weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Außerirdische, Krankheiten

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

02.07.2014 um 11:50
Hat es alles schon gegeben... jedenfalls in der Sci-Fi Literatur... sehr zu empfehlen ist da der Roman "Das Drachenei - Leben auf einem Neutronenstern" von Robert Lull Forward.

Im Jahr 500.000 vor Christus entstand in den Weiten unserer Galaxis ein Neutronenstern. Im Jahr 2050 bricht ein Expeditionsteam auf, um diesen Neutronenstern, genannt das Drachenei, zu erforschen, und macht eine unglaubliche Entdeckung: Auf dem Drachenei, dem vermutlich unwirtlichsten Ort im ganzen Universum, existiert Leben! Doch für die Cheela, die Bewohner des Dracheneis, vergeht die Zeit unendlich viel schneller als für die Menschen und so wird das Expeditionsteam Zeuge, wie eine fremdartige Spezies die Entwicklung von der Steinzeit bis zur Hochtechnologie durchläuft – und das alles an einem Tag!

Robert L. Forward wurde 1932 in Geneva, New York geboren. Er zählte zu den Pionieren auf dem Gebiet der Gravitationsastronomie und arbeitete als leitender Wissenschaftler der Hughes Research Labs, bevor er wissenschaftlicher Berater der NASA und der U. S. Air Force wurde und sich dem Schreiben widmete. „Das Drachenei“ wurde mit dem Locus Award ausgezeichnet und gilt bis heute als großer Klassiker der Science Fiction. Bis zu seinem Tod im Jahr 2002 lebte der Autor in Seattle, Washington.

Forward gehörte zu den Autoren, die "Hard-SF" schrieben.

Und hier sieht man ganz deutlich, dass es ganz sicher nicht auf die Größe ankommt, ob ein Wesen intelligent ist oder nicht. Wäre es so, dann wäre ein Blauwahl wohl ein Supergenie, oder? Ich kann mir jetzt Wesen auf Einzellergröße auch nicht als Intelligenzbolzen vorstellen, aber wenn man Romane wie "Das Drachenei" gelesen hat, dann sieht man es wirklich wieder auch von einem anderen Blickwinkel aus. Die Bewohner auf dem "Drachenei" sind so klein, dass man sie mit bloßen Augen nur noch ganz schwer erkennen kann...

Von daher sind Mini-ETs mit Raumschiffen für mich keine Sache, die unmöglich wäre... wir dürfen eben dann nicht unbedingt von bewohnten Planeten ausgehen, die erdgroß oder größer wären... dass wir sehr kleine Planeten noch nicht gefunden haben, liegt wohl auch in der Natur der Sache.

Und warum kann es eine intelligente Klein-Spezies nicht auf einem, für uns, "normal"-großen Planeten geben?

Wie gesagt, möglich ist bestimmt vieles... und wir bewegen uns hier auch auf einem phantastischem Gebiet... da kann man ruhig ein wenig rumspinnen, finde ich.

Bis jetzt allerdings gibt es nur eine Form des Lebens... das auf der Erde sich zeigende.

Ob es noch mehr da draußen gibt, muss sich erst noch zeigen... vielleicht findet sich ja noch was auf dem Mars oder auf anderen Planeten bzw. Monden unseres Sonnensystems.

Das schließt hier keiner aus...


melden
Anzeige
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

02.07.2014 um 19:27
bemannte mini-ufos sind eher unwahrscheinlich...eher unbemannte autonome mini-sonden zum erforschen der atmosphäre und beobachten etwaiger lebensformen...und zum proben sammeln.

man braucht auch keine rettungsmissionen starten, sollte mal eine sonde verloren gehen. wir schicken ja auch zuerst roboter auf den mars für forschungszwecke!

es gibt ja viele berichte wo ufos ne zeitlang über einer bestimmten stelle schweben oder sich langsam fortbewegen. die können bestimmt jede menge daten und material sammeln.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

