Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschheit Aliens Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 21:15
@PHK schrieb:
Erklär mir mal bitte, wie die die Welt umringeln soll, so gerade gestreckt wie die ist ...
Fail again, Fränki.
Sie ist ja nur auf diesem Bildausschnitt gestreckt.
Die Schlange hat sicher in anderen Darstellungen mehr drauf, auch ringeln beherrscht sie da höchstwahrscheinlich.
Sonst wäre sie ja nicht der "Weltumringler", sondern, der "Weltdurchpieker"...
Auch reale Schlangen können mal ringeln und sich ausstrecken - je nachdem was sie gerade so machen.
@PHK schrieb:
Ich bin mir sicher, dass Du höchstselbst noch viel mehr 'gefiederte Schlangen' mit Flügeln in Ägypten kennst (die es dort nämlich gibt) ... und trotzdem das Gegenteil behauptest ...
Wirfst du @FrankD oder anderen öfter vor absichtlich zu lügen? :|



Die "fliegende" Schlange ist jedenfalls eine fliegende.
Die Beine und Flügel symbolisieren, wie @FrankD dir bereits zu erklären versuchte, die Götter, die die Schlange zu ihrem Bestimmungsort transportieren.
Dort angekommen sind die Götter und somit die Beinchen und Flügelchen wieder weg.

Und die "Zunge" sieht für mich eher wie eine Leine aus.


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 21:45
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Ich hab mich wohl schon mehr mit den Pleiaden beschäftigt als Du, da wette ich drauf :)
Das mag durchaus sein. Aber um so mehr frage ich mich, wieso Du sie als "Diadem" bezeichnest.
Ich find die Dinger immer kaum. Muss wohl an den Chemtrails liegen ... :D
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Ja, Flügel und
Dafür, dass es in Ägypten keine gefiederten Schlangen geben soll, benutzt Du das Wort 'Flügel' ganz schön oft. Ich denke, das sind "Messerchen", die nur aussehen wie befiederte Flügel ?
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Nö, ein umkreister Stern ist nicht "derjenige welcher", das gehört zu dem Umtext, die neben den Bildchen zum Amduat gehören. Das ist ein Logogramm und bedeutet "Dat" = Unterwelt.
Aha. Dann ist die Unterwelt also oben im Sternhimmel? Das ist "logisch", das kann ich verstehen. Deswegen heißt sie ja Unterwelt. Oder waren die Götter gar nicht so nett?
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Was für ne Zunge? Meinst Du den Strick, an dem die Schlange geführt und in der nächsten Vignette an die Barke des Re geknüpft wird?
Strick, Seil, Strang, String, Leine, Strickleiter, Helix, Do... , ..., Zunge. Was immer Du willst, es ändert nichts an der Abbildung.
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Und jetzt wird es wieder mal Zeit füt dn monatlichen *plonk*
Das darf ich ja wohl auch. Plonk zurück an den Absender. Empfänger verreist ... :D


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 22:03
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Die Schlange hat sicher in anderen Darstellungen mehr drauf, auch ringeln beherrscht sie da höchstwahrscheinlich.
Keine Frage, es gibt ja auch verschiedene Arten ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Sonst wäre sie ja nicht der "Weltumringler", sondern, der "Weltdurchpieker"...
:D Das kommt vom vielen Viagra ...
Zitat von LepusLepus schrieb:oder anderen öfter vor absichtlich zu lügen? :|
Eigentlich eher selten, da ich ja meistens erst mal davon ausgehe, dass die vertretene Meinung die echte ist. Nur wenn jemand zu dreist daherkommt, dann hab ich nach ner (langen) Weile eine verminderte Scheu, die Dinge auch mal beim Namen zu nennen ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Die "fliegende" Schlange ist jedenfalls eine fliegende.
In Ägypten. Dann sind wir ja fast einer Meinung. Ist doch prima ... :D
Zitat von LepusLepus schrieb:die Götter, die die Schlange zu ihrem Bestimmungsort transportieren.
Ich finde, dirigieren (steuern) würde besser passen.
Zitat von LepusLepus schrieb:Dort angekommen sind die Götter und somit die Beinchen und Flügelchen wieder weg.
Ist ja logisch. Wenn die Schlange gelandet ist und sich in die Garage ringelt, bewegt sie sich erst mal nicht mehr, braucht also auf der entsprechenden Abbildung auch keine Attribute für diese Tätigkeit mehr.
Zitat von LepusLepus schrieb:Und die "Zunge" sieht für mich eher wie eine Leine aus.
Zunge, Leine, ... Können wir uns auf 'Strang' einigen?


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 22:23
@PHK
Nicht "mehrere Arten".
Du muss diese Zeichnungen wie einen Comic sehen:
Bild 1:
Schlange wird zum Zielort geschleppt.
Bild 2:
Schlange kringelt am Zielort.
Bild 3:
Götter freuen sich, Schlange freut sich und kriegt einen Keks.

Wenn sie Viagra intus gehabt hätte, dann hätten sie die Götter mit dem Hammer eingeschlagen. :D

NARF!
Es sollte natürlich "KEINE fliegende" heißen!
Ich hasse mich gerade... Durch solche Flüchtigkeitsfehler spielt man den "Gegnern" in die Hand. :cry: ;)


Wenn die Schlange in der Garage ist, fallen ihr aber weder Flügel noch Beinchen ab, die könnte man ja dann im "Ruhemodus" darstellen.
Ein Auto wirft ja auch seine Reifen nicht in die Ecke und hängt seinen Motor an die Garderobe, wenn es zu Hause ankommt.
@PHK schrieb:
Zunge, Leine, ... Können wir uns auf 'Strang' einigen?
Mir gefällt "Bändchen" besser. XD ;)


2x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 22:42
@Lepus
Ist schon witzig. Das Amduat ist eine irre lange Schrift aus Hunderten von Einzelbildern (wie Du schon schriebst, wie ein Xomic) und ellenlangen Texten, das die Nachtfahrt der Sonne mit ihren Gefahren in allen Einzelheiten darstellt. PHK kennt daraus EIN(!) vestümmeltes Einzelbildchen ohne Beitext und montiert daraus eine sagenhafte Sci-Fi-Geschichte :D


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 22:45
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Du muss diese Zeichnungen wie einen Comic sehen:
Na mach ich doch. Nur, dass die Bilder eben ein bisschen (Bilder-)Schrift beinhalten. Das hab ich mir von den Ägyptologen abgeschaut ...
(Vor ein paar Jahren hätte ich ein paar Dinge noch völlig anders gesehen.)
Zitat von LepusLepus schrieb:Götter freuen sich, Schlange freut sich und kriegt einen Keks.
Das ist wirklich mal was Gutes !!!
Zitat von LepusLepus schrieb:dann hätten sie die Götter mit dem Hammer eingeschlagen. :D
Glaub ich nicht. Da wär ja der Göttertierschutz aufgetaucht und hätte Sanktionen verhängt ...
Götter müssen Vorbild sein, d.h. echt göttlich.
Zitat von LepusLepus schrieb:Ich hasse mich gerade... Durch solche Flüchtigkeitsfehler spielt man den "Gegnern" in die Hand. :cry: ;)
Wusste noch gar nicht, dass Du mein "Gegner" bist. Man lernt halt immer wieder dazu.
Aber das mit dem Fliegen war schon richtig. Das sind nämlich Flügel und keine Messer ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Wenn die Schlange in der Garage ist, fallen ihr aber weder Flügel noch Beinchen ab, die könnte man ja dann im "Ruhemodus" darstellen.
:D Ich wille mal so sprechen: Bewegungs-Attribute im Ruhemodus kann man getrost weglassen. Schätzungsweise haben das die alten Ägies auch so gesehen.
Zitat von LepusLepus schrieb:Ein Auto wirft ja auch seine Reifen nicht in die Ecke und hängt seinen Motor an die Garderobe, wenn es zu Hause ankommt.
Haut, Augen, Mäulchen, Schwanz und so weiter - also funktionsrelevante Teile - behält sie ja. Nur die symbolischen Attribute haut sie in die Ecke, weil sie die in der Garage nicht braucht ... aber jederzeit wieder hervorholen kann ... wenns denn wieder losgeht ...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

06.06.2013 um 22:50
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Das Amduat ist eine irre lange Schrift aus Hunderten von Einzelbildern (wie Du schon schriebst, wie ein Xomic)
Eben. Was nutzt Dir ein Comic, wenn Du die Bilder nicht (oder falsch) verstehst? Dann verstehst Du ja automatisch den kompletten Comic nicht ...
Zitat von FrankDFrankD schrieb:montiert daraus eine sagenhafte Sci-Fi-Geschichte :D
"Sagenhaft" ist richtig. Aber bei "Sci-Fi" ist Dir ein Schreibfehler reingerutscht.
Es muss Prä-Sci-Geschichte heißen.


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 13:43
@Lepus
Rubrik - Was ich noch sagen wollte:
Zitat von LepusLepus schrieb:Ein Auto wirft ja auch seine Reifen nicht in die Ecke und hängt seinen Motor an die Garderobe, wenn es zu Hause ankommt.
Ja. Es macht aber keine komischen Geräusche (wie blubbern, quietschen, ... usw.) mehr und Gase kommen auch nicht mehr hinten raus ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Mir gefällt "Bändchen" besser. XD ;)
Mit "Bändchen" könnte ich u.U. auch leben, obwohls natürlich ne ausgewachsen-dicke Zunge ist ... :D


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 18:00
@PHK
Das mit den Messerchen war auch nicht unser "Weltumringler", sondern Apophis.
@PHK schrieb:
Na mach ich doch. Nur, dass die Bilder eben ein bisschen (Bilder-)Schrift beinhalten. Das hab ich mir von den Ägyptologen abgeschaut ...
(Vor ein paar Jahren hätte ich ein paar Dinge noch völlig anders gesehen.)
Aber die Ägyptologen können die Hieroglyphen richtig lesen, die beherrschen die Schrift der alten Ägypter.
Das kann man sich doch nicht einfach so abgucken.




@FrankD
Ist der "Weltumringler" eigentlich "Mehen", die Schlange, die den Sonnengott auf seiner Barke begleitet?


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:01
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Das mit den Messerchen war auch nicht unser "Weltumringler", sondern Apophis.
Aha. Also doch verschiedene Arten.
Und den "Sichselbstumringler" ohne Messerchen, Gäbelchen und Flügelchen gabs ja auch noch ... und die Kleine mit den hübschen schwarzen Augen ... und ...
Zitat von LepusLepus schrieb:die beherrschen die Schrift der alten Ägypter.
Verzeih bitte, wenn ich mir erlaube an dem "beherrschen" etwas zu kratzen. Sie können viel, aber nicht alles. Ansonsten gäbe es nicht so viele 'Missverständnisse' und auch durchaus konträre Meinungen ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Das kann man sich doch nicht einfach so abgucken.
Nein, natürlich nicht. Ich kann auch keine Hyroglyphen - weder lesen noch schreiben. Höchstens abmalen. ( :D ) Aber die Herangehensweise kann man teilweise schon nachvollziehen. Vor allem, wenn man noch ein paar andere Zusammenhänge kennt, von denen wiederum die Ägyptologen nichts wissen ...
(und manchmal hilft sogar Büchergucken ein bisschen weiter, man sollte es nicht glauben ...)

Nur zum Beispiel soll ja ein Kreis mit einem Strich drunter das Zeichen für Ewigkeit sein. Wie könnte es je ein schöneres und treffenderes Symbol geben?
Die Ägyptologen sehen es als "Ring". Ich sehe es als einen Kreis mit seinem Durchmesser
(=> Kleiner Einheitskreis) , also als mathematisch-geometrisches Symbol eines eindeutigen mathematisch-geometrischen Sachverhalts. Besser und EWIGER gehts nimmer ...
Deshalb bin ich auch der Meinung, dass eine Öffnung der Wissenschaftsbereiche seeehr fruchtbar für alle Beteiligten sein könnte, wenn man denn wollte. Dafür arbeite ich ...

Mal noch ne Frage: Ist so EIN "Weltumringler" nicht viel zu kurz, um die Welt zu umringeln? Oder wurden da ein paar zusammengeknotet ?


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:07
@Lepus
Nein, in dre 12. Stunde wird die gesamte Barke mit allen Insassen vom Arsch zum Maul durch den Weltumringler gezogen :)


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:23
FrankD schrieb:
Ich hab mich wohl schon mehr mit den Pleiaden beschäftigt als Du, da wette ich drauf :)
Ganz ehrlich, das "Mein Hund ist besser als deiner" Spielchen beherrscht ihr in Perfektion. Da soll mal jemand sagen das wäre kein Kindergarten.

*Popcornhol* *EndwithTrolling*


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:29
@Jabberwocky
[ ] Ich habe auch was Konstruktives beizutragen
[x] Ich will nur ein wenig trollen


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:34
@FrankD

Tut mir leid. Ich wollte deinen Stolz nicht ankratzen. Aber wenn schon Plonks kommen, Kästchen zum ankreutzen ( hast vieleicht vergessen??) und Mein Papa ist besser als deiner Kommentare muss ich mich natürlich wie immer von dem selbsgeglaubtem Sachverstand überzeugen lassen.

Weiter so Herr Wissenschaftler.


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 19:56
@FrankD
Aua... Ein Einlauf quasi...


@PHK
Woher beziehst du dein Wissen, welches nicht in der anerkannten Ägyptologie vorkommt?

Wenn du die Hieroglyphen nicht beherrscht, dann ist das doch so, wie wenn du die chinesischen Schriftzeichen nicht beherrscht und trotzdem was rauslesen willst.
Wenn es an der Grammatik etc. hapert kommt doch nichts Sinnvolles bei rum.
Bildchen gucken alleine nützt doch nichts, wenn man die Texte dazu nicht lesen kann.

Ein Bild kann mal das bedeuten, aber im Zusammenhang mit einem anderen Bildchen, ist die Bedeutung schon wieder eine ganz andere.


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 20:15
@Jabberwocky
[x] Gääääähhn...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 20:28
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Woher beziehst du dein Wissen, welches nicht in der anerkannten Ägyptologie vorkommt?
Aus seeehr vielen, ganz unterschiedlichen, Quellen (die manchmal miteinander verknüpft werden).
Und manchmal tu ich auch selber denken ... :D
Zitat von LepusLepus schrieb:Wenn du die Hieroglyphen nicht beherrscht, dann ist das doch so, wie wenn du die chinesischen Schriftzeichen nicht beherrscht und trotzdem was rauslesen willst.
Im Prinzip JA.
Aber: Auch ohne Schrift oder Sprache zu kennen, kann man sich sogar mit Chinesen u.a. verständigen. (Hier laufen ne Menge davon rum) Das ist zwar schwierig, aber grundsätzlich möglich und menschlich ...
Und wenn man einen Anfang hat, kann man drauf aufbauen.
Zitat von LepusLepus schrieb:Wenn es an der Grammatik etc. hapert kommt doch nichts Sinnvolles bei rum.
Auch das ist richtig. Zumindest teilweise.
Aber das Wichtigste in einer Sprache sind die Wörter. Wenn zum Beispiel jemand 'Birne' übersetzt, kann man sich bei aller Grammatik bestens drüber streiten, ob nun die Frucht oder das Leuchtmittel gemeint ist ...
Zitat von LepusLepus schrieb:Bildchen gucken alleine nützt doch nichts, wenn man die Texte dazu nicht lesen kann.
Das ist ganz unterschiedlich. Bei Verkehrszeichen zum Beispiel ist Bildergucken sehr sinnvoll. Der Text darunter eher selten ...
Das Ganze kann man aber auch rumdrehen: Wenn die Bilder falsch interpretiert / verstanden werden, bekommt der Text eventuell eine falsche Deutung, weil ja der Übersetzer in der Regel bestrebt ist, beides in Einklang zu bringen ... und oft genug reicht schon ein einziges Wort, um einen prächtig gemischten Salat anzurühren.
Das ist aber nicht nur in der Ägyptologie so, sondern immer wenns um Sprache bzw. Übersetzung geht. Alte und / oder gestorbene Sprachen sind natürlich noch schwieriger als lebende, moderne ....
Zitat von LepusLepus schrieb:Ein Bild kann mal das bedeuten, aber im Zusammenhang mit einem anderen Bildchen, ist die Bedeutung schon wieder eine ganz andere.
Ja, genau. Deswegen ist mir in manchen Dingen auch die Mathematik (und ihre Logik) lieber als Sprache oder Abbildungen ...
Doch auch hier ein Aber: Gerade altägyptische Abbildungen sind ja oft nicht nur Comic-Bilder, sondern ganz konkrete Darstellungen von ganz konkreten Fakten. Ein Beispiel wäre der Dendera-Tierkreis, der eine exakte Sternenkarte darstellt ... was man nicht wirklich sieht ...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 20:35
@Lepus
Ergänzung: Fachleute, die man gelegentlich fragen kann, und Fachliteratur gibts natürlich auch noch ...


melden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 20:42
@PHK


Mit einem Chinesen vielleicht, aber treib mal einen Altägypter auf...
@PHK schrieb:
Aber das Wichtigste in einer Sprache sind die Wörter. Wenn zum Beispiel jemand 'Birne' übersetzt, kann man sich bei aller Grammatik bestens drüber streiten, ob nun die Frucht oder das Leuchtmittel gemeint ist ...
Eben, deswegen ist es unerlässlich den ganzen Zusammenhang zu kennen.
@PHK schrieb:
Das ist aber nicht nur in der Ägyptologie so, sondern immer wenns um Sprache bzw. Übersetzung geht. Alte und / oder gestorbene Sprachen sind natürlich noch schwieriger als lebende, moderne
Ja, leider. :(
@PHK schrieb:
Doch auch hier ein Aber: Gerade altägyptische Abbildungen sind ja oft nicht nur Comic-Bilder, sondern ganz konkrete Darstellungen von ganz konkreten Fakten.
Richtig, ich wollte einfach bei unserem Beispiel bleiben.

Einen kompletten Papyrus können die Ägyptologen mit Hieroglyphenkenntnis sicher astrein übersetzten. Vor allem, wenn es um banale Sachen geht, wie Aufzeichnungen über die Ernte oder so was.
Und auf so etwas simplen baut dann der Rest auf.


1x zitiertmelden

Aliens und die Erschaffung der Menschheit

07.06.2013 um 20:51
@Lepus
Lustig, wie jemand meint, aus nur einem winzigen Teilbild eine ganze Geschichte herauslesen zu können.Die Darstellung auf die PHK so abhebt stellt 1(6 einer von 3 Zeilen einer von 12 Stundenabschnitten des Amduats dar...
Das ist geradezu grandios, würde ich sagen. Hut ab.


melden