weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir doch allein im Universum?

1.214 Beiträge, Schlüsselwörter: Allein, Ayy Lmao

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 16:01
@Magerstufe
Magerstufe schrieb:Pflanzen(oder PFlanzenähnliche Lebewesen) gibt es garantiert auf MILLIARDEN Planeten im Universum...
Du WÜNSCHSTdir dass es so ist.

Oder hast du Belege die andere nicht haben?


melden
Anzeige
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 16:07
@Silvina

Leider kann man diese Frage zur Zeit noch nicht korrekt beantworten, ob wir tatsächlich alleine im Universum sind.

Für mich ist das keine Frage, denn ich gehe ganz stark davon aus, dass wir nicht die einzige intelligente Spezies im Universum sind.

Mich interessiert vielmehr, wie sie mit ihren Problemen fertig geworden sind. Denn im Grunde genommen müssten sie ähnliche oder sogar exakt die selben Probleme haben wie wir.


melden
Silvina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 16:33
@hawaii
hawaii schrieb:Mich interessiert vielmehr, wie sie mit ihren Problemen fertig geworden sind. Denn im Grunde genommen müssten sie ähnliche oder sogar exakt die selben Probleme haben wie wir.
Ja das wäre sehr interessant zu erfahren und für uns zu nutzen.

Eine Zivilisation, die weiß, dass sie sowieso alle paar Milliarden Jahre umziehen muss und technisch dazu in der Lage ist, hat vielleicht schon eine ganz andere Richtung eingeschlagen. Wahrscheinlich ist vielmehr, dass die so weit fortgeschrittenen Aliens permanent im Weltraum, ergo in Raumschiffen oder Ähnlichem leben und über Planetenbewohner das denken, was wir über die Bewohner von Höhlen oder unter freiem Himmel lebenden . Das Leben in Raumschiffen wäre bei hochentwickelter Technik wahrscheinlich deutlich effizienter, komfortabler und angenehmer, als irgendwo auf durch verschiedene Natur- und Weltallgewalten heimgesuchten Planeten,


Wenn eine außerirdische Zivilisation technisch so hochentwickelt ist, dass sie interplanetare Reisen durchführen kann, dann hat sie vielleicht aufgrund der damit einhergehenden Entwicklungen gar kein oder nur wenig Interesse, überhaupt unseren Planeten zu besuchen.

Grundsätzlich sind wir nicht in der Lage, irgendwelche zutreffenden Vorraussagen über den theoretischen Besuch von außerirdischem Leben auf unserem Planeten zu machen. Es übersteigt unseren Horizont mehr als nur ein bisschen, ist aber zumindest für mich auch genau deswegen eine sehr spannende Frage, über die es sich nachzudenken trotzdem lohnt.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 17:13
@Silvina
Silvina schrieb: Das Leben in Raumschiffen wäre bei hochentwickelter Technik wahrscheinlich deutlich effizienter, komfortabler und angenehmer, als irgendwo auf durch verschiedene Natur- und Weltallgewalten heimgesuchten Planeten,
aber nur, wenn man auf dauer die gravitation des jeweiligen heimatplaneten
im raumschiff, mutterschiff oder was weiss ich, nachbasteln kann.

muskelschwund wäre hier, das weisst du selbst, das kleinste aller übel.

über die frage nach den benötigten mengen von energie, will ich gar nicht
nachdenken.

für mich klingt das alles immer toll nach Sci- Fi romanen aus den 60ern...

:-)


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 19:27
@Dorian14
Wieso sollte ich mir das wünschen?

Ich gehe einfach davon aus, da es ebenfalls Milliarden Planeten gibt die in der habitablen Zone sind.

Ob es so ist, ist mir egal da ich diese Lebewesen niemals sehen werde.

Und mal ehrlich: SO außergewöhnlich ist unser PLanet nun wirklich nicht... alles was es auf diesem PLaneten gibt (mal abgesehen von den Lebewesen) gibt es auch auf vielen anderen.
Daher ist es eher unwarscheinlich, dass es woanders nicht auch hätte entstehen können.