02.07.2014 um 20:07
Ich bin mir sicher das es sowas gibt, denk aber es sind sowas wie unbemante Drohnen. Ich hab auch schon mal solch kleine fliegende Kugel die ziemlich tief flog gesehen. Die Kugel war lautlos und hatte hell gelblich geleuchtet.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

02.07.2014 um 22:44
Ich meine mal etwas gelesen zu haben, dass intelligentes Leben eine mindestgröße haben muss. Hab hier auf die schnelle nur das gefunden. Auf die Frage wie außerirdisches Leben aussehen könnte: "Wie könnten diese aussehen? Wissenschaftler Seth Shostak vom Institut SETI (Suche nach Extraterristrischer Intelligenz) in Kalifornien glaubt nicht an menschenähnliche Wesen. "Die Natur ist höchstwahrscheinlich viel erfinderischer als wir", sagt er. Doch die Gesetze der Physik, die überall gelten, bestimmen vier Grundregeln: Zellen haben von Natur aus eine bestimmte Mindestgröße, intelligentes Leben muss aus sehr vielen Zellen bestehen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass es winzig klein ist. Sinnesorgane zur Wahrnehmung der Umwelt und ein Gehirn sind ebenso Voraussetzung wie ein Skelett, das lebenswichtige Körperteile schützt. Außerdem müssen intelligente Wesen Gliedmaßen zum Greifen von Werkzeugen und zur Fortbewegung haben."
http://www.berliner-kurier.de/archiv/leben-im-all,8259702,7869924.html


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

02.07.2014 um 22:49
Miniufos....also kann man auch sagen,so unbemannte Sonden...gibt es bestimmt.
Wurden solche kleinen fliegenden Objekte nicht mal auf eine Videoaufzeichnung von einem Kornfeld in England gefilmt? Da gibts doch Aufnahmen,wo so kleine "Miniufos" rum fliegen.


melden
Kompasskalle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

04.07.2014 um 18:47
Ihr habt mich sicher alle falsch verstanden, ich meinte es kann doch woanders genauso Leben geben wie bei uns, also eben nur in anderer Größe, entweder riesig oder eben klitzklein und in dem Fall würde kein Radar der Welt etwas bemerken.

Ihr müsst nicht immer von den Größen auf der Erde ausgehen.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

04.07.2014 um 19:02
@Scarryandy
Du gibst da nur wenig Infos...aber vielleicht solltest Du mal im Forum suchen, wir hatten einige threads mit fliegenden (leucht)Kugeln. In den fällen war es Sumpfgas.

War das Objekt größer, Könnten natürlich noch Chinalaternen u.ä. in Frage kommen, obwohl die meist mehr ins rötliche gehen.

Bei weit entfernten hellen gelblichen (bis ins rötliche) Lichtpunkten nach Sonnenuntergang lohnt sich meist eine Abfrage von FR24, da das meist Flugzeuge im Landeanflug aus größerer Entfernung sind. http://www.flightradar24.com

Für Sachen aus der Umlaufbahn oder weiter weg ist http://www.calsky.com/ immer gut. Diese Seite als auch FR24 können auch für vergangene Sichtungen mit Ort, Datum und Uhrzeit abgefragt werden (bei FR24 beachten, daß dort UTC verwendet wird!).

@Kompasskalle
Auf N24 oder NTV (weiß nicht mehr) hatten die mal ne Doku, wo spekuliert wurde, daß bei ET Besuch vermutlich wohl am ehesten Maschinen/Roboter hierherkommen würden - und auch, ob die dann nicht evtl. einfach Nanoroboter wären. Ganz ehrlich, unbemannte Sonden kann ich mir auch gut vorstellen, aber Nanomaschinen-UFOs nicht. Da wären dann doch arge Probleme bei der Leistungsfähigkeit der Computer, des Antriebs, der Energiequelle...und noch viel schlimmer, bei der Größe läßt sich auch keine leistungsfähige Kommunikationsanlage verwenden. Für all so etwas braucht man dann schon eine gewisse Größe...aber wenn Dich das interessiert, solltest Du mal das Programm der beiden Sender regelmäßig überprüfen, da kommen immer wieder Dokus (mehr oder weniger gut) die in den Bereich gehen.

Je kleiner etwas würde, desto mehr müßten wohl auch eingesetzt werden - und dann würde das wohl auch wieder mit dem Radar funktionieren, ebenso, wie kleinste Partikel in der Atmosphäre bei ausreichender Menge vom Radar erfaßt werden können. (Gerade aktuell hier ein Beispiel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/leuchtende-nachtwolken-nlc-ueber-deutschland-wetter-a-979280.html )

Bei http://spaceweather.com/ heißt es übrigens, die würden sich um Meteorstaub bilden - aber bitte jetzt keine "das sind alles UFOs!" Theorien....denn die Wolken haben scheinbar kein Interesse, herumzufliegen. Sind aber wunderschön anzuschauen und die Bilder bei SPON der letzten Nacht deutlich mieser als die Lightshow, die es hier von Bremen aus zu sehen gab (kurz vor Sonnenaufgang sogar noch deutlich stärker als nach Sonnenuntergang).


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

04.07.2014 um 19:09
@Kompasskalle
Kompasskalle schrieb:Ihr habt mich sicher alle falsch verstanden, ich meinte es kann doch woanders genauso Leben geben wie bei uns, also eben nur in anderer Größe, entweder riesig oder eben klitzklein und in dem Fall würde kein Radar der Welt etwas bemerken.

Ihr müsst nicht immer von den Größen auf der Erde ausgehen.
Ich denke eher, Du hast das nicht ganz verstanden. Man kann in unserem Universum nicht alles beliebig klein machen. Bei Computern sind wir bald an der physikalischen Grenze, eine weitere Miniaturisierung wird dann nicht mehr möglich sein. Und in der Biologie ist es genauso. Die DNA besteht aus Molekülen, die sind nicht verkleinerbar.


melden
Kompasskalle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

06.07.2014 um 18:57
@stanmarsh

Ja aber auch bei uns gibt es sehr kleine Wesen, Roboter, Chips, etc. also rein theoretisch könnten diese kleinen Miniufos würde es denn welche geben sicher problemlos durch ihre Größe den Radar durchlaufen ohne aufzufallen.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

08.07.2014 um 12:50
@Screet
Naja die Kugel flog von süd nach östlicher Richtung,also nicht auf oder absteigend. Die Entfernung schätz ich auf ca 50 - 60 meter von mir entfernt und sie war etwas grösser als ein Tennisball. Wie gesagt es war auch schon hell nur die Sonne war noch nicht aufgegangen. Das Objekt konnte ich eindeutig als Kugel bzw. Miniball zu idendifizieren. Es war vollkommen lautlos Windstill und sie war dann hinter den angrenzenden alten Eichen verschwunden,daher kann die Flughöhe ca mit 40-50 gewesen sein.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

08.07.2014 um 12:59
@Scarryandy

War die Kugel leuchtend oder eher goldfarben??


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

08.07.2014 um 13:04
@Amsivarier
für mich sah es eher leuchtend aus--hellgelb,hast du eine Vermutung was das gewesen sein könnte.


melden

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

08.07.2014 um 13:40
Diskussion: Die mysteriösen Blasen/Kugeln im Wald

@Scarryandy


melden
Anzeige

Meint ihr es gibt Miniufos die kein Radar bemerkt?

08.07.2014 um 13:53
@Amsivarier
Danke ,ich hab die Disskusion verfolgt,aber das ist bei mir was anderes gewesen. Es flog teilweise auch über bewohntes Gebiet und dann verschwand es erst in Richtung Wald. Leider hab ich dieses Phänomen bislang nicht wieder gesehen, hatte sogar die nächsten Tage um die Zeit aus dem Fenster geschaut.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden