliens doch unmöglich wissen können, wie lange es dauert, bis irgendwer einen bestimmten Zusammenhang entdeckt, oder?


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:36
@Taln.Reich
Du kennst seine Bücher nicht :)

Es GIBT keine Kontinentalverschiebung. So einfach ist das! Der Fakt, dass die Pyri auf der LG steht, beweist das, denn mit Plattentektonik würde das nicht stimmen.

Paule geht allerdings von einer Erdexpansion aus - und das würde die Entfernung auch verändern :)


2x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:38
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Paule geht allerdings von einer Erdexpansion aus - und das würde die Entfernung auch verändern :)
Deswegen ist er doch jetzt auf den Trichter mit den Verhältnissen gekommen :D


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:40
@Taln.Reich
Bin kein Geologe, aber schätze mal, dass die Kontinentaldrift in 2500 Jahren nicht mehr als wenige 100m ausmacht.


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:42
@lizard-king

Prinzipiell richtig, allerdings vertritt er die These, dass die Pyramiden wesentlich älter sind als angenommen, nämlich ca. 30.000 Jahre, wenn ich mich recht entsinne.


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:43
@lizard-king
Die 100 m würden seine Pyri aber von der LG kicken...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:52
Zitat von FrankDFrankD schrieb:...vor allen Dingen weil Teotihuacan nachchristlich ist...
Nee. Sondern weil Teotihuacan deftig FALSCH DATIERT ist.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Es GIBT keine Kontinentalverschiebung.
Genau so ist es.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Paule geht allerdings von einer Erdexpansion aus
Nicht nur ich. Das sollte man weder vergessen, noch unterschlagen.
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Prinzipiell richtig, allerdings vertritt er die These, dass die Pyramiden wesentlich älter sind als angenommen, nämlich ca. 30.000 Jahre, wenn ich mich recht entsinne.
Falsch erinnert. Es dürften ungefähr 19.000 Jahre vor Heute sein.
Zitat von lizard-kinglizard-king schrieb:nicht mehr als wenige 100m ausmacht.
Das ist ja einer der Gags. Die Pyri steht immer noch auf denselben Koordinaten wie vor Jahrtausenden....


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

19.06.2013 um 21:53
@FrankD
Glaub ich dir jetzt einfach mal. Hab keine Lust den "Schmarren" nachzurechnen.;)


melden