Liefer du doch mal Belege dafür, dass auf PLaneten in einer habitablen Zone Leben NICHT möglich ist.
DAS wird sehr schwer.
Und wo Leben gedeihen kann, da kann es auch entstehen.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 20:58
@moric
moric schrieb:Und DAS verändert nicht den Alltag? Also bitte!
Du hast wohl den zweiten Post, gleich darunter überlesen, denn da hatte ich meine vorherige Aussage korrigiert, nämlich:
Marouge schrieb:*UPS* :D
Nicht anders als ich mich gegenwärtig fühle.
Auch die Erkenntnis, vollkommen allein zu sein im Universum, hätte NULL Auswirkung auf mein Leben/meinen Alltag im Hier und Jetzt auf der Erde.
Meine erste Aussage trifft zwar dennoch zu, ist aber nicht das Threadthema ;)

Weiters bezog ich mich gar nicht auf
moric schrieb:außerirdische Hochintelligenzen
sondern auf Leben ganz allgemein, zB also auch Bakterien, Mikroben, Algen, etc.

Ich wüßte ehrlichgesagt wirklich nicht, was sich an meinem Alltag ändern sollte durch den Beweis, dass es hunderte oder tausende Lichtjahre entfernt Leben gibt??

Und sorry, auch hochintelligentes Leben, das aber zu weit entfernt ist von der Erde, als dass wir diesem jemals von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen können, würde an meinem Leben nix ändern, ich wüßte zumindest nicht, was.

Klar wär der Beweis von Wesen, die uns Menschen ähnlich sind hochinteressant und spannend. Konkrete, oder längerfristige Auswirkungen auf meinen Alttag hätte dies aber trotzdem nicht, genausowenig wie das Wissen darum, allein im Universum zu sein.

Das ist nunmal meine Meinung.
Wenn Deine eine andere ist, ist doch ok!


melden

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 21:38
@Magerstufe
Magerstufe schrieb:Ich gehe einfach davon aus, da es ebenfalls Milliarden Planeten gibt die in der habitablen Zone sind.
Ähm, nein.
Deine Aussage war eigentlich:
Magerstufe schrieb:Pflanzen(oder PFlanzenähnliche Lebewesen) gibt es garantiert auf MILLIARDEN Planeten im Universum...
Das ist doch wohl ein großer Unterschied.

Eine habitable Zone alleine garantiert kein Leben bzw Pflanzenwuchs.
Magerstufe schrieb:Und mal ehrlich: SO außergewöhnlich ist unser PLanet nun wirklich nicht... alles was es auf diesem PLaneten gibt (mal abgesehen von den Lebewesen) gibt es auch auf vielen anderen.
Ach ja?

ich finde das fängst schon bei einem banalen see und einer Wiese an.
Auf welchen Planeten waren die nochmal zu finden?
Magerstufe schrieb:Liefer du doch mal Belege dafür, dass auf PLaneten in einer habitablen Zone Leben NICHT möglich ist.
DAS wird sehr schwer.
Nicht ich habe behauptet dass Leben in der habitablen Zone nicht möglich ist.
Du hast von garantierem Leben auf MILLIARDEN anderer Planeten gesprochen.
Darum sehe ich mich nicht in der Beweislast für eine Behauptung die du mir unterstellst und die ich nie getroffen habe

Aber das ist wieder typische Believervorgehensweise.

Statt Belegen für die eigenen Behauptungen fordert man unsinnige Gegenbeweise.
Magerstufe schrieb:Und wo Leben gedeihen kann, da kann es auch entstehen.
Was für eine clevere Aussage.

Das ist ja wie:
"Essbare Pflanzen können gegessen werden"
oder
"Bei Regenwetter kann es regnen"

Aber ich bin ja schon zufrieden dass nicht der olle Jurrasic Park Spruch kam.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

06.06.2014 um 23:50
@Dorian14
Ich bin erstmal kein "Believer" weil es mir einfach egal ist ob es Leben "da draußen" gibt.
Dorian14 schrieb:Das ist ja wie:
"Essbare Pflanzen können gegessen werden"
Eben nicht, denn: In der habitablen Zone, kann Leben (soweit Wasser und Sauerstoff, innerhalb einer Atmosphäre, vorhanden sind) gedeihen.
In dieser Zone ist es also genauso wie hier möglich, dass es enstehen kann.
Es sind also die gleichen Verhältnisse geschaffen.

Es gibt sogar einen Mond in UNSEREM Sonnensystem in dem es flüssigen Wasser gibt.
Da die Grundbausteine unseres Lebens wie der Rest des Sonnensystems aus dem gleichen Klumpen WASAUCHIMMER enstanden ist, ist es also gut möglich, dass auch auf/in diesem Mond diese Grundbausteine existieren.
Also kann auch da Leben enstanden sein.

Du bist dir vermutlich auch nicht der Menge der Sonnensystem bewusst....
Glaubst du echt, dass ein Zufall wie das Leben sich bei praktisch unendlich vielen Sonnensystemen nicht wiederholen kann?

Aber ich wette du bist so einer, der meint WIR MENSCHEN seien etwas besonderes...


melden

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 01:04
Warum sollte eigentlich Leben auf einem anderen Planeten soviel für uns bedeuten, wo wir schon auf DIESEM Planeten extrem ignorant gegen die meisten Tierarten (auch welche mit durchaus beachtlicher Intelligenz), selbst gegen andere Menschen sind?
Schon die Frage ob wir "alleine" sind, während wir mitten im wimmelnden Leben sitzen, ist ein gutes Beispiel für diese Überheblichkeit.
Wenn irgendein Tier so aussieht als könnte es uns was wegfressen, wenn ein anderer Mensch auf Ressourcen sitzt die wir möchten oder auch nur den falschen Gott anbetet, greifen wir lieber sofort als später zum Gewehr. Die logischste Reaktion bei der Entdeckung von außerirdischem Leben wäre sich Ausreden auszudenken wieso wir immer noch das Höchste und Beste sind, und falls es uns zu nahe kommt, wieso man es abschlachten darf, nein, sogar abschlachten MUSS.


melden

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 06:29
@Magerstufe
Magerstufe schrieb:Aber ich wette du bist so einer, der meint WIR MENSCHEN seien etwas besonderes...
wette verloren.

Du hast aber meine Fragen alle nicht beantwortet.

Nur wieder das ewig gleiche könnte/kann/ist möglich.

darf ich daran erinnern dass du Leben auf MILLIONEN von Planeten garantiert hast?
Das hätte ich gerne belegt.

Und bitte nicht mit den Standardfloskeln wie bisher.
Magerstufe schrieb:Glaubst du echt, dass ein Zufall wie das Leben sich bei praktisch unendlich vielen Sonnensystemen nicht wiederholen kann?
Ja. Diese Möglichkeit ziehe ich durchaus in Betracht.
(abgesehen davon. dass das was du Zufall bezeichnest, eine Folge vieler kleiner und großer Voraussetzungen ist)


melden

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 08:24
@Magerstufe
Magerstufe schrieb:Aber ich wette du bist so einer, der meint WIR MENSCHEN seien etwas besonderes...
entschuldige, aber diese sprüche...einzigartig, was besonderes oder
es wäre arrogant anzunehmen...also bitte, ich kann es nicht mehr
hören/ lesen!

was kann der mensch dafür, dass es das sogenannte intelligente leben
wahrscheinlich äusserst selten gibt?
auch wenn es noch so viele sterne und galaxien gibt, es wird sehr schwer
für uns, anderes leben zu finden.
bakterien lasse ich mal aussen vor...
es wird garantiert irgendwo noch einige, uns vieleicht ähnlich, geschöpfe
geben. aber die werden wir wohl niemals treffen können.
den grund dafür kennst du - die physik!

siehst du - und solange wir keinen anhaltspunkt für "deren" existenz haben,
gehen wir davon aus, wir sind allein und damit eben auch was besonderes.
im positiven sinne natürlich und ohne anderes leben (sog. niederes) zu belächeln!

(ich zum bsp. mag spinnen...)

:-)


melden

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 08:46
Magerstufe schrieb:Aber ich wette du bist so einer, der meint WIR MENSCHEN seien etwas besonderes...
Warum sollten wir Menschen nicht etwas besonderes sein?
Selbst hier auf der Erde, von der wir ja nun wissen dass die Entstehung von intelligentem Leben möglich ist, haben sich bekanntlicher Weise nicht viele verschiedene intelligente Lebensformen entwickelt.
Warum sich also immer kleiner machen als man ist? Verstehe ich nicht.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 10:29
@Dorian14
Du weißt selbst, dass NOCH niemand extraterrestrisches Leben gefunden hat, dahe rkann ich dir keine Bestätigung liefern.
Demzufolge sind deine Sticheleien völlig sinnlos ;)

@APD
Der Mensch glaubt immer, dass seine Existenz von allen denkenden und nichtdenkenden Mächten gesegnet und geschützt ist....
Der Mensch ist nunmal genauso ein Lebwesen wie die Affen oder eben die Spinnen.
Und nur weil intelligentes Leben noch nicht gefunden wurde (das lasse ich mal so stehen) bedeutet das nicht, dass der Mensch nun toller ist, als alle anderen Lebewesen auf diesem oder anderen Planeten.

@Mjolnir
Wieso sollten wir uns größer machen als wir sind?
Wir sind erstens nicht in der Lage ohne unsere tollen Erfindungen zu überleben und schaffen uns praktisch unseren eigenen unbewohnbaren Planeten.
Man kann nur über eine Spezies lachen die eine Welt geschenkt bekommt und sie dann so zerstört, dass bald kein Leben mehr möglich ist.
Naja aber dieses Thema wurde zu oft durchgekaut.
Wir sind nicht mehr als jedes andere Lebwesen auf dieser Welt.... Genauso abhänig von äußeren Einflüssen und genauso dumm und naiv, was den Schutz des eigenen Lebensraumes betrifft.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 10:46
Magerstufe schrieb:Und nur weil intelligentes Leben noch nicht gefunden wurde
warum? Viele Tiere sind doch auch intelligent.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 10:48
@Alano
Ja ich weiß, es sollte nur eine kleine Provokation sein... wenn auch eine mit Bart ;)


melden

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 10:58
@Magerstufe
Magerstufe schrieb:Man kann nur über eine Spezies lachen die eine Welt geschenkt bekommt und sie dann so zerstört, dass bald kein Leben mehr möglich ist.
Der Mensch wird es nicht schaffen, das Leben auf der Erde komplett auszurotten. Zumindest nicht mit den Mitteln, die ihm heute zur Verfügung stehen.
Und auch wenn wir uns hier unglaublich breit machen und sehr viel zerstören. Sind wir erst mal wieder weg, wird man schon keine 1000 Jahre später kaum noch was von uns finden können.
Nach ein paar Millionen Jahren wird es schon sehr schwer sein, überhaupt noch Spuren an der Erdoberfläche zu finden.

Die Welt und die Natur wird uns schon überleben.

Was im Umkehrschluß aber nicht bedeutet, dass wir uns in unserem eigenen Interesse anstrengen müssen, unsere Umwelt möglichst lange zu erhalten.


Zur eigentlichen Frage: Das Universum ist so unglaublich aberwitzig, da kann ich mir alles vorstellen. Galaxien voller Zivilisationen oder aber auch die tote Unendlichkeit mit nur unserer winzigen lebendigen Erde darin.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 11:01
@stanmarsh
Ich mache mir keine Sorgen um die Natur.
Ich sprach auch generell vom Überleben des Menschen, da er vor allen die Lieferanten für Sauerstoff nach und nach ausrottet.

Aber ich stimme dir in allem vollkommen zu. :)


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 11:07
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann ist allein schon die Entstehung des Kollagen ein Zufall, dessen Wahrscheinlichkeit = 0 ist.
Eine Zelle ist jedoch komplizierter - und dann müssen noch so viel mehr Zufälle helfen, das Leben aus meiner Sicht eigentlich total unwahrscheinlich ist.
Was mich allerdings dahingehend misstrauisch macht, das wir etwas übersehen, ist dass das Leben auf der Erde sehr schnell entstanden ist, nachdem es möglich war - und demnach wäre der Zufall schon wieder zu groß.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 11:20
@jacksback
Kollagen gibt es aber z.B. nicht in Pflanzen.
Bräuchte es da also weniger Zufall?

Dazu gibt es die ganzen Grundstoffe die es bei der Entstehung unseres Sonnensystems gab, ja auch überall sonst im Universum.

Unsere Galaxie war am Anfang ja nicht viel mehr als ein großer Nebel der bereits alles enthielt was wir jetzt hier zum leben brauchen (bzw. hat es sich später aus dem vorhandenen entwickelt)
Die Entwicklung der Gase, Elemente und Moleküle kann also überall, in jedem anderen Sonnensystem, stattgefunden haben.

Dann bräuchte es also nur flüssiges Wasser und Sauerstoff und die Grundlagen wären geschaffen.

Und wie Leben entstanden ist, weiß bis heute niemand genau.
Daher kann man auch nicht von einem seltenen Zufall ausgehen.


melden
Anzeige

Sind wir doch allein im Universum?

07.06.2014 um 14:17
Wir sind ein Zufall? ....

Schon das Universum das es überhaupt entstand so wie es heute ist, sei ein Zufall der gar nicht hätte geschehen sollen.

Kurz gesagt, Zufälle sind eigentlich Abläufe die nicht entstehen können und wenn dann nur einmalig bis selten. Aber eben, es beweist, das Zufälle NIE alleine kommen, die Wahrscheinlichkeit besagt, das es Zufälle gibt und geben kann, sowie auch noch geben wird.
Das es nur uns als Zufall gegeben hat, schliesst aber nicht aus das es noch mehr Zufälle geben wird.

Wikipedia: Zufall (sehr interessant)!

Also, wir sind ein Zufall? ........

Viel spass... :)


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